Erfahrungen Furnier Front Leicht Bossa/ Madero od next125 NX640

BigDanny

Mitglied
Beiträge
26
Hallo zusammen,

Wir sind in der Planung für unsere neue Küche auf der Suche nach dem passenden Holzfurnier für unsere eingekofferte Hochschrankseite. Diese soll über Kehlleisten bzw P2O geöffnet werden und neben Kühl/Gefrierkombi auch Heißgeräte und die Vorräte beinhalten.

Gestern ist uns die Leicht Bossa Front in die Hände gefallen Leicht Bossa. Optisch und haptisch beeindruckend.
Leider hab ich im Forum bisher nichts darüber gelesen.

Gibt es irgendwelche Erfahrungswerte (Haltbarkeit, "Wisch"-Freundlichkeit)? Bei genauer Betrachtung schienen mir die Lamellen doch etwas rau. Dies dürfte das Wischen erschweren, da die ganzen Tuchfasern hängen bleiben.

Alternativ haben wir uns die Leicht Madero Front bzw die next125 NX640/620 Fronten angeguckt. Diese sind natürlich deutlich glatter.

Wie verhält es sich allgemein mit Furnierfronten über den Heißgeräten (BO/DBO)? Sind mit der Zeit Ablösungen zu erwarten?

Besten Dank
Daniel
 

BigDanny

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
26
Hat noch niemand hier eine Bossa Front verplant? Oder Erfahrungen mit Holzfurnier im Allgemeinen? :think:
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.692
Wohnort
Ruhrgebiet
Oder Erfahrungen mit Holzfurnier
Holzfurnier wird seit Jahrzehnten für Küchenfronten verwendet.
Wichtig ist,das Umfeld (Sichtseiten ,Wangen etc)auch in Echtholz zu verplanen,damit die unweigerliche Farbveränderung gleichmäßig ist.
Die Pflege ist aus meiner Sicht deutlich einfacher als bei allen Lack/Fenix /Touchfree Fronten zusammen.
Genau die gewählte Front kenne ich nicht,dies sind nur meine allgemeinen Erfahrungen mit Echtholzfronten.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.568
Wohnort
Perth, Australien
meine Tochter hat von Leicht Holzfunierfronten, keine Probleme, man sieht nichts.

Merce Kitchen HS.jpg

gegenüber der HS nochmal und unter der Theke die Rückwand.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben