1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Quest, 17. Dez. 2008.

  1. Quest

    Quest Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2008
    Beiträge:
    22

    Hallo zusammen,
    zunächst ein bißchen Lob *schleimschleim* ;D
    Ich bin wirklich angetan von dem tollen Forum hier - endlich eine gute unabhängige Infoquelle für Küchen, auf was besseres kann man kaum stossen!
    Als angehender Häuslebauer (2009) brauchen wir dann natürlich auch eine Küche. Bisher hatten wir diese in unserer Wohnung mitgemietet und mussten uns noch nie mit dem Thema befassen.
    Jetzt gehts aber Anfang 2009 mit dem Hausbau los und wir haben uns einfach mal mit dem Alno Planer hingesetzt und gebastelt.

    Dies ist natürlich nur ein erster Versuch von zwei Laien und wohl noch weit von der entgültigen Küche weg, aber ich hoffe einfach mal dass der Versuch nicht in der Luft zerissen wird und Ihr evtl. ein paar kleine Hinweise und Anregungen habt ob das überhaupt so praktikabel und machbar ist! :-)

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hab einfach mal den Alno-Plan angehängt und zwei 3D-Bilder geschossen...

    Was man links oben sieht soll eine kleine Speisekammer werden und nach unten gehts ins Esszimmer über (welches wiederrum links unten ins Wohnzimmer übergeht, aber da hab ich jetzt einfach mal die weisse Wand stehen lassen).

    Vielen Dank für die Hilfe!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Dez. 2008
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Hallo Quest,

    du bist begeistert von diesem Forum, und hast noch nicht einmal die Rubrik " wichtige Beiträge " gelesen !? :cool:

    Oh, so viele schöne Eckschränke !!! :rolleyes:

    Wenn ich die Planung so sehe, wirst du viel Feedback bekommen. ;-) :p
     
  3. Quest

    Quest Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2008
    Beiträge:
    22
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Was meinst Du mit "Rubrik Wichtige Beiträge"?
    Meinst Du den Thread "Warum tote Ecken gute Ecken sind"?

    Na ja und ansonsten hoffe ich ja eben auf viele Anmerkungen und NoGos die ich geplant hab da ich kaum Ahnung von Küchenplanung habe.... ;D

    Will eben vorbereitet sein und dann beim Küchenkauf nicht übern Tisch gezogen werden! :rolleyes:

    2 Eckschränke = viele Eckschränke? Zudem ists mir quasi egal was in der Ecke ist, hab eigentlich ohne groß nachzudenken einfach mal nen Eckschrank reingesetzt - nehm ich gern wieder raus und mach ne "tote Ecke" draus, daran solls wahrlich nicht scheitern (-;
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Hallo Quest,
    mehr als 2 Ecken hat kaum eine Küche ;-)

    Soll es denn unbedingt ein Stand-Alone-Kühlschrank werden? Wird da einer übernommen. Werden auch noch andere Geräte übernommen?

    Auf Anhieb gefällt mir nicht, dass rechts vom Kochfeld kein Platz ist.

    Aufgrund des großen Eckfensters und den Körpergrößen von 170 bis 175 cm wäre die Ermittlung der Brüstungshöhe sehr notwendig. Sie sollte mind. 90 besser bis 95 cm betragen.

    VG
    Kerstin
     
  5. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Hallo zusammen,

    Tote Ecken sind auch nur unter Budgetgesichtspunkten ein Thema.
    Wenn das Budget nicht so die Geige spielt, aber die Raumausnutzung schon, dann immer eine lebende Ecke nehmen.

    Ich bin ja ein Freund von Spüle(n) am Fenster. Aber andere bereiten dort lieber die Speisen zu.

    Warum ein SBS- oder Stand-alone-Kühlschrank?

    VG
    Christian
     
  6. Quest

    Quest Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2008
    Beiträge:
    22
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Danke euch beiden für den Input.

    Bei dem Kühlschrank dachten wir eigentlich an einen von den rundlichen SBS-Kühlschränken von Gorenje da die eigentlich ganz hübsch sind. Wirklich harmonisch wirken die aber nicht zum Rest der Küche. Was spricht sonst noch dagegen?

    Hab jetzt in dem neuen Plan einfach den SBS-Kühlschrank mal ausgetauscht; sieht wohl doch besser aus.

    Ansonsten hab ich auch die Fläche neben der Kochplatte vergrößert, da macht natürlich schon Sinn.

    Und wg. der Spüle unter dem Fenster: mein Gedanke war die Kochplatte Richtung Esszimmer zu haben und dann konsequenterweise die Spüle daneben, macht wohl Sinn nehme ich mal an. Alternativ könnte man das Ganze dann Richtung Fenster und Wand verlagern, aber ich glaube uns gefällts so besser...

    Kann man mit diesen Vorstellungen schonmal Gebote einholen gehen oder gibts noch irgendwelche groben Knackpunkte?

    Habe die geänderten Dokumente mal angehängt...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Dez. 2008
  7. Quest

    Quest Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2008
    Beiträge:
    22
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Ach ja, ganz vergessen, Brüstungshöhe sollte kein Problem darstellen - Du denkt bestimmt an die Höhe der Arbeitsfläche, oder gibts noch andere Dinge zu beachten?
     
  8. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Hi,

    spielt denn das Budget eine Rolle? Keine Schmerzgrenze?

    Und wie Kerstin schon sagte, die Fensterbankhöhe ab Boden wäre gut zu wissen.

    Aber wenn das Haus noch nicht gebaut ist, dann läßt man das Fenster eben ab optimaler Arbeitshöhe + X beginnen (jenachdem, ob die Arbeitsplatte auch als Fensterbank dient per Übertiefe oder doch ein Wandabschlußprofil hin soll.

    Kann man die Wände vll. auch noch ändern?

    Bei gegebenen Wänden ist die Planung nicht so schlecht, aber man verzichtet dabei auf den Komfort von hochgebauten E-Geräten (ausser Kühlschrank), was schade ist.

    VG
    Christian
     
  9. Quest

    Quest Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2008
    Beiträge:
    22
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    momentan eher sekundär, bei den hausbaukosten sind einige 1000 euro mehr oder weniger nicht relevant - wobei ich ganz ehrlich zugeben muss dass ich kaum eine vorstellung habe in welche größenordnung wir mit der aktuellen planung bei z.b. alno oder nobilia kommen - kann man das überhaupt grob einschätzen?


    Also das wird kein Problem darstellen da wir uns da genau an solchen Vorgaben orientieren, der Plan ist noch nicht fertig - Fenster stehen die nächsten Tage mal auf der Diskussionsliste...



    Genau das hatten wir auch diskutiert, evtl. die Vorratskammer bleiben lassen und z.b. einen hochgebauten Herd zur Planung hinzufügen - theoretisch könnten wir die Wände natürlich noch ändern, aber dann geht uns der Vorratskammerplatz leider verloren.
    Eine richtig gute Alternativ-Idee habe ich momentan leider nicht wie man beides bekommen kann ohne den Raum zu sehr zu verbauen.
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    das wird ALNO aber nicht gefallen, mit Nobilia in einen Topf geschmissen zu werden, und ist definitiv auch nicht so. ;-)

    Wenn schon, dann ALNO.
     
  11. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Cooki, suchst Du Streit ???
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    ???
     
  13. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Hi,

    ja dann macht es vll. Sinn, einen (Alno-)Plan so einzustellen, dass erst nur die unabänderlichen Dinge (wie Aussenmauern) und weiter dann die von euch als gegeben betrachteten Einteilungen (Eß- Wohnbereich, Toilette, etc.) mit Mauern und Türen versehen werden.

    Was soll denn alles im HWR Platz finden?

    Was den preislichen Rahmen für die bisher geplante Küche anbelangt, kann man bei Nobilia mit vernünftigen E-Geräten (gehobener Einstiegsbereich bei Bosch/Siemens) wohl schon Pi x Daumen mit 10k € gut klarkommen +/- 20% Toleranz.
    Alno ist etwas teurer, aber mehr als 12k braucht man bestimmt auch nicht für Vergleichbares auszugeben.

    Das ist aber äusserst grob geschätzt. Gibt so viele Dinge (teilweise Kleinigkeiten), die die Preise explodieren lassen.

    Z.B. zahlt man für einen Eckschrank mit stinknormalen Einlegeböden sagen wir mal 500€, für ein Rondell das Doppelte und für einen LeMans das 3-fache.

    Naturstein-APL kosten satten Aufpreis, dito teure E-Geräte etc. pp. Da gibt es massig Dinge, die auch eine Küche im preislichen Einstiegssegment, wie Nobilia, Bauformat oder auch Ikea teuer werden lassen.

    VG
    Christian
     
  14. Quest

    Quest Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2008
    Beiträge:
    22
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    @Cookie: Sorry, meinte Nolte - irgendwie verwechsel ich die Namen Nolte und Nobilia immer, keiner Ahnung warum (ist wohl einfach zuviel Info auf einmal wenn man sich nie im Leben davor mit Küchen beschäftigt hat) - Alno ist aber in etwa so gut wie Nolte, oder liege ich damit falsch?

    @Turaluraluralu: Im Prinzip ist der Raum im Alnoplan genau so breit wie es sein sollte, die einzige nicht 100% fest stehende Komponente ist die Vorratskammer auf der linken Seite, aber ich denke die werden wir wohl behalten und auf einen hoch stehenden Herd verzichten.
    In die Vorratskammer sollen eben Sachen wie Konserven, Getränkekästen, Milchkartons, etc...

    Und vielen Dank auch die für die grobe Preiseinschätzung, in dem Bereich eigentlich absolut kein Problem, mit Summen in diesem Bereich haben wir gerechnet.
     
  15. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Ohne Streit provozieren zu wollen, würde ich ALNO auch über Nolte stellen. Sorry Martin ;-)
     
  16. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Hi quest,

    O.K. Dann macht es Sinn, dass wir erst mal nur was zu den Schränken sagen und weniger zu den übrigen Ausstattungsvarianten w.z.B. zu E-Geräten, oder?

    Du hast zu viel "klein-klein" verplant.
    Viel eleganter sehen weniger dafür breitere Schränke aus. Symetrie natürlich nicht ausser acht lassen.;D

    VG
    Christian
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dez. 2008
  17. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Hallo quest,

    habe mir mal den HWR genauer im Planer angesehen.
    Der ist schon verschwenderisch groß angelegt.

    Wenn man nicht gerade große Dinge wie Staubsauger und Rasenmäher reinmüssen, dann kann man dort auch weitere Hochschränke integrieren.

    Dann kann man einige Geräte gut hochstellen, was die günstigste Art, viel Komfort zu erhalten darstellen dürfte.

    So muss man nicht ganz auf den HWR verzichten, was aber durchaus auch Sinn macht, weil man in Hochschränke und teilweise sogar in Unterschränken deine angesprochenen Gegenstände unterbringen kann.

    VG
    Christian
     
  18. Quest

    Quest Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2008
    Beiträge:
    22
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Mittlerweile sind wir zu einem ähnlichen Schluss gekommen - der Vorratsraum/HWR ist wohl in dieser Form wirklich nicht nötig...
    Jetzt noch einen geschickten Unterschrank in den man am besten ganze Wasserkästen reinkriegt (geht sowas überhaupt bzgl. des Gewichts???) und wir könnten eigentlich drauf verzichten zumal so Dinge wie Staubsauger in einem anderen Raum im EG sind.

    Ich setz mich mal an einen neuen Plan ran, werde den Raum mal streichen und die Küche mit mehr Schränken gestalten.

    Meine Frau hat sich übrigens für einen SBS-Kühlschrank stark gemacht (sie liebt dies rundlichen Amerika-Style Kühlschränke und hätte gerne so einen) - was spricht gegen einen SBS Kühlschrank?

    Auf alle Fälle ein großes :danke: für die Hilfe bisher! *2daumenhoch*
     
  19. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte
     

    Anhänge:

  20. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Erste Gehversuche für Küche im neuen Haus

    Hi Quest,

    Wir haben unter unserem Induktionfeld statt einer Schublade einen großen
    Auszug machen lassen, in dem wir einen Kasten Wasser stehen haben.

    Die Schubkastenblende (also Front mit Griff) ist aber vorhanden und an 3 Stellen mit der darunterliegenden Front verbunden. Eine Mogelpackung also. Egal woran man zieht, es kommt der untere große Auszug heraus.

    Ich mach' mal Fotos heut abend.

    VG
    Christian

    P.S: Ungeachtet, ob HWR oder nicht würde ich links oben 2 oder 3 Hochschränke vorsehen.
    Mit HWR würde ich 2 Hochschränke darin mit Trockenbaumaßnahmen integrieren, sodaß nur noch die Front herausschaut.
    Ohne HWR hat man Platz satt für 3 Hochschränke mit hochgestelltem Backofen, Kühlschrank und Spülmaschine.

    Die hochgebauten E-Geräte sind schon eine deutlich spürbare Erleichterung. Gönn Dir das bei dieser Küche auf jeden Fall. Platz hast du dafür.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erste Entscheidung...... Küchenmöbel 16. Nov. 2016
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Wasserzähler verstecken Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Höhenverstellbare Arbeitsplatte gesucht… Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Sep. 2016
Dekor Hersteller Häcker Tipps und Tricks 18. Aug. 2016
Holz und Beton - welche Hersteller? Küchenmöbel 13. Aug. 2016
mangelhafte DAH montiert - Hersteller soll reparieren Montagefehler 8. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen