Erfahrungen mit WEISSER Arbeitsplatte von Silestone?

Luiggi

Mitglied
Beiträge
2
Hallo,

für unsere weiße Eggersmann -Küche planen wir eine weiße Silestone Arbeitsplatte.

Die Aussagen der Fachhändler zu den Eigenschaften dieser Platte widersprechen sich doch sehr. Von "nicht empfehlenswert" bis "sehr empfehlenswert" reicht das Empfehlungsspektrum.

Wer hat Erfahrungen mit WEISSER Silestone-Arbeitsplatte hinsichtlich:
- Metallabrieb (Bsp.: Gürtelschnalle reibt an Arbeitsplatte)
- Brüchigkeit (Bsp.: Schon mal eine Ecke abgebrochen?)
- Verfärbungen (Bsp.: Rotweinränden von Gläsern oder Teebeutel, die über Nach liegen bleiben)

Vielen Dank für Eure Beiträge.
Lu
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.447
Wohnort
Schorndorf
AW: Erfahrungen mit WEISSER Arbeitsplatte von Silestone?

mich interessiert das auch brennend, habe grade eine Kundin die eine weisse Silestone will. Hier gab´s glaub schon Negativmeldungen diesbezüglich ??
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Erfahrungen mit WEISSER Arbeitsplatte von Silestone?

Also entweder hast Du Metallabrieb, weil die APL härter als Deine Gürtelschnalle ist, oder die APL hat Kratzer, weil Sie weicher ist.

Was hat ein Teebeutel auf der APL zu suchen? Gebrauchte gehören m.M. nach auf einen Teller oder in den Müll.

Sorry, aber diese Gedankengänge kann ich nicht nachvollziehen.
 

Nippes

Mitglied
Beiträge
10
AW: Erfahrungen mit WEISSER Arbeitsplatte von Silestone?

Zu weißem Silestone kann ich nichts direkt sagen, aber ich habe derzeit eine tiefschwarze, hochglänzende AP von Silestone und weiß, was ich nie wieder will. Das ist was für Leute, die gerne putzen, nicht für solche, die gerne kochen. Man sieht jedes bisschen Schmutz, jeden Fingerabdruck. Man muss ständig jedem Spritzer hinterherwischen. Macht man das nicht, bekommt man die AP nicht wieder richtig sauber. Die Wischspuren vom Putzen sieht man auch ständig. Nein danke.

Nippes
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Erfahrungen mit WEISSER Arbeitsplatte von Silestone?

Verfärbungen kann man ausschliessen... da absolut dicht...

Metallabrieb wird es geben, sollte aber zu entfernen sein... (bedarf jedoch einer Scheuermilch und ein wenig Kraftaufwand)

Das Material ist sehr bruchfest im Gegensatz zu den sonst üblichen Materialien, welche für Arbeitsplatten eingesetzt werden.

Am besten lässt Du Dir ein Muster geben und versuchst selbst ein wenig rum..

mfg

Racer
 

Fantast

Premium
Beiträge
211
Zuletzt bearbeitet:
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Erfahrungen mit WEISSER Arbeitsplatte von Silestone?

Danke Fantast für den Link...*clap*

ich wusste doch, dass wir das schon einmal hatten...

mfg

Racer
 

Blautze

Mitglied
Beiträge
1
AW: Erfahrungen mit WEISSER Arbeitsplatte von Silestone?

Hallo Lu
Bei Silstone wird die Gürtelschnalle nur einen Abrieb von Farbe oder Metall hinterlassen. Dieser sollte relativ einfach zu entfernen sein. ALLERDINGS nicht mit normaler Scheuermilch, wie oft geschrieben. Es ist eine Scheuermilch mit Micropartikel oder Microkügelchen zu verwenden und auch diese nur leicht. Keinesfalls mit Druck auf einer Stelle ruppeln.
Teebeutel und Rotwein stellt überhaubt kein Problem dar. Das Material nimmt nichts auf, anders wie Naturstein.
Ausgebrochenen Kanten und Ecken können nur entstehen, wenn man dagegen stößt. Dann hast Du das Problem aber auch bei anderen Materialien.
Übrigens, Pflegemittel und Hinweise findest Du bei silestone-shop.com.

Viele Grüße
XXX
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mitglieder online

  • moebelprofis
  • knoblauchpresse
  • Magnolia

Neff Spezial

Blum Zonenplaner