1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Erste eigene Küche bis 1500 Euro

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von PhilS1984, 20. Jan. 2013.

  1. PhilS1984

    PhilS1984 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    17

    Hallo Liebes Forum,

    meine Freundin und ich ziehen zum 15.Februar um und suchen nach einer Küche.

    Wir sind noch Studenten und wollen ein Limit von ca 1500€ ausgeben.

    Der Raum ist 360 x 330 groß und an eine Wand passt eine Einbauküche.

    Haben überlegt, dass die Küche max. 270cm lang sein darf und an den rechten Rand die WaMa muss, da dort der Wasseranschluss ist.

    Wir wollen aber, dass die Arbeitsplatte über die Waschmaschine hinweggeht um mehr Platz zu haben. ISt dies Möglich?

    Als kleines "Bonbon", da wir keinen Fliesenspiegel haben, hatten wir ansowas gedacht?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Ich denke, dass das Schiefer ist oder? Das wäre echt cool um darauf was zu schreiben. Was man noch so benötigt oder einfach einen netten Gruß.

    Diese Küche gefällt uns sehr außer das sie in rot sein soll. Und wir halt keinen integrierten Kühlschrank brauchen. Aber an die Stelle dann ein Schrank für Eimer, Putzzeug und Staubsauger hin soll.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Danke zusammen



    Checkliste zur Küchenplanung von PhilS1984

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 186; 183
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : na
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : keine
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? :
    Kochfeldart? :
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: :
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 80 x 80
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Für 2 Personen zum Essen, großer Tisch im Wohnzimmer für 6 Personen.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meist zu 2, für 2
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Wichtig wäre Backofen und WaMa, kleiner Geschirspühler
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Pino
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Jan. 2014
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Erste eigene Küche

    Na ja. Kein Ceranfeld und Kühlschrank enthalten. Kauft euch lieber Standgeräte und Unterschränke bzw. Hänger bei Ikea und legt eine Arbeitsplatte drauf.
     
  3. PhilS1984

    PhilS1984 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    17
    AW: Erste eigene Küche

    also Kühlschrank haben wir schon ein Stand Alone Gerät. Daher soll an die Stelle des Kühlschranks aus dem Link ein Abstellraumschrank.
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Erste eigene Küche

    Hallo, Du schreibst einmal Budget 1500 Euro und unten 3000 Euro. Was stimmt?

    Wenn Ihr Euch in der Preisklasse bewegt, geht nichts über einen billigen Block vom Möbelhaus. Die Schränke haben dann meist nur Drehtüre statt Auszüge. Schnickschnack wie Rückwand gibt es nicht.

    Aber warum nicht. Meine erste Küche war so eine, ein billiger Block mit allen Geräten. Denke nur daran, dass Änderungen an einer Block-Küche sofort Mehrpreis kosten. Deshalb sind sie u. a. auch so billig, weil sie keine Planungsarbeit für den Berater erfordern und "en bloque" in Masse verkauft werden.
     
  5. PhilS1984

    PhilS1984 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    17
    Erste eigene Küche

    Eigentlich 1500.
    Man konnte in der Checkliste nur max 3000 eingeben.

    Ja also wir hatten mit den Pino Küchen geliebäugelt. Weil die im Rahmen von bis 1500 sind. Wir Bräuchen keinen Kühlschrank. Geschirrspüler nur ne kleine.

    Denke das müsste doch hinkommen oder vertue ich mich da so?

    Auf dem link von Ostermann steht ja 1500€ inkl Montage.
     
  6. PhilS1984

    PhilS1984 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    17
    Erste eigene Küche

    Was ich allerdings trotz alledem erfragen möchte:

    Wie bekommt man als "fliesenspiegel" so eine Tafel hin wie hier?
    Thema: Erste eigene Küche bis 1500 Euro - 231681 -  von PhilS1984 - ImageUploadedByTapatalk1358722809.313151.jpg

    Ist das ne Holzplatte mit tafellack oder Schiefer? Man muss ja davon ausgehen, dass hinter dem Herd mal Öl etc an die Platte spritzt

    Danke :-)
     
  7. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Erste eigene Küche

    Wie soll den Öl vom Herd dahinter spritzen?
    In der Regel hat eine Arbeitsplatte eine ordentliche Abschlussleiste oder anderweitige Abdichtung. Falls nicht, läuft es eher hinter die Schränke.
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.853
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Erste eigene Küche

    Nosferatu, Phils meint wohl Fett welches vom Braten an die Rückwand spritzt. ;-)

    Aus welchem Material die Platte besteht kann ich dir leider nicht sagen, sicher nicht aus Schiefer, dann wäre sie wohl zu teuer.
    Passt die Küche denn von den Anschlüssen, in eure Küche, insbesondere das Wasser? Du kannst natürlich dieAPL über die Waschmaschiene, laufen lassen, dann wirst du aber eine andere APL brauchen, als wie die im Angebot. Sobald ihr an der Zusammenstellung der Küche was ändert, gilt sie als frei geplant und wird teurer. Vielleicht die Waschmaschine doch einfach nur dran stellen. ;-)
    Seid ihr handwerklich begabt? Dann könntet ihr mal versuchen, mit Ikea zu rechnen. Die machen gegen Aufpreis, auch die Ausschnitte für Spüle und Kochfeld.
     
  9. PhilS1984

    PhilS1984 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    17
    Erste eigene Küche

    Hallo Conny.

    Ja genau das meinte ich.

    Puuh. Es gibt ja bei manchen Möbelhäuser ein pino Küchenplaner.

    Da man dann eine Zeile auswählen und dort dann die Farbe etc verändern.
    Habe das mal mit der probiert die uns am ehesten zu sagt.

    Da ist es von der Größe perfekt.

    270 allerdings mit Kühlschrank. Welchen wir dann mit einem abstellschrank tauschen wurden und die arbeitsplatte um 80cm verlängern wollen.

    Ohne die Veränderungen kostet das 1199€. Wenn der Kühlschrank rausgeht dürfte das doch eher billiger als
    Teuerer werden oder? Bzw mit dem abstellschrank kompensieren.

    MfG Philipp
     
  10. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.853
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Erste eigene Küche

    Die von dir verlinkte Küche, hat ja gar keinen Kühlschrank dabei, folglich kannst du ihn auch nicht rausnehmen. ;-) Oder sprichst du jetzt von einer anderen Küche?

    Die Prospektküchen sind nur so günstig, solange man nichts an ihr verändert. Das heißt, du musst sie genauso, wie sie abgebildet wurde, nehmen. Wenn es anders geht, dann hast du Glück gehabt.
    Ich schreibe das, damit du nicht enttäuscht bist, wenn der Verkäufer dir einen Preis nennt, mit dem du nicht gerechnet hast. ;-)
     
  11. PhilS1984

    PhilS1984 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    17
    AW: Erste eigene Küche

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    hey conny.

    Okay ich werd emich auf was gefasst machen.
    Im Prinzip ist diese küche aus dem Link, die die wir wollen 1199€.
    wie gesagt 270 und demnach noch platz für die 80cm wama an der rechten seite.

    Nun ja der linke Schrank ist ja ein Integrierter Kühlschrank. Eigentlich ahebn wir uns gedacht, das der weg soll und wir unsere schon vorhandenen Kühlschrank als standalone mitnhemen.

    Wenn das aber natürlich zu teuer wird und es billiger bleibt mit Einbaukühlschrank, dann muss man nachdenken ob man trotzdem die Küche so nehmen will. *idee*

    Oder ob der Austauch des Kühlgerätes zu einem Abstellschrank und eine erweiterte Arbeitsplatte echt 300€kostet


    Danke :-)!
     
  12. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Erste eigene Küche

    Aso ich habe auch überlegt ob du nicht einfach eine Ikea Küche nimst. Da hast du volle Kostenkontrolle und kannst dir zur Not einen Schrank nachkaufen. Vielleicht einfach mal die Schränke gegenrechnen. Vielleicht sogar günstiger. Wobei Ikea schon ein Fass ohne Boden ist wenn man es darauf anlegt *tounge*

    so aufwendig ist eine solche zeile nun auch nicht zu bauen.
     
  13. PhilS1984

    PhilS1984 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    17
    AW: Erste eigene Küche

    Ja, aber das einziege was ich bisher aufgebaut habe , waren Billy Regale oder einen Kleiderschrank.

    Eine Küche ist da doch ne andere Welt. Auch mit den ganzen Anschlüssen :-)
     
  14. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Erste eigene Küche

    Unsere Küche ist fast fertig. Wobei ich keine Schränke mehr zum aufbauen habe. Irgendwie habe ich Spass daran. Könnte ich jeden Tag machen. Mit etwas handwerklichem Geschick sollte das eigentlich gehen. En Billyregal ist genau so einfach zusammen zu setzen wie diese Korpusse. Solange die Küche nicht komplett auf Hochglanz setzt sollte es vom Preis her auch im Rahmen bleiben.

    aber das muss jeder selbst entscheiden. Vielleicht findest du noch eine andere Küchenzeile die genau deinen Vorstellungen entspricht. Ansonsten bestellt die Küche so und stell dir den Schrank für den Einbaukühlschrank in den Keller.
     
  15. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.853
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Erste eigene Küche

    Phils, reden wir von der selben Küche? Du hattest im Eingangspost |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| verlinkt und da steht devinitiv, dass kein Kühlschrank enthalten ist. ;-)

    Wenn du normal Handwerklich begabt bist, dann schaffst du das auch mit Ikea, vorausgesetzt, du bestellst die APL gleich mit entsprechenden Ausschnitten. Für den Herdanschluss, brauchst du dann halt einen Elektriker. ;-) Kalkuliere dir das doch einfach mal durch, oder lasse es bei Ikea durchkalkulieren.
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.853
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Erste eigene Küche

    ...und was mir gerade noch duch den Kopf ging, ihr seid recht groß, welche Arbeitshöhe hat die Pino? Ich hoffe nicht, 86cm...*w00t* Dann wäret ihr auf jeden Fall mit Ikea besser bedient, denn dort könnt ihr höhere Beine und Sockel nehmen.
     
  17. PhilS1984

    PhilS1984 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    17
    AW: Erste eigene Küche

    Oh da habe ich mich mit dem Link im ersten post vertan.

    ich meinte die Rote Küche aus dem vorletzten Post von mir. :-)!
     
  18. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.853
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Erste eigene Küche

    Ok, den Link hatte ich übersehen. Den Kühlschrank wirst du wahrscheinlich mitkaufen müssen, um den KÜchenpreis zu erhalten. Aber du musst ihn ja nicht mit einbauen lassen. ;-) Erkundige vorm Kauf ob die Frontplatte vom Kühlschrank Topfbohrungen hat, dann brauchst du dir für die Tür nur passende Scharniere besorgen. Wenn sie keine hat, dann fragst du einen Schreiner, ob er dir die entsprechenden Bohrungen macht. Das wird nur einen Kleinigkeit kosten, dass geht ja ruckzuck.
    Den Kühlschrank vertickst du dann einfach. ;-) Nur mit der längeren APL wird es wohl ohne saftigen Aufpreis nichts werden... Frage aber einfach mal nach.

    Wie ist das jetzt mit der Arbeitshöhe, kannst du die Bestimmen oder musst du an Ende etwa, mit 86cm Arbeitshöhe leben?
     
  19. PhilS1984

    PhilS1984 Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2013
    Beiträge:
    17
    AW: Erste eigene Küche

    Bei der Arbeitshöhe muss ich dann in dem Möbelhaus mal nachfragen.

    Habe mal meinen Beckenknochen gemessen: 110cm.

    Da wären 86cm ja zu niedrig :rolleyes:
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.853
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Erste eigene Küche

    Unbedingt! Bei eurer Größe käme es Spielzeugmöbeln gleich...;-) Messen alleine nützt aber nichts, die Arbeitshöhe solltet ihr austesten...

    ARBEITSHÖHE ermitteln:
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Status offen Die erste eigene Küche im Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2016
Erste eigene Küche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Apr. 2016
Erste eigene Küche in kleinem Raum - keine Ahnung sucht nach Feedback Küchenplanung im Planungs-Board 19. Feb. 2016
Erste eigene Küche, Altbau, Mietwohnung, schmal mit (zu) breiter Balkontür Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2015
Erste Wohnküche in eigener Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juli 2015
Erste eigene Küche in der Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 4. Apr. 2015
Unbeendet Erste eigene Küche mit Kochinsel in Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Feb. 2015

Diese Seite empfehlen