Enno braucht eine neue Küche.

Enno_78

Mitglied
Beiträge
14
Hallo liebes Küchenforum,

ich hoffe, ich habe alles richtig eingegeben.

Wir bauen ein altes Haus um, in den neuen Anbau soll die Küche kommen. Planoben links ist eine Speisekammer, planlinks ist ein seperates Esszimmer. Planlinks sind Fenster, planunten ist eine Terassentür zum Garten und ein ebensohohes Fenster. Wir würden die Küche links gerade oder L-förmig unterbringen, dann noch in der Mitte des Raumes einen Küchenkorpus stellen. an diesen soll ein erhöhter Tresen, so dass er das Chaos auf der Arbeitsplatte ein wenig vor Blicken aus dem Esszimmer schützt. Daran sollen 2 oder 3 Barhocker.

Mit dem Alno-Planer habe ich ein Problem, ich habe erst die alte Version runtergeladen, konnte sie aber nicht öffnen, dann hab ich es mit der neuen probiert, das hat aber auch nicht geklappt (Fehlermeldung).


Es gibt auch noch keine Planung, wir sollen in den nächsten Wochen mal zu einem Küchenstudio fahren. Der Architekt möchte jetzt schon die Küchenplanung damit er die Anschlüsse planen kann. Ich bin aber unsicher, wie wir planen sollen, sooo viel Platz ist ja nicht da wegen der ganzen Türen.


Für Vorschläge bin ich sehr dankbar.
Gebt bitte Bescheid, was ich noch machen soll. Den Alnoplaner probiere ich gleich nochmal.

Viele Grüße
Enno

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 182 und 190
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 116
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
über 255, genau weiß ich es nicht
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
gelegentlich zum essen, eher zum Quatschen etc, während einer kocht.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: weiß ich nicht.
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): einmal täglich, 1 bis max. 2 Gänge. gern gebacken
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist allein, gelegentlich zu zweit. kinder wollen häufig mitmachen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Aktuell haben wir zu wenig Stauraum.

Eine größere Fläche zum Teig ausrollen etc. wäre toll. Und ein Mimiapothekerschrank zum Öl und Gewürze verstauen wäre toll.

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Schöne Vorstellung :-)

Bitte gönne uns noch den kompletten Grundriss zu unserer Orientierung.

Die Türe zur Speisekammer würde ich als in der Wand laufende Schiebetüre planen. Die Kammer ist ja sehr klein, da ist eine Türe nicht hilfreich.

Auch zum Garten hin würde ich eine Schiebetüre setzen - dann steht auch keine Türe im Raum rum.

Ich würde auch eine schöne Fläche zum Teig ausrollen wollen, dabei steht Dir aber der Tekenaufsatz im Weg. Der verdeckt nur in Deiner Vorstellung den Blick auf evt. Küchenchaos - selbst wenn man Sitzt kann man easy darüber hinweggucken. Viel besser wäre es, so zuplanen, dass die Arbeitszeile übertief (75-80cm) wird, mit einem sehr grossen Spülbecken, in dem man Chaos mal schnell versenken kann (so habe ich das auch, klappt prima). Ausserdem hilft es, wenn der GSP so steht, dass er während des Kochens offensteht und laufend eingeräumt werden kann. Wenn Du das Küchenchaos nicht sehen willst, hast Du ja immer noch die Schiebetür zum Esszimmer.

So wirklich überzeugend ist die Raumplanung leider noch nicht. Ihr bekommt eine flächenmässig grosse Küche, dort aber kaum Stauraum untergebracht, weil die Wände viel zuviele Löcher haben und die Stellfläche fehl. mmmh.
 
Zuletzt bearbeitet:

Enno_78

Mitglied
Beiträge
14
Dankeschön :-)

Den ganzen Grundriss habe ich oben ergänzt.

Schietür zur Speisekammer ist ne super Idee!

Ich dachte an einen Thekenaufsatz, der zum Esszimmer hin geschlossen ist und ordentlich hoch ist, also vielleicht 1,40m. und von der Form umgedreht L-förmig mit dem Rücken des L zum Esszimmer. Meinst Du nicht, dass das Chaos dann dahinter auf der niedriegeren Arbeitsplatte blickgeschützt ist? Ich kann mir sowas leider nicht gut vorstellen. Spülmaschine zum direkt Einräumen wäre auch toll. Im Moment ist unsere Küche so klein, dass mit offener Spälmaschine gar nichts gemacht werden kann.

Viele Grüße
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Danke für den Grundriss :-) Der Hauseingang ist Planoben gegenüber von der Treppe?


Was soll den im Esszimmer noch stattfinden? Der Raum ist ja supergross?

Warum zwei getrennte Kammern? Für die Küchenmöblierung wäre es z.B. nicht schlecht, die Kammern zusammenzulegen und nur mit einer Tür vom Flur aus zubegehen. Die ideale Kammerbreite liegt bei ca 190cm. Wie breit / tief soll sie in der Planung werden?

Ist der mittige Durchbruch vom Essen zur Küche gesetzt? Oder kann man da noch schieben?
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Die Raumaufteilung könnte so aussehn (ohne Speisekammertüre)
436cm Raumbreite: 80cm Arbeitszeile; 110 Gang; 120 Sitzinseltiefe; 126 Durchgang
428cm Raumtiefe: Aufteilung der Arbeitszeile in:
60cm Kochzutaten, 80cm Kochfeld, 80 Mupl et; 80cm Spüle; 60cm U-Schrank; 65cm tote Ecke // hochgebauter GSP, hochgebauter BO, Vorratsschrank - Türe zum Gang

Vorbereitungsinsel ca 170cm breit x 120cm tief (idealerweise mit kleiner Wasserstelle, überstehende APL zum Sitzen, von der Kochseite her 2x80cm übertiefe Unterschränke. Planoben & Planunten kann noch jeweils ein schmaler U-Schrank für Handtücher bzw. überzählige Küchenbrettchen/Backleche eingeschoben werden.
 

Enno_78

Mitglied
Beiträge
14
Der Hauseingang ist planoben gegenüber von der Treppe, ja.

Im Esszimmer soll planlinks der Esstisch stehen, dann planrechts ne Spielecke für die Kinder, dann gehts nach planoben 2 Stufen hoch und dort ist der eigentliche Wohnbereich mit Sofa. Das ist der alte Teil des Hauses, dort läßt sich wenig verändern, die Wände sind tragend.

Zwei getrennte Kammern weil die plan linke die Speis wird und die planrechte die Abstellkammer. Ich mag nicht gern Lebensmittel und Putzmittel im gleichen Raum haben, mein persönlicher Spleen. Die Speis wird 1,63 breit. Wenn man die Tür zur Schiebetür macht und schmaler macht, dann könnte man evt ne überbreite Arbeitsplatte nehmen, oder?

Rest beantworte ich nachher, muss mit den Zwergen los.
Danke schonmal!
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.545
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Hi Enno,
tu' bitte dir und den Küchenmonteueren den Gefallen, und lass die Anschlüsse nicht vom Architekten planen. Das macht der Küchenplaner besser ;-)

ich stimme @Nice-nofret da voll zu: die beiden kleinen Kammern wären zusammengelegt optisch und von der Stellfläche her praktischer.
Und wenn das Photo von 'nofrets Planung Inhalt hätte, würde ich auch was dazu sagen :cool:
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Sorry.

Die Seitenschränke sind:
Tote Ecke, hochgebauter GSP, Heissgerät1, Heissgerät2, Kühli
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Variante mit Speisekammerschiebetüre: Statt die tote Ecke den hochgebauten GSP ca 70cm breite Speisentür und dann nur 2 Seitenschränke (BO & Kühli)
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.545
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
so habe ich das schon vermutet - gefällt mir gut. Und die Speisekammer ist auch besser zu nutzen.
Die Trennung Lebensmittel / Putzzeug kann man ja so lösen: links und an der Stirnseite des Raumes Lebensmittel, rechts Putzzeug (wenn man in den Raum rein geht).


Alternativ könnte man auch die Speisekammertür mit 2 Hochschranktüren ausführen. Das man also von der Speisekammer nichts sieht und sie nur "findet", wenn man die richtigen Türen aufmacht.
 

Enno_78

Mitglied
Beiträge
14
Entschuldigt, die Große hat aus dem Kindergarten ne Bronchitis mitgebracht, das Baby hat sich angesteckt, ich komm zu nix, daher auch keine Rückmeldung hier.

Hi Enno,
tu' bitte dir und den Küchenmonteueren den Gefallen, und lass die Anschlüsse nicht vom Architekten planen. Das macht der Küchenplaner besser ;-)
Mach ich :-)


Variante mit Speisekammerschiebetüre: Statt die tote Ecke den hochgebauten GSP ca 70cm breite Speisentür und dann nur 2 Seitenschränke (BO & Kühli)
DAnke für die Planung! Sieht toll aus!
Das heißt, der Geschirrspüler geht ins Eck? Komme ich da noch ran? Oder hab ich das falsch verstanden?

so habe ich das schon vermutet - gefällt mir gut. Und die Speisekammer ist auch besser zu nutzen.
Die Trennung Lebensmittel / Putzzeug kann man ja so lösen: links und an der Stirnseite des Raumes Lebensmittel, rechts Putzzeug (wenn man in den Raum rein geht).


Alternativ könnte man auch die Speisekammertür mit 2 Hochschranktüren ausführen. Das man also von der Speisekammer nichts sieht und sie nur "findet", wenn man die richtigen Türen aufmacht.
Ich bin recht geruchsempfindlich und Putzzeug und Lebensmittel im selben Raum, ich weiß nicht, ich denke nochmal drüber nach.
Die Alterntive gefällt mir, ich wußte nicht, dass sowas geht. cool.

Danke Euch!!
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich habe einen 2-Zeiler probiert. An der Wand planoben links beginnend

Blende
100er US 2-2-2, oben Pfannen und Auflaufformen, darunter Töpfe, darunter Backformen; das Kochfeld rechtsbündig einbauen
40er US 1-1-1-3, davon eventuell 2 Schubladen für Gewürze, im hohen Auszug Ölflaschen
Blende
50er HS mit Auszügen für Vorräte, Küchenmaschine, Getränke, usw
60er HS für BO
Blende
75cm Kühlschrank, darüber Schrank
Blende

Insel auf Seite planoben, planlinks beginnend
Blende
GSP
60er US 3-3 für Spüle
40er MUPL 3-3, übertief
2 x 80er US 1-1-2-2, übertief
Blende

Rückseite planlinks beginnend
Blende
2 x 60er US 2-2-2
140 x 45cm überstehende AP
60er US mit Türen, tiefenreduziert
Blende

Links von der Spüle hast du 2m x 1.20m Platz zum Backen und die kids haben auch einen Platz zum Helfen.

Der Zeilenabstand zwischen Insel- und Wandzeile ist 1.20m, zur Terassentür 1.30m.
Weil der GSP am Ende ist (die offene Tür steht dann nicht im Weg), ist es etwas weiter die Auszüge links der Spüle einzuräumen.

Ich habe auch eine 2 x 1.20m freie AP Fläche. Das ist schon viel. Beim Backen kann man sich gut ausbreiten. Am Inselende hätte ich einen halbhohen, 15cm breiten Apotheker setzen können wie von dir vorgeschlagen. Hab's nicht gemacht, damit man 2 x 80cm Auszüge hat.

Enno braucht eine neue Küche. - 310049 - 10. Nov 2014 - 15:17
Enno braucht eine neue Küche. - 310049 - 10. Nov 2014 - 15:17 Enno braucht eine neue Küche. - 310049 - 10. Nov 2014 - 15:17 Enno braucht eine neue Küche. - 310049 - 10. Nov 2014 - 15:17 Enno braucht eine neue Küche. - 310049 - 10. Nov 2014 - 15:17 Enno braucht eine neue Küche. - 310049 - 10. Nov 2014 - 15:17
 

Anhänge

Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
zur Vollständigkeit ein Bild mit der visuellen Abtrennung. Bei den fertigen Küchen gibt es zumindest eine, wo das realisiert wurde und da sieht es besser aus als auf diesem Alnobild.

Enno braucht eine neue Küche. - 310050 - 10. Nov 2014 - 15:27
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.883
@Enno_78 ... welche Lebensmittel willst du denn lagern? Putzmittel sind ja in aller Regel auch in abgeschlossenen Gefäßen und den Putzmitteln kann man in der Kammer sogar einen abschließbaren Schrank gönnen, damit kleine Kinderhände sich nicht an ihnen vergreifen können. Da sollte eigentlich gar nichts geruchlich abfärben
 

Enno_78

Mitglied
Beiträge
14
Evelin, das ist auch eine interessante Idee mit den 2 Zeilen. Hm, Stauraum würde das natürlich schaffen. Danke für den Vorschlag :-)

Total schwierig, sich zu entscheiden.

Die Idee mit dem Zugang zur Speis durch Schranktüren finde ich ja immer noch schön. Das wird auf alle Fälle ne Frage an den Küchenbauer, ob er das realisieren kann.

KerstinB, das ist eher so eine instinktive Abneigung. Ich bild mir immer ein, dass Putzzeugs nicht gut riecht, selbst wenn man wahrscheinlich nichts riecht. Und lagern würde ich gern Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Hirse, aber auch Müsli und Tomatenkonserven. Eiegntlich soll mir die Speis den Vorratsschrank ersetzen, so dass ich mehr Platz für anderes in den Schränken habe. Und dann wäre natürlich ein Zugang aus der Küche praktisch, so dass ich nicht für jedes Backpulver erst in den Flur muss.
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.545
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Ein guter Küchenbauer kann das ;-)

Ich hätte, so lange Putz- und Lebensmittel nicht zusammen in einer Schüssel gelagert werden, da kein Problem.
 

Mitglieder online

  • Anke Stüber
  • moebelprofis
  • Larnak
  • jemo_kuechen
  • UweM
  • kuechentante
  • Captain Obvious
  • tanzbaer

Neff Spezial

Blum Zonenplaner