Erfahrung zu Gutmann Planea

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von xeogx, 15. Juni 2016.

  1. xeogx

    xeogx Mitglied

    Seit:
    15. Juni 2016
    Beiträge:
    8

    Hallo Zusammen,

    ich habe gerade meine Küche geplant und hänge noch an einem nicht zu vernachlässigenden Detail. Der DAH...

    Aktuell plane ich eine Gutmann Planea und finde leider gar keine Erfahrungsberichte dazu. Entweder bin ich zu dumm zum suchen (wenn dem so ist weißt mich drauf hin) oder kein Mensch der die hat möchte seine Erfahrungen teilen...

    Meine Angst ist, dass die schön aussieht aber nix bringt..

    Unter die Haube kommt eine 120cm Kochfeld+Teppan Kombi von Jacksch, zu der ich auch nicht wirklich was finde ;-)

    Hat irgendjemand Erfahrung mit der Haube?
     
  2. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    970
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  3. xeogx

    xeogx Mitglied

    Seit:
    15. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Wo ist die Erfahrung?
     
  4. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    970
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    @xeogx
    Die Damen und Herren hier im Forum haben gerne ein
    Link zum Hersteller, den hab ich für dich gesetzt.;-)

    Meine einzige Erfahrung betrifft die Montage, da diese Gutmann
    vor einigen Wochen erstmals bei uns in der Ausstellung montiert wurde.
    Montage und Montagematerial sind nicht zu beanstanden, die Fernbedienung
    zur Höhenverstellung reagiert etwas "feinfühlig" für Monteurshände:-)
     
  5. xeogx

    xeogx Mitglied

    Seit:
    15. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Achso.. Ich dachte das wäre ein bekannter Begriff :-)

    Die Haube in der Ausstellung sah auch soweit gut aus, aber da der Verkäufer mehr das Design und die "geile" Fernbedienung angepriesen hat frage ich mich halt nach der Leistung als DAH. Die Leistung als Desingobjekt habe ich jetzt verstanden ;-)
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Als erster Punkt fällt mir auf ... Kochfeld-Kombination ist selbst schon 120 cm breit, eigentlich sollte die DAH dann etwas breiter sein.
     
  7. xeogx

    xeogx Mitglied

    Seit:
    15. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Schon, dann wird es allerdings mit schönen hauben eng. Ich hoffe dabei darauf das ich mehr mittig koche und durch die Randabsaugung was weg ziehe.
     
  8. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.891
    Das mit der Breite hatte ich auch gedacht, speziell der Teppanyaki ist fies.

    Ansonsten zur Frage bez. Erfahrungswerte: Das Teil ist eher hochpreisig und dementsprechend einer kleineren Käuferschicht vorbehalten, und auf der Webseite steht "lieferbar ab 09/14", also auch nicht sehr lange am Markt.
    Normalerweise äußern sich eher die unzufriedenen Kunden, daher kann man die Abwesenheit von Berichte auch positiv deuten. Gutmann ist mir allgemein als guter Hersteller bekannt.

    Was ich (grundsätzlich bei jeder DAH) gut anschauen würde ist, wie gut sich das Teil saubermachen lässt, und das kann jeder für sich beurteilen.
    Die Geräuschkulisse wäre evtl. auch ein Kriterium, das man sich beim Händler vorführen lassen kann.

    Die Strömungsverhältnisse hängen vom Raum und Einbausituation ab, wenn Abluft sollte die Abluftführung kurz und gerade sein und mit 150 mm Durchmesser.

    Für die geplante, eher Geruchs- und Fettintensive Kochsituation, wäre sicher ein Kochplatz an der Wand effektiver und es gäbe auch mehr Auswahl.

    Als Alternative (mit Erfahrungsberichte im Internet), qualitativ hochwertige und designmäßig sehr elegante Deckenlifthaube im gleichen Marktsegment und mit Fernbedienung :cool: kann man die Berbel Skyline nennen.
     
  9. xeogx

    xeogx Mitglied

    Seit:
    15. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Das teppan hat eigentlich kaum fett. Es handelt sich mehr um Wasserdampf. Ich konnte ein mobiles Gerät des Herstellers einige Zeit lang testen und muss sagen das es weniger Geruch in meiner Küche produzierte als eine Pfanne. Zur Zeit habe ich eine franke down draft mit der bin ich sehr unzufrieden aber den teppan hat sie gut geschafft.

    Lautstärke und Reinigung waren für mich ok. Es ist eh nur eine Umluft. Die Berbel gefällt mir nicht da sie zu reinigungsintensiv ist ;-)
     
  10. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.891
    Achso. Ich habe eine (Wand-)Berbel u.a. wg. der Reinigunsfreundlichkeit gekauft... jede Jeck is anders!
     
  11. besteph74

    besteph74 Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2016
    Beiträge:
    101
    Ich häng mich mal unten an...plane gerade ähnliches und bin auch noch am recherchieren und überlegen. Bei mir soll es das Kombifeld von Jaksch werden (97cm breit - 2xInduktion und der breite TY). Darüber soll dann eine 120er Haube...ich fände auch die Deckenlifte interessant. Beim Telefonat mit Herrn Jaksch meinte dieser, er persönlich würde eine Berbel nehmen... wird auch wegen der tollen Reinigungsmöglichkeit sehr gelobt. Wenn man bedenkt, dass genau dieses Fett, dass man rauswischen kann, sonst irgendwo innen hängen hat, finde ich das schon toll.
    Interessant, dass du den TY schon testen konntest - ich musste ich leider bisher auf gelesenes verlassen - bist du gut zurecht gekommen und konntest ihn wirklich komplett als Pfannenersatz verwenden? Ich habe eine Seite entdeckt, da werden die ganz breiten Jakschfelder verbaut - da kommen häufig Gutmannhauben drüber. Natürlich wäre das Kochfeld in der Zeile in Bezug auf DAH besser, aber nach langem hin-u herabwägen, erscheint mir das Kochfeld in der Insel "toller" - wahrscheinlich rein emotionale Gründe :-)...freue mich auf Austausch :-) LG, Stephi
     
  12. xeogx

    xeogx Mitglied

    Seit:
    15. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Das mit der Berbel Haube hat mir der Herr von Jaksch auch erzählt. Es ist nur so, das Fett muss aus der Wanne, sonst läuft die über und ob das so doll ist. Ich putze sicherlich nicht alle paar Tage die Haube aus. Daher die Gutmann. Die hat einen dicken Filter und einen Magnet Verschluss. Das Ding kommt dann in Regelmäßigen Abständen in die Spülmaschine und dann ist gut. Ich bekomme die Haube auch zu einem wirklich sehr guten Preis, den ich selbst im Internet noch nicht gefunden habe, daher tendiere ich zur Gutmann.

    Was das Teppan angeht, da war mein Küchenstudio so nett mir das mobile (grosse) ein paar Wochen auszuleihen. Meine Erfahrungen damit haben mich überzeugt. Man muss natürlich sehen ob das was für einen ist...

    Ich habe festgestellt, dass es nicht kleiner sein dürfte. Bei gebratenen Nudeln war es schon eng :-) Ich glaube, wenn man das Teppan zu klein kauft (z.B. die Miele, AEG usw..) dann nutzt man es nicht.

    Es ist auf gar keinen Fall ein kompletter Pfannen Ersatz. Spätestens wenn man z.B. Hackfleisch mit Tomatensoße machen will ist Schluss. Also alles was später in Flüssigkeit schwimmen soll geht natürlich nicht. Man kann bis zu einem gewissen grad sämige Soßen herstellen, aber auch nicht in großen Mengen. Daher habe ich mich zu dem 4 Zonen + 2 Teppan entschieden. Es ist halt eher ein großer Grill. Aber z.B. Pfannkuchen, Crepes usw.. sind einfach genial darauf zuzubereiten.

    Was das Fett angeht, hat mein Küchenplaner auch eine nicht unlogische Theorie. Das Teppan arbeitet recht fettarm. Man macht ein paar tropfen drauf, aber unterm Strich ist das meiste eher Wasserdampf. Weiterhin würde ich jetzt mal unterstellen, dass du auf dem Teppan auch nicht das billigste Fleisch zubereiten möchtest, was sich auch positiv auf die Dampfentwicklung auswirkt. Wie ich zuvor beschrieben habe, hat meine Franke Downdraft das Teppan wirklich gut gemeistert, während sie bei einer Pfanne gerne mal versagt. Also scheint was an den unterschiedlichen Schwaden dran zu sein.

    Also ich bin vom Teppan restlos überzeugt und die Ergebnisse waren super und ich freu mich schon richtig auf die Küche :-) Dauert aber noch bis 2017, danach kann ich von meinen Erfahrungen berichten.
     
  13. besteph74

    besteph74 Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2016
    Beiträge:
    101
    Das ist ja interessant...ich dachte halt, dass man, wenn man ohnehin den TY putzt auch schnell durch die Haubenpfanne wischt. Muss man sich sicher noch gut überlegen. Darf ich fragen, wo du diesen guten Gutmannpreis bekommst ? Denn die Dinger haben ja wirklich einen enormen LP. TeppanYaki denke ich auch, dass man auf jedenfall des grossen nehmen sollte (auch ganz ohne es ausprobiert zu haben) -der grosse Jaksch hat 58cm. Das man darauf keine Saucen machen kann, ist klar. Aber das Pfannkuchen gut gehen, finde ich schon mal hilfreich. Man überprüft ja jetzt immer sein Kochverhalten auf TY-Taugliichkeit :-)... heute mittag z.b. habe ich Maultaschen-Gemüseauflauf gemacht. Da denke ich, hätte ich ihn gut brauchen können. Man musste Zwiebel u Maultaschen gut anbraten und das Gemüse separat. Bei den Mengen war das Gemüse dann eher gedünstet...auf dem TY kann man das sicher gut machen. Welches Küchenstudio hat denn einen mobilen TY zu verleihen? Nicht zufällig in Bayern/Baden Württemberg ? :-))
     
  14. xeogx

    xeogx Mitglied

    Seit:
    15. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Nein, das Küchenstudio ist zwischen Köln und Bonn. Die Gutmann soll 4000 kosten, die haben ein paar auf Lager und daher der Preis.

    Sie sagten halt, dass man sowas testen soll bevor man sich den kauft. Etwas 70% würden den nach dem testen nicht mehr nutzen wollen. Es ist halt ein anderes kochen..

    Aber für mich ist das ein Hobby und da macht man halt auch mal mehr als nötig :-)
     
  15. besteph74

    besteph74 Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2016
    Beiträge:
    101
    was ist für dich so anders?...bzw anders zu was? Ich habe jetzt ein grosses Induktionsfeld und finde es überhaupt nicht toll. Es heizt mir zu ungleichmässig, zu lasch und es macht künstliche Geräusche. Toll fände ich auch Gas... aber ich meine inzwischen, dass ich von der Kombination TY mit Induktion mehr habe. Schön sind ja auch die sog. Dominofelder, aber da gibt es halt nur die kleinen "Spiel"-Teppanyakis...
     
  16. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.891
    Die Fettwanne der Berbel läuft nicht über, es ist meistens nur ein Film. Fett verharzt nach ca. 2 Wochen, also ist regelmäßiges Putzen eh angebracht, egal welches Fabrikat. Ich grille auf eine Grillplatte über das Induktionskochfeld und habe auch die mobile Teppan-Platte und wische danach die Fettwanne mit Küchenpapier einfach aus. Der Capillar-Trap (eine Art Metallfilter) ist ziemlich klein und geht regelmäßig in den GSP.
     
  17. xeogx

    xeogx Mitglied

    Seit:
    15. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Der Jaksch hat eine gleichmässige Wärmeverteilung, was das Induktionsfeld von Jaksch angeht kann ich noch nichts sagen. Aber da die nichts anderes machen als das, gehe ich davon aus, dass es gut sein wird.

    Grundsätzlich ist es einfach die grosse Platte und das kochen mit den Spachteln. Man kann zumindest bei denen mit Drehknebel die Temperatur und nicht irgendeine Stufe einstellen, was ein grosser Unterschied zu Induktion ist. Durch den Platz macht es Spaß. Es ist schwer zu beschreiben, aber einfach toll.

    Ich habe in der Testphase darauf ein paar klassiker versucht. Bratkartoffeln, Crepes, Gebrantene Nudeln usw. und im vergleich zur Pfanne war das Ergebnis irgendwie schöner und gleichmässiger. Der Crepes war ähnlich, aber viel größer :-) Die Flüssigkeit läuft auch mehr in die Rinne ab, daher wird eher gebraten als gekocht. In einer Pfanne wird austretende Flüssigkeit nicht abgeführt und das macht einen merkbaren Unterschied.

    Ob es einem das Wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Der Nachteil ist die Reinigung, das geht zwar einfach - braucht aber jenachdem gute 5 bis 10 Minuten. Da ist die Pfanne in der GSP schneller untergestellt.

    Zu der Berbel: Ich glaube das ist eine Glaubensfrage, die sind wohl beide gut und der Vorteil der Gutmann ist aktuell für mich der Preis.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gutmann Sombra (Erfahrungsbericht) Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 3. Dez. 2013
Erfahrung mit DAH Gutmann Futura 01? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 21. Sep. 2012
Gutmann Sombra oder Campo - Erfahrungen? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 21. Mai 2012
Erfahrung Gutmann Tierra, Sombra, Entrada? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 27. März 2012
Erfahrungen mit DAH NUBE GUTMANN gesucht Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 1. Jan. 2012
Erfahrungen Gutmann Umluft oder Bosch/Siemens Cleanair Umluft? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 14. Apr. 2011
Erfahrungen mit Alpes inox Küchen Küchenmöbel Dienstag um 14:03 Uhr
next125 Küche bei diesem Budget realistisch? Erfahrungen gesucht! Küchenmöbel 13. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen