Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von kuechentante, 26. Aug. 2011.

  1. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039

    Hallo an Alle !

    Hier hat mir mein Außendienst von Miele eine kleine Entscheidungshilfe u. Verkaufsargumentation für Miele Kochgeräte an die Hand gegeben.
    Hier kann jeder gut überprüfen wie seine eigenen Kochgewohnheiten sind.
     

    Anhänge:

  2. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    Danke kuechentante :-),

    Ist aber ein bischen "dünn" , findest Du nicht?
    Der kleine DGC wird unterschlagen, wenn ich das richtig sehe.

    Dass Miele den Unterschied zwischen Dünsten und Dämpfen nicht zu kennen scheint
    ist etwas peinlich.

    Und -Sie haben eine Kombinationsmögliichkeit vergessen: Zwei DGCs;-)


    LG EVA
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    Eva, ergänze doch mal aus Deiner Sicht!

    Ich zitiere mich mal selber: hier.

    vom Klimagaren halte ich wenig; da kann ich auch eine Schale mit Wasser in den BO stellen, oder mit der Blumenspritze reinspritzen... das bringt so wenig.

    DGC XL: der Lafer (TV-Koch) hat da im Dezember sogar ne Gans zum entfetten reingeschoben ...

    In einem DG kannst Du dämpfen, steriliseren, Früchte entsaften, regenerieren.

    In einem DGC kannst Du ZUSäTZLICH backen, braten, NT-Braten; erst dämpfen - dann noch überbacken, Sachen die Knusprig werden sollen mit Feuchtereduktion backen. Beim Backen die Feuchte steuern.

    Wenn ich z.B: Brot oder Hefegebäck backe, dann lasse ich erst im DGC bei 80% Feuchte und 35° 15min gehen, dann backe ich auf hoher Temperatur bei 80-90% für 15-20min dann gehe ich mit der Temperatur und der Feuchtigkeit runter. Diese Schritte habe ich für Brot abgespeichert und rufe einfach mein Programm "kl. Brot" bzw. "gr. Brot" oder "Brötchen" auf ;-)

    .. schön sind auch Gemüseaufläufe - da dämpfe ich erst z.B die Kartoffeln & Fenchel 15min, dann kommt das übrige Gemüse in die Auflaufform und die Parmesan/Brot/Kräuterbrösel drüber, dann wird das ganze bei 80% Luftfeuchtigkeit 15min / 160° gegart, dann 5min, 20% Feuchte 220° überbacken... - läuft Automatisch ab. *w00t*

    Und im BO schmort das Fleisch im Bräter nebenher ...

    Aber eben, alles eine Frage der Kochgewohnheiten; wenn ich jedoch in die Haushalte um mich herum schaue, ist überall das gleiche Bild: der DG wird kaum genutzt weil er halt nur Dämpfen kann und man das Gemüse zum überbacken, ja dann doch wieder in den BO schubsen muss .. und immer nur gedämpftes ist halt ein wenig fad *sleep*.

    Einige haben den DG inzwischen rausgeworfen und gegen einen Kompakt-BO getauscht - ich konnte sie leider nicht davon überzeugen in einen DGC zu investieren - was total schade ist, in Anbetracht, was ein DGC einem Koch an Möglichkeiten bietet.

    Seit ich ihn habe, ist mein DGC jeden Tag in Betrieb ... das Teil überzeugt mich einfach.
     
  4. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    Hallo,

    Du hast doch eigentlich schon alles gesagt, Nice :-)

    Deshalb fand ich die Miele Info etwas dünn.
    Die Unterschiede der 4er oder 5er Serie der Öfen kann jeder Kunde in max. 10 Min. auf der Miele Seite oder im Katalog sehen.
    Auch kann man dort sehen dass sie die digitale Temperatursteuerung auf ihrem Infoblättchen vergessen haben.
    Ist schon erstaunlich dass sie Händler auf diese simplen Sachen nochmal extra hinweisen.Spricht eigentlich nicht für die Händler...;-)

    Und die Kombinationsmöglichkeiten, die sie am Ende anführen sind gut und schön.Aber sie haben doch letztlich nur die Öfen, entweder mit einem Dämpfer oder Kombidämpfer vorgeschlagen,oder halt den XL mit einem Dämpfer.
    Auch auf diese theoretischen Kombimöglichkeiten kann jeder von selbst kommen.

    Ich vermisste die Begründung weshalb man was kombinieren soll.Wie Du es eben genannt hast, Nice.Das wäre eine Entscheidungshilfe und nicht die rein "mathematischen Möglichkeiten" was mit was.

    Ich habe meinen DG behalten als ich mir den DGC kaufte und benutze ihn nach wie vor.Ich hatte ihn auch vorher rege benutzt.
    Von rumstehen kann also, bei mir, keine Rede sein.Man (über)backt ja nicht alles.
    Die kleine Variante, die auch in einen Oberschrank passt, halte ich aber für normale Haushalte für absolut ausreichend.

    Heute würde ich aber, wenn es nur ein dämpfendes Gerät sein soll, den DGC selbstverständlich vorziehen.

    Wenngleich ich nach wie vor der Meinung bin dass es der reine Kombidämpfer auch tut, wenn man einen Ofen nebenbei hat.
    Für viele Leute ist es ja auch eine finanzielle Frage.

    Aber ich habe den Eindruck, dass Miele den 5061 ungern verkauft.In manchen Ländern bieten sie ihn nicht mal an.
    Mal sehen wie lange es den überhaupt noch gibt.

    Für mich ist die optimale Zusammenstellung Ofen mit Pyrolyse + DGC( mit oder ohne XL) und ein kleiner DG.
    Wenn dann noch Platz und Geld für eine WS da ist- um so besser:-)

    Was ich bei einer Verkaufsinfo von Miele für die Händler,die letztendlich ja für den Kunden sein sollen, auch vermisse, ist die Info über die möglich absackende Blende vom XL.
    Das sollte dem Kunden vorher gesagt werden.
    Wenn man mir das im Fachhandel verschweigen würde,fände ich das sehr ääääh grenzwertig- nett formuliert>:D. In dem Laden würde ich nichts mehr kaufen.
    Wenn ich keine ausreichenden Infos und Service im Fachhandel erhalte, kann ich direkt im Web bestellen:-\

    Schönes WE! LG EVA
     
  5. Kochstelle

    Kochstelle Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    81
    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    Höre ich zum ersten Mal, wo gibt's mehr Info?
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    laut meiner Info, war das eine Kinderkrankheit und ist seit der Frühjahrsproduktion behoben.
     
  7. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    Hallo,

    Da wäre ich mir nicht so sicher,Nice.

    Meine Bekannte hat es bei ihrem Tank-XL den sie seit dem Sommer hat.
    Sie bekam die gleiche Info, die man auch auf der Miele Seite unter "Störungshilfen" findet:
    [h=5]"Die Blende sackt ab[/h] Ursache:
    Mechanische Gegebenheiten.

    Behebung:
    - Solange die Wasserbehälter noch herausgezogen werden können, liegt dieses Absacken im normalen Toleranzbereich.
    - Sollte dies nicht mehr möglich sein, kontaktieren Sie bitte den Miele Kundendienst."

    Überflüssig zu erwähnen dass sie ganz schön sauer ist:-\

    LG EVA
     
  8. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    Hallo Eva !
    Meine kleine" Entscheidungshilfe ", welche ich in meinem Beitrag angefügt habe, dient nicht für den Kunden, sondern soll dem KFB so mal "auf die Schnelle" ein Verkaufshilfe geben, welche Geräte er denn dem Kunden bei welchen Gewohnheiten anbieten soll.
    (Vielleicht habe ich die Überschrift nicht ganz richtig gewählt
    ;-)) Natürlich muß der KFB die Geräte in-u. auswendig kennen, wenn er sie denn auch verkaufen möchte. Dies ist aber bei der Vielzahl der Lieferanten und Geräte oftmals gar nicht mehr möglich. Wir sind auch Miele-Händler , aber in unserer Region sitzt das Geld nicht so locker in der Tasche, da kommt es schon vor, daß man manchmal Wochenlang keinen Miele-Kunden hat, dann manchmal wieder mehrmals die Woche einen. ( Und die wollen auch nicht immer die selben Geräte)
    Da vergißt man machmal auch Einiges, bei der Fülle der Informationen, welche wir auch in vielen Verkaufschulungen und Vorführungen unterschiedlicher Lieferanten bekommen.
    Und genau dafür ist dieses kleine Blättchen gedacht, daß man als KFB nur nochmal einen ganz kurzen " Spicker" hat. So um sich quasi selbst wieder auf die "Sprünge" zu helfen. Der stammt auch übrigens nicht von Miele, sondern mein AD hat sich hier selber etwas Mühe gemacht.:-)
    (Ich dachte auch halt nur, daß hier einige "unsichere Käufer" so einen kleine "Schubser" gut gebrauchen können.)
    Eva !
    Du schreibst auch , daß Du bei Verschweigen von Problemen den Laden nicht mehr betreten würdest. Dazu kann ich Dir nur sagen :
    Mir zum Bsp. war bisher nicht bekannt, daß es "Probleme" mit dem DGC 5080 XL (mit Tank) mit der Blende gibt. Weil, dieses Gerät habe ich perönlich nie getstet, geschweige denn verkauft. Zufällig wollte keiner meiner Kunden entweder DG oder den DGC 5085 XL (mit Festwasser), weil den hab ich in der Ausstellung, und da treten die Probleme mit der Blende auch nicht auf.
    Und, wie gesagt, es ist ja auch nicht jeder Käufer ein Miele-Käufer.
    Und genau deshalb weiß auch der KFB nicht immer alles, geschweige denn , hält er Informationen mit Absicht vom Käufer zurück. Damit ist doch auf Dauer keinem gedient.
    Aber diese wunderbare Forum dient ja auch uns KFB, um immer noch dazuzulernen.
     
  9. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    Hallo kuechentante,

    mir ist schon klar dass ein Verkäufer, bei der Menge an Geräten die es heutzutage gibt nicht alle Einzelheiten im Kopf haben kann wie ein Kunde, der sich auf zwei, drei Geräte "eingeschossen", und sich damit beschäftigt hat.

    Das habe ich beim Kauf meiner Geräte jedesmal selbst erleben dürfen.

    Aber die Sache mit der Blende ist in meinen Augen keine Kleinigkeit wie die Einzelheiten der Funktionen oder so etwas.
    Manche geben viel Geld aus damit die Optik stimmt und da ist es sehr ärgerlich wenn das "Fugenbild" wegen solch einer Sache nicht mehr stimmt.

    Ich weiß auch nicht bei welchen / wievielen Geräten das auftritt.
    Im CK haben einige den XL und ich habe noch nichts in der Richtung gelesen.

    Was macht Dich so sicher dass es bei der FW-Version nicht auftritt?Ist die Blende anders?

    LG EVA
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    ;-) sie wird primär mal deutlich seltener bewegt .. schon von daher dürfte sie länger Problemfrei laufen...
     
  11. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    Stimmt Nice,

    zumindestens wird sie halb so oft bewegt wenn man sich an die Anleitung hält.

    Aber es gibt, wie ich oben schon schrieb, ja auch Tankversionsbesitzer die anscheinend bis jetzt keine Probs hatten.Zumindestens nicht mit der Blende;-).

    Keine Ahnung wieso es bei einigen so ist und bei anderen nicht.
    Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es in manchen Einbausituationen nicht auffällt da es sich im Millimeterbereich abspielt.

    Es geht auch nicht darum dass sie "problemfrei läuft" sondern dass sie nicht mehr in die ursprünglichen Position zurückfährt, also niedriger als im Neuzustand "sitzt".

    Den Spruch von Miele auf der Webseite (Toleranzbereich:knuppel:) finde ich jedenfalls ein starkes Stück und spricht nicht dafür dass das Problem in näherer Zukunft gelöst wird. Bzw. erweckt es den Eindruck dass vorerst kein Interesse besteht es zu lösen.

    Den Mangel des rostenden Grills konnten sie ja immerhin beheben.Nur ist der leichter ausgetauscht, als die Mechanik der Blende:rolleyes:

    Ich kann nachvollziehen dass da einige Kunden sauer sind.

    Und es ist doch logisch dass das die Händler ausbaden müssen.
    Die sind nun mal der Vertragspartner vom Endverbraucher und wenn Miele solche Sachverhalte nicht an seine Händler weitergibt, ist das nicht das Problem des Kunden.
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Entscheidungshilfe für DG/DGC u. Backofen Miele

    Huhu Ihr Dampfgarer-Hardcore-Nutzer :cool:

    klar spielt Ihr jeden KFB an die Wand und da schließe ich mich auch nicht aus. *top*

    Wenn der Schumi ein Auto kauft, hat er auch bestimmt andere Erwartungen an den Autoverkäufer als ein Normalo, oder? Glaube kaum, das er Ihm in Punkto Popometer das Wasser reichen kann und das muss er auch nicht. ;-)

    Ich weiss nicht, wieviele XL Geräte bei uns schon eingebaut wurden. Die letzten 10 Stück waren jedoch kurzerhand vergriffen. Blendenprobleme? Habe ich noch nix von gehört, wobei ich die Mechanik für langjährige Nutzung auch ein wenig filigran finde und das war jetzt nett ausgedrückt.

    Schaun wa mal, vielleicht bricht es ja bald bei den Händlern rein und dann muss Miele m.S. reagieren. *kfb*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Entscheidungshilfe: Bora Basic oder Miele Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Neue kleine Küchenzeile, Entscheidungshilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Juli 2016
Finale Entscheidungshilfe: Nobilia oder Burger Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Feb. 2016
Backofen unter Arbeitsplatte Entscheidungshilfe Einbaugeräte 15. Jan. 2016
Status offen Entscheidungshilfe Küchenplanung im Planungs-Board 12. Nov. 2015
Entscheidungshilfe Dunstabzugshaube... optisch gut oder nicht? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 3. Nov. 2015
Einbaugeräte Entscheidungshilfe Einbaugeräte 29. Mai 2015
AEG Competence gebraucht - Entscheidungshilfe Einbaugeräte 27. Apr. 2015

Diese Seite empfehlen