Erbitte helfende Kritik

littlequeen

Mitglied

Beiträge
2.655
AW: Erbitte helfende Kritik

Aus irgendeinem Grund habe ich die letzten beiden Beiträge erst jetzt gesehen :rolleyes: dann macht mein Beitrag gerade natürlich nicht mehr wirklich Sinn.
 

Magnolia

Mitglied

Beiträge
6.690
AW: Erbitte helfende Kritik

Ich empfinde Snows Idee übrigens nicht als vollgestellt, wie es deine Frau im Moment empfindet.

  • :rose:

Diese mindertiefen Schränke an der Fensterseite wird man gar nicht richtig wahrnehmen.

Wenn es noch ein richtiges Esszimmer gibt, könnte man ja den Tisch in APL-Höhe machen.

Mir persönlich gefällt dieser "ausgeklinkte" Tisch seeeehr gut. :kiss:
 

littlequeen

Mitglied

Beiträge
2.655
AW: Erbitte helfende Kritik

Hier noch eine andere Variante.

Spülenzeile:

Blende
60cm Kühli in HS -Höhe hängt von gewünschtem Gerät +Stauraum ab.
60cm hochgestellter BO, darüber Lifttür hinter der sich die Micro verstecken kann
100cm Spülenuneterschrank, Amatur so angebracht das man das Fenster noch voll nutzen kann , also linksbünidg, Spüle so weit wie möglich nach rechts.
60cm Müll unter APL
40cm Drehtür für hochkant gelagerte Tablare/Bleche (bei Bedarf an anderem Stauraum z.B. in Schubalden könnte dies ja angepasst werden)
60cm hochgesetzte GSP

Insel:
290x100cm


Kochseite:
5cm Wange
80cm 1-1-2-2
100cm 1-1-2-2 Kochfeld mittig über beiden
100cm 1-1-2-2
5 cm Wange

Rückseite:
60cm Drehtür , 40 cm Tief für Gläaser, Geschirr (so gut zugänglich vom Hauptessplatz aus im Wohnzimmer, aber auch von den Sitzplätzen in der Küche
80cm Drehtür
140cm überstehende Arbeitsplatte für 2 Sitzplätze
 

Anhänge

littlequeen

Mitglied

Beiträge
2.655
AW: Erbitte helfende Kritik

Oder mit "richtiger" Kochinsel, hier bin ich jetzt davon ausgegangen das an den Sitzplätzen nur gefrühstückt wird, das wenn am Herd gekocht wird dort nicht gegessen wird, ansonsten würde ich das mit der Nähe von Sitzplätzen und Kochfeld (fettspritzern) nochmal überdenken.



Insel jetzt 2,10x1m

Kochseite:
5cm Wange
100cm 1-1-2-2
100cm 1-1-2-2, Kochleld 40cm vom Rand entfernt eingebaut)
5cm Wange

Rückseite: 60cm tiefenreduzierter Drehtürenschrank für Gläser, geschirr etc.
140cm überstehende APL als Sitzplatz.

Vorteil: Gerade Weg sowohl zum Kühli als auch zur GSP
Nachteil: weniger Stauraum als bei Halbinsel, Sitzplätze näher am Kochfeld.
 

Anhänge

littlequeen

Mitglied

Beiträge
2.655
AW: Erbitte helfende Kritik

Soweit ich es verstanden habe lassen sich aber doch die Leitungen beliebig an der Wand verlegen, dachte es wäre dann kein Großer Aufwand die Leitungen auch um die Ecke zu legen. (Hab nur vergessen es dazu zu schreiben) Zur Not dann den Anschluss bis ganz in die Ecke, und dann unter dem fenster "auf Putz weiter" (wobei der Aufwand dieses dann um die Ecke zu verlegen nicht mehr wirklich größer ist), Tapezieren müsst ihr ja vermutlich ohnehin neu, da die neue Küche ja sicherlich nicht der neuen Aufteilung entspricht. Oder?

Wenn ihr wirklich den Anschluss dann an die Ecke macht und dann weiter auf Putz verlegt müsstet ihr die ganzen Möbel nur 10cm weiter richtung Wohnzimmer schieben, die APl unter dem Fenster entsprechend tiefer, die Blende neben den Hochschränken breiter und den Drehtürenschrank entsprechend 10cm weniger breit, dann passt das auch.....

Problem bei der richtigen Insel sehe ich eher darin dort den Strom hinzubekommen, aber da das bei deiner Ursprungsplanung das selbe Problme gewesen wäre dachte ich das ihr dafür eine Lösung habt. Evtl über den Keller? Dann wäre es mit dem Wasser sogar noch einfacher...
 

matkoch

Mitglied

Beiträge
8
AW: Erbitte helfende Kritik

Soweit ich es verstanden habe lassen sich aber doch die Leitungen beliebig an der Wand verlegen, dachte es wäre dann kein Großer Aufwand die Leitungen auch um die Ecke zu legen.
Die ganzen Wasser/Abwasserleitungen liegen in dieser Wand, die kann man nicht einfach so um die Ecke legen, das wäre mit ganz erheblichem Aufwand verbunden. Unter anderem müssten die betroffenen Wände geöffnet werden. Es handelt sich um einen Neubau und die Wände sind bereits komplett tapeziert und gestrichen.

Wie es aussieht, hätte ich die konkrete Küchenplanung wohl schon in der Planungsphase des Hauses angehen sollen, dann wäre die Planung noch freier gewesen. :rolleyes:
 

littlequeen

Mitglied

Beiträge
2.655
AW: Erbitte helfende Kritik

Ok, das ist schade. wenn alles schon verputzt und tapeziert ist kann es ja wohl auch nicht mehr beliebig an er Wand verlegt werden, dann müsste die Wand ja auch aufgemacht werden um es zu verlegen, oder die gesamte Arbetsfläche müsste tiefer gemacht werden und aufputz das Wasser dann ggf verlegt werden.

Dann sag doch bitte einmal wo genau Wasser/Abwasser liegen, damit man dann damit planen kann.

Nachtrag: Evtl würde dann die Grundidee (je nachdem wo genau das Wasser liegt) aus Beitrag 25 noch klappen, nur dann eben spülen und kochen (inkl der entsprechenden Schränke getauscht. Käme das überhaupt in Frage? Dann baue ich das ggf mal nach wenn es mit den Anschlüssen passt.

Nachtrag2: Und wie sieht das mit dem Strom aus?n Ist der in der Mitte dann überhaupt noch möglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben