Erste eigene Küche - Hilfe!

Monty

Monty

Mitglied
Beiträge
13
Hallo Zusammen! Ich bin neu hier im Forum und benötige Hilfe bei der Küchenplanung. Das ist wie oben erwähnt meine Erste, nach meinen wünschen erstellte Küche. Ich habe leider wenig Ahnung wo ich was sinnvoll positionieren soll, oder worauf ich noch besonders achten soll. Ich war bereits in 3 verschiedenen Küchenstudios und habe verschiedene Konzepte aufbauen lassen. Dieses hier gefiel mir bisher am Besten.

Der Tresen soll aus Glas sein, leider bekomme ich das im Alno planer nicht besser hin. Die APL wäre schön in Granit Nero Asboluto, sprengt aber bestimmt mein Budget von 15.000

Ist ein Miele DGC wirklich pflicht oder gibt es mitlerweile gute alternativen von Siemens usw. ?

Fließen werden dunkel, vielleicht Schiefer oder so.



Macht meine Küche so Sinn? Wo kann man noch was verbessern? Wo Kann man noch sinnvoll Geld sparen?

Danke für eure Hilfe

Wie lade ich die Alno Datei hoch?





Checkliste zur Küchenplanung
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 97
Fensterhöhe (in cm): 110
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80-90
Spülenform: 1,5 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens allein, bzw zu zweit. Ab und zu für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: aktuelle Küche ist 30Jahre alt, neue Küche soll DGC + BO haben, geschickt zum Kochen
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: BSH / MIELE / LIEBHER
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.545
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
:welcome: im Forum!

Zuerst einmal wäre ein komplett vermaßter und gezeichneter Grundriß toll, heißt: die Wandstummel auch vermaßen und Position von Wasseranschluss und Steck-/Herddosen einzeichnen. Außer natürlich die sind noch frei positionierbar.

Auf den ersten Blick ist der Dampfgarer zu hoch. Die oberste Einschubebene sollte auf Schulterhöhe (höchstens) sein. Also entweder die Geräte nebeneinander setzen oder min. ein Raster tiefer gehen.
Prinzipiell sind die Dampfgarer von Siemens&Co gut, hier im Forum gibts ein paar sehr zufriedene Nutzer! Die Miele Geräte haben den Vorteil der externen Dampferzeugung - es gibt auch andere Hersteller, die das anbieten und einen Blick wert sind, so z.B. Küppersbusch.

Wenn du detaillierte Fragen zu den Geräten hast, verlinke sie bitte zur Herstellerseite (vorausgesetzt es geht um ein konkretes Gerät).
 
Monty

Monty

Mitglied
Beiträge
13
Also die Küche ist im Moment noch komplett flexibel, sprich die Stummel sind in der länge noch veränderbar, daher auch nicht auf der Skizze... der linke (Fenster Seite) wird min 45 der rechte (zum Flur) 65cm aufgrund des Stahlträgers.

Wasseranschluss und Elektrik sind komplett frei verlegbar, da alles neu gemacht wird.
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.545
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das ist schonmal gut. Wie breit ist denn die Insel vorgesehen? Was hat das Fenster für eine Brüstungshöhe und ist vorgesehen, das Fensterbrett im gleichen Material und Dekor wie die APL auszuführen?

Zum Dunstabzug: dieser sollte mindestens so breit sein wie das Kochfeld, besser breiter.

Korrektur: das scheint einer mit Glasschirm zu sein, deswegen wirkt der auf dem Plan so schmal ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Monty

Monty

Mitglied
Beiträge
13
Die Insel soll 180cm x 90cm sein. Das Fenstersims ist Hell, soll eigentlich auch so bleiben bisher, da alle in der Wohnung Hell sind, die APL soll ein Nero Absoluto Granit oder was ähnliches aus Schichtstoff werden.

Bei der Dunstabzugshaube bin ich noch komplett offen, allerdings habe ich Angst, dass das Fenster nicht mehr weit genug aufgeht (komplett öffnen ist sowieso nicht möglich durch DA) Der Küchenplaner hat mir Falmec empfohlen

Gibt es den am kompletten Aufbau der Küche irgendwas zu bemängeln, zwecks sinnvoller Anordnung o.ä ?
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.512
  • Das Kochfeld im Alno-Plan ist über 1 m breit... wie und wo genau ist er in Wirklichkeit geplant? Der Arbeitsplatz links und rechts davon ist etwas knapp.
  • Ich erahne ein LeMans-Eckschrank und ein Apotheker: Das sind teuere Schränke wovon hier abgeraten wird.
  • Die Angabe zur bevorzugten Arbeitshöhe fehlt, hast Du Dir darüber Gedanken gemacht? Ich zitiere mal:
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
  • Eine DAH, die das Öffnen des Fensters erschwert ist eine grobe Fehlplanung.
  • Ist der Tresen Bedingung? Warum? Damit verliert man Arbeitsfläche.
  • Wo ist der Müll geplant?
  • Muss die Mikrowelle auf der APL stehen?
 
Monty

Monty

Mitglied
Beiträge
13
Hallo isabella

Das Kochfeld soll ca 80 oder 90cm breit sein und mittig auf der Insel sitzen (der Planer macht 1,20m drauß wegen der 1,20m Schublade darunter), somit ergeben sich 45 -50cm Arbeitsfläche links und rechts davon

Den Le Mans Eckschrank und Apotheker hast du richtig erahnt, auf den Eckschrank könnte ich verzichten, aber den Apotheker finde ich durchaus sinnvoll, oder was schlägst du da vor?

Arbeitshöhe ist ca 93cm

Die Dunstabzugshaube erschwert das öffnen definitiv, optional habe ich nur einen Deckenlüfter ins Auge gefasst, allerdings könnte ich damit leben wenn das Fenster nur 45° geöffnet werden könnte zb. So das es eben geputzt werden kann. Habt ihr da noch Ideen? - habe grade diese
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
gefunden, von Miele. Höhenverstellbar, allerdings finde ich nicht, wie weit sie Mindestens von der Decke hängt, habe nur ca. 33cm von der Decke zum Fenster.

Den Tresen hätte ich sehr gerne um zb. zu Frühstücken. Absolut notwendig ist er nicht, da dahinter ja direkt der Esstisch kommt. Er soll allerdings aus Glas sein und über 3 verchromte Füße einige cm über der APL sein.

Müll soll unter die Spüle, neben die Spüle die voll integrierte Spülmaschine

Mikrowelle muss nicht auf die APL, brauche die eh nicht oft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Könntest du bitte noch die pos + kpl datei deiner Planung anhängen? Ausserdem wäre es sinnvoll, wenn dein Hausplan und dein ALNO Plan dieselbe Ausrichtung hätten.

Für die Insel würde ich 2 x 90er US nehmen und das Kochfeld mittig setzen. Im ALNO Planer nimmst du dafür deine gewünschten US und unter speziellen Artikeln findest du ein 90er Kochfeld.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
so, ich habe mal geschoben.

Die Insel
Blende
2 x 90er US
Blende

Rückseitig, tiefenreduziert
Blende
2 x 90er US mit Türen
Blende

Planunten rechts beginnend
Blende
GSP
60er US Spüle
49er US MUPL
100er US
tote Ecke

Planlinks unten beginnend
80er US mit Kochfeld
30er US für Ölflaschen/Bleche/Geschirrhandtücher
Blende
60er HS Kühli
60er HS BO/DGC
Blende

Den Kühli habe ich neben die US gestellt, damit man Ablagefläche zum Ein- und Ausräumen hat. Ansonsten geht das aber auch gut von der Insel aus.

Von Apothekerschränken wird meist abgeraten. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass nach ein paar Jahren der Auszug schräg nach vorne neigt, bzw schwer zu öffnen ist, weil er oft überladen wird. Ich persönlich verstehe nicht, warum ich einen ganzen Schrankauszug mit Inhalt ziehen soll, um dann ein Tütchen Puddingpulver herauszunehmen. Ausserdem sind sie schlecht zu reinigen, wenn mal was tropft oder sich im Schrank "verteilt".

Erste eigene Küche - Hilfe! - 298246 - 30. Jul 2014 - 05:00 Erste eigene Küche - Hilfe! - 298246 - 30. Jul 2014 - 05:00 Erste eigene Küche - Hilfe! - 298246 - 30. Jul 2014 - 05:00 Erste eigene Küche - Hilfe! - 298246 - 30. Jul 2014 - 05:00
 

Anhänge

Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.729
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Ich würde das auch so planen wie Evelin. Nur würde ich die Theke und die Stühle weg lassen. Dann hast du eine supertolle große Arbeitsfläche zum Kekse backen, Teig ausrollen, und für ein Buffet.
Durch den Wandstummel wirkt das doch eh nicht gemütlich sondern eher gequetscht.
Und wie du schon selber sagtest, der Esstisch ist ja gleich daneben.

LG
Sabine
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Bodybiene, ich gehe davon aus Monty ist männlich, wird wohl keinen Strudelteig ausziehen und wird eher mit seinen "mates" ein Bier an der Theke trinken, die ihm Kochtips dabei geben während er einen frischen Salat zubereitet und ein Steak brutzelt.
 
Monty

Monty

Mitglied
Beiträge
13
Ja, ich bin männlich :-) und du triffst das ganz gut.

Ich lade die Daten nächste Woche hoch. Bin bis Sonntag nur Mobil erreichbar. Wie lade ich die Daten hier überhaupt rein?

Ich hätte das Kochfeld schon sehr gerne auf der Insel, ich denke das das mit einer hohen verstellbaren DAH oder einer Decken Lüftung umsetzbar sein sollte. Über den Sinn des Tresens mache ich mir nochmal Gedanken, fand das bisher nur ganz praktisch.

Was mir an evelins Konzept fehlt ist ein Vorräte Schrank. Da hätte ich dann vllt doch lieber einen 60er oder 40er mit Auszügen, wenn ihr von einem Apotheker abratet. In der Insel selber hätte ich eine 120er UB für Töpfe und Pfannen angedacht, und Links und rechts einen 30er Apotheker ( denke da hängt auch nichts durch bei einem UB) für Gewürze Usw.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
;-)Monty, wieviel Töpfe und Pfannen hast du denn?
so sieht mein 100er Topfauszug aus, und man könnte die doppelte Menge reinpacken, wenn man stapelt. Auch wenn er nur 90cm breit wäre.
Erste eigene Küche - Hilfe! - 298254 - 30. Jul 2014 - 07:41

Und Vorräte habe ich auch in US Auszügen. Wieviel Vorräte hast du denn? Etwas Reis, Pasta, Pastasaucen, Nutella, also wohl so das Übliche? Deine Gewürze werden hervorragend in eine Schublade passen. ZB, eine Schublade für Besteck, eine für Kochutensilien, eine für Gewürze und eine für Kleinkram, Folien.

Brutzeln auf der Insel, hm. Am Kochfeld steht man eigentlich die wenigste Zeit. Mir wäre es lieber, die anderen Dinge, die man in der Küche macht, auf der Insel zu tun als mit dem Rücken zum Geschehen. Einmal hat man eine grössere, zusammenhängenede Fläche und ja, am Herd stehe ich kaum. Ich brauche nicht dabeistehen, wenn die Nudeln kochen. Ein timer tut das für mich.

Denke daran, dass du pro 45cm breitem US, innen nur noch 37cm in der breite hast. Was willst du in den beiden unterbringen? Noch mehr Bier?;-) Das kannst du im unteren MUPL einstellen.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
und wenn ich hier so lese, werden Kartoffeln, Gemüse und Fisch im DGC gekocht. viel bleibt für das Kochfeld nicht mehr übrig.
 
Monty

Monty

Mitglied
Beiträge
13
Okay , ich habe sicher nicht mehr Töpfe ;-)
Ich hätte gern einen großen Schrank gehabt für Pasta, diverse Reis Sorten, Mehle, Müsli Usw.. Ich denke das mich das ständige bücken stören würde für jede Kleinigkeit.

Das mit dem Koch Feld werde ich nochmal überdenken, deine Argumente sind schon richtig. Und die Problematik mit der DAH wären auch gelöst.
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.729
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Bei einem Apotheker müsstest du dich unten auch bücken. Ich habe eine Apotheker (nie wieder) und 2 80er Auszüge neben dem Herd wo ich Vorräte drin habe. Oberer Auszug das was ich am meisten brauche. Ich muß mich nicht bücken. Schau dir die einzelnen Alben hier mal an und du wirst sehen wie andere ihre Vorräte unterbringen.

LG
Sabine
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.512
Ich musste beim Lesen an diesem Zitat denken:
Eine reine Kochinsel ist wohl eine ziemlich maskuline Geschichte - du weißt schon, archaisch ums zentrale Lagerfeuer tanzen, wo das erlegte Mammut kohlrabenschwarz gebraten wird.
(mit einem Klick auf die Kopfzeile des Zitats kann man auch der Rest lesen).

Ich muss gleich weg und bin mit dem Alno eh zu langsam: Wie wär's mit Hochschränke hinten und Halbinsel auf der anderen Seite (planlinks in Evelins Planung)? Fast eine kleine Muckelina-Küche? Dann könnte man das Fenster nach belieben öffnen, Platz für Vorräte wäre da und der LeMans wäre auch kein Thema.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Monty, dein Hauptproblem ist, dass du eine grifflose Küche möchtest. Dadurch verlierst du Stauraum. Ich habe dir mal eine Küche mit 6er Raster geplant, aber die Schrankbreiten belassen. Die Griffe als Griffleisten auf die Auszüge aufgesetzt sieht auch gut aus, es gibt viele Beispiele bei den fertigen Küchen. Ich finde du hast ausreichend Stauraum.

Erste eigene Küche - Hilfe! - 298267 - 30. Jul 2014 - 09:33 Erste eigene Küche - Hilfe! - 298267 - 30. Jul 2014 - 09:33 Erste eigene Küche - Hilfe! - 298267 - 30. Jul 2014 - 09:33 Erste eigene Küche - Hilfe! - 298267 - 30. Jul 2014 - 09:33
 

Anhänge

moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.545
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
@isabella s Vorschlag in -Post 17- finde ich gut.

Das mit der Mikro auf der APL ist keine schlechte Idee - da sie nach einer kurzen Eingewöhnungszeit auf Grund von einem Induktionskochfeld und einem DGC eh unnötig wird.
Und dann weg kann ;-)

Der Miele Dunstabzug ist ganz nett, laut Einbauzeichnung aber mindestens 755mm hoch. Und bei dem Preis kann man aber auch eine gute Deckenhaube anschaffen. Was bei einer Aufbauhöhe von 33cm machbar ist (beispielsweise mit Novy).

Viel besser als ein Apotheker ist ein Schrank mit Innenauszügen. Höher belastbar und besser nutzbar.

Die Theke würde ich wenn dann über die komplette Inselbreite ausführen, sieht besser aus als so ein "Stummel".
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.512
Leider ist in meinem Vorschlag kein Platz für die Spüle... :-\
Evtl. könnte mann in der Hochschrankwand eine Spülnische einplanen. Mit dem iPad kann ich aber nur beschreiben...
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner