1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Entscheidung Küchen Halbinsel

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von thom79xy, 3. Dez. 2013.

  1. thom79xy

    thom79xy Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2013
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen

    Wir stehen vor dem Bau einer Eigentumswohnung und haben die Küchenplanung nun fast abgeschlossen. Zumindest bezüglich der Punkte, was wir wo haben möchten :-). Bezüglich einem Punkt sind wir uns allerdings noch nicht ganz schlüssig, wie wir uns da entscheiden sollen.

    Und zwar haben wir eine „Halbinsel“ mit Kochfeld und Spüle. Der Küchenbauer hat uns nun gesagt, dass die Arbeitsfläche aus Quarz maximal in Länge 3.2m geliefert werden kann. Wenn wir die Halbinsel gleich lang machen möchten wie die gegenüber liegenden Schränke, dann wäre die Länge ca. 3.5m. D. h. die Arbeitsfläche könnte nicht mehr in einem Stück geliefert werden und es gäbe eine Fuge.

    Anbei findet ihr die beiden Pläne inklusive der Masse. Wir sind uns ziemlich unschlüssig für was wir uns nun entscheiden sollen:


    Lange Halbinsel:
    Pro: Ende der Halbinsel auf gleicher Flucht wie das Ende der Hochschränke auf der Rückseite
    Pro: Mehr Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle
    Contra: Arbeitsfläche kann nicht in einem Stück geliefert werden

    Kurze Halbinsel:
    Pro: Arbeitsfläche in einem Stück lieferbar (--> keine Fuge).
    Pro: Halbinsel wirkt nicht so wuchtig
    Contra: Weniger Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle (85cm, reicht das?)
    Contra: Ende der Arbeitsfläche nicht auf der Flucht von Ende der Hochschränke auf gegenüberliegender Seite (was haltet ihr persönlich davon... stört das? Ist das total unüblich?)


    Was zu erwähnen ist, dass eine Arbeitsfläche ohne Fuge schon genial wäre (sieht einfach schöner aus, wenn es ein Stück ist). Trotzdem möchten wir nicht auf Komfort verzichten. Wenn also 85cm Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle ein absolutes No-Go wäre, dann würden wir uns natürlich trotzdem für die längere Variante entscheiden. Arbeitsfläche hätte es natürlich auch noch zwischen Wand und Spüle bzw. in der Nische bei der Rückseite.

    Was sind eure Meinungen dazu? Wie würdet ihr entscheiden? Und vor allem, weshalb?

    Es ist ein vermutlich kleiner Punkt, den wir hier noch entscheiden müssen. Trotzdem sind wir uns total unschlüssig. Vor allem ist es auch wirklich schwierig vorzustellen, ob nun diese Arbeitsflächen reichen oder nicht.

    Bin jetzt schon neugierig auf eure Meinungen.

    Viele Grüsse
    Thom







    Checkliste zur Küchenplanung von thom79xy

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 5
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 70
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Für 6 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Sitzplatz nicht in Küche, sondern neben Kochinsel im Wohnraum
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine, Gemeinsam und für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Wird eine neue Küche.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 25.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Dez. 2013
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Eintscheidung Küchen Halbinsel

    Ich würde stückeln ... gerade, wenn ihr auch gemeinsam kochen wollt.

    Du solltest auch mal die Schrankeinteilung einstellen. Ich könnte mir problemlos eine erhöhte GSP in der Hochwandnische vorstellen (2. Wasseranschluß) und würde z. B. dahin tendieren, eher die Spüle planoben zu haben, dann kann man das freie Ende der Halbinsel zum Vorbereiten von 2/3 Seiten besser nutzen, wenn man mit mehreren kocht.

    Beim Stückeln kann man dann die Naht relativ weit planunten setzen. (wenn man tauscht wie ich vorgeschlagen habe), dann gleich nach dem Kochfeld Richtung planunten. Da fällt sie am wenigsten auf und stört auch am wenigsten. Ich habe so eine Naht bei meiner Keramik-APL auch gleich neben dem Kochfeld. Ich nehme sie kaum wahr, obwohl man sie deutlicher sieht als eine Naht bei einer Silestone-APL.
     
  3. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: Eintscheidung Küchen Halbinsel

    Der Zeilenabstand von 1,39 ist auch schon fast zu groß.
    Hier wird von einem Abstand von 0,90 - 1,20 geraten, wir haben 1,05 und empfinden das als sehr gut. Ja wie Kerstin schreibt wäre die Aufteilung interessant.
     
  4. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: Eintscheidung Küchen Halbinsel

    Also bzgl der Insellänge.

    Wir haben eine 3,80x1,00 Insel, davon 80cm überstehend.
    Beim 3m Abschnitt konnten wir eine 55cm breite Blancospüle und ein 80cm breites Induktionsfeld mit 95cm Abstand platzieren, das sollte bei euch auch möglich sein ;-).

    Ansonsten wäre ich für die große Insel, so viel Platz ist einfach toll.

    Oder Du stellst hinten 5 Hochschränke mit seitlichen Griffleisten, das wären dann auch 3,16, das gäbe es ja noch als Insel APL Länge. :-)
     
  5. thom79xy

    thom79xy Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Eintscheidung Küchen Halbinsel

    Hallo zusammen

    Vielen Dank für das Feedback von euch. Vor allem interessant für mich sind auch eure Erfahrungen mit euren Küchen... und was ihr weshalb wählen würdet.

    Bezüglich Einteilung möchten wir eigentlich nicht mehr schieben. Es geht wirklich nur noch um die "kleine" oder "grosse" Insel. Die Spüle möchten wir bewusst neben dem Kochfeld auf der Insel, weil wir mit den Pfannen jeweils nicht quer rüber auf die andere Seite möchten.

    D. h. Einteilung soll eigentlich so bleiben wie sie ist :-). Es geht wirklich nur noch um die Grösse der Insel. Auf der anderen Seite der Insel ist dann von links (vom Eingang) her betrachtet der Kühlschrank, dann Arbeitsfläche mit Schränken darüber, dann zwei "Hochschränke"... im einen in der Mitte der Backofen, nebenan auf gleicher Höhe der Steamer... und im letzten Hochschrank ein ausziehbarer Vorratsschrank.

    Viele Grüsse
    Thom
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Eintscheidung Küchen Halbinsel

    Ich habe auch nicht davon geschrieben, die Spüle auf die andere Seite zu packen. Sondern nach planoben .. immer von deinem Grundriss aus gesehen.
    Einfach wg.
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine, Gemeinsam und für Gäste

    Denn um die Spüle herum hat man am meisten zu tun und dann kann man das freie Ende der Halbinsel schön zusammen mit der Spüle nutzen.

    Wo steht denn genau die GSP in deiner jetzigen Planung?

    Ist so etwas nettes wie MUPL eingeplant:
    Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Eintscheidung Küchen Halbinsel

    Punkt ist ja auch, der Schnitt in der APL bei langen Version stört am wenigsten auf dem schmalen Stück neben dem Kochfeld. Ein Schnitt bei den breiteren Abschnitten fände ich störender. Daher auch, Kochfeld nach planunten, damit Schnitt soweit möglich nach planunten kommt und man noch planoben das freie Ende der Halbinsel als durchgehende Fläche hat.
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.431
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Eintscheidung Küchen Halbinsel

    Ich würde die 3.50m lange Insel wählen.

    Aus eigener Erfahrung würde ich auf keinen Fall einen Abstand von 1.39m zwischen Wand und Insel wählen, wenn die Insel 1.20m tief ist.

    Mein Abstand in der neuen Küche ist jetzt 1.36m (davor 1.60m). Die Halbinsel war 90cm tief. Jetzt ist die 2m lange Insel 1.20m tief.

    Wegen dem doch relativ grossen Abstand (ging nicht anders), wirkt die tiefe Insel (reine Arbeitsinsel) etwas klotzig, weil sie wie "nichtdazugehörig" aussieht. Wegen dem Abstand "fehlt die Verbindung" zum Rest der Küche.

    Das ist meine Erfahrung.

    LG
    Evelin
     
  9. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Eintscheidung Küchen Halbinsel

    In beiden Varianten, würde ich ganz persönlich die. Spüle mehr zum Rand schieben, weil ich persönlich mehr Arbeitsfläche zw. Kochfeld u Spüle brauchen würde. Aber wie gesagt, das ist meine Arbeitsweise.:-)

    Ich bin auch für mich persönlich immer für mehr APL und Stauraum, daher in meiner eigenen Küche wähle ich Halb- anstatt freie Insel. Bei mir ist eher Form Follows Funktion im Gegensatz zum.Marketing Gag mancher Hersteller für manche ihrer Sachen, da schreiben sie gleich Funktion Follows Form (u ich übersetze diesen Marketingspruch = Geldverschwendung; aber das ist eben ich:-))

    Übertragen auf Fügen auf APL, ich würde von unserem Küchenbauer auch angesprochen, dass die von mir geplante Küchenzeilen jeweils evtl. nicht mit einer einzigen Natursteinplatte bedeckt werden können und wie ich es sehe. Meine ehrliche Antwort darauf war, wenn sein Steinmonteur die Arbeiten sauber macht, die. Steinplatten geschickt zusammenzufügen, dass möglichst die Nahstellen möglichst wenig auffallen und bei meiner Arbeit drauf nicht stören, nehme ich diese Fügen oder zusammengesetzte Steinstücke im Kauf. Form Follows Funktion bei mir, eben ;-)

    VG, H-C
     
  10. thom79xy

    thom79xy Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Eintscheidung Küchen Halbinsel

    Vielen Dank für Eure Antworten. Wir haben uns nun entschieden, die Distanz von der Halbinsel zur Rückwand auf 1.25 zu reduzieren. Dies nachdem wir an diversen anderen Orten auch gelesen haben, dass ein Abstand von Maximal 1.2 empfohlen wird.

    Wobei wir uns noch ein wenig Gedanken machen, wie das funktioniert, wenn Schubladen auf beiden Seiten gleichzeitig herausgezogen werden. Funktioniert das gut? Und das Einräumen der Spühlmaschine wenn Öffnung nach unten geklappt? Sind 1.25 wirklich genug Platz dazwischen, wenn man zu Zweit arbeitet?

    Bezüglich Länge der Insel tendieren wir nun eher auf 3.5, haben uns aber noch nicht definitiv entschieden.

    Sagt jemandem von euch die Arbeitsfläche "Quarzstein Santa Margherita nero wave" etwas? Was haltet ihr davon?
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Entscheidung Küchen Halbinsel

    Wie gut das funktioniert hängt im Wesentlichen auch von der Position der GSP ab.

    Ich habe z. B. nur 93 cm Zeilenabstand, meine GSP steht aber auch am Rand und ich kann bequem in eine Richtung ausräumen.

    Deshalb hatte ich ja mal nach der Einteilung der Zeilen gefragt.
     
  12. alinar

    alinar Mitglied

    Seit:
    31. Okt. 2013
    Beiträge:
    38
    AW: Entscheidung Küchen Halbinsel

    @thom79xy
    Es dürfte genügend platz vorhanden sein, und sollte kein Problem darstellen.
    Es ist sehr stylish.
     
  13. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Entscheidung Küchen Halbinsel

    Warum gönnt ihr euch eigentlich keine hochgestellte Spülmaschine? Ihr habt so viel Platz. Vorräte könnte man auch in normalen Auszugs(unter)schränken unterbringen.

    Und ich stimme Kerstin zu, ich würde Kochfeld und Spüle von der Position her tauschen und schauen, dass am Kopf der Insel eine schöne von drei Seiten zugängliche Arbeitsfläche entsteht.
    Von der Aufteilung her von der Wand ungefähr so
    - 40, damit man neben dem Kochfeld noch was abstellen kann
    - 90 Kochfeld (hab ich mal geraten)
    - 90 Hauptarbeitsplatz (sollte ausreichend sein)
    - 50 Spüle
    - 80 von drei Seiten zugängliche Arbeitsfläche

    Ich hab es ähnlich an meiner Hauptarbeitszeile
    - 70 Spüle (mit Abtropfe)
    - 80 Arbeitsfläche
    - 80 Kochfeld
    - 40
    Mit der Arbeitsfläche komme ich gut hin. Bei größeren Aktionen (Plätzchen backen), geh ich an die Insel (110x90). Ich finde das ideal. Spüle ist bei uns auch von mehreren zugänglich bzw. haben wir sogar zwei Spülen, das ist schon praktisch und wird wesentlich öfter genutzt als der Herd.

    Auf die leicht hochgestellt SpüMa würde ich nie im Leben mehr verzichten wollen.
     
  14. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Entscheidung Küchen Halbinsel

    Ach jetzt weiß ich auch warum ich meinen Senf nicht dazu gebe. Ich sehe keine Bilder. ;-)
    Wäre schön wenn nicht nur irgendwelche Dateien hier angehangen werden sondern auch ein paar aussagekräftige Bilder für die Profis und Nichtalnonutzer.

    LG
    Sabine
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Entscheidung Küchen Halbinsel

    Sabine, es sind PDF-Dateien ;-) .. ich habe sie aber mal zusätzlich in Bilddateien verwandelt ;-)

    @thom:
    Es wäre gut, wenn die Wände/Fenster mal noch vermaßt wären und wenn man sehen könnte, wie weit der Raum planlinks weitergeht. Es ist ein bodentiefes Fenster oder Terrassentür unten? Und die Position/Breite ist nicht änderbar?
     
  16. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: Entscheidung Küchen Halbinsel

    Bei 1,05 an der XXL GSP kommt man noch gut vorbei, beides gleichzeitig offen ist nichts mehr mit vorbeilaufen :-)
     

    Anhänge:

  17. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Entscheidung Küchen Halbinsel

    Aber wie oft hat man schon beide Seiten offen?
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Entscheidung Küchen Halbinsel

    Und wie oft muss man ausgerechnet dann auch noch vorbei? ;-)
     
  19. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.431
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Entscheidung Küchen Halbinsel

    das sind 1.36m Abstand

    Thema: Entscheidung Küchen Halbinsel - 270762 -  von Evelin - Kitchen aisle.jpg

    und so habe ich zB mein Besteckschublade aufgeteilt, dh parallel zum Auszug. Vorne sind die Sachen, die ich ständig brauche, Messer, nächste Reihe kleine Löffel, hinten Gabeln (mittlere Reihe). Dh, ich muss selten die ganze Schublade ausziehen.

    Thema: Entscheidung Küchen Halbinsel - 270762 -  von Evelin - Kitchen cutlery1.jpg

    Genauso habe ich das mit allen anderen Sachen gemacht, ob Vorräte oder Geschirr, Töpfe.
     
  20. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: Entscheidung Küchen Halbinsel

    genau ;-). Außer beim Einräumen, aber da sind kurze Wege ja aber gut, dann zu und drum rum...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue kleine Küchenzeile, Entscheidungshilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Juli 2016
Entscheidungshilfe Küchenmodule oder Küchenzeile Küchenmöbel 1. Okt. 2012
Total verzweifelt - Entscheidung für 2 - Küchenvarianten Küchenplanung im Planungs-Board 27. Juni 2012
Total Verzweifel - Entscheidung für Küchenvarianten Planungshilfen 27. Juni 2012
Entscheidungshilfe Siemens oder NEFF Küchengeräte ? Einbaugeräte 12. Juni 2012
Küchenentscheidung keine einfache Aufgabe:-) Küchenplanung im Planungs-Board 28. Jan. 2010
Erste Entscheidung...... Küchenmöbel 16. Nov. 2016
Entscheidungshilfe: Bora Basic oder Miele Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen