Erfahrungen mit Elica Libra? Alternativen?

Yasi

Mitglied
Beiträge
33
Hallo,
Wir waren nochmal bei einem großen Möbelhaus um unsere Küche zu planen und benötigen dafür einen Muldenlüfter . Uns wurde der Elica Nicola Tsla Libra empfohlen. Ehrlich gesagt kannte ich die Marke gar nicht und hab daher null Ahnung ob diese Geräte gut sind. Sie waren auch vor Ort und sahen erstmal gut aus. Allerdings habe ich weder im Netz noch hier im Forom besonders viel darüber gefunden auch keine Erfahrungen oder Tests.
Eigentlich dachten wir vorher an das Bora Pure X. Dies ist jedoch teurer war bis jetzt aber unser Favorite.
Das von Miele wurde uns auch mal empfohlen da finde ich nur blöd das die Bedienung schon so viel Platz vom Kochfeld wegnimmt.

Die Frage nun sit das angebotene Elica vergleichbar mit dem Bora Pure X und gibt er Erfahrungen bzw. Alternativen?

Danke schonmal
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.009
Wohnort
Oberfranken
Soweit ich informiert bin, ist das Elica Tesla nahezu baugleich mit dem AEG Muldenlüfter . Dieser wiederum schnitt bei Stiftung Warentest in Schweden ganz gut ab. Die Ausgabe 3/2021 schrieb dazu:
k3.jpg
 

Yasi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
OK danke schonmal ist auf jeden Fall schonmal interessant und gut für Elica .
Mich würde nur interessieren ob es auch mit dem genannten Bora Pure X (der jetzige Favorite von uns) mithalten kann und ob es generell mit der Marke Erfahrungen gibt auch mit den anderen Modellen der Muldenlüfter Serie.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.009
Wohnort
Oberfranken
Mir ist da nichts besonders Negatives bekannt. Das ist kein neues Modell, ich kenne das seit mindestens 5 Jahren.

Wenige negative Erfahrungen werden meist schnell irgendwo zu finden sein. Wenn jemand gute Erfahrungen macht, findet man das nirgendwo.

Wenn also nichts zu finden ist, dann ist das allgemein ein gutes Zeichen. :-)

Vergleiche mit einem Pure X hält so ziemlich jeder Hersteller mittlerweile aus. Das Modell von Elica hat eine eingebaute Waage zusätzlich. Das bietet sonst keiner.

Wird Abluft oder Umluft geplant? Bei Umluft würde ich darauf achten, daß der Luftaustritt nicht genau unter dem Kochfeld sitzt falls möglich. Das bläst sonst unangenehm kalt und feucht auf die Zehensitzen. Das gilt aber für fast jeden Muldenlüfter.

Es sei denn, du möchtest dein Pure X ohne geführten Luftaustritt. Dann bläst es dir direkt hinter die Möbel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yasi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
OK das klingt ja schonmal gut das es scheinbar keine oder kaum negative Erfahrungen mit dem elica Gerät gibt.

Hab ich das richtig verstanden, dass du das Bora pure x eher nicht empfehlen würdest?

Hätten sonst überlegt noch ob wir nicht ggf. Ein anderes Gerät von Elica nehmen mit rundem Einzug.

Es wird Umluft werden und die Luft soll an der anderen Seite der Insel rauskommen oder seitlich der Insel.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.009
Wohnort
Oberfranken
Das Pure X ist solide Technik und am unteren Ende bei Bora angesiedelt.

Du fragst, was ich empfehlen soll? Ich empfehle generell keine Muldenlüfter. Verkaufen tu ich Sie gern, wenn der Kunde danach fragt.

Ich persönlich brauche den Schubkasten unterm Kochfeld, ich will auch kein Loch mitten in der Kochplatte. Ich brauche Platz auf dem Kochfeld. Mit einem Muldenlüfter habe ich wieder nur ein 60 cm Kochfeld, nur mit Loch in der Mitte, welches mir den Pfeffer und den Thymianstengel vom Lachs zieht.

Es kenne nur ein paar Situationen in denen ein Muldenlüfter sinnvoll oder der kleinste gemeinsame Nenner ist. Deckenhöhen oberhalb 3 m zum Beispiel.

Die letzten 100 Jahre wurde das Thema Lüftung in der Küche in der Regel sträflich vernachlässigt und plötzlich brauchen alle die modernste Technik und mindestens 800m³/h und möglichst unsichtbar und wenns geht alles flüsterleise und kosten darf es auch nichts.

Da ich deine Küchenplanung nicht kenne, kann ich dir leider auch nichts empfehlen. Wieso hat dein Küchenplaner dir denn das Elica Tesla angeboten? Entweder die führen gar kein Bora und können es nicht anbieten oder dein Budget ist schon überschritten und er sucht nach günstigeren Alternativen.

Wie gesagt, ohne Kenntnisse der Küchenplanung ist das alles Spekulatius.
 

Yasi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Meine planung zu layout ist auch in der Planungsecke hier im Forum leider krieg ich es nicht hin zu verlinken....

Ja sehe bis jetzt keine großen Alternativen zu einem muldenlüfter bei dem geplanten Kochfeld auf der Insel muss ich sagen.
 

Yasi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Ja genau richtig danke dafür ich hab es irgendwie nicht hinbekommen :-)
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.537
Kochfeld auf der Insel geht auch mit einer Decken-DAH. Ganz nett sehen auch die neue Glassdrafts von Siemens (google hilft).
 

Yasi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Gegoogelt habe ich schon viel danke für den tollen Hinweis.
Hmm also jegliche Art von Deckenhaube kommt nicht in Frage finden wir grausam bei einem offenen Raum mit Kochfeld auf der Insel.
Diese Systeme hatten wir auch schon im Studio sehen können allerdings sind diese dann plus das kochfeld auch. Icht grade günstig eher teurer. Und uns würde gesagt, dass grade für die Töpfe oder Pfannen die vorne stehen der Abzug auf Grund des Abstand schlecht ist. Zb. Wenn hinten zwei Töpfe stehen und vorne zb nen topf und ne Pfanne wird das schwierig..

Es ging eigentlich auch eher darum welcher Muldenlüfter gewählt werden soll bzw ob es Erfahrungen gibt.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.537
Ich meinte "Glassdraft" googlen, weil ich den Link nicht parat hatte.

Eine Deckenhaube ist ziemlich unsichtbar in einer Deckenabhängung eingebaut, alo grausam ist es sicher nicht. Klcik mal auf dem Lexikon-Link in deinem eigenen Post.
 
Beiträge
1.920

Anhänge

  • E1897775-7F05-4B86-8B58-3DDAE16033D7.jpeg
    E1897775-7F05-4B86-8B58-3DDAE16033D7.jpeg
    72,2 KB · Aufrufe: 59
  • 87F60D36-8886-451A-B27D-34007BF0F682.jpeg
    87F60D36-8886-451A-B27D-34007BF0F682.jpeg
    79,9 KB · Aufrufe: 55

mozart

Spezialist
Beiträge
4.253
Wohnort
Wiesbaden
Hi Yasi,
ich kenne die AEG /Elica-Muldenlüfter nicht gut, Bora hingegen aus den ff. Die X-Pure ist sehr empfehlenswert. Große Spulen, leise Absaugung, sehr pflegeleichtes Innenleben, gute Steuerung, guter Service.
Stand jetzt haben die meisten anderen Muldenlüfter einfach zu kleine Kochzonen.

Miele hat seit kurzem einen neuen ML mit größeren Spulen im Sortiment, den KMDA7464:

1618769367317.jpg


Spulen hier, wie bei der X-Pure, Steuerung mittig, preislich gar nicht schlecht.

Wenn die Hersteller bei den Kochfeldern ohne Muldenlüftung mal wieder etwas innovativer würden, hätten nicht fast alle bsh -Felder das gleiche Problem, wie derzeit die Muldenlüfter...

Deckenhauben benötigen einen satten Volumenstrom.
Viele Hauben schaffen es nicht, über eine Höhendifferenz von 140cm und mehr einen Luftstrom aufzubauen. Dann landen die Fetttröpfchen irgendwo im Raum.
Ich habe lange Zeit Deckenlösungen (allerdings mit wirklich starken Motoren) verbaut. Heute finde ich die Muldenlüftung sinnvoller, die saugt direkt da ab, wo der Wrasen entsteht. Gut gemachte MLs sind extrem pflegeleicht.
 

Yasi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Achso dann hätte ich das flach verstanden Isabelle und entschuldige mich. Ja in der Tat sind die Glassdraft Systeme durchaus schön aber auch echt teuer und ich bin mir wie schon geschrieben nicht so richtig sicher ob grade die Kochfeld er vorne davon profitieren.

Zu den Decke Lösungen kann ich sagen, dass wenn sie wirklich wie gezeigt in eine abgehängte Decke eingelassen werden dann sind sie ganz schön. Allerdings kann ich die Bedenken vonMonzarr mit dem großen Abstand verstehen. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das das besser funktionieren soll über fast 150cm.

Danke für die super Information Mozart.
Finde eben genau die großen Kochflächen wichtig, sodass man 4 Sachen auf den Her stellen kann auch wenn man es natürlich nicht immer braucht ist es doch praktisch wenn es geht.

Würdest du das gezeigt Miele den genannten Bora x pure vorziehen?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.477
Die Decken-DAH-Lösungen funktionieren sehr gut, insbesondere wenn sie z. B. an der Wand geplant sind und mehr diese Kochnische darstellen. In den Beispielen ... Johaenes oder Andrej-Lösung.
Aber, auch bei mir funktioniert es wundervoll .. und da sind dann nämlich zwischen Kochfeld und DAH ca. 100 -110 cm Abstand und die Wrasen werden durch Umgebung sehr gut gefangen und die Situation leidet auch nicht so unter Querströmungen wie Kochen an der Insel.
 

Yasi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Ja es würde sich sehr wahrscheinlich um ein Kochfeld auf der Kochinsel mitten im araum handeln.
Scheinbar gibt es dann ja etwas unterschiedliche Meinungen wie Deckenlüfter und Muldenlüfter dann funktionieren.
Wir finden aber nach wie vor den Muldenlüfter am besten und vor allem am schönsten ist aber sicher Geschmackssache.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben