Küchenplanung Entscheidungshilfe Variante 1 oder 2 und Änderungsvorschläge!

Baumaus2020

Mitglied

Beiträge
3
Entscheidungshilfe Variante 1 oder 2 und Änderungsvorschläge!

Hallo,

wir sind mit unserer Küchenplanung relativ weit, sind aber noch nicht ganz zufrieden, wissen aber nicht wie wir es lösen können. Sind aber für alle Änderungsvorschläge allgemein offen, man sieht bekanntlich meist den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Die endgültige Werksplanung unseres Neubaus ist in wenigen Wochen. Daher sind wir noch komplett frei in der Lage des Fensters, der Terrassentür, der Wasseranschlüsse, der Lage des Durchgangs zu Speise etc. Allerdings MUSS das Fenster und die Terrassentür in dieser Wand untergebracht werden.

Auf dem Grundrissplan ist zu sehen das wir eine Speise geplant haben. Diese soll durch eine versteckte Tür in der deckenhohen Schrankwand erreichbar sein. Wünschenswert wäre es das die versteckte Tür nach innen öffnet.

Auch wäre es unser Wunsch irgendwo den erhöhten Geschirrspüler unter zu bringen, finden aber nicht wirklich die passende Lösung, siehe Checkliste.

Die U-Form ist von der Aufteilung wie folgt geplant (von links nach rechts). Die große Arbeitsfläche ist 100cm tief, vom Esszimmer aus kommend ist der linke Schrank 60cm tief um so wenig toten Raum zu haben wie möglich, rechts davon sind zwei Schränke mit 35cm Tiefe geplant. Von der Küchenseite aus gehen die Schubschränke 60cm tief. Auf der Seite des Herdes, sind Schiebeschränke geplant und zwei Hängeschränke welche jeweils eine Breite von 90-100cm haben sollen mit Liftfunktion. Dazwischen soll eine Umluftdunstabzugshaube kommen (wir bauen KFW55 mit zentraler Lüftungsanlage, allerdings ohne offene Feuerstelle, Kamin). Das Waschbecken soll aus Keramik sein mit einem großen Waschbecken und einer Abtropffläche welche direkt in das Waschbecken läuft. Es wird kein LeMans Schrank geplant, sondern ebenfalls Schiebetürenschränke unter dem Waschbecken.

Wir haben uns für den Hersteller Schüller entschieden, da dieser die versteckte Tür in die Speise mit einer breite von 80cm mit einer Tür realisieren kann. Ansonsten wäre der Hersteller Häcker noch in Frage gekommen, da dieser farblich auch noch in Frage kommen würde. Allerdings kann dieser nur mit 2 Türen a 40cm arbeiten. Die Firma Leicht kommt leider nicht in Frage, da diese unser Budget sprengen wird.

Wir lassen die Arbeitsfläche zum Essbereich bewusst ohne Herd, da wir sehr viel backen, kochen etc. und die Arbeitsfläche brauchen. Aus diesem Grund haben wir uns auch für die Kombination Herdplatte und hängender Dunstabzugshaube entschieden.

Ich hoffe nichts vergessen zu haben und freue mich sehr über Meinungen, Verbesserungsvorschläge und Anregungen.

Ganz lieben Dank.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 165 / 179
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92-93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): wird an den Küchenplan angepasst
Fensterhöhe (in cm): 126
Raumhöhe in cm: 248-250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm):

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180 x 90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Handrührgerät, Mixer, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, es wird täglich frisch gekocht. Es wird zu dem viel gebacken, auch Torten, 3D Torten etc.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Es wird meist gemeinsam gekocht, entweder 2 Erwachsene oder 1 Erwachsener mit Kind

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Plastik, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schüller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens Studioline
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: An der Variante 1 stört das die erhöhte Geschirrspülmaschine in der deckenhohe Schrankwand ist, somit der Weg von Waschbecken zum Geschirrspüler zu weit ist und es keine einheitliche Anordnung der Schränke in der deckenhohen Schrankwand gibt und die 2 E-Geräte übereinander geplant werden müssen.

In der Variante 2 stört das der erhöhte Geschirrspüler die U-Form unterbricht, die Terrassentür um 10cm schmäler werden muss, das Fenster von 1,26 auf 1,00 verkleinert werden muss und die Spüle direkt neben dem Schrank mit dem erhöhten Geschirrspüler steht. Dafür kann aber die deckenhohe Schrankwand besser aufgeteilt werden, die E-Geräte werden nebeneinander geplant und die versteckte Tür kann ganz links geplant werden.

Unser Wunsch wäre es schon einen erhöhten Geschirrspüler zu realisieren, sollte dies aber nicht möglich sein, muss dieser unter die Spüle.

Da hinter der deckenhohen Schrankwand die Speise ist, ist unser Wunsch diese durch eine versteckte Tür in der deckenhohen Schrankwand zu realisieren. Die Türe muss allerdings nicht deckenhoch sein, es wäre optimal wenn über der Tür noch ein Schrank wäre, ebenso ein Schrank über dem Side-by-Side Kühlschrank.

Die Belüftung der Einbaugeräte und des Kühlschranks wird durch Lüftungsöffnungen in der Wand zur Speise sicher gestellt, so das die deckenhohe Schrankwand bis nach oben geschlossen werden kann.

Preisvorstellung (Budget): 17.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Variante 1.jpg
    Variante 1.jpg
    142,1 KB · Aufrufe: 187
  • Variante 2.jpg
    Variante 2.jpg
    100,7 KB · Aufrufe: 195
  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    149,9 KB · Aufrufe: 192
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.182
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

kannst du mal die Spüle verlinken, die ihr gerne möchtet?

Wenn hochgebaut, wäre mir der GSP neben der Spüle lieber.

Wo wird der Müll sein?
 

racer

Team
Beiträge
6.108
Wohnort
Münster
tja, da scheiden sich die Geister.. ich würde ganz klar die Variante mit dem hochgebauten GS in der Hochschrankzeile bevorzugen, wenn die Spüle vor dem Fenster bleibt..

ich würde aber auch mindestens eine Trockenbauwand von ca. 65 cm Länge neben die Hochschränke setzen, damit man die Schränke nicht von der Seite sieht..

und wissend, dass Evelin sich nun komplett abwendet, würde ich schauen ob man alternativ zu diesem "immer an der Wand lang" nicht auch einfach eine große einzelne Insel vor die Hochschränke stellen kann.. (zweimal Gangbreite 120 cm, Hochschranktiefe 60 cm, bleiben für die Insel 113 cm, passt also...

mfg

Racer
 

Baumaus2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
tja, da scheiden sich die Geister.. ich würde ganz klar die Variante mit dem hochgebauten GS in der Hochschrankzeile bevorzugen, wenn die Spüle vor dem Fenster bleibt..

ich würde aber auch mindestens eine Trockenbauwand von ca. 65 cm Länge neben die Hochschränke setzen, damit man die Schränke nicht von der Seite sieht..

und wissend, dass Evelin sich nun komplett abwendet, würde ich schauen ob man alternativ zu diesem "immer an der Wand lang" nicht auch einfach eine große einzelne Insel vor die Hochschränke stellen kann.. (zweimal Gangbreite 120 cm, Hochschranktiefe 60 cm, bleiben für die Insel 113 cm, passt also...

mfg

Racer

Hallo Racer :-)

Trockenbauwand ist geplant, sieht man in der Grundrissskizze :-) wird auch 60-65cm sein.

Die Variante mit freistehender Insel haben wir auch überlegt, hatten das allerdings in den USA lange und uns hat es mehr gestört, daher kam es zu dieser Variante.

Wir überlegen eben auch, ob dieser erhöhte Geschirrspüler auch unbedingt sein muss

LG
 

Baumaus2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Hallo und herzlich willkommen.

kannst du mal die Spüle verlinken, die ihr gerne möchtet?

Wenn hochgebaut, wäre mir der GSP neben der Spüle lieber.

Wo wird der Müll sein?

Hallo Evelin,

Ich schau nachher welche Spüle s ist und verlink sie.

Der Müll ist unter der Spüle geplant.

Die Frage die uns ständig durch den Kopf geht ist eben auch die, braucht's überhaupt nen erhöhten GS wirklich
 

racer

Team
Beiträge
6.108
Wohnort
Münster
es gilt folgender Grundsatz: "perfekt angeordnet ist alles, wenn man sich für die Bedienung / Bestückung nicht bücken oder strecken muss"

Das setzt immer eine entsprechend große Fläche voraus um alles was man bedienen muss auch auf die perfekte Höhe bekommen zu können. Die Fläche habt Ihr offensichtlich. Der Geschirrspüler wird mindestens einmal täglich ein und wieder ausgeräumt. Ich wage mal zu behaupten, dass man häufiger an den GS geht als an den Kühlschrank.. ich würde es mir daher sehr gut überlegen, ob ich den perfekt anordne oder nicht.. und unter der Arbeitsplatte wäre das wohl eher eine Notlösung...

wo liegt denn der Unterschied zwischen eine Küchenzeile die vor einer Wand steht und von links nach rechts die drei zentralen Arbeitsbereiche Kochen, Vorbereiten und Spülen enthält und der exakt gleichen Anordnung, wenn sie mitten im Raum steht ? Außer, dass ich beim kochen nicht gegen die Wand schaue und mir auch um Flecken an Wänden keine Gedanken machen muss ?

ich weiß ja nun nicht, wie die Küche in den USA ausgesehen hat, mein Favorit wäre für diesen Raum ganz klar die Insel.

mfg

Racer
 

racer

Team
Beiträge
6.108
Wohnort
Münster
das "Getropfe" ist immer auf der Innenseite der Tür des geöffneten Geschirrspülers und dem Tropfen ist dabei vollkommen egal, falls er dann doch mal daneben geht, ob die GS Tür 10 cm über dem Boden ist oder 40 cm, oder ob es der Bereich des Bodens neben der Spüle ist, oder ein anderer..

nur mal so zum drüber nachdenken..

Gruß

Racer
 

AurelieS

Mitglied

Beiträge
125
Die Frage die uns ständig durch den Kopf geht ist eben auch die, braucht's überhaupt nen erhöhten GS wirklich
Natürlich braucht man einen erhöhten Geschirrspüler nicht wirklich. Es gibt genügen Leute die auch ohne klarkommen und früher hat es sowas schließlich überhaupt nicht gegeben! ;-)
Ergonomisch spricht jedoch viel dafür und ich kenne niemanden der einen hat und den nun wieder hergeben würde. Also wenn man die Möglichkeit schon hat, und dann ist es auch noch Eigentum wo man meist auch länger drin wohnt - warum sollte man auf diesen Komfort verzichten?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben