Küchenplanung Erste eigene Küche im Neubau

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.378
Wohnort
Perth, Australien
Nochmal zur Wozi Schiebetür. Wenn ihr die Küche nicht schmaler machen wollt, dann würde ich in der Küche eine Trockenbauwand stellen, um die wozi Schiebetür zu verbergen. Denn man braucht keine 285cm in der Küche, man läuft dann nur mehr.
 

Phlox

Mitglied
Beiträge
289
So wie Evelin hatte ich das mit dem Fenster auch gedacht. Entweder gleichmäßig Oberschränke oder gar keine. Das wirkt optisch schon ganz anders. :-)
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.553
Zum Thema Schiebetüren: In Italien, wo die Leute durchschnittlich weniger qm zur Verfügung haben, sind fertige Wandelemente mit Schiebetür ziemlich verbreitet. Ein hochwertiges System, flexibel und mit allen Schikanen ist Scrigno.
 

HipHopTeccer

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Danke für die Tipps, werde mich mal an ein paar Angebote wagen wenn ich Zeit habe. @Evelin magst du die AlnoPlaner Dateien hochladen dann kann ich da noch rumbasteln :-) und alles genauer anschauen.
Das mit den Schiebetüren werde ich auf jeden Fall mal mit einplanen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.378
Wohnort
Perth, Australien
also ich würde so vorgehen
  • abklären ob Wozi-Schiebetür in Trockenbau in Küche möglich ist
  • dito für Flurtür
  • ob die Wand planlinks etwas verschoben werden könnte (in Abhängigkeit zu Punkt 1)
wenn die Flurtür in der Küche láuft, passen wahrscheinlich keine 3 x 60er HS wegen Wozi Tür.

wenn die Eckdaten abgeklärt sind, hast du 3 Optionen.

1. OS über Kellerfenster und Spüle davor
2. OS planlinks, normales Fenster, ca 150cm breit, Spüle vor dem Fenster
3. OS über dem Kellerfenster, Kochfeld vor Fenster.
 

Anhänge

  • hip-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 33
  • hip-PLAN1.POS
    10,1 KB · Aufrufe: 31
  • hip-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 33
  • hip-PLAN2.POS
    9,8 KB · Aufrufe: 29

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.378
Wohnort
Perth, Australien
Kochfeld vor dem Fenster mit unsichtbarer Flachschirmhaube in OS. Gibt es zB von Miele DA3598 Miele Dunstabzugshauben | DA 3598 Flachpaneelhaube oder teurer von Berbel , beide sind gut.

Kochfeld vor dem Fenster ist kein Thema, wurde schon mehrmals gemacht. Du musst dir vorstellen, das Fenster ist vom Kochfeld min 12cm weiter weg als wenn das Kochfeld vor einer Wand mit Nischenverkleidung eingebaut ist.

Der Raum ist in diesem Beispiel 285cm breit (an der Fensterseite)

hip31.jpghip32.jpg

das Brett ist nur Spielerei.

Der Vorteil dieser Planung ist, der KS ist etwas näher zur Spüle und wichtiger, der GSP ist nicht unmittelbar vor der Wozi Tür.

Planlinks sind alles 60er US, übertief, ein 15er US vor dem toten Eck.

Planoben nach dem toten Eck ein 20er US (hat sich so wegen den OS so ergeben), 2 x 90er US.
 

Anhänge

  • hip-PLAN3.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 30
  • hip-PLAN3.POS
    11,2 KB · Aufrufe: 31

HipHopTeccer

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Nach längerem hin und her kamen wir doch dazu die Küche zu öffnen :-)

Habe auch schon ein Angebot über eine Nobilia Küche, mit der wir soweit zufrieden sind aber vielleicht der ein oder andere noch Tipps hat, etwas zu verbessern.

- Hätte gerne den Müll unter der Arbeitsplatte , aber weiß nicht wo
- Position von Herd, KS, Vorrat so in Ordnung?
- Durchgang Küche-Esszimmer o.k?

Mit dem Apotheker bin ich noch nicht ganz zufrieden, habe aber irgendwie keine Idee was sonst passen würde.

Farben sind im Angebot noch anders wir wollen aber eher wie auf dem Bild, von der Nobilia Seite zu sehen, die Farbkombination. Eiche Havana - Magnolia Glanz.
Kochfeld ist ein Siemensgerät mit integriertem Abzug, da kennen wir uns nicht aus ob BORA hier besser wäre?

Bei Fragen, gerne schreiben

Im Anhang mal das Angebot+Bilder, Grundriss und meine nachgebastelte Alno Planung (nicht perfekt :-))
 

Anhänge

  • Bild 2.JPG
    Bild 2.JPG
    91,6 KB · Aufrufe: 114
  • Bild 1.JPG
    Bild 1.JPG
    95,6 KB · Aufrufe: 111
  • Angebot Nobilia.PDF
    22,1 KB · Aufrufe: 94
  • Bild 3.JPG
    Bild 3.JPG
    96,8 KB · Aufrufe: 116
  • Bild 4.JPG
    Bild 4.JPG
    120,3 KB · Aufrufe: 112
  • Bild 5.JPG
    Bild 5.JPG
    128,3 KB · Aufrufe: 131
  • Küche.JPG
    Küche.JPG
    61,7 KB · Aufrufe: 129
  • magnolia - havana.JPG
    magnolia - havana.JPG
    125,6 KB · Aufrufe: 127
  • Offene.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 28
  • Offene.POS
    7,5 KB · Aufrufe: 29

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.412
Wohnort
Schweiz
Den Durchgang zum Essen würde ich weiter nach planoben verschieben direkt an den kurzen Schenkel vom L ran.

Dann gibt es ein L plus Block. Der Block dann entweder Insel oder mit Wandverlängerung für Seitenschränke. Man kann sich auch überlegen die APL oder Teile davon in übertiefe zu bauen.

So man möchte, kann man dann immer noch eine Schiebetüre vorsehen, um die Küche auch mal schliessen zu können.
 

HipHopTeccer

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
@Nice-nofret danke für deine Antwort, kannst du mir vielleicht aufzeichnen wie du das meinst, wo ist denn dann der BO wenn man die "Insel" als Wandverlängerung macht? Die freistehende Insel, wo man auf beiden Seiten durchlaufen kann, gefällt meiner Frau nicht.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.412
Wohnort
Schweiz
für eine freistehende Insel fehlt bei euch der Platz.

L-Küche wäre planlinks & Planoben; planrechtsunten ist jetzt ein Wandstück - das kann man entweder Richtung Planoben verlängern und dort die Seitenschränke stellen oder es wird die Halbinsel.
 

HipHopTeccer

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Also die ~60 cm lassen wir so, da wir nicht nochmal was am Grundriss ändern möchten :-)

Also wie schon gesagt wir sind an sich zufrieden aber es fehlt halt noch der feinschliff irgendwie ... :-[ Das mit der Halbinsel unten klingt interessant, sehe aber noch keinen Vorteil davon?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.412
Wohnort
Schweiz
der Vorteil ist eine Ecke weniger; eine Ecke weniger die nur begrenzt Nutzbar ist, eine Ecke weniger, bei der man sich gegenseitig die Schränke blockiert, eine bessere Aufteilung der Unterschränke auf weniger Schränke (Du könntest einen Schrank einsparen - und somit bares).

Ansonsten sehe ich auch keine Vorteile :so-what:
 

HipHopTeccer

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
@Nice-nofret ist wie beschrieben meine erste eigene Küche und hatte noch nicht viel mit Küchen zu tun, also sorry wenn mir die vermeidlich offensichtlichen Vorteile nicht direkt ins Auge springen, falls deine Antwort so gemeint war wie ich es deute. Das mit den Schränken blockieren macht Sinn :-[ nutzbar finde ich die tote Ecke Planoben rechts z.B. für die Unterbringung des Umluftsystem, so wie eben der Unterschrank Richtung Esszimmer.
Haben deinen Vorschlag mal durchgedacht und finden den Durchgang so wie er ist, unten, doch irgendwie besser :-) . Meinst du der ist zu klein/groß oder passt der mit 1,20m?
 

HipHopTeccer

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Und noch eine andere Frage falls sich jemand findet der antworten mag.
Wir haben noch ein Angebot bekommen über eine Häcker Küche. Gleicher Aufbau, gleicher Preis. Der Küchenberater meinte das Häcker hochwertiger sei. Nach meinen ersten Suchen im Netz fand ich heraus das Häcker 2 Varianten hat. Welche im Angebot ist wissen wir gerade nicht, da wir nur kurz telefonisch die Info bekamen. Termin kommt noch, möchte aber vorab schonmal wissen ob das eurer Meinung nach wirklich so ist dass Häcker (auch die billige) besser als Nobilia ist.
Danke schonmal im Voraus
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.412
Wohnort
Schweiz
Wenn es billiger als Nobilia ist, dann ist es die Classic-Serie wohl nur mit niedrigem Korpus und 5er-Raster

Ansonsten gucke in unsrem Herstellerranking wie die Qualitätsbewertungen jeweils sind und wofür es die Punkte gibt.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben