Ersatzfront bekommen und nicht montierbar

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von acundh, 8. Jan. 2010.

  1. acundh

    acundh Mitglied

    Seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Schwetzingen

    Hallo,

    wie in https://www.kuechen-forum.de/forum/maengel-und-loesungen/5162-wellmann-folie-loest-sich.html geschrieben hatten sich bei mir die Folienfront gelöst und ich habe auf Kulanzbasis von Wellmann Ersatz bekommen. Über die Feiertage dann ein Montageversuch, doch leider wurde die Tür "nackt" ohne Montageclips geliefert. Aus der neuen Tür kann ich die nicht rausmachen - vmtl eingeleimt. Jetzt stehe ich da mit einer neuen Türe mit der ich nix anfangen kann. Wer weiß Rat?

    Das Bild zeigt neu & neu. Es ist eine Tür mit Auszugsschublade. Wellmann hat leider auch nichts mehr und kann mir nicht helfen. Mittlerweile hat sich wohl das Schubladensystem geändert.

    Danke,
    Andre
     

    Anhänge:

  2. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Ersatzfront bekommen und nicht montierbar

    Hallo Andre,

    die neuen Befestigungteile lassen sich mit etwas Geschick und Geduld und auf Kosten einer dann stark beschädigen ALTEN Front herausnehmen. Sie sind auch nicht eingeleimt, sondern sind nur Festgeklemmt.

    Das richtige Maß und die richtige Platzierung scheint die NEUE ja zu haben. Das ist schon mal sehr gut.

    Versuch sie mit einem flachen Schraubendreher herauszuhebeln. Zur Not nehm ein Stemmeisen und stemme die Kunststoffteile frei.

    Ein gutes Gelingen wünscht Kuhea
     
  3. prinz

    prinz Gast

    AW: Ersatzfront bekommen und nicht montierbar

    Hallo

    So wie es aussieht sind das Kunststoffdübel die in die vorgebohrten Löcher eingepresst sind.

    Ich würde erst nachmessen ob die neuen Löcher mit den neuen übereinstimmen!!!!!!!!! Wenn ja
    Alten Beschlag mit breitem Schraubendreher oder Stemmeisen vorsichtig ausheben,oder um Beschlag herum ausstemmen b.z.w bohren um neuen Beschlag herauszubekommen.Dann diesen mit leichten Hammerschlägen in neue Front einklopfen.


    prinz
     
  4. schmunzler

    schmunzler Mitglied

    Seit:
    14. Okt. 2008
    Beiträge:
    16
    AW: Ersatzfront bekommen und nicht montierbar

    1. Endweder die Montageklippse bei Wellman nachordern.
    muss man dann halt noch X tage warten

    2. die neuen beschläge verwenden. Ich würde aber nicht versuchen sie mit einem werkzeug rauszuhebeln. die gehen dabei nämlich schonmal gern kaputt.
    da die neuen türen ja eh weggeworfen werden, würd ich eine stichsäge nehmen und von der seite zum beschlag einschneiden. dann kann man den klipp recht leicht rausbrechen
     
  5. mart

    mart Spezialist

    Seit:
    29. Aug. 2007
    Beiträge:
    455
    AW: Ersatzfront bekommen und nicht montierbar

    Von Hebeln würde ich auch abraten.
    Die Gefahr das etwas zerstört wird ist zu groß.

    Ich würde empfehlen die Befestigungsteile neu zu ordern.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Problem mit Ersatzfronten Küchenmöbel 2. Jan. 2013
Habe ich ein faires Angebot bekommen? (Mietwohung, L-Küche, Wellmann, Pino) Küchenplanung im Planungs-Board 29. Dez. 2015
Falsche Griffe bekommen Planungsfehler 27. Mai 2014
Küche 3Jahre alt und nicht mehr erweiterbar? Fronten nicht mehr zu bekommen Küche und Recht 25. Feb. 2014
Novy Deckenhaube mit Flachdachmotor - in Belgien nicht zu bekommen? Einbaugeräte 7. Jan. 2014
Sonderaktion nicht bekommen Teilaspekte zur Küchenplanung 2. Jan. 2014
Wo Blanco Ab- und Überlaufgarnitur herbekommen? Montage-Details 4. Sep. 2013
Leider Meterküche angedreht bekommen und Probleme bei der Eckenberechnung Teilaspekte zur Küchenplanung 24. Aug. 2013

Diese Seite empfehlen