Erste Küche im Neubau

3APA3A

Mitglied
Beiträge
13
Hallo,
wir planen eine Küche für unseren Einfamilienhaus.
Die Fenster in der Küche sind noch variabel, genauso wie Elektro- und Waseranschlusse.
Wir haben uns mit dem Thema Küche noch nicht viel beschäftigt.
Waren am Samstag bei KA und uns wurde eine NOVUS by ALNO geplant/berechnet.
Mit Geräten (Backofen , Mikrowelle, Kühl/Gefrierkombi,Spüma, Wärmeschublade, Cerankochfeld und Inselesse) von Siemens soll die Küche(in Lackausführung) 12,5k kosten.
Den Listenpreis (über 20k) habe ich am Bildschirm ablesen können, der wurde uns aber nicht genannt.
Wollten ursprunglich zu namhafteren Herstellern, aber wir sind uns nicht sicher, ob es überhaupt bei der Größe für 10k zu schaffen ist.

Habe mit dem ALNO planer sowas Ähnliches zusammengeklickt, ist aber noch nicht komplett ausgearbeitet. Das Ergebniss sieht man im pdf.
Wollte nun fragen, ob der Preis einigermaßen OK ist?
Und ob unser erster Entwurf überhaupt sinnvoll ist?

Danke
Alex


Checkliste zur Küchenplanung von 3APA3A

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 183,170
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 104
Fensterhöhe (in cm) : 113 (nicht fest)
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Wärmeschublade
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90X160
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 98
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gemeinsam
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Zu klein, keine Spülmashcine
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Erste Küche im Neubau

:welcome:

aber gleich ein paar Bitten, wie in
[TABLE]
[TR]
[TD="width: 363"]Was wir benötigen[/TD]
[/TR]
[/TABLE]

steht, wäre es sinnvoll, wenn eine Alnoplanung existiert, die Alnoplanungsdateien KPL und POS, sowie ein paar Ansichten und den Alnogrundriss als Bilder anzuhängen. Wie das wiederum geht, steht in
[TABLE]
[TR]
[TD="width: 363"]Alnohilfe Kapitel 3[/TD]
[/TR]
[/TABLE]

... PDF-Datei ist zwar ok, aber lästiger als direkt sichtbare JPG-Dateien. Und die KPL- und POS-Datei braucht man, um die Planung weiterzubearbeiten.

Insbesondere bei offenen Küchen ist immer ein Komplettgrundriss der Etage sinnvoll. Im Alnoplaner hast du den Raum ja schon größer angelegt, leider ohne jedwede Erläuterung. Und der Ausschnitt, den du angehängt hast, sieht zumindest von den Fensterbreiten schon mal anders als der Alnoplan aus und hat auch zuwenig Maßangaben.

Da komme ich dann mal zu der Frage, warum an der Insel ein Tisch in Tischhöhe und einen Meter weiter noch ein kleiner Tisch stehen soll?

Ansonsten sieht die Planung schon mal nicht schlecht aus.

Ohne genaue Geräteangaben, möglichst mit Verlinkung zur jeweiligen Herstellerseite, kann man den Preis natürlich nur schlecht einordnen. Allerdings, wenn all das aus der Alnoplanung verwirklicht ist, erscheint er zumindest nicht ganz unrealistisch.

Kochfeld ... über Induktion habt ihr mal nachgedacht?
 

3APA3A

Mitglied
Beiträge
13
AW: Erste Küche im Neubau

Danke für die Antwort.Es war gestern ziemlich spät, deswegen sind meine Angaben nicht komplett. Alnoplannung muss ich noch ein wenig anpassen. Ich hoffe ich komme heute noch dazu.Und die Sache mit den Fenstern ist so, daß die Position/Größe noch offen ist. Das schmale Fenster im Planer ist erst dirch die Küchenplannung entstanden. Wir haben auf anhoebn keine bessere Lösung gefunden. Das breite Fenster hat die Küchenplannung "gestört". Falls jemand Vorschläge hat, wie mans besser lösen kann... Wir sind für alles offen.Das mit dem Tisch ist auch so eine Sache. Der kleine Tisch and der Insel sollte nur zu Frühstückszeite genutzt werden.Der Tisch im Essbereich (90 X 160) dann zu Hauptmahlzeiten.Der kleine Tisch ist aber kein Muss, wir dachten nur es könnte evtl. sinnvoll sein.Die Listenpreise der Geräte hatte ich mir notiert. Ich komme zusammen auf knapp 5800€. Beim Preisvergleich im Internet kam eine Differenz von 2000€ raus.Induktion war auch ein Thema, leider sind unsere Töpfe nich geeignet. Aber ausgeschlossen ist es nicht, daß wir auf Induktion switchen. Vor allem der Preisunterschied nicht so wild glaube ich beim 80er Feld.Und nochmal zu den E-Geräten. Sind SIEMENS/NEFF von der Qualität vergleichbar? Beut jemand die Geräte von unterschiedlichen Herstellern ein?Ich wollte heute noch ein Angebot ohne Geräte einholen.Danke und GrußAlex
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Erste Küche im Neubau

Hallo Alex

BSH = Bosch / Siemens / Neff & Gaggenau - Hausgeräte ;-) die Geräte von BSH (ausser Gaggenau) sind weitgehend baugleich - sie unterscheiden sich primär in der Optik und der Handhabung.

Es spricht nichts dagegen Hersteller zu mixen. Bei einem Indufeld ist der aufgedruckte Name eher wurscht - es kommt darauf an, dass die Feldaufteilung und die Bedienung für Dich gut ist.

Der angesetzte Tisch an der Insel ist nicht zielführend - vorallem wenn er für's Frühstück gedacht ist - ist ja von Kühli eher weiter weg als der richtige Esstisch :cool:.

Die Insel könnte hingegen noch zusätzliche Breite vertragen ;-). Da kann man gut auf Arbeitsplattenhöhe weitermachen und zwei leicht erhöhte Stühle unterschieben (schaumal bei Menorca & Bodybiene - die haben zufällig die gleichen höhenverstellbaren Stühle (günstig & bequem))

P.S: vergesst eure neuen Töpfe, schwenkt auf Induktion um und geniesst die Vorteile .. ein neues Topf/Pfannenset Indurtauglich gibt's schon für €200 ...
 

3APA3A

Mitglied
Beiträge
13
AW: Erste Küche im Neubau

Hallo,
hatte Probleme mit dem VMware, deswegen sind die Alnoplannungen nicht komplett ausgearbeitet. Habe die aber trotzdem hochgeladen inkl. Küchenansichten und Grundriss vom EG. Übrigens der Planer kann max 9m breit die Räume anlegen , wir sind aber bei 11,15 Innenmaß.
Hatte nochmal mit dem Küchneverkäufer gesprochen. Der Preis ohne Geräte beträgt 7200€ (inkl. Mülltrennsystem und Abluftleitungen-Set).
Was meint Ihr, gibt es da noch Verhandlungsspielraum bei dieser "Wellmann " bzw. "NOVUS by ALNO"-Küche. Versucht haben wir noch nicht.
Danke und Gruß
Alex
 

Anhänge

Snow

Spezialist
Beiträge
3.692
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Erste Küche im Neubau

Mal ein Entwurf, wie ich ihn mir vorstellen könnte, abgesehen von Farbe Front/Arbeitsplatte:

Wand: 60ziger Seitenschrank für Kühlgeräte, 60ziger für Einbaumikro und Wärmeschublade, 60ziger für Herd; 50ziger Unterschrank , 60ziger Spülenschrank, 50ziger Unterschrank; 60ziger Seitenschrank für Vorräte
Erste Küche im Neubau - 146089 - 13. Jul 2011 - 10:34


Insel 240X120 mit stirnseitigem Kochfeld, Unterschränke alle mit Auszügen
Erste Küche im Neubau - 146089 - 13. Jul 2011 - 10:34 Erste Küche im Neubau - 146089 - 13. Jul 2011 - 10:34 Erste Küche im Neubau - 146089 - 13. Jul 2011 - 10:34

Esstisch zur Türe hin platziert.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Erste Küche im Neubau

Das ist aber kein großzügiger Essplatz, Sigi ... stell mal die Stühle so, dass jemand sitzt.*kiss*
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.692
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Erste Küche im Neubau

hmmm... meinst das wäre zu eng den Tisch so zu platzieren? Ich meine es reicht, sonfern der Bauchumfang nicht all zu üppig ausfällt;-)
Erste Küche im Neubau - 146142 - 13. Jul 2011 - 14:03

Erste Küche im Neubau - 146142 - 13. Jul 2011 - 14:03
 

3APA3A

Mitglied
Beiträge
13
AW: Erste Küche im Neubau

Vielen Dank Siggi für die Mühe. Die Lösung mit dem Esstisch in der Ecke fiinden wir nicht optimal. Der Tisch 90X160(mit Option auf 260) passt nicht wirklich bei Gästebesuchen usw. Ich werde moregn etwas mit der Arbeitsplate von der Insel rumspielen.
 
Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Erste Küche im Neubau

Hallo Alex,

zuerst eine Frage: Habe ich richtig verstanden, dass alle Fenster, auch das Küchenfenster im Bauantrag, bodentief sein sollen?
Die Plazierung der Küchen-"Balkontür" halte ich für unglücklich, die Hochschränke nehmen zu viel Licht weg. Entweder lässt Du einen HO weg, oder nimmst den Vorratsschrank schmaler, oder verschiebst die Tür.
Die Insel ist leicht breiter zu bauen, sie muss auch etwas weiter Richtung Wohnzimmer, damit zwischen Zeile und Insel genügend Platz ist, und weiter Richtung Fenster planoben, damit der Durchgang vom Eingang her nicht allzu schmal wird.
Als Dunstabzug wolltest Du Abluft? Wo soll die hin gehen?
Angehängt ein Vorschlag mit breiterer Insel und verschobener Tür, und ein ganz anderer, den ich vor Kurzem in Natura gesehen habe, war auch nicht schlecht, grenzt allerdings die Küche nicht so gut ab.

Gruß,
Elke
Es kommen bestimmt noch bessere Ideen. Die 2m++ am Wohnzimmer musst Du Dir dazu denken oder alles in halber Größe planen, viel Arbeit, geht aber.
 

Anhänge

Snow

Spezialist
Beiträge
3.692
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Erste Küche im Neubau

Alex, wüde auch noch mal gerne mit Fragen löchern:

Erste Küche im Neubau - 146299 - 14. Jul 2011 - 11:21

zu 1: in deinem Gesamtgrundriss ist urspünglich hier noch ein Wandvorsprung eingezeichnet, ist das nicht mehr aktuell ?

zu 2: handelt es sich hierbei um ein bodentiefes Fenster, oder um eine Türe.

zu 3: welches dieser eingezeichneten bodentiefen?Fenster soll die Terassentüre sein?

2 und 3 sind noch variabel, richtig?
 

3APA3A

Mitglied
Beiträge
13
AW: Erste Küche im Neubau

Hallo Elke,
vielen Dank für so viele Vorschläge, die müssen erst verarbeitet werden.
Zu deinen Fragen:
Habe ich richtig verstanden, dass alle Fenster, auch das Küchenfenster im Bauantrag, bodentief sein sollen?
Die Plazierung der Küchen-"Balkontür" halte ich für unglücklich, die Hochschränke nehmen zu viel Licht weg. Entweder lässt Du einen HO weg, oder nimmst den Vorratsschrank schmaler, oder verschiebst die Tür.
Das schmale bodentiefe Fenster war ursprunglich nicht drin. Im Bauantrag, wo heute die Freigabe von der Stadt erteilt wurde, war ein breites (1,94) mit 1m Brüstung vorgesehen. Die Änderung ist erst durch unsere erste Plannungsversuche entstanden.
Wie gesagt, was die Fenster angeht können wir noch alles machen. Aber leider nicht mehr lange :-(. Ich glaube wir sollte erstmal ein Küche plannen und anschließend das Haus drumherum.

Die Abluft sollte zur linken Seite durch die Wand abgeführt werden.
Auf vielen deiner Vorschläge ist eine Abkastung vorgesehen. Hat das einenpraktischen Zweck. Wir wollten die Kanäle in der Decke (unsichtbar) verlegen lassen.

Danke und Gruß
Alex
 

3APA3A

Mitglied
Beiträge
13
AW: Erste Küche im Neubau

Hallo Sigi,

Alex, wüde auch noch mal gerne mit Fragen löchern:

Anhang anzeigen 54321

zu 1: in deinem Gesamtgrundriss ist urspünglich hier noch ein Wandvorsprung eingezeichnet, ist das nicht mehr aktuell ?

Wir haben erstmal Abstand davon genommen, weils mit der Insel eng wäre.
Aber grundsätzlich würden die Baufirma da die Wand hintun, wenn der Küchneplannung stimmt.


zu 2: handelt es sich hierbei um ein bodentiefes Fenster, oder um eine Türe.

Alles ist noch offen. Was würdest du vorschlagen?

zu 3: welches dieser eingezeichneten bodentiefen?Fenster soll die Terassentüre sein?

Alle 3 dachten wir. Oder ist es Unsinn?

2 und 3 sind noch variabel, richtig?
Ja
Danke und Gruß
Alex
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.692
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Erste Küche im Neubau

Hallo Alex:

zu 1: ist denke ich, so in Ordnung, der Wandvorspung wäre störend.

zu 2: du schreibst, dies ist noch offen, zu welchem Zweck soll eventuell dort eine Türe hin?
Auf jedenfall ginge ich her, diese wie Elke angeregt hat, zu versetzen um ggf. eine komplette Hochschrankzeile zu planen.

zu 3: hmm.. könnte mir vorstellen, (von links) Fenster bodentief, oder auch Schiebetür), dann die 2 anderen als Schiebetüren zu planen.
Im Bereich der Insel sähe ich da folgende Vorteile:
1. keine Türe im Rücken beim Arbeiten an der Spüle
2. keine Flügeltüre im Weg, somit wäre die Insel großzügiger gestaltbar.
3. ihr von der Terrasse ebenfalls ohne störende Türen direkten Zugang zur Insel hättet. Ich denke dabei an sommerliche Events, bei denen die Insel als schönes Bufett dienen kann.

Soweit mal meine Einschätzung
 
Zuletzt bearbeitet:

Snow

Spezialist
Beiträge
3.692
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Erste Küche im Neubau

Und hier mal aufgrund meiner Einschätzung folgender Plan

Planlinks Türe/Fenster versetzt
Erste Küche im Neubau - 146464 - 15. Jul 2011 - 01:32

Hochschrankfront um 1x60ziger Vorratsschrank erweitert
Erste Küche im Neubau - 146464 - 15. Jul 2011 - 01:32

Tisch mit Auszug auf 260 schon mal versucht zu visualisieren. Zudem Kochfeld in Spülennähe. Dadurch ist mehr Platz Richtung Backofen für die Vorbereitung von Teig u. s. w.
Erste Küche im Neubau - 146464 - 15. Jul 2011 - 01:32

Wie erwähnt, wenn Schiebetüren zur Terrasse realisiert werden können, Insel auf
240x135 durch übertiefe Unterschränke vergrößert.
Erste Küche im Neubau - 146464 - 15. Jul 2011 - 01:32

Ich denke, ein "freies Drumherum laufen" an Tisch und Insel ermöglicht ein ungestörtes Arbeiten mehrerer Personen.

Achso, der von mir und Elke geplante "Deckenkasten" ist eigentlich für die Verlegung des Abluftkanal gedacht und muß sicher nicht so pompös aussehen. Da sind natürlich entsprechend des Budget, vielerlei Möglichkeiten gegeben.

Ob das Sinn macht den in der Decke zu verlegen, da kann sicher einer der Haubenprofis weiterhelfen.

So, habe vorerst fertig.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Erste Küche im Neubau

Die schönste Lösung ist natürlich, die Abluft in die Decke zu
legen.

Voraussetzung ist, das die Deckenstärke das zulässt.

Außerdem ist es aufwändig, da das System in der Decke auch entkoppelt werden muss.

Du solltest einen vierstelligen Betrag dafür veranschlagen.
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben