Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

DHexe69

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Ich denke, die Wand ist nicht tragend, wir haben, glaube ich, so geplant, das es der grosse Raum eh mit Querträgern gestützt wird.

Die Wand war, meiner Meinung nach, nur eingeplant, um die Küche "etwas" abzutrennen.

Ich habe aber grade zur Sicherheit noch mal fix eine Mail an unseren Architekten geschrieben, DER sollte mir das sagen können.

Von Küchenanbietern hab ich noch so GAR keine Plan. Ich weiss, meine Eltern haben eine Alno Küche .. und zuletzt hatten wir eine Ikea -Küche, die leider qualitativ nicht mehr das sind, was sie mal waren (mein Mann arbeitet bei einer Spedition, deren Monteure die ständig auf- und abbauen müssen und entsprechend über die Quali von Ikea-Küchen fluchen).

Wichtig ist mir nur: glatte Fronten ohne irgendwelche Schnörkel, hell, pflegeleicht und ins Budget muss sie passen :-)

*********************************************

Ich hab Antwort vom Architekt:
Es ist wahrscheinlich praktischer, wenn sie nicht als tragende Wand ausgeführt wird, sondern nur in Trockenbau. Dann haben Sie jede Möglichkeit der Verlegung von Leitungen. Am Wandende kann aber eine Stahlbetonstütze erforderlich werden, in Wanddicke, falls die Betondecke doch ansonsten zu dick werden würde.

Ich hab mir jetzt grade überlegt ... was ist, wenn die Wand komplett weg kommt und dafür in der gegenüberliegenden Zeile eine "Säule" (rechteckig und in Trockenbauwand-Stärke - wenn machbar) eingebaut wird ... siehe Zeichnung:

Küche_Plan.jpg


Dann müssten jedoch die Schränke um 10 cm Gesamtbreite gekürzt werden.


PS: @bodybiene
Deine Signatur ist total klasse!! Hab grad herzhaft gelacht. :rofl:
 
Zuletzt bearbeitet:

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Öh nö, das würde mir nun so gar nicht gefallen, da schaut man ja vor allem von den Sitzplätzen aus drauf, die großzügige APL würde unterbrochen und die Optik ist dann einfach nur bäh;-)
Dann schon eher nur eine Säule Durchmesser 10-15 cm mittig der APL am Ende der Schränke, bevor die Tischplatte anfängt, wenn da nun unbedingt irgendwas abgefangen werden muss.

Alternativ könnte man die Hochschrankwand so weit auf das Frontniveau des SBS vor ziehen (so dass dessen Türen noch gut aufgehen!!!) da müsste der Träger quasi hinter die Schränke kommen.

Glatte Front ohne Schnörkel bieten alle Hersteller, günstig, robust und pflegeleicht ist Schichtstoff hochglanz.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.566
Wohnort
Schweiz
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

bei Melas Planung würde ich den Esstisch unten links lassen und die Sitzgruppe um den Kaminofen rumgruppieren. Der muss übrigens garnicht soo weit in den Raum stehen.

Wenn man den Kamin an die Hauswand aussen legen würde, wäre man auch flexibler mit der Position...
 

Conny

Mitglied

Beiträge
7.225
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Zu der Hochschrankwand, ich sehe da nicht ganz so schwarz... Warum sollten die 220m dafür nicht ausreichen? Von den 220cm bleiben, wenn alle Schränke stehen, immerhin noch 10cm für Blenden und Wangen nach. Die Wangen für den GSP nehmen 2 x 1,6 cm in Anspruch, dann bleiben immer noch 6,8cm für eine Blende an der Wand übrig.
Für den BO ist das natürlich nicht so ideal, mit Vollauzügen ist es aber praktikabel. Wenn in meiner Küche die Schiebetür zu ist, habe ich nur 3cm Ellbogenfreiheit am BO, für mich funktioniert es ohne Probleme. :cool: ...vielleicht liegt es aber auch an meiner Statur, die eher schmal ist.

Ggf. könnte man auch überlegen, die Kochfeldposition mit der Spülenposition zu tauschen und den GSP mit dem BO-Hochschrank . Allerdings ist dann der Sitzplatz sehr nahe am Kochfeld. Wenn dort aber nur die Köchin sitzt, wäre es zu verschmerzen.
Wenn die Wand entfallen kann, hätte man in der Hochschrankwand ein klein wenig mehr Spielraum....

Zu der Säule, da wäre es interessant zu erfahren, wie frei man mit der Position ist? Wenn sie in Verlängerung der Wand stehen muss, wäre es ungünstig, weil sie dann inmitten der Inselschränke stehen müsste...
Ich habe mal 3 Ansichten mit der Säule, an verschiedenen Positionen gebastelt...
 

Anhänge

  • dhexe-säule.jpg
    dhexe-säule.jpg
    41 KB · Aufrufe: 110
  • DeHexe-säule.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 99
  • DeHexe-säule.POS
    12,7 KB · Aufrufe: 102
  • dhexe-säule2.jpg
    dhexe-säule2.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 107
  • dhexe-säule1.jpg
    dhexe-säule1.jpg
    49,5 KB · Aufrufe: 108

DHexe69

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Hi ihrse, :-)

die Säule kann frei im Raum stehen ... es geht dem Architekten nur darum, das nicht die komplette Decke des nun doch relativ grossen offenen Raumes frei hängt.
Im Prinzip kann sie auch (in dem Fall als wirkliche Säule z.B. mit 40x40cm) an den Unterschränken stehen, die nach planunten zeigen und dann "drumrum" der Tisch ....

... quasi so (fix in Paint aufgesetzt):

Zeichnung.jpg

Für die Hochschränke ist dann auchn bissl mehr Platz nun ... ich weiss nicht genau, wie stark eine Trockenbauwand ist, aber der Platz dafür stünde nun wieder für die "Schränke" zur Verfügung.

Der Tausch von Spüle und Kochfeld ist mir auch schon eingefallen ... würde mit Sicherheit einfacher sein für die "Wasserverlegung", die ansonsten durch den Boden (mit FBH) laufen muss ..... Ich denke, je näher die Spüle an der planlinken Wand ist, desto einfacher ist das Verlegen des Wasseranschlusses. Und an der Kochfeldseite des Tisches würde definitiv ich sitzen ... schon alleine, weil es näher zur Küche ist, wenn ich was schnibbeln will etc. .... DEN Platz werd ich mir schon sichern, keine Sorge ;-)

Gruss
Dagi

PS: :oops: Oh man, ich sollte mir angewöhnen, erst die Bilder anzuschauen, und dann zu schreiben ..... Danke, Conny, das du meine Gedanken schon gestern hier notiert hast *grins*
 

Conny

Mitglied

Beiträge
7.225
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Die Trockenbauwand ist so stark, wie du sie haben willst...;-)...wobei sie auch ein bisschen Stärke braucht um zu wirken. Wie breit ist die Wand bis zur Tür?

Die Spüle am Anfang der Insel ist praktischer, auch wegen der Sitzplätze, aber wenn es nicht anders geht, geht es nicht anders...

Nachtrag: ...ich hatte die Säule ja ein wenig hin und her gestellt, optisch fand ich sie auf dem zweiten Bild am Schönsten platziert. Für den Sitzplatz ist es aber wahrscheinlich nicht so schön.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Die Position der Säule finde ich o.k. nur die Größe wäre mir zu wuchtig.

Laut Architektenplan wäre die dann wegfallende Wand 15 cm stark, das müsste für die Hochschränke dann ja locker reichen.
 

Conny

Mitglied

Beiträge
7.225
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Ich habe die Säule in 15x15cm geplant. Wie stark sie wirklich sein muss, kann nur der Architekt, bzw. der Statiker sagen. ;-)

PS. Der Platz wird sicher für die Hochschrankwand reichen.
 

DHexe69

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Jau, denke auch, das 15x15 reichen müssten. Ich meine, er hat mir gestern auch so was gesagt.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Stahlträger sind ja nicht immer so *fett* ;-) also irgendwas mit 15-20 cm inkl. Verkleidung sollte reichen. Und wenn es ein U-Träger ist, dann sollte da unbedingt Strom mit rein, dann kann man da Steckdosen anschließen und das Ding bekommt noch einen weiteren Nutzen, außer dass einem nicht die Decke auf den Kopf kracht:cool:
 

DHexe69

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Ja, definitiv ... die Überlegung hab ich heute morgen beim Frühstück um 5:30 auch schon gehabt ... :cool:
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

WOW, um die Zeit überlege ich NIE:cool:, auch wenn ich gelegentlich von Küchen träume;-)
 

DHexe69

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Hahaha ... hab heute Nacht auch von Küche geträumt und vom Rohbau und vom Kellerloch .... geht mir in letzter Zeit oft so :-)

5:30 ist "leider" meine normale Frühstückszeit (in der Woche) ... am WE schlafen wir meist aus, wenn uns die Katzen lassen ... dann frühstücken wir so gegen 7 Uhr :rofl:


Wobei ich noch massiv grübel, das sind die Fronten ... hell sollen sie ja sein, pflegeleicht auch ... Viele schlagen mir Hochglanzfronten vor ... aber sind die wirklich so pflegeleicht? Sieht man dort nicht jeden Fingertapsen drauf? Ich kann mich erinnern, als ich klein war hatte meine Mutter eine weisse Hochglanzküche, die sie irgendwann völlig entnervt rausgeschmissen hat, weil sie die ungefähr alle 2h hätte putzen müssen, weil man alles drauf gesehen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.816
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Ich habe auch nochmal etwas geschoben :cool:

Wandstummel zur Einkofferung des SbS in Tiefe von ca. 56 bis 58 cm, Abstand zur linken Wand ca. 230 cm. Das sollte mit der Tür vom Flur zum Wohnbereich gerade noch gehen.

SbS dann auch auf der anderen SEite abgekoffert, allerdings nur mit 10 cm Wand. Dann hochgestellter Backofen/Mikrowelle, tote Ecke.

100er Auszugsunterschrank für Kochfeld
60er Auszugsunterschrank
30er Auszugsunterschrank im Raster 1-3-2 ... der 3rasterige dann für den Bio/Rest-Müll unter der APL
90er Spülenschrank mit 60 bis 70 cm Spülen eher rechts eingebaut. Dadurch kann im oberen Auszug noch ein großer Behälter für Gelber Sack Müll untergebracht werden. Der untere Auszug ist dann Stauraum
attachment.php


Hochgebaute GSP

Die Trennwand dann als weitere Wandscheibe in einer echten Insel, die planunten aus 2x90er Auszugsunterschränken besteht und nach planoben an der Wandscheiben noch einen tiefenreduzierten Schrank stehen hat und zur Küchenseite hin eine ca. 70x65 cm große Ecke zum Sitzen.

DAH in Abhängung .. die hier ca. 28 cm hoch ist. D. h., bei einer Deckenhaube muss der Motor als Außenmotor ausgeführt werden, da sonst die Höhe nicht reicht. Dies sollte geklärt sein, bevor das Fenster geplant wird, denn hier sollte über dem Fenster mind. der Platz bleiben, der für so eine DAH-Abhängung gebraucht wird.

Ist der Tisch wirklich nur 100x100 cm groß? Auf jeden Fall mal eingezeichnet. Außerdem noch ein Beispiel, wenn der Tisch mal 200x100 cm groß wird.

Im Bereich vorm Treppenhaus bleibt jetzt auch genügend Platz um mal einen 2. Tisch für eine Feier zu stellen oder im Normalgebrauch vielleicht noch einen kleinen zierlichen Sessel.
 

Anhänge

  • dhexe69_20130523_kb1.kpl
    4,1 KB · Aufrufe: 100
  • dhexe69_20130523_kb1.POS
    14,8 KB · Aufrufe: 93
  • dhexe69_20130523_kb1_Ansicht1.jpg
    dhexe69_20130523_kb1_Ansicht1.jpg
    141,9 KB · Aufrufe: 109
  • dhexe69_20130523_kb1_Ansicht2.jpg
    dhexe69_20130523_kb1_Ansicht2.jpg
    136,2 KB · Aufrufe: 109
  • dhexe69_20130523_kb1_Ansicht3.jpg
    dhexe69_20130523_kb1_Ansicht3.jpg
    131 KB · Aufrufe: 111
  • dhexe69_20130523_kb1_Ansicht4.jpg
    dhexe69_20130523_kb1_Ansicht4.jpg
    133,7 KB · Aufrufe: 113
  • dhexe69_20130523_kb1_Ansicht5.jpg
    dhexe69_20130523_kb1_Ansicht5.jpg
    153,8 KB · Aufrufe: 107
  • dhexe69_20130523_kb1_Grundriss200x100.jpg
    dhexe69_20130523_kb1_Grundriss200x100.jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 115
  • dhexe69_20130523_kb1_Grundriss.jpg
    dhexe69_20130523_kb1_Grundriss.jpg
    95,5 KB · Aufrufe: 192

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.816
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Man könnte die tote Ecke zwischen Hochschrank und Zeile auch nutzen, dort eine kleine Ecke im Flur zu schaffen. Z. B. die gerade gängigen Jacken oder Handtasche etc. ablegen.

Im Küchenbereich dann das Kochfeld auf dem 100er Schrank quasi linksbündig. Zusammen mit dem leichten Versatz der Abtrennungswand zum Flur bleiben dann immer noch ca. 30 cm rechts vom Kochfeld.

Müßte man halt baulich mit einplanen.
 

Anhänge

  • dhexe69_20130523_kb1a.kpl
    4,1 KB · Aufrufe: 96
  • dhexe69_20130523_kb1a.POS
    16,9 KB · Aufrufe: 98
  • dhexe69_20130523_kb1a_Ansicht1Flurnische.jpg
    dhexe69_20130523_kb1a_Ansicht1Flurnische.jpg
    159,3 KB · Aufrufe: 100
  • dhexe69_20130523_kb1a_Ansicht2Flurnische.jpg
    dhexe69_20130523_kb1a_Ansicht2Flurnische.jpg
    124,9 KB · Aufrufe: 101
  • dhexe69_20130523_kb1a_Fluransicht.jpg
    dhexe69_20130523_kb1a_Fluransicht.jpg
    70 KB · Aufrufe: 100
  • dhexe69_20130523_kb1a_GrundrissFlurnische.jpg
    dhexe69_20130523_kb1a_GrundrissFlurnische.jpg
    55,9 KB · Aufrufe: 91

DHexe69

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
17
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Hmmm,

... also Kerstin, bitte nicht bös sein, aber irgendwie besteht so für mich der Raum nur noch aus Küche :-\ ... die erschlägt mich fast. Sorry, aber das ist meine ehrliche Meinung ... :rolleyes:

LG
Dagi
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.816
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Sehe ich etwas anders ;-)

Du schreibst bisher noch nichts zum Material der vorhandenen Wohnregale/Elemente oder auch zur Größe eines vorhandenen? L-Sofas.

Die Halbinsel-Planung:
112014d1368824161-erbitte-eure-hilfe-bei-der-planung-unserer-kueche-dhexe-grundriss.jpg


funktioniert dann gut, wenn das Sofa an dem Schenkel wirklich nicht viel länger als gerade 200 cm ist. Wobei es dann die ungünstigere Fernsehposition wäre, denn der soll ja planrechts.

Vom Sofa-Sitzplatz planunten sieht man hier eigentlich auch nur Küche, genauso, wenn man reinkommt.

Wege aus dem Küchenbereich zur Terrasse werden zum Slalom.

Kurz mal an den Kühlschrank ... man muss immer in den Hauptküchenbereich.

Mich würde auch stören, dass ein großer Raum quasi in 4 Viertel zerlegt ist. Das läßt sich für den Raum zwar nicht ganz vermeiden, wird hier aber durch die beiden langen geraden Linien der Halbinsel und der Sofrückseite auch sehr betont.

Und daher eben die Planung unten, bei der ich mir z. B. die Insel eher im Frontenton der übrigen wohl schon vorhandenen Wohnzimmermöbel vorstellen könnte. Auch für die APL der Insel könnte man mal probieren, hier eine Oberfläche wie vom Esstisch zu wählen. Es gibt da heute wirklich gute Schichtstoff -Muster:

112427d1369309274-erbitte-eure-hilfe-bei-der-planung-unserer-kueche-dhexe69_20130523_kb1_grundriss.jpg


Ich schlage vor, du möblierst die Varianten mal mit den wirklich sonst noch vorhandenen Möbeln.
 

Weis28

Mitglied

Beiträge
1.138
Wohnort
Niedersachsen
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Spricht denn etwas dagegen, den eingekofferten Side-By-Side auf die andere Seite der Tür "auszulagern"? An dessen Stelle könnte dann zum Beispiel die Spüle untergebracht werden (falls das nicht zu eng wird). Entweder so wie Conny mit der Insel parallel zur planoberen Wand oder auch wie in Kerstin´s Version mit dem L...

Ist noch nicht richtig ausgereift, aber nur mal als Stellprobe:
DHexe.jpg
Alles andere habe ich erstmal so gelassen und so schöne Farben wie Kerstin konnte ich mit meiner Version auch nicht einbauen. Ich denke, dass man so den toten Raum auf der rechten Seite vielleicht etwas nutzen könnte. Was meint ihr?

Viele Grüße
Weis 28
Anhang anzeigen dhexe69_Weis.kpl
Anhang anzeigen dhexe69_Weis.POS
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.816
AW: Erbitte eure Hilfe bei der Planung unserer Küche

Da dominiert dann aber der SbS und macht dazu noch einen Eingangstunnel. Wenn, dann müßte man ihn in der Wand zum HWR quasi versenken. Mir würde er dann aber auch arg weit vom Küchengeschehen entfernt stehen.

Versenken im HWR macht aber wiederum den klein und man müßte die Tür zum HWR verschieben.

Problem ist dann auch noch hochgebaute GSP und Backofen. Dafür ist die Wand planoben zusammen mit der Spüle auf jeden Fall zu klein.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben