Fertig mit Bildern Erste, eigene Küche

Beiträge
14
Hallo ihr lieben Kreativen, Erfahrenen und Experten!

Wir sind dabei unsere erste eigene, neue Küche zu planen
und dachten: Ach, so schwer kann das ja gar nicht sein!
Wir haben ja schon in einigen Küchen gelebt und wissen, was wir wollen.
Sehr schnell haben wir festgestellt, dass es doch nicht so einfach ist!

Und fast genauso schnell sind wir hier in euerm Küchenforum gelandet!
Wow, was für tolle Küchen! Was für Tipps und Erfahrungen hier drin stecken!
Wahnsinn!

Ich hoffe sehr, ihr helft auch uns, denn umso mehr wir hier lesen,
um so weniger sinnvoll kommt uns unsere Küche vor.

Aber nun zur Küche:
Wir haben ein neues EFH, im Ausbau, das Fenster und die Terrassentür sind fest, die zwei anderen Türen sollen am wegen der anderen Räume am liebsten auch so bleiben wie sie sind.
Die Wasseranschlüsse würden wir gern unterm Fenster entlangziehen, sind aber noch nicht gelegt.
Strom machen wir überall hin! ;-)

Unterm Fenster haben wir 99 cm Platz, gemessen an der Unterkante vom Rohfensterrahmen.
In der jetzigen Küche gibt es keine Fensterbank, dafür ist die Arbeitsplatte dort "integriert".
So hätten wir es gern wieder. Die Arbeitsplatte darf also ca 3 cm höher liegen.
Das Fenster ist nicht geteilt (wie im Neubau oft üblich), das ist Absicht, darum muss die Spüle etwas an die Seite.
Vor dem Fenster möchte ich gern eine Fläche haben, an der ich Schnibbeln, Rühren, Wurschteln kann, dafür spüle ich auch gern im Eck/im Dunklen ;-)


Schränke:

Die Unterschränke haben derzeit 5 Raster, die Oberschränke sind 78 cm hoch.
Gern würd ich 6 Raster nehmen, die meisten unserer Küchen waren eher höher als niedriger.
Auch oben mögen wir hohe Schränke, auch wenn ganz oben nur selten genutzte Dinge stehen.


Wir stellen uns die Schranknutzung so vor (rechts unten angefangen):
Eckschrank für Kram vom Küchentisch (was die Kinder immer mal wieder brauchen...okay, oder ich!)
Topfschrank 2
Herd, Backofen (ich backe selten und nutze einen hohen Schrank lieber für Schüsseln)
Topfschrank 1 (LeMans , hinten sollen die seltenen Töpfe stehen)
Spülunterschrank (Spülmittel und Mülleimer Papier und Grüner Punkt)
Handtuchschrank (will die Spültücher endlich in der Nähe der Spüle haben)
Spülmaschine (mittig im Raum)
Müllschrank (nah unter Arbeitsplatte: Bio- und Restmüll, dazu noch etwas Putzkram)
Eckschrank (Tupperschrank, hinten seltenes/großes Tupper)
Schubladenschrank (ab hier kommt dann der Rest, den man so in der Küche hat. Hier reicht der Platz in der bisherigen Küche nicht aus)
Kühlschrank (direkt neben der Arbeitsplatte, um besser rumzuräumen)
Hochschrank (Vorräte, große Küchengeräte, evtl Microwelle)

In die Oberschränke sollen Geschirr, Gewürze, Frühstückskram, usw

Ein hochgestellter Geschirrspüler wäre zwar nett, aber zu weit weg.
Und außerdem *tounge* könnten ihn die Kinder nicht so gut einräumen!
(momentan helfen sie noch gern)

Hersteller, Farben, Geräte, Raumgestaltung:
Beim Hersteller sind wir noch nicht festgelegt, ebenso bei den Geräten. Bei den Farben sollte es eine helle/nicht weiße Küche werden, mit ein, zwei Farbklecksen.
Daran angepasst wird dann der Raum gestaltet (Bodenfliesen, Wandfarbe, Fliesenspiegel bzw Glasrückwand oder so).

Ach ja, der Küchentisch soll als Frühstücksplatz fürs schnelle Frühstück unter der Woche und als Küchen-Experemtierplatz (Möhren schnibbeln, Teig kneten, Kekse ausstechen) für die Kinder (3 und 1,5 Jahre) und uns dienen.


Ich hoffe, ihr könnt mit den Infos schon etwas anfangen und ihr teilt mir euere Meinungen zu unserer bisherigen Planung mit. Hab schon gesehen, dass hier totale kreative Ideen aufkommen und bin sehr gespannt!

Mit fröhlichen, neugierigen Grüßen
Sabine


PS: Änderungen in Lila


Checkliste zur Küchenplanung von Obeliks33

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168 + 176
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 99 neu 102
Fensterhöhe (in cm) : 120 neu 104
Raumhöhe in cm: : 245 neu 248
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel neu fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt neu bis 140 cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft neu Abluft
Hochgebauter Backofen? : Nein neu Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich) neu Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60 neu 80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
geplante Heißgeräte : STandmikrowelle, Backofen
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft neu vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ca 140x85 neu 140x70
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, Kekse ausstecken mit Kindern
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90 neu 94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Kuchen, für Gäste
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Nachteil: Zu wenig Platz zwischen Spüle und Esstisch.
Vorteil: Schnibbelfläche vorm Fenster, Kämmerchen direkt dabei
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein neu evtl. Bauformat
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein neu Neff Siemens Liebherr
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
-------------------
Neu aus dem Threadverlauf:
Seit 26.03.2014 neu vermaßter Grundriss

136552d1395852503-erste-eigene-kueche-kueche-mit-massen2.jpg


Außerdem Beschreibung IST in Beitrag 12
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
6.854
AW: Erste, eigene Küche

Guten Morgen Sabine und ein Herzliches Willkommen hier im Küchenforum
:welcome:

einige Sachen hätte ich zu deinem Plan anzumerken:

1.) Müllschrank
Das ist in deinem Plan der ganz links an der Spülenzeile.???
Der sollte dann aber eine geteilte Front haben oder hast Du Dir da einen Innenauszug vorgestellt?

2.) 60er Kochfeld
Wenn es Dir möglich ist, würde ich hier auf ein 80er Kochfeld gehen.
Du hast da schon mehr "Bewegungsfreiheit"
Außerdem sind die 80er Felder oft mit einer 28er Platte ausgestattet, die ist im Gebrauch einfach toll

Du schreibst Cerankochfeld, ich hatte anfangs auch so meine Bedenken gegen Induktion, bin jetzt aber wirklich begeistert. So viel teuerer sind diese auch nicht mehr wie früher im Vergleich zu Ceran.

3.) abgeschrägte Regale
Die sind natürlich Geschmackssache, (mir gefallen sie persönlich nicht, es muss ja aber dir gefallen) aber Regale in der Küche haben immer einen größeren Putzaufwand.

4.) Lemans
Die bringen nicht wirklich Stauraum, da sie nur 2 Ebenen haben und ich finde sie auch im Vergleich zu Auszugsschränken unschön zu bedienen.
Du kriegst das gleiche in einen 60er Auszugsschrank wie in einen 50er Lemans.
Dafür hast Du beim Auszugsschrank alles sofort griffbereit und noch eine Schublade mehr.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Erste, eigene Küche

Hallo Sabine,
ich habe einmal geschoben (mein Standardsatz).*tounge*

Bei eurem Grundriss ist mir aufgefallen, dass du einen relativ weiten Weg zum HWR hast. Ich würde einen direkten Zugang von der Küche aus bevorzugen. Habe versucht es in meiner Planung zu verwirklichen und darzustellen. (Es gibt einen Thread, wo dies verwirklicht ist. Ich weiß aber nicht mehr welcher oder wie ich danach suchen soll.)
Die farbigen OS würde ich mir gut überlegen, da so eine Küche doch gut 20 Jahre hält. Ich würde lieber die Wände farbig gestalten, die können dann bei nichtmehr Gefallen relativ leicht neu gestrichen werden.
Ich habe dir ein 90er Kochfeld spendiert, da mich mein 60er schon manchmal nervt. 90er deswegen, weil Bekannte von mir bermerkten, dass sie auf ihrem 80er Kochfeld doch nicht mit 5 Töpfen kochen können. Kommt bei mir immer mal wieder vor, da eine unserer Töchter Vegetarierin ist.

Beginnend Planlinks neben Küchentür:
Blende
HS für Vorräte
Kühli - genügt euch so eine kleiner?
80cm Blende - soll Durchgang werden in HWR - Tür aus Schrankfront und auch mit dieser abschließend
BO
tote Ecke - Ullaschrank wäre möglich, oder Regale, oder einfach nur Ablagefläche

planoben:
nach toter Ecke:
SpüMa
50er Spüle 3-3
80er US 1-1-2-2
tote Ecke

planrechts:
30er Müll unter der Arbeitsfläche 3-3
90er US mit Herdplatte 1-1-2-2
60er US 1-1-2-2
Über dieser Zeile OS mit einer Unterbauhaube. Ich finde, dies sieht dann einheitlicher aus.
 

Anhänge

Beiträge
6.854
AW: Erste, eigene Küche

Hallo,

das stimmt was Mela sagt, für Vorräte, Getränke etc. ist der HWR "schlecht" gelegen.

Für Staubsauger etc. ist aber die zentrale Lage gut.

Ich würde den HWR auch von den Küche zugänglich machen und einen Teil (wie ein Einbauschrank) für Staubsauger zugänglich machen.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Erste, eigene Küche

Ich würde den Zugang vom Flur in den HWR ebenfalls lassen und nicht nur den Durchgang von der Küche aus planen.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Erste, eigene Küche

Gerade fällt mir noch ein, dass es wohl keine Option ist die Fensterbank in die Arbeitsplatte zu integrieren. Die Arbeitshöhe läge dann bei ca. 103 cm und das finde ich bei einer Körpfergröße von 168 eindeutig zu hoch. Ich habe dir einmal mit 94 cm geplant.
Deswegen einmal KerstinB.s Hinweis
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert​
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
AW: Erste, eigene Küche

Ich habe es so verstanden, dass die angegebenen 99 cm die Unterkante Fensterflügel bis Fußboden sind.

Es wäre sicherlich sinnvoller, das Maß Oberkante Fertigfußboden bis Oberkante Beginn der Fensterlaibung zu haben. Dieses Maß ist dann idealerweise ca. 3 bis 4 cm kleiner als die gewünschte Arbeitshöhe.

Mela hat die Hinweise zur Arbeitshöhe schon gegeben. Die sollte ermittelt werden, dann kann sie im Eröffnungsbeitrag ergänzt werden.
 
Beiträge
14
AW: Erste, eigene Küche

Hallo alle zusammen!

So, nun kann ich endlich auf all die Anregungen antworten!
Magnolia:
1) Ja, eigentlich wollte ich eine geteilte Front, hab irgendwie den richtigen Schrank übersehen. Hab jetzt, glaub ich, den richtigen gefunden.

2) Bin ja gar nicht so der Vielkocher, daher dachte ich, ein 60er-Feld reicht aus. Aber ich werd mal ins Küchenstudio stiefeln und mir die unterschiedlichen Größen genauer betrachten.
Induktion, überzeugt mich noch nicht so. Ich weiß auch nicht...

3) Ein Regal deswegen, weil ich vom Typ her, Absteller bin! Ich stell überall irgendwas hin und meist - wegen der Kinder - hoch! Ich denke, ich werd dort viel hinstellen, vom Küchentisch aus und auf dem Weg auf die Küchenterrasse :cool:

4) Für die Eckschränke werden wir auch nochmal ins Küchenstudio spazieren. Mein Mann würd am liebsten unsere Töpfe (derzeit im Rondell) mitnehmen und die verschiedenen Eckschrank-Möglichkeiten ausprobieren.
Davon ab: ICH mag Schubladen, darum hab ich im Plan schon mal den Lemans durch Schubladen ersetzt *kiss*


Mela:
Ja, der HWR...
Also der HWR ist in erster Linie unser großer Schuhschrank, unser Garderobenraum. Für alle Jacken, Schuhe, Sommersonnenbrillen und Winterhandschuhe usw. Das kommt auf die linke Seite. Auf der anderen Seite sollen zB die großen Putzsachen, wie Staubsauger untergebracht werden. Daneben kommen noch die sehr großen oder sehr seltenen Küchensachen (wie große Auflaufformen, Salatschüsseln, Tortensachen, Fondue, Raclette) und ...etwas Abstellfläche!

Ein paar Konserven und Kleinkram für die Küche werd ich dort auch unterbringen, aber die meisten Vorräte werden wir im Keller lagern. Vor allem, weil es dort kühler ist und ich eh oft in den Keller laufen muss (Getränke!)
Würden wir noch eine Tür direkt von der Küche zum HWR lassen, gingen mir 2 Schränke verloren. Da mag ich lieber die Schränke.


Ooooch, meine schönen farbigen Schränke!
Die sind aus nostalgischen Gründen drin. Auch da werden wir uns noch in den Küchenstudios umsehen. Im Plan sah die Küche so weiß aus...

Beim Kochfeld werd ich mich nochmal umsehen (siehe oben)

Zum Plan:
Wir hätten lieber einen größeren Kühlschrank, weil wir gern kühle Getränke mögen!
Der Durchgang ist irgendwie nicht das richtige für uns. :(

Wenn die Spülmaschine so weit links ist, wie ist es dann beim Ausräumen? Es geht quasi nur von einer Seite und es macht nur Sinn, alles nach rechts zu räumen. Mir gefällt es besser, die SpüMa von 2 Seiten räumen zu können.
Die Spüle selbst sitzt jetzt ziemlich mittig vom Fenster. So kann ich das Fenster (schon drin) nicht öffnen.
Ich würd also SpüMa und Spüle tauschen. Bin aber dann links von der Spüle "beengt".

Die Schubladen unterm Herd gefallen mir schon recht gut *träum* und du hast Recht, die Unterbauhaube lässt die OS einheitlicher/sauberer aussehen.


Die Fensterhöhe:
Wir haben noch keinen Fußbodenbelag drin und auch das Fenster ist noch nicht "richtig" eingebaut. Wir sind noch im Rohbau, die Werte, die ich angegeben habe sind zum Teil errechnet. Ich habe vom Rohboden aus bis zur Unterkante des "rohen" Fensterrahmens gemessen. Also nicht Unterkante Fensterflügel, sondern die Unterkante, die dann noch von Rigipsplatten verdeckt werden wird.

Die optimale Arbeitshöhe liegt wohl bei 88 cm bei mir und bei 94 cm bei meinem Mann. Unsere aktuelle Küche hat eine Höhe (Oberkante) von 90 cm und scheint uns okay. (aber wir werden zur Sicherheit noch den Bügelbretttest machen)

Habt ihr vielleicht noch mehr Anregungen für uns?

Euch eine gemütliche Nacht!

Gruß
Sabine
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
AW: Erste, eigene Küche

Wäre aber nett, wenn du wie wir auch, aus einer Alnoplanung ein oder zwei Ansichten und den Grundriss fabrizierst. --> Alnohilfe Kapitel 3 ... dann muss nicht jeder erst 2 Dateien herunterladen, den Alnoplaner starten und die heruntergeladenen Dateien öffnen, um überhaupt mal zu sehen, was du geplant hast. Und, die Profis sehen überhaupt mal was, denn die haben den Alnoplaner nicht installiert.
 
Beiträge
14
AW: Erste, eigene Küche

Sorry, hatte nur von 5 auf 6 Raster umgestellt und den linken Schrank planoben ausgetauscht. Den Dunstabzughaubenschrank hab ich noch nicht gefunden. Optisch hat sich fast nix getan, darum hab ich die Bilder nicht angehängt.

Ich hole es hiermit nach:

Gruß
Sabine
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Erste, eigene Küche

Ich habe die Tür zu HWR entfernt und dir dafür eine hochgesetzte SpüMa spendiert.
Allerdings musste auch der Vorratsschrank weichen, da SpüMa und Spüle über Eck äußerst ungünstig sind.

Warum wolltest du die SpüMa - mal von der Spüle unter dem Fenster abgesehen - mitten im Laufweg haben. Beobachte dich mal, wie du diese ausräumst. Meine ist noch mitten im Laufweg zwischen Spüle und Herd und trotzdem räume ich sie immer nur von einer Seite aus. Lediglich für das Besteck wechsele ich die Seite. Dazu stelle ich mir aber den Korb auf die Arbeitsfläche.
Deine gewünschten Regalbretter befinden sich in der toten Ecke planlinks oben.

Vorteil der jetzigen Planung:
hochgesetzte SpüMa mit zusäztlichem Stauraum - sieht etwas unschön aus, aber gibt es so nicht im Alnoplaner
große Arbeitsfläche an der Fensterfront

Nachteile:
Spülenplatz ist etwas eng, wenn 2 Personen in der Küche arbeiten.
 

Anhänge

Beiträge
14
Neuauflage Erste, eigene Küche

Hallo zusammen!

Mein letzter Beitrag ist ja schon einiges her, aber die Küche steht immer noch nicht.
Aber...sie hat sich verändert!

Nachdem die Antworten von euch eine Zeit lang wirken konnten, geht es nun in die Endplanung der Küche.

Und ich möchte sie nochmal neu vorstellen und eure aktuellen Ideen dazu hören:
Unsere Küche kommt in ein neues EFH, die Türen, Fenster und Anschlüsse sind schon gelegt.

Unterm Fenster haben wir 102 cm Platz. Das Fenster ist nicht geteilt (wie im Neubau oft üblich), das ist Absicht, darum muss die Spüle etwas an die Seite.
Vor dem Fenster möchte ich gern eine Fläche haben, an der ich Schnibbeln, Rühren, Wurschteln kann, dafür Spüle ich auch gern etwas nebendran.


Schränke:
Die Unterschränke haben – dank des Forums – ein 6er Raster, die Oberschränke sind 91 cm hoch.

Wir stellen uns die Schranknutzung so vor (rechts unten angefangen):
Auszüge für Kram vom Küchentisch
(der Schrank ist etwas kürzer, damit an die Seite noch eine Geschirrhandtuchstange gehängt werden kann)
Auszüge für Töpfe unterm 80er Induktionsherd.
Auszüge für Töpfe, Öle, Pfannenbesteck
Die Ecke dazu soll blind bleiben.

Spülunterschrank (Spülmittel und Mülleimer Papier und Grüner Punkt)
Spülmaschine (mittig im Raum)
Auszüge für den Müll (nah unter Arbeitsplatte: Bio- und Restmüll, dazu noch etwas Putzkram)
Eckschrank (Tupperschrank, hinten seltenes/großes Tupper)
Schubladenschrank (ab hier kommt dann der Rest, den man so in der Küche hat. Hier reicht der Platz in der bisherigen Küche nicht aus)
Kühlschrank (direkt neben der Arbeitsplatte, um besser rumzuräumen)
Hochschrank (Backofen, große Küchengeräte, Mikrowelle)

In die Oberschränke sollen Geschirr, Gewürze, Frühstückskram, usw



Wir hätten gern lackierte Fronten, am liebsten matt mit gerundeten Kanten, in magnolia.

Beim Hersteller wurde uns schon Schüller und Alno angeboten, aber die sind uns mit ca 13.500 Euro zu teuer. So wie es hier im Forum gelesen habe, könnte es Sinn machen, sich nochmal Bauformat rechnen zu lassen. Lieg ich da richtig? Wo könnte ich preislich mit Bauformat landen?



Bei den Geräten hat sich mein Mann ausgetobt:
SMA: Siemens SX 66 V096 EU
Induktion: Neff, TT5486N2 (80er)
Dunstabzug: Silverline, Pegasus Premium Schwarzglas, PGW894S (80er)
Kühlschrank: Liebherr, IKBP 2750
BO: Neff, BP1542N3

Der kleine Küchentisch im Eck wird der Platz fürs schnelle Frühstück…

Ich hoffe, ihr könnt mit den Infos schon etwas anfangen und ihr teilt mir eure Meinungen zu unserer bisherigen Planung mit. Ich danke euch schon jetzt dafür!




Checkliste zur Küchenplanung von Obeliks33

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168, 176
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 102
Fensterhöhe (in cm) : 104
Raumhöhe in cm: : 248
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Backofen etc. hochgebaut? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 140x70
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : schnelles Frühstück
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Öfter mal mit Kindern
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Stauraum
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Bau-Format?
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff, Siemens, Liebherr
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
AW: Erste, eigene Küche

Ich habe die Threads mal zusammengefügt und alles Wesentlich auch nochmal im Eingangsbeitrag ergänzt und verlinkt.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Erste, eigene Küche

Sabine,
schön wieder von dir zu hören!

ein KFB *kfb* hat mir alternativ Bauformat und Schüller contur gerechnet und das Ergebnis war, dass Schüller günstiger war, da im Holzpreis noch ein Gutschein über 1.800 € für Geräte enthalten war. Da fiel mir die Entscheidung nicht schwer.

Leider gefällt mir deine Planung für eine junge Familie gar nicht. Was sollen diese abgeschrägten Abschlüsse? Die kannst du haben wenn du jenseits von Gut und Böse bist. Bin ich mit 60 aber immer noch nicht. ;-)
Zu den Eckoberschränken,
Hier Tara's Kommentar zum Eck-Oberschrank :
  • Man benötigt immer zwei Handgriffe, um ihn aufzumachen
  • schon beim ersten Regalbrett muss man sich strecken, um an die hinteren Sachen zu kommen
  • An das dritte Regal kommen selbst große Leute nur noch mit Recken an die Dinge, die vorne stehen. Alles andere ist nur mit dem Stuhl oder Leiter erreichbar

Deswegen habe ich deine Planung noch einmal überarbeitet. Warum sind die Anschlüsse bereits fest. Ihr wohnt doch noch nicht in dem Haus. Deswegen war ich so frei, den Wasseranschluss zu verlegen, geht zur Not auch aufwand, dann würde die Fensterzeile hat 10 cm tiefer werden.

Nun zur Planung, beginnend planlinks unten:
Blende
90er Auszug 1-1-2-2 mit Oberschrank, damit es nicht so beklemmend ist, wenn man in die Küche eintritt - der OSkönnte auch durch Regale ersetzt werden
Kühlschrank - Nähe zum Tisch
BO
hochgesetzte GSPM
2,5 cm Wange
30er Drehtüenschrank für Backbleche und Holzbretter
tote Ecke - lies noch einmal "Warum tote Ecken gute Ecken sind"
über 30er und toter Ecke OS


planoben, ab toter Ecke:
60er Spüle mit Abtropfe nach links
40er Auszug 3-3 für MUPL
90er Auszug 1-2-3 wegen Optik und für Höheres
tote Ecke

planrechts, ab toter Ecke:
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld, wobei die erste Schublade wegen des Hitzeschutzbodens etwas höhenreduziert ist
80er Auszug 1-1-2-2
Blende

Wenn du eine Kopffreihaube möchtest, würde ich auf OS verzichten, denn wie willst du die säubern, wenn die OS press anstoßen.

Ob der Stauraum ausreicht, würde eine Stauraumplanung ergeben.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
sieht gut aus, viel AP und Stauraum.

Was ich allerdings nicht akzeptieren würde, ist der nach links versetzte Griff unter dem Schubladengriff. Was hat sich da jemand dabei gedacht ...
 
Beiträge
14
Du meinst, rechts unten, auf dem Bild mit dem Bild?

Das ist ein Eckschrank mit einer einfachen Tür. Ich bin noch nicht auf die Idee gekommen, den Griff anders zu machen...
Wäre der Schrank nicht "komisch" zu öffnen, säße der Griff in der Mitte der Tür?

Gruß
Sabine

PS: Ich hoff, die Monteure sind heute Abend fertig, dann mache ich ein paar komplette Fotos..
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben