1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Erstbezug Mietwohnung - großes L?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von pazi, 27. Juli 2015.

  1. pazi

    pazi Mitglied

    Seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen

    wir ziehen demnächst in eine Neubauwohnung (zur Miete) und müssen uns dafür eine Küche anschaffen. Da es unsere erste gemeinsame Wohnung und auch unser erster Küchenkauf wird haben wir noch viele Fragezeichen im Kopf und finden es wahnsinnig schwer uns zu entscheiden. Wir haben uns bisher in zwei Küchenstudios beraten lassen und einen guten ersten Eindruck über die zu treffenden Entscheidungen erhalten.

    Unser Grundriß ist vielleicht etwas schwierig und wir haben schon viel hin und hergeschoben. Unser Traum von einer Kücheninsel wird sich wohl nicht verwirklichen lassen. Auch eine zweite Zeile oder ein U konnte ich bisher nicht sinnvoll in dem Raum unterbringen. :(
    Inzwischen sind wir bei einem klassischen L angekommen und denken, dass dies die beste Form für den Raum ist.

    Am Wochenende haben wir von Bauformat eine Küche mit farbigen Kehlleisten gesehen und sind davon sehr angetan. Bei den Geräten bin ich leider ein Markenfetischist und habe ein Auge auf Miele Geräte geworfen. (Ob diese aber im Budget liegen weiß ich noch nicht).

    Von einem der Küchenstudios haben wir ein Angebot für eine Linea Küche erhalten mit einer L-From (inkl. Steinarbeitsplatte). Zusätzlich hat der Planer noch 2 Hochschränken an der freien Wand mit eingeplant. Ausgestattet ist die Küche mit Siemens Geräten (Induktionskochfeld + DAH, Backofen, Einbau Kühl-Gefrierkombi, Geschirrspüler). Der Geschirrspüler befindet sich dabei im zweiten Hochschrank und der Herd und DAH sind an der Wand und nicht vor dem Fenster. An der Fensterfront befindet sich das Spülbecken und 4*90cm Auszugschränke.
    Hierfür will das Küchenstudio rund 14000€ haben, was mir recht viel vorkommt, da die Geräte gem. Amazon einen Wert von rund 3600€ haben. Bleiben also noch ca. 10000 für die Schränke, die Arbeitsplatte und die Montage. Die Arbeitsplatte sollte der Planer mit einem mittleren Preissegment kalkulieren.
    Das Angebot finde ich sehr unübersichtlich, da nur eine Gesamtsumme angegeben wurde und ich somit keinen Überblick habe, welche Elemente wie teuer sind.


    Ich hoffe ihr könnte uns ein paar Tipps zu den folgenden Fragen geben:
    - Ist der Vorschlag vom Küchenstudio für 14000 zu rechtfertigen?
    - Seht ihr andere Küchenformen in dem Raum, ohne dass es für einen Tisch zu eng wird? Wie würdet ihr den Raum optimal nutzen?
    - Gibt es noch weitere Anbieter (ausser bauformat), die farbige Kehlleisten anbieten?
    - Mit einem Dampfgarer habe ich bisher keine Erfahrung, wie sind eure Erfahrungen damit? Lohnt sich eine solche Investition?

    Im angehängten Plan steht das Kochfeld direkt vor dem Fenster. Wir dachten hier an ein Bora Basic, da es die DAH überflüssig macht. Die Zeile an der Fensterfront hat eine Tiefe von 75cm.
    Mit dem Geschirrspüler sind wir uns noch nicht sicher, ob es mehr Sinn macht ihn im Hochschrank zu platzieren oder den hochschrank lieber als Vorratsschrank zu nutzen.

    Für Kommentare, Anregungen und Feedback sind wir euch sehr dankbar!

    Beste Grüsse
    pazi

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 190 und 163
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
    Fensterhöhe (in cm): 138
    Raumhöhe in cm: 240
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse:
    Ausführung Kühlgerät:
    Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: keine
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 180x90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Hauptsächlich zum regelmässigen Kochen und Essen. Durch das offen angeschlossene Wohnzimmer, wird eher das Wohnzimmer der Ort zum verweilen sein.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Die Küche sollte hier möglichst flexibel sein. Eine gesonderte Wok oder Grillplatte am Kochfeld brauchen wir jedoch nicht.
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zumeist wird zu zweit gekocht. Ab und an auch für Gäste.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wir ziehen aus zwei getrennten Appartments mit kleinen Küchenzeilen endlich zusammen und müssen uns nun unsere erste Küche kaufen. Ein Vergleich mit den bisherigen Küchen ist daher nicht möglich.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Für das Kochfeld ein Bora basic, da es vor dem Fenster keine DAH installiert werden kann.
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-

     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2015
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    :welcome:

    Schön, wie Du Dich schon in den Alnoplaner und in die Küchenplanung ansich eingedacht hast :-)

    Ich gebe Dir Recht, in diesem Raum kommt nur eine L-Küche in Frage, da der Esstisch sonst keinen Platz hätte und es ja auch der Hauptdurchgang in den Wohnbereich ist.

    An der Aufteilung kann man noch feilen ;-).

    Im Uhrzeigersinn: Seitenschrank für Heissgerät & Vorräte, Kühlschrank, hochgebauter GSP, darüber Microwelle, Unterschrank; tote Ecke (Eckschränke kosten nur, und bringen wenig);
    Unterschrank (40-60cm), Spüle, 40cm Mupl, 40cm Essig/oel - darunter durchgehende Auszüge in 80cm; Kochfeld mit Muldenlüfter, Unterschrank, offenes Element vor dem Heizkörber für Brettchen/Tabletts oder so.
     
  3. pazi

    pazi Mitglied

    Seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Hallo Vanessa,

    danke für deine Antwort. Dein Vorschlag klingt interessant, ich verstehe nur nicht ganz, wie du dir die Ecke vorstellst. Sollen die hohen Schränke hier bis ganz an die Wand geführt werden? Wenn ja, wie geht man dann am besten mit dem oberen Teil der Ecke um? Stellt man dort einen Schrank mit Türen hin oder eher ein Art Regal?

    Die Front an der Fensterseite kann ich mir ganz gut vorstellen, aber mit der Seitenwand habe ich momentan massiv Probleme diese "gut" zu stellen.

    Vielen Dank für eure Ideen und Kommentare.

    Liebe Grüsse
    pazi
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Wie man den Bereich oberhalb der Toten Ecke und des schmalen Auszugsschranks davor gestaltet ist dann Feintunig; da gibt es mehrere Variante:
    Oberschrank; Regalbretter; Ulla-Schrank; Jalousieschrank (davon raten wir eher ab) Oberschrank auf Linie der Seitenschränke vorgezogen.

    Eine tote Ecke ist - tot - ohne Schrank darunter. Eckschränke lohnen nur in Ausnahmefällen.
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.446
    Ort:
    Perth, Australien
    wie weit steht der Heizkörper in den Raum?
     
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    @pazi,

    ich habe dir den Grundriss einmal gedreht und die Maße an den eingestellten Grundriss angepasst. Bei dir war der Eingangsbereich zu eng. Leider konnte ich im Grundriss keinen Heizkörper entdecken.
    Bitte kontrolliere die Maße.
     

    Anhänge:

  7. pazi

    pazi Mitglied

    Seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen

    danke für eure Antworten.

    @Evelin: Das Maß haben wir noch nicht gemessen, aber ich schätze, dass es rund 30 cm sind. Die Heizung "einbauen" und mit Lüftungsschlitzen arbeiten wollen wir eher nicht.

    @Mela: dank für die Anpassung. ich kann die Dateien leider nicht öffnen, da der Alno Planer einer .VCD Datei verlangt. Mache ich hier etwas falsch oder was ist das für eine Datei?


    Inzwischen haben wir uns selbst auch noch intensiv über die Küche unterhalten und sind jetzt eher bei einem kurzen L, welches dann mit Beginn des zweiten Fensters aufhört. Dann steht im Uhrzeigersinn erst ein Einbaukühlschrank, dann ein 60er Schrank mit zwei Auszügen, dann Kochfeld und Herd darunter, ein 50er Schrank mit zwei Auszügen und innenliegender Schublade im oberen Auszug. Daran schliesst sich die tote Ecke an und dann an der Fensterfront erst ein 30er Auszugschrank mit 2 Schubladen innen. Dann die Spüle in einem 60er Schrank, gefolgt von GSP und einem weiteren 60 mit zwei Auszügen und innenliegender Schublade.
    An die Wandseite kommen noch 3 Hängeschränke, welche durch eine Dunstabzugshaube unterbrochen werden.

    Leider bekommen wir von dem Küchenstudio keine Planungsunterlagen ausgehändigt bevor wir nicht einen Kaufvertrag unterschrieben haben. Es ist das erste Mal, dass ich eine Küche kaufe, entsprechend erschrocken bin ich über die Verkaufspraktiken in den Küchenstudios. Da wir keine Einzelpreise zu den einzelnen Elementen erhalten, können wir selbst auch nicht schauen, wo wir noch etwas einsparen könnten. Vertrauen schaffen sie damit jedenfalls nicht und ich werde erst unterschreiben, wenn ich sicher bin, dass niemand in der Umgebung das Gleiche für weniger € anbietet.

    Viele Grüsse
    pazi
     
  8. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Es kann daran liegen, dass ich den Alnoplaner 14a verwende und du eine ältere Version hast. Leider sind die Planer nicht nach unten kompatibel.

    Warum so eine kleine Küche? Wo willst du darin arbeiten?

    Ich plane einmal mit einem großen L.
     
  9. pazi

    pazi Mitglied

    Seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    wir sind da aktuell sehr hin- und hergerissen. Mit dem großen L haben wir Angst, dass die Küche zu massiv im Raum wirkt und wir kaum Platz haben einen Esstisch vernünftig zustellen. (Er soll ja auch nicht im Gang stehen)
    Ausserdem schrecken mich die Kosten für das Umlegenlassen der Heizung etwas ab. Wenn ich das noch zu der grossen Küche hinzurechne wird alles gleich so richtig teuer.

    Bei dem kleinen L habe ich auch die Sorge, dass wir zu wenig Arbeitsfläche haben. Dieses könnten wir aber eher noch abfedern, in dem wir so einen kleinen Arbeitsblock (wie es ihn bei den Schweden zu kaufen gibt) hinzustellen. Meine aktuelle Küche hat quasi gar keine Arbeitsfläche, da sich an Spüle und Abtropfgestell nahtlos der Herd anschliesst und dann noch ein 30er Auszugschrank kommt bis der Kühlschrank die Küche beendet. Somit wäre auch das kleine L schon ein deutlicher Zuwachs :-)

    Ich komme langsam dahinter: Küche kaufen ist gar nicht so einfach!
     
  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Küche kaufen schon, aber planen. ;-)

    Ich habe einmal geschoben. Dabei habe ich den Heizkörper nicht versetzt und wie du am Grundriss sehen kannst hat auch der Esstisch ausreichend Platz. Leider ist nirgends die genaue Position des Heizkörpers zu erkennen. Ich habe jetzt einmal die von dir angegebenen 30 cm genommen. Auch ist mir nicht klar wo sich der Wasseranschluss befindet.

    Tropsdem (so sagte mein Sohn immer) hier die Planung.

    Beginnend planrechts oben:
    5 cm Blende
    Kühlschrank
    BO in HS - du musst klären ob bei einer Raumhöhe von 240 die von dir gewünschte HS-Höhe hinhaut. Sie ist 238 cm mit Reduzierung des Sockels auf 8 cm immer noch 229 cm.
    40er Auszug 1-1-2-2
    80er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld obendrüber DA
    tote Ecke

    planunten, ab toter Ecke:
    80er Auszug 1-1-2-2
    40er MUPL 3-3
    60er Spüle 3-3
    GSM
    80er Auszug 1-1-2-2
    60er Auszug 1-1-2-2
    35 cm Blende, offenes Regal oder sogar Drehtürenschrank für Backbleche, Geschirrtücher etc. - hängst allerdings von der Position des Heizkörpers ab, ob die Drehtür noch zu öffnen wäre.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erstbezug nach Kernsanierung Küchenplanung im Planungs-Board 29. Nov. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Neue Küche für neue Wohnung. Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 19. Mai 2014
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board Donnerstag um 13:56 Uhr
Ablufthaube, Mietwohnung, 100mm Mauerkasten.. Lüftung 2. Nov. 2016
Ikea-Küche in Mietwohnung mit vorhandenen Elektrogeräten Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Warten Neue Küche in ca. 6qm (Mietwohnung) Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2016
Status offen L-Küche in Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen