1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Erste Familienküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von SpassHaben, 19. Juli 2015.

  1. SpassHaben

    SpassHaben Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    8

    Hallo ihr Lieben,

    hier jetzt der Plannungsthread.

    Wir werden in das alte Haus meiner Oma ziehen und da die alte Küche völlig hinüber ist, muss eine neue her. :nageln:

    Wir haben schon mit einigen Küchenherstellern gesprochen und sind so wie wir die Küche jetzt haben eigentlich recht zufrieden, nur da es unsere erste Küche ist und vor allem da ja jetzt auch Kinder kommen sollen haben wir einfach keine richtige Ahnung auf was man alles achten sollte. Und da würden wir gerne auf eure Erfahrungen bauen :read:

    Mir ganz besonders wichtig ist das zwischen Herd und Spüle viel Abstand ist. Außerdem empfinden wir Herd oder Spüle vorm Fenster als unglücklich. Auch der Sitzplatz vor dem Fenster ist zumindest mir zum einen wegen Kindheitserinnerungen wichtig, zum anderen zur Schonung meines Rückens, der dank Skorliose beim langen Schnippeln vor unserer jetztigen 91 cm Oberkante Arbeitsplatte immer ein wenig protestiert (daher jetzt auch die Höhe von 96).

    Auch gehöre ich zu jenen die eine ruhige Linienführung braucht. Ich weiß das 2x 60er Schränke unter der Herdplatte vermutlich besser wären, aber es würde mich jedesmal aufregen, da es die Platte dann für mich "bricht".

    Auch das mit dem wenig Platz habe ich gelesen. Um der Wahrheit zu gebieten, im Vergleich zu unseren jetztigen Küche gewinnen wir die gesamte Linke Seite an ordentlichen Stauraum dazu, für alldas was wir momentan noch in einem 90 cm breitem Regal mit 5 Fächern unterbringen. Für uns ist die neue Küche quasi Luxus an ordentlichem Stauraum.

    Geplannt ist die Küche monentan von Schüller mit matter Melaminharz-Front und einem hohen Korpus.

    Von den Elektrikgeräten übernehmen wir Kühlschrank und Geschirrspüler. Die neuen Geräte sind zur Zeit die folgenden von Siemens:

    Herdplatte:|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Dunsthaube: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Dampfgarer: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Backofen : HB 633 GNS1
    hm den hab ich auf der Herstellerseite nicht gefunden, da muss ich nochmal nachfragen.

    Im Zuge der Renovierung wird die gesamte Elektrik erneuert, daher sind wir da frei, wir haben zur Zeit noch 3x 3er Steckdosen eingeplannt, denkt ihr das reicht?

    Im Alnoplaner habe ich letzenendes vor dem letzten Schrank kapituliert. Es ist jener auf der linken Seite unter der Arbeitsplatte am Fenster, er ist 60x60 hat aber nur eine 30 cm Tür + eine 30 cm Schublade darüber, damit sich ein gleichmäßiges Bild links und rechts ergibt. Außerdem sind ein paar Handgriffe auf der falschen Seite angebracht, ich habs einfach nicht gefunden wo ich es umstellen konnte.

    Wir wären euch also für jegliche Hinweise auf Anfängerfehler und unpraktische Sachen dankbar! ;D

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 170 und 176 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
    Fensterhöhe (in cm): 120
    Raumhöhe in cm: 256
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück, schnippeln, schälen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 96
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsmenü, Mitnehmtauglich, Asiatisch (mit allerlei kleinen Beistellgerichten)
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Einer schnippelt, Einer kocht, Für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Sitzmöglichkeit in der Küche um meinen Rücken zu schonen beim schnippeln/schälen
    2 Leute sollten darin arbeiten könne ohne sich auf die Füsse zu treten
    Viel Abstand zwischen Herd und Spüle

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    Hallo SpassHaben (netter Nick ;-))

    ich habe mal ein bisschen geschubst, weil ich deine Aufteilung mit links und rechts Hochschränke immer irgendwie nicht wirklich mag*rose*

    Thema: Erste Familienküche - 343827 -  von Angelika95 - spasshaben-1-1.JPG
    Hier mal eine mit Paint überarbeite Ansicht, weil Alno nicht alle Schränke anbietet; bei Schüller gibt es aber einen Schrank mit 122-er Nische für den Kühlschrank und Nische für ein 45-er Gerät, wobei man das mal im Küchenstudio ausprobieren sollte, ich habe den für meine Mikrowelle und finde die Höhe grenz wertig, ihr seid aber beide größer als ich.
    Außerdem die GSP unterm Herd, da muss links aber noch eine Schrankblende hin, weil die GSP ja nur in eine passende Lücke geschoben wird, aber auch das weiß der KFB.
    Thema: Erste Familienküche - 343827 -  von Angelika95 - spasshaben-1-2.JPG Thema: Erste Familienküche - 343827 -  von Angelika95 - spasshaben-1-3.JPG
    Spüle dann an der Fensterseite in der Ecke, aber da ist immer noch viel Platz zwischen Kochfeld und Spüle, zuviel ist ja auch nicht schön, wenn man mal schnell ans Wasser kommt. Ich habe 80 cm und denke, wenn es 20-40 cm mehr wären, wäre es ideal. Deswegen könnte in der Herdzeile das Kochfeld auch näher an die tote Ecke ran, das Bild soll euch nur zeigen, was möglich ist und ZWEI breite Schränke ist auf jeden Fall besser, als schmale. Da geht ordentlich was rein.
    Thema: Erste Familienküche - 343827 -  von Angelika95 - spasshaben-1-4.JPG
     

    Anhänge:

  3. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    80 er Dunsthaubenschrank ist wohl eher eine Sonderanfertigung und wird nicht von jedem Hersteller angeboten. Nimm lieber einen 60 er. Dort kann auch eine breitere Flachschirmhaube eingebaut werden.
     
  4. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    Danke für den Tipp jemo_kuechen *rose*, solche Feinheiten weiß ich immer nicht.
     
  5. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Kein Problem ;-)
     
  6. SpassHaben

    SpassHaben Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    8
    Hey Angelika95,

    vielen Dank *rose*
    Ja das mit dem Aufteilen oder Nebeneinanderstellen der Beiden Hochschränke haben wir lange diskutiert, aber wir befürchten, dass die Ecke links daneben dann gequetscht aussieht.
    Mit dem Aufteilen hatten wir gehofft den Raum größer wirken zu lassen? Er ist ja so schon nicht so groß. Und da die Wand mit dem Durchbruch tragend ist, geht da leider nichts ohne großen Aufwand.

    Den Dunsthaubenschrank mit den Gewürzfächern haben sie in 90 und 60 cm soweit ich gesehen habe, in der Ausstellung ist unter dem einem 60er auch eine 90 Haube montiert. Die Herdplatte würde ich dann auf jedenfall nur über den rechten Schrank tun, eine Schranklinie unter dem Herd würde mich wahnsinnig machen.

    Hah, den Backofen über den GS zu tun, auf so eine Idee wäre ich nie gekommen!
    Hm wie ist das eigentlich, du hast ja bei beiden Kombi-Bo bzw Kombidampf hingeschrieben. Ist das soviel besser? Meine Eltern haben einen Kombi-Bo und da ist kürzlich (nach gut 15 Jahren) die Mirkowellenfunktion kaputt gegangen und die Reperatur kostet jetzt fast genauso viel wie ein ganz neuen Bo. Daher hatte ich gehofft mit nur auf eine Aufgabe spezialisierte Geräte besser zu fahren?

    Und wie ist eure Erfahrung mit Kühlschränken die nicht direkt daneben eine Stellfläche haben, fehlt die dann nicht? Ich gehör ja zu den Leuten die vorm Kochen alles aus dem Kühlschrank holen was sie brauchen, da ich sonst was vergesse. *sleep*

    Liebe Grüße und habt (fast) immer ein Schmunzeln auf den Lippen *dance*
     
  7. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    Naja, mit Hochschränken nur auf einer Seite ist auch nur eine Seite *voll*, in der Küche arbeitend hat man die HS meist im Rücken und an allen Arbeitsstellen die Ellbogen frei.

    Mein Kühli steht sogar zwei HS von der APL entfernt; aber das stört nur selten.

    Ein Dampfbackofen ist auf jeden Fall besser, als ein reiner Dampfgarer, denn nur dämpfen kann man billiger im Topf.
    Backofen mit Mikrowelle spart halt das Standgerät, wenn der 15 Jahre hält, ist das schon ein Jackpot:cool:, viele neue Geräte halten nicht mehr so lange, man muß ja die Wirtschaft ankurbeln.
    Wenn man keine großen Vögel braten wird, kann man auch 2 Kompaktgeräte nehmen.

    Bei einem 90-er für die DAH kann man ja 80,90,50 oben rum aufteilen; Kochfeld auf dem rechten Schrank.
     
  8. SpassHaben

    SpassHaben Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    8
    HM das mit dem Dampfgarer müssen wir uns mal gut überlegen. Der Wahrheit nach hab ich meinem ganzen Leben noch nicht 2 Backöfen zur gleichen Zeit gebraucht, dagegen hat unser Herd 5 Platten weil uns jetzt 4 häufig zu wenig sind.
    Oder ändert sich das wenn man Mami ist?
     
  9. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    Nö, wieso? Wenn man Pech hat, wird die Küche einseitiger, weil Junior nicht alles mag und isst, aber DAS ist ein weites Thema;-)
    Ein Kombidampfgarer ist z.b. ideal für Brot jeder Art, Braten jeder Art, Gemüse erst dämpfen und dann überbacken und sicher noch für einiges mehr, leider habe ich (noch) keinen, viele hier, die einen haben, nutzen ihn häufiger, als den normalen BO und brauchen auch weniger Kochfeld.
     
  10. SpassHaben

    SpassHaben Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    8
    Hah, das glaub ich gern, ich könnt schwören mein kleiner Bruder hat ewig nur genau exakt das gegessen wie meine Mutter.
    Hast du sonst noch nen Guten Tipp worauf nicht-Eltern niemals kommen würden, aber Eltern nicht leben könnten?
     
  11. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    Leider nein, plant ne große Schublade für das ganze Gedödel mit ein, wenn ihr dann keinen Fläschchenwärmer, -halter, etc. braucht, um so besser.
    Und Kinder wachsen sehr schnell und brauchen dann keine "Extras" mehr, die man nicht auch nutzen würde.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erste Entscheidung...... Küchenmöbel 16. Nov. 2016
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Wasserzähler verstecken Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Höhenverstellbare Arbeitsplatte gesucht… Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Sep. 2016
Dekor Hersteller Häcker Tipps und Tricks 18. Aug. 2016
Holz und Beton - welche Hersteller? Küchenmöbel 13. Aug. 2016
mangelhafte DAH montiert - Hersteller soll reparieren Montagefehler 8. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen