1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet erste einbauküche, die 2.

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von balou, 20. Apr. 2013.

  1. balou

    balou Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2012
    Beiträge:
    95

    hallo,

    ich bin wieder da. fast genau ein jahr ist es her, dass ihr mich so super nett beraten und begleitet habt.

    der kauf unserer küche ist bis heute verschoben, in der zwischenzeit sind andere tolle baumaßnahmen über die bühne gegangen - aber nun - endlich soll es weiter gehen.

    da mein thread damals recht lang war und sich der grundriss ein wenig geändert hat - und damit vielleicht auch ein paar möglichkeiten - fange ich einen neuen an. ich hoffe, das ist okay.
    (hier der neue thread: https://www.kuechen-forum.de/forum/...e-einbaukueche-hilfe-ueberblick-verloren.html)

    im laufe des einen jahres hatte ich genug zeit zu überlegen, was mir wichtig ist ;-) (auch wenn mir bestimmt später noch sachen einfallen). ich versuchs mal mit kürze und würze aufzuschreiben:
    ich koche viel - eigentlich brauch ich ne werkstatt - mal für mich allein, mal für 10. ich brauche viel arbeitsfläche.
    ich brauche erstaunlicherweise nicht so viel stauraum - ich bin beim equipment eher reduziert.
    ich brauche schon immer den kompostmüll direkt unter der arbeitsplatte, und zwar nahe dem herd. alles andere ist mir eher egal - ob ich die töpfe gleich neben mir habe oder drei schritte laufe, macht mir nichts aus. aber beim schnippeln muß es perfekt sein.
    ich brauche eine recht hohe spüle, aber einen niedirgen kochbereich -> zwei arbeitshöhen.
    ich unterhalte mich beim kochen - ich muß oft aufstehen und an den herd bei mehreren gängen. ich halte nichts gerne warm - es muß frisch gemacht sein.

    wir haben im wohnzimmer nun die möglichkeit mit vielen leuten zu essen. da zudem dort nun ein schöner ofen steht werden wir im winter sicher dort sitzen. ich brauch also keinen riesentisch mehr in der küche (der war bei der ersten planung ein demensprechend riesiges problem).

    ich stell mal den letzten stand der neuen planung rein. mir gefällt die planung recht gut, ich frage mich aber, ob sich was ändert mit kleinerem tisch/leicht geändertem grundriss.
    mir sind selbst ein paar ideen gekommen und wir haben eine planung bekommen, die ich hier gerne mit euch diskutieren würde...

    die ehemalige eingangstür ist jetzt ein durchgang (hab das im plan nicht markieren können und einfach eine riesentür hingemacht)! 180cm breit. er kann bleiben, er kann auch verkleinert werden und wieder eine tür sein.
    man könnte z.b. die tür ein wenig nach oben verschieben und hätte unten 60cm platz für eine zeile. mann kann ihn aber auch lassen und so offenheit generieren.

    abluft gäbe es planrechts oben oder planlinks oben. ich würde aber erstmal ohne abluft anfangen, da wir eine passive entlüftung haben (auf dem dach dreht ein ventilator) und ich möchte schauen ob das reicht.

    3-phasen-wechselstrom liegt planoben mitte - für ein kochfeld. läßt sich aber noch ändern, der boden wird nämlich nochmal geöffnet.

    wasser liegt planlinks in der mitte - kann natürlich auch nach oben wandern, aber wie man leicht sieht, nicht nach unten ;-)

    ich freue mich wieder hier zu sein und noch mehr, wenn ihr mir weiterhelft - ich würde gerne im herbst bestellen.

    der raum hat drei außenseiten, also keine laufwege. trotzdem nochmal den wohnungsplan. und bitte - es gibt keine raumänderungen mehr, der strom liegt schon ;-)

    wir sind herstellermäßig nicht festgelegt - von schreiner bis team7 bis Ikea ist alles drin - so es das bietet, was in der planung rauskommt. ich möchte gerne entweder grifflos oder griffleisten. da die wand aus rotem ziegel ist (der von rosa bis rotgelb bis rot alles bietet), wird die küche wohl in richtig weiß gehen oder irgendwas neutrales...

    viele grüße von balou




    Checkliste zur Küchenplanung von balou

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 166cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 300
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : keine
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90?
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer mit Wasseranschluß
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 120 vielleicht?
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : fürs essen, wenn nicht die massen da sind. die werden woanders verwöhnt.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : spüle zw. 95 und 99, herd 86
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : einfach alles
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : beides - oft allein oder bis 4
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : jetzige küche ist notfallküche mit 5qm bis die richtige fertig ist.
    die neue küche soll es schaffen, gute werkstatt, also funktional zu sein ohne optisch alzu beleidigen
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. balou

    balou Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2012
    Beiträge:
    95
    AW: erste einbauküche, die 2.

    so,

    hier noch die planung, die wir von einem planer eingesammlt haben...nicht dass ihr euch fragt, warum komm ich noch ein 2. mal angerannt...würde gerne ein paar varianten durchsprechen, vielleicht übersehe ich einfach was...

    ich hab die planung im alnoplaner nur nachgebaut, auch das auch nur ausm kopf, da wir nur die raumansichten hatten - mittlerweile diese auch nicht mehr. (verschlampert). da wir aber eh nicht soo begeistert waren vom service, haben wir nicht nachgefragt.

    optisch sind die arbeitshöhen getrennt und ich habe kontakt zu den leuten am tisch. und die symmetrie gefällt mir. aber sonst? mein freund, der inselfreund ist natürlich begeistert, klar ich dreh ihm nicht mehr den rücken zu beim pfannenschütteln.
    ich bin so lala.



    viele grüße von balou
     

    Anhänge:

  3. balou

    balou Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2012
    Beiträge:
    95
    AW: erste einbauküche, die 2.

    hier noch eine alternatividee von mir, die lange mein favorit war, da die planlinke wand total häßlich ist...

    viele grüße von balou, die jetzt erstmal zum italiener geht und draußen wein trinkt
     

    Anhänge:

  4. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: erste einbauküche, die 2.

    Hallo Balou, Willkommen zurück! *2daumenhoch*

    Ich muss ja sagen, dass auch ich ein Inselfan bin. :cool: Eine Insel würde auch sehr gut in den Raum passen. Den Tisch würde ich allerdings in APL-Höhe gestalten. Das käme auch deinem Wunsch nach viel Arbeitsfläche nach...;D
    Die Aufteilung mit 2 Hochschränke links und rechts der Zeile, wirkt auf mich irgendwie merkwürdig. Das hat so einen Burg-Karakter. :cool:

    Die Planung nur mit Zeile und Tisch, wird auf mich, wie ein Tanzsaal mit Tisch...*rose*
     
  5. balou

    balou Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2012
    Beiträge:
    95
    AW: erste einbauküche, die 2.

    hallo conny,

    vielen dank für das welcome und deine antwort!
    ja komisch, damals war der raum latent zu klein wegen des riesigen tisches und jetzt wirkt es etwas verloren mit kleinem tisch.
    ich bin ein wenig ratlos, für welche variante ich mich entscheiden soll.

    eigentlich wären ja auch 2 zeilen denkbar, oben und unten. aber die sind dann knapp 2m auseinander...

    da du insel-fan bist, kannst du mir bestimmt schonmal sagen, ob das gut funktioniert? ich hätte ja wasch-stelle und koch-stelle getrennt, müßte also oft hin und her werfen. andrerseits reicht eine drehung und ich bin da wo ich hin will. in meinen 5qm jetzt ist zwar kein schnippelplatz, aber ich muß gar nicht laufen. da ist man dann verwöhnt ;-)...



    viele grüße von balou
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: erste einbauküche, die 2.

    Ich hab leider "nur" eine Halbinsel, aber ich liebe sie. Wasser und Kochen sind auch getrennt, spülen an der Wand, Kochen auf der Insel. Arbeiten tue ich fast nur auf der Insel. Die Zeile nutze ich nur als Abstellfläche und zum Spülen. :cool:
    Das ich alles von der Zeile auf die Insel tragen muss stört mich nicht, obwohl mein Durchgang 140cm breit ist. Es ist wie du sagst, eine Drehung und für mich noch ein kleiner Schritt und ich bin da wo ich hin will.
    So eine große Insel stellen zu können, wäre ein Träumchen. *kiss* Der Tisch gehört aber unbedingt auf APL-Höhe und ansich wäre eine Spüleninsel noch einen Tick idealer als eine Kochinsel. Aber die Anschlüsse liegen wohl schon?
     
  7. balou

    balou Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2012
    Beiträge:
    95
    AW: erste einbauküche, die 2.

    huhu,

    ja, wasser ist fest. das abwasser kann nicht in die raummitte.

    das mit der tischhöhe auf APL höhe muß ich mir mal anschauen. bin ja letztes jahr schon halb wild geworden wegen der arbeitshöhen, kann mich noch gut erinnern...
    auf arbeit hab ich einen elektrisch verstellbaren tisch... ;-)
    bei meinen küchenplanungen war ich wegen der flexibilität auch schon bei höhenverstellbaren herden und arbeitsflächen, rollbaren kochfeldern und arbeitsflächen usw. usf. wenn man sich einmal festbeißt... ;-)

    viele grüße von balou
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: erste einbauküche, die 2.

    Ich hab die Inselversion mal ein bisschen aufgehübscht...:cool: Die vielen Wandvorsprünge habe ich mit Trockenbau entschärft.
    Leider habe ich jetzt keine Zeit mehr, meine Planung genau zu beschreiben, darum müssen die Bilder jetzt für sich sprechen...
    Die Edition Fly habe ich nicht mit Grifflos hinbekommen, darum fliegen die Schränke jetzt nicht. Ich finde das sowieso nicht sehr praktisch, du hast zum einen noch höheren Stauraumverlust, als wie du mit grifflos sowieso schon hast und du muss unter den Schränken auch noch putzen...;-) :cool:
    Der Schrank vor dem Wandvorsprung muss natürlich, entsprechend tiefengekürzt werden.

    Die Insel würde ich bei deiner Größe nicht ganz so niedrig planen, sonst eignet sie sich nicht mehr zum Schnibbeln...
    Der Geschirrspüler soll erhöt unter der Mikrowelle stehen, hab ich jetzt nur nicht extra dargestellt, der 45er neben der Spüle ist für Müll unter der APL angedacht.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. Apr. 2013
  9. balou

    balou Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2012
    Beiträge:
    95
    AW: erste einbauküche, die 2.

    schnell kurz mal eben: ich bin platt! is dit schön...
    mehr später...mußte das loswerden :-)

    viele grüße von balou
     
  10. balou

    balou Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2012
    Beiträge:
    95
    AW: erste einbauküche, die 2.

    huhu conny,

    vielen dank für deine schöne planung! wenn ich jetzt auf eine insel umschwenke, dann wird es so, wie du es so profimäßig geplant hast. wow.
    ich habe meinen neuen planungsthread nochmal durchgesehen und ganz am schluß kommt genau eine solche insel als vorschlag (nicht geplant sondern beschrieben).

    noch ein paar bemerkungen:
    @ edition fly: ich bin gar nicht so sicher, ob ich sowas haben wollen würde. ich finde es sieht oft toll aus. dass es stauraum wegnimmt ist mir klar. ich probiere das im planer eher wegen der optik mal hier mal da. einfach, um ein gefühl dafür zu bekommen, was gut aussehen würde...in bezug auf den dreck tick ich leider anders als die meisten: ich mag sockel eigentlich nicht, weil sich dahinter dreck sammelt, der dann da jahre lang liegt, und das wissen macht mich fettich...deshalb hab ich bisher immer irgendwie was mit füßen gehabt ;-) ich würde es aber bestimmt irgendwie schaffen, mit sockeln zu leben, wenns denn alles gut wird.

    @grifflos: huch, das wußte ich gar nicht, dass das platz wegnimmt. zum glück brauch ich ja nicht so viel. nehmen auch eingefräßte griffleisten platz weg? das mag ich eigentlich noch mehr. das hatte die küche meine mutter schon in den 70er jahren...

    @höhe kochinsel: da würde ich im zweifel doch verschiedene höhen machen, ich sehe das ganz viel bei den italienischen küchenherstellern, gatto z.b. und es sieht für mich völlig ok aus.

    so ist es auch bei mir: ich möchte einen tisch, keinen tresen.

    ich schnippel nicht neben der spüle sondern am herd. am besten wäre für mich:
    unter der spüle oder daneben n kleinen verpackungsmüll und unter der herdarbeitsfläche einen biomüll.

    soweit erstmal. ich bin noch unsicher, ob ich den raum so mag, mit dieser langen insel. zum arbeiten stelle ich es mir mittlerweile toll vor! ob man gerne drin sitzt, weiß ich noch nicht so recht.

    viele dankende grüße von balou
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: erste einbauküche, die 2.

    An der Insel einen Biomüll einzuplanen wäre überhaupt kein Problem und zum Schnibbeln und arbeiten wäre es wirklich schöner, den Tisch auf APL-Höhe zu haben. Stelle dir doch alleine mal vor, wie toll du dich darauf ausbreiten kannst, beim Kochen!

    So ein Tisch auf APL-Höhe ist ja kein Tresen, der ist nur leicht erhöt und es gibt wirklich bequeme Stühle dafür. Du solltest mal duch die Küchestudios ziehen und dir das in natura anschauen. ;-)
    Die Edition-Fly geht bei meiner Planung, mit den eingekofferten Hochschränken auch wunderbar zu realisieren, besser als wenn sie frei stehen würden. Du musst es im Planer einfach mal ausprobieren, ich bin anscheinend zu blond für diese Version. :cool: ;-)

    Hier mal ein bisschen Lesefutter, über grifflose Küchen...
    Unterschiedliche Griffmöglichkeiten
    Wie funzt eigentlich Grifflos?

    Du wirst sicher gerne an der Insel sitzen und wenn Gäste im Haus sind, wird sich alles an der Insel versammeln, weil es einfach toll ist. Ich hab ja eine vergleichsweise kleine Küche, aber auch dort, versammelt sich erst mal alles an der Insel und plaudert. ;-) *kiss*
    Verschiedene Höhen würde ich nicht machen, das würde sehr unruhig aussehen und ist zum Arbeiten auch nicht sehr praktisch. Lieber eine Höhe die dir fürs Kochfeld noch gerade niedrig genug erscheint und dann ein dickes Schneidebrett nehmen. Du muss dann halt einen Kompromiss finden.

    Nur mal zum Vergleich, ich bin 162cm groß und arbeite auf meiner Insel auf 86cm, zum Schnibbeln benutze ich ein dickes Brett.
    Du bist 4cm größer, wenn du auf 90cm gehen würdest, ist die Kochfeldhöhe immer noch niedrig genug, aber du könntest mit einem 78er Korpus und einem 8cm hohen Sockel arbeiten. Gerade wenn du grifflos bevorzugst, hast du damit einen kleinen Stauraumgewinn. ;-)
     
  12. balou

    balou Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2012
    Beiträge:
    95
    AW: erste einbauküche, die 2.

    hallo conny,

    ja, du hast recht, es steht mal an, dass ich mich umschauen gehe...ich tüftel einfach bloß immer weiter, dabei gibt es so viele möglichkeiten ja auch nicht.

    ich muß definitiv nochmal die höhen austesten. ich war mir ganz sicher, aber jetzt bin ich wieder unsicher geworden.
    ohje, und dann korpushöhe, stauraumverlust bei grifflos, das sind ja auch noch alles zusatz-themen...ich kann mich noch nicht mal richtig echt und vollen herzens für eine planung entscheiden. dann kommen ja noch farbe, material, pi und pa und po. ich scheine nicht sehr entscheidungsfreudig zu sein, wenns um meine küche geht. beim stöbern hier kommen mir nur noch mehr ideen und ich fange an, mich im kreis zu drehen.

    vielleicht schaffe ich es bis ende der woche, mal in dieses riesenmöbelhaus zu gehen, was es hier gibt und mir das alles mal anzugucken.

    viele grüße von balou
     
  13. balou

    balou Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2012
    Beiträge:
    95
    AW: erste einbauküche, die 2.

    hallo conny nochmal,

    ist ja fast beruhigend, dass du in deinem thread auch hersteller-hopping machst ;-) (sehr spannend - und mit happy end, das freut mich!)
    ich bin gestern bei schauen bei saari küchen aus finnland gelandet, die es hier gar nicht gibt - nur, um mal meine irrwege zu beschreiben. das design von denen ist genau das, was ich gerne hätte - tja. auch was runderes könnte ich mir vorstellen, das hab ich jetzt auch öfter gesehen.

    nochmal zum entwurf - und warum ich noch nicht ganz sicher bin:
    hätte der raum die fenster an den längs-seiten irgendwo, dann wäre es gar keine frage, das so zu realisieren.
    so habe ich beim planen aber immer das gefühl, ich müsse die längsausrichtung des raumes, also die fenstern hinten drin im raum an der kurzen seite und die tür an der gegenüberliegenden kurzen seite irgendwie aufbrechen. die lange insel unterstreicht jedoch diese einteilung. wenn ich drin arbeite und kruschtel ist das kein problem. wenn ich aber einfach nur am tisch sitzen will, durchschreite ich erstmal nen langen gang, bis ich an ein fenster oder einen tisch komme. verstehst du, was ich meine? vermutlich kriegt man das aber nicht anders hin, außer mit der neuen planung, die macht den raum nicht so sehr lang, dafür hat man einen nicht so genialen arbeitsbereich.

    ist für mich also ein schwieriger grundriss, weil ich nicht alles haben kann :(
    ich hab nochmal sortiert und modifiziert und zwei alternativ-entwürfe in die engere auswahl genommen:
     

    Anhänge:

  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: erste einbauküche, die 2.

    Hallo Balou,

    ja, ich habe mich auch ganz schwer getan, mit der Auswahl meiner Küche...:cool: ...und meine Küchenplanerin tut mir heute noch leid, weil sie mir die Küche letztendlich 4 mal rechnen musste...:-[ Wobei sie das 4. mal freiwillig gerechnet hat, der Vorschlag kam von ihr. :cool:

    Das du vor der Länge des Raumes Angst hast, kann ich verstehen, dennoch finde ich dieser Raum schreit nach einer Insel. Ein Tisch, dort hinten in die Ecke gequetscht, ist weder gemütlich, noch nimmt er dem Raum die Länge. ;-)

    Von den Proportionen her, finde ich den Raum auch gar nicht so lang, er hat fast die Maße unseres Wohnzimmerst, ist nur knapp 50cm schmaler. :cool:
    Entschärft wird die Situation ja auch noch durch die Raumerweiterung Plan links unten, die auch für zusätzliches Licht sorgt.

    Um den Raum optisch etwas zu gliedern, hatte ich die Hochschränke eingekoffert, die Spülenzeile schön beleuchtet und Dekoriert. Das Auge braucht etwas zum gucken und vor allem Licht. ;-) Spiele doch einfach mal ein bisschen mit den Farben, betone den Hochschrankblock durch eine dunklere Farbe oder mach ihn heller... Das gibt dem Raum gleich eine ganz andere Wirkung...
     

    Anhänge:

  15. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: erste einbauküche, die 2.

    Ich auch einmal nach Conny's Vorschlag geschoben.

    Ich vermisse in der Planung den Stand Alone. Soll das Objekt planrechts unten ihn darstellen?

    Hochschrankwand unverändert gelassen, die Insel gedreht und einen Tisch eingeplant.
    Abstand zwischen der Wandzeile und Insel etwas mehr als 90 cm. Nicht üppig, aber ausreichend.
     

    Anhänge:

  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: erste einbauküche, die 2.

    Conny, das ist sehr schön geworden. Und, Mela, wenn Balou sich so gar nicht mit der langen Insel anfreunden kann, finde ich die Halbinsel auch noch eine denkbare Lösung. Allerdings hat man dann statt "langem Gang" den "Slalom" :cool:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einbauküche erste Alternativvorschlag zu IKEA 80% teurer Küchenplanung im Planungs-Board 8. Jan. 2014
Unsere erste Einbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2014
Unbeendet erste Einbauküche - Hilfe bei Preis und Planung erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juli 2012
Erste Einbauküche - bitte um Hilfe - was beachten -Preis? Küchenmöbel 23. Juli 2012
Fertig mit Bildern Erste Einbauküche und große Unsicherheit Küchenplanung im Planungs-Board 7. Mai 2012
Unbeendet erste einbauküche - hilfe, überblick verloren Küchenplanung im Planungs-Board 20. Feb. 2012
meine erste Einbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 15. März 2011
Unsere erste Einbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 12. Feb. 2011

Diese Seite empfehlen