Küchenplanung Erst die Mama, jetzt ich :)

Jimaras

Mitglied

Beiträge
105
Erst die Mama, jetzt ich :-)

Hallo liebes KüchenForum!

Vor fünf Jahren wurde mir hier - insbesondere von Kerstin - geholfen meine Mutter glücklich zu machen. Meine Mutter ist übrigens noch immer sehr glücklich mit der Küche! :-) Nun wird es aber Zeit für die erste eigene Küche. ;-) Meine bessere Hälfte und ich ziehen für die nächsten ~ 5 Jahre in eine Mietwohnung. Die aktuelle Einbauküche ist alt und kommt morgen raus. Die Wände werden dieses Wochenende gestrichen und nächste Woche kommt auch schon der neue Boden. Spätestens Ende des Monats wollen wir gerne einziehen, sodass es nun leider etwas schnell gehen muss. In ~ 5 Jahren ist ein Eigenheim geplant, sodass die Kosten für die Küche nicht zu hoch ausfallen sollten. Wir sind für jede Hilfe hier sehr dankbar und freuen uns bereits auf eure Ideen!

Wir glauben, dass die Möglichkeiten aufgrund der Position von Gas und Wasser begrenzt sind. Interessant sind wohl das "Fenster" und die eine Ecke ...

Weitere Informationen:
  1. Das Fenster ist hierbei der freie Bereich zwischen Küche und Wohnzimmer
  2. Die Türen kommen natürlich raus.
  3. Dunstabzugshaube: Flexibel, aber keine Kopffreie-Haube. Abluft technisch vorhanden (sehr alt), trifft aber nicht unseren Geschack (alt). Aus Platzgründen wäre bestimmt eine Unterbauhaube zu bevorzugen.
  4. Die offene Wand (das Fenster) ist 2,18m lang und hat eine "Dicke" von 10 cm. Die Idee ist diese Fläche zu erweitern und als Arbeitsplatte, Essenstisch und "Bar" zu nutzen. Man würde dann auf der Seite des Wohnzimmers sitzen. Anbei dazu zwei Beispiele. Was meint ihr? Ansonsten müssen wir Platz für einen Tisch im Wohnzimmer schaffen.
  5. Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Eventuell der Abstellraum zwischen Flur und Bad/Schlafzimmer. Zusätzlich dann noch der Keller.
  6. Spülenform: Gerne 2 Becken und eine Möglichkeit einer Abtropffläche. Falls das klappt, dann würden wir auf eine Spülmaschine komplett verzichten. Ansonsten 1 Becken mit Abtropffläche (und dazu eine Spülmaschine). Falls das auch nicht klappt: 1 Becken und eine Spülmaschine.

Anbei die aktuelle Küche und unsere Ideen der Umsetzung. Wir hoffen, dass ihr uns helfen könnt und bedanken uns vorab für jede Hilfe!

Viele Grüße
Jim

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 185, 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90? Ellbogenmethode: 99-15=84 und 113-15=98; Beckenknochenmethode: 93 und 98

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 80
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: Über dem "Fenster" 232 und im Allgemeinen 252
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Gas
Kochfeldbreite (ca. in cm): Noch unbekannt

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 2,18m?
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Täglich zu zweit, wöchentlich zu viert.

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltägsküche, Gebäck, Snacks, Menüs
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Täglich 1x warm, Menüs 1x im Monat, Gepäck 2x im Monat, Snacks werden jeden zweiten Tag gemacht. Meistens zu zweit, in der Regel nur für uns, wöchentlich auch für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform:
2 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein, aber gerne günstig mit IKEA, POCO, usw.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein, aber siehe oben ...
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Sie ist sehr alt ...
Preisvorstellung (Budget): Gerne wenig, da wir nur für 5 Jahre hier bleiben werden. ~ 6000 Euro?

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.234
Hallo und :welcome:!

Tut mir leid, dass sich noch keiner gemeldet hat. Ich schiebe deinen Beitrag daher mal hoch, vor allem, da du ja auch alle Informationen geliefert hast!
Willst du einen Gasherd oder Elektro?

Liebe Grüße
Anke
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.234
Von der Form her bietet sich die jetzige ja an. Ich würde allerdings im Gegensatz zu der alten Küche keine Hochschränke an der Seite planen, weil das vom Wohnzimmer aus nicht so schön aussieht und da es ja zur Miete ist... Also OS für mich nur an der Wand oben. In die Nische auf jeden Fall einen HS, der bis oben zur Decke geschlossen ist, wenn das geht. Oder du machst einfach ein Rollo hin und verwendest es wie eine Abstellkammer.
 

Jimaras

Mitglied

Beiträge
105
Hallo Anke,

vielen Dank für deine Antwort.

Ja, an der Seite (hinter der Spüle) möchten wir (auch) keine Hochschränke anbringen. Wir denken hier an Regale, siehe dazu auch das Beispiel weiter oben. Die Nische ist klar, aber leider passen die Hochschränke von IKEA nicht. Notfalls (wie du bereits geschrieben hast) kommt halt (zunächst) ein Rollo zum Einsatz. Oberschränke oben (mit der Sicht zum Wohnzimmer) passen leider auch nicht, aber das wäre uns bei der dünnen Wand auch zu heikel.

Mit den Tipps von Herrn Vetter (PDF) haben wir nun unser Glück probiert. Dabei gibt es zwei Probleme:
  1. Man erhält als Unterschränke viele kleine "Auszüge".
  2. Ein elektrisches Kochfeld mit integriertem Dunstabzug ist viel zu teuer.
Habt ihr ansonsten eine Idee? Ansonsten müssten wir wohl die Form der alten Küche schlucken (und ohne die seitlichen Hochschränke nachbauen). Unsere Idee, die primäre Arbeitsplatte auf der anderen Seite als Tisch zu nutzen, möchten wir ungerne verwerfen.

Vielen Dank nochmals und liebe Grüße!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.234
Hast du mal eine Grundriss-Ansicht der Planung, damit man die einzelnen Schränke besser erkennen kann oder/und du listest sie hier der Reihe nach auf.

Bei dem Raum und da kein Eigentum ergibt sich keine andere Form, entweder U oder zwei Zeilen, aber dafür ist es dann mit den HS einfach zu wenig Arbeitsfläche, daher würde ich auch zum U tendieren.
Als Dunstabzug würde ich eine Deckenhaube nehmen. Es gibt auch welche die man an die Decke dran setzen kann, also nicht einbauen muss, mir fällt da aber gerade nur eine aus dem gehobenen Preissegment ein.
 

Jimaras

Mitglied

Beiträge
105
Hallo Anke,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Meinen Beitrag oben habe ich nochmal editiert und eine Grundriss-Ansicht hinzugefügt.

Liebe Grüße
 

Jimaras

Mitglied

Beiträge
105
Hallo nochmal,

anbei ein Update, das die alte Form beinhaltet.

Nun stellen wir uns folgende Fragen:
  1. Dunstabzugshaube vs Einbaudunstabzug
  2. Wohin mit der (integrierten) Mikrowelle (60cm)?
  3. Welche Wandschränke (Breite und Höhe)?
Unsere Versuche sehen leider alle nicht "schön" aus ...

Anregungen oder Tipps sind herzlich willkommen! :-)

Liebe Grüße!

P.S. Höhe vom Kühlschrank: 220cm. Meine Freundin kommt bei 240 nicht mehr ran ... ;-)
 

Anhänge

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.310
Wohnort
Berlin
Warum diese Spüle? Die passt zu Landhaus, aber hier wäre eine sinnvoller, die in der Arbeitsplatte sitzt, deren Armatur durch die Spüle geht und wo der Schrank breiter sein kann.

Die 20er Schränke haben innen 12cm nutzbare Breite mit nur 8cm Stellfläche - absolute Verschwendung!

Bin jetzt nur am Handy, aber wie wäre es, alle Hochschränke links zu stellen, um die Seite des Kochfeldes zu entzerren?
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.114
Hier bietet sich doch gut ein U an, beginnend ab der Nische:
40 HS mit Drehtür für Vorräte oder Besen/Staubsauger
Nach der Abmaeurung der Nische:
60 HS Kühlschrank
60 HS erh. Backofen, Mikrowelle hinter der Klappe
30 US Auszug
tote Ecke
60 GS
50 US mit Spülbecken ohne Abtropfe oder nach links
tote Ecke
40 US MUPL
90 US
90 US mit Kochfeld linksbündig
Blende


Mit Ikea Maßen wäre das:
60 HS KS
60 HS BO/Mikro
30 US
tote Ecke
60 GS
40 US Spüle, Korpusseite rechts etwas rausschneiden damit etwas größeres Becken passt
breite Blende
tote Ecke
40 US MUPL
80 US
80 US Kochfeld
20 US Auszug
20191008_095717.jpg
 

Jimaras

Mitglied

Beiträge
105
Warum diese Spüle? Die passt zu Landhaus, aber hier wäre eine sinnvoller, die in der Arbeitsplatte sitzt, deren Armatur durch die Spüle geht und wo der Schrank breiter sein kann.

Die 20er Schränke haben innen 12cm nutzbare Breite mit nur 8cm Stellfläche - absolute Verschwendung!

Bin jetzt nur am Handy, aber wie wäre es, alle Hochschränke links zu stellen, um die Seite des Kochfeldes zu entzerren?
Hallo Nörgli,

vielen Dank (auch) für deine Antwort.

Die Wahl der Spüle ist ausgehend unserer "Vorstellung" (und Wunsch meiner Freundin) entstanden (siehe Anhang). Natürlich kann man hier (auch) eine breitere Spüle zu nehmen, die dann mehr Platz hat. Leider passt dann aber rechts davon nichts mehr und es sieht "komisch" bzw. nicht symmetrisch aus. Die 20er Schränke gefallen uns auch nicht, aber das war (für uns) die einzige Möglichkeit die Küche auch in Ordnung aussehen zu lassen.

Wie bereits angesprochen passen links keine Hochschränke, denn die Höhe beträgt nur 33 cm (und bei der dünnen Wand (10 cm) wäre uns das ohnehin zu heikel).

Wir präferieren weiterhin unseren ersten Versuch mit dem Kochfeld links, aber das ist wohl nicht günstig realisierbar (Kochfeld mit integrierter Dunsthaube).

Viele Grüße

@russini: siehe @Anke Stüber ... :-)
 

Anhänge

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.919
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Du meinst Hängeschränke? Denn Hochschränke sind die, die vom Boden bis nach oben gehen (also wo Kühlschränke drin sind oder hochgebaute Backöfen ect.).
Hängeschränke sind diejenigen die oben an der Wand hängen.

Der Spülstein wäre nicht meins, aber er muss ja euch gefallen.

Kochfeld links mit integriertem Abzug finde ich jetzt nicht so passend. Ist eh schon nicht so üppig euer Stauraum.

LG
Sabine
 

Jimaras

Mitglied

Beiträge
105
Du meinst Hängeschränke? Denn Hochschränke sind die, die vom Boden bis nach oben gehen (also wo Kühlschränke drin sind oder hochgebaute Backöfen ect.).
Hängeschränke sind diejenigen die oben an der Wand hängen.

Der Spülstein wäre nicht meins, aber er muss ja euch gefallen.

Kochfeld links mit integriertem Abzug finde ich jetzt nicht so passend. Ist eh schon nicht so üppig euer Stauraum.

LG
Sabine
Hallo Sabine,

vielen Dank (auch) für deinen Input!

Ja, ich meinte Hängeschränke. Diese heißen bei Ikea "Wandschränke" und hängen natürlich an der Wand ... :-)

Okay, dann machen wir mit der zweiten Konfiguration (Kochfeld rechts) weiter. Wenn wir nun hinter der Spüle nur Regale anbringen (so wie bei unserer "Vorstellung", dann finden wir das Anbringen der Wandschränke weiterhin schwierig. Eine integrierte Mikrowelle benötigt bei IKEA einen 60 cm Wandschrank. Hast du eine Empfehlung?

Liebe Grüße!
 

McTyphoon

Mitglied

Beiträge
61
Gefällt mir farblich gut. Ich persönlich würde nur diese Aufsatztheke nicht umsetzten. Die stört finde ich.
 

Jimaras

Mitglied

Beiträge
105
Gefällt mir farblich gut. Ich persönlich würde nur diese Aufsatztheke nicht umsetzten. Die stört finde ich.
Hallo McTyphoon,

vielen Dank auch dir für deinen Input.

Anbei ein Screenshot ohne Theke. Gefällt uns leider weniger ...

MUPL wird wohl schwierig ... Von links nach rechts:

US 30
US (GSP) 60
US (Eckunterschrank) 128
US 20
US (Spüle) 60
US 20
US 60
US (Backofen) 40
US 40
HS 60

Wandschränke nur rechts (von oben nach unten):

WS (Wandeckschrank) 80
WS 20
WS 60
WS 40

Tiefe ist in der Regel 60. Mikrowelle kommt in die Nische.

Für weitere Anregungen, Ratschläge oder Tipps wären wir sehr dankbar!

Liebe Grüße
 

Anhänge

McTyphoon

Mitglied

Beiträge
61
Und wenn du die APL übertief machst? So kannst du trotzdem mit Stühlen davor sitzen. Aber evtl. haben da die Profis noch einen Tipp :-)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben