Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

heinz schlon

Mitglied
Beiträge
2
Hallo Forum,
wir stecken gerade mitten in der Küchenplanung und quälen uns mit der Wahl der Arbeitsplatte. Unser Favorit ist eine Platte aus Zodiaq von DuPont in Concrete Block Optik (= matt). Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Material im Küchenalltag? Wie sieht es mit Reinigung von Flecken (Rotwein) oder Spritzern (Fett)?
Herzlichen Dank für den Support!

Grüße,
Der Heinz
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.744
Wohnort
München
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

Hallo, Heinz,

Zodiaq ist ein Quarzkomposit, wie auch Silestone , Okite, Caesarstone und andere. Da das Material absolut dicht ist, sind Rotweinflecken kein Problem (im Gegensatz zu manchem Naturstein).

Über die Suchfunktion findest du eine ganze Menge dazu.

Wenn ich mit freiem Budget eine AP wählen könnte, dann wäre es Quarzkomposit *2daumenhoch*.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

Hallo Heinz,

Concrete Block umschreibt eine Farbgruppe. Welche Farbe daraus darf es denn sein ??

Tue Dir selbst einen Gefallen und nimm, wenn schon matt, bitte einen hellen Ton, ansonsten wird Deine Frau oder die Reinigungsfachkraft, was ja nicht dieselbe sein muss;D;D, sehr sehr unglücklich...

mfg

Racer
 

heinz schlon

Mitglied
Beiträge
2
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

Hallo,
herzlichen Dank für die Info's. Der Farbton nennt sich „Clay Brown“. Wir haben uns das mal im Küchenstudio unseres Vertrauens angeschaut. Sicherlich sieht mal Fingerpatschen aber es ist ok *2daumenhoch*. Am Ende ist es eine Küche in der ja gekocht & gelebt wird und kein OP.


Grüße,
Heinz
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

Heinz,

schön das Du das so siehst....;-)

ich habe zu Hause auch eine matt geschliffene Platte und finde es wunderbar...

doch leider darf ich auch immer wieder zu Kunden fahren, die zwar das eine wollen, aber mit dem anderen nicht leben können...

Ansonsten, gute Wahl.. und viel Freude mit der Platte...

mfg

Racer
 

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

Hallo, Heinz,

Zodiaq ist ein Quarzkomposit, wie auch Silestone, Okite, Caesarstone und andere. Da das Material absolut dicht ist, sind Rotweinflecken kein Problem (im Gegensatz zu manchem Naturstein).

Über die Suchfunktion findest du eine ganze Menge dazu.

Wenn ich mit freiem Budget eine AP wählen könnte, dann wäre es Quarzkomposit *2daumenhoch*.
Hört sich so an, als gäbe es nichts viel teueres.
 

Vendela

Mitglied
Beiträge
50
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

danke, das ist nett... :-)

es dauert noch ein wenig, bis die website online geht. aber dann....


zu matten oberflächen bei quartzkomposit:

sie sind sehr schön, aber einen tick empfindlicher als geschliffen. dafür gibt es auch alle farben, die naturstein sonst nur mit extrem empfindlichen materialien wie kalkstein oder marmor bietet.

was ich besonders mag: die dünnen materialstärken. schaut gut aus und die platten sind günstiger als die mit den dickeren stärken.

das ist meine....
 

Anhänge

Vendela

Mitglied
Beiträge
50
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

meiner ist quartzkomposit (kein technistone, aber komplett gleich - ich habe keinen unterschied erkennen können) 12mm dick
technistone, silestone und einige andere sind ebenfalls im programm. ich habe alle muster daheim - es ist in wahrheit bis auf die farben und die finishes nicht viel unterschied.

die platte ist 430 x 70, 118 x 240 samt rückwand auf 430 x 35 cm, und 240cm fensterbrett - ohne einbau vom tischler, inkl versand (!!!) etwas über 2000.-

mein tischler möchte noch 500.- für den einbau, war recht easy, da es sofort gepasst hat. alle kanten sind geschliffen, die ausschnitte waren auf die geräte angepasst.
 

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

die platte ist 430 x 70, 118 x 240 samt rückwand auf 430 x 35 cm, und 240cm fensterbrett - ohne einbau vom tischler, inkl versand (!!!) etwas über 2000.-
???

Die Platte?

Du meinst 2 Platten, oder? Die APL und die Rückwand, richtig?

Und beide kommen zusammen auf 2000,-?

Gruß
Tempo
:-)
 

Vendela

Mitglied
Beiträge
50
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

naja, streng genommen waren es 7 teile... 2 x ap, 2 x rückwand, 2 x wischleiste, 1 fensterbrett

alles komplett
 

Vendela

Mitglied
Beiträge
50
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

kannst dich mal melden, wenn du konkret ein angebot brauchst. ich habe mir deine planung angesehen (falls die noch aktuell ist), ist wahrlich verwinkelt, aber kein problem.

wenn man so eine kleine küche hat, ist es oft ned schlecht, wenn sich jemand mit einer bestellung anschließt, da der versand immer ziemlich das gleiche kostet. da wird es gleich nochmal günstiger...
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

Rechnet eine Spedition nicht nach qm3 ab, oder Meter Ladefläche? :nageln:
 

Vendela

Mitglied
Beiträge
50
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

ja eben... in diesem fall ist es ein vorteil!
 

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

kannst dich mal melden, wenn du konkret ein angebot brauchst. ich habe mir deine planung angesehen (falls die noch aktuell ist), ist wahrlich verwinkelt, aber kein problem.

Hat sich ein bischen was geändert.

Zwar nicht viel, aber ich benötige wenn dann 2 Platten (+ evtl. Rückwand ?)

Grüße
Tempo
 

Vendela

Mitglied
Beiträge
50
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

ehrlich, ich würde die rückwand gleich dazunehmen, es schaut gut aus, ist einfacher zum einbauen und macht zumindest beim onlinekauf auch von der kostenseite sinn. ich hätte mich in den h... gebissen, wenn ich es weggelassen hätte.
 

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

ehrlich, ich würde die rückwand gleich dazunehmen, es schaut gut aus, ist einfacher zum einbauen und macht zumindest beim onlinekauf auch von der kostenseite sinn. ich hätte mich in den h... gebissen, wenn ich es weggelassen hätte.

Bei der Rückwand ist etwas das Problem (?) daß die nun um den Mauervorsprung (drin ist ein Abwasserrohr) rumgeführt werden müßte.

Wenn man sich da meim Messen vertut, hat man nachher eine Lücke, die auch der beste Tischler nicht kaschieren kann (befürchte ich).

Demnächst habe ich im Küchenstudio einen Termin, bei dem ich nun konkret werden will was Details und Bestellung angeht.

Mal sehen was die an Arbeitsplatten so haben und was der Spaß so kostet. Evtl. wird eben ohne APL bestellt.

Urspünglich war ich auf Edelstahl fixiert (die Problematik wegen der Kratzempfindlichkeit ist für mich keine) aber neulich sah ich (in einem anderen Studio) matte (angeblich Glasgestrahlte) Quarzwerkstoff Arbeitsplatten - sehr schön.
Außerdem hat man bei Edelstahl die selbe Meßproblematik.

Gruß
Tempo
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Erfahrungen mit DuPont "Zodiaq" Arbeitsplatten??

Vendela, willst Du einem Laien zumuten, Platten maßgenau incl. Schacht und Rückwände incl. Ausschnitte für Steckdosen etc. auszumessen?

Ganz ehrlich !! *stocksauer*
 

Mitglieder online

  • Elba
  • Snow
  • knoblauchpresse
  • Michael
  • moebelprofis
  • flocke487
  • Schuldenuhr
  • stinknormal
  • Bodybiene

Neff Spezial

Blum Zonenplaner