Endlich ein Haus! Endlich eine selbstgeplante Küche!

GraugrünesHaus

Mitglied
Beiträge
2
Endlich ein Haus! Endlich eine selbstgeplante Küche!

Hallo liebe Küchen-Forums-Mitglieder,
ich heiße Julika, bin 35 und freue mich über Anmerkungen zu meinem Versuch einer Küchenplanung ( mit Alno küchenplaner 20b)
( bisher gibt es noch keinen Plan eines Küchenplaners)
Wir dürfen ein Haus bauen ( KFW 40 +) und befinden uns aktuell in der Planungsphase. Der Bauantrag ist aktuell in Bearbeitung beim Amt . Wie ihr seht ist es eine offene Küche geplant die nach Südost ausgerichtet ist, zum Esszimmer offen, zum Wohnzimmer etwas abgetrennt mit einer 2,5 m langen Wand.(Daneben ist ein 1,40 cm breiter/schmaler Durchgang zum Wohnzimmer..)


-Moderne Landhausküche ala Schüller canto oder Häcker Bonjour av 6055 in sandgrau oder am liebsten: helles blaugrau

Wo kann ich denn eine Bemaßung im Alnoplaner anzeigen lassen?

Knackpunkte/Unentschiedenes:

-Spülbecken/ Spülstein : hier haben wir uns noch nicht festgelegt. Es soll eine weiße Spüle sein. Ich war bisher davon ausgegangen dass man auch einen Spülstein plus großer Ablauffläche kaufen kann..das habe ich zumindest bei villeroy und boch bsiher nicht gefunden. Wichtig ist uns,dass ein Backblech mit einer Seite hineinpasst. Mein Mann fände ein kleines Extrabecken mit Gitter zum ausgießen oder sogar Gemüsewaschen gut. ich finde die Keramikoptik der Spülsteine sehr ansprechend.

- eine Aufsatzschrank den wir oben auf die Ecke der Theke an die Wand neben das Fenster stellen ( im alnoplaner habe ich ihn mal als Jalousienschrank dargestellt). mein Traum war ein Aufsatzschrank wie ein Vitrinenschrank. Man räumt alltagsgläser und Tassen ggf sogar ein paar Schüsseln von der Küche aus der Spülmaschine ein und kann vom esszimmer darauf beim Tischdecken direkt zugreifen. Ein Küchenplaner sagte mir,dass es zumindest bei Schüller dann nicht möglich wäre diesen Vitrienschrank von beiden Seiten vernünftig zu öffnen,da die Türen nach vorne stünden. Daher hatte cih jetzt schon den Gedanken eines Aufsatzschrankes ohne Türen ( also ein Regal da an den seiten und oben zu ist ( siehe Beispielbild im Anhang von einer Schreinerei)

- viele Elektrische Geräte die Auf der Arbeitsplatte herumstehen ( Toaster, Thermomix, milchaufschäumer , wassersprudler, kleiner mixer, wasserkocher, 30 cm breiter vollautomat). an Jalousienschränken gefällt mir leider keiner optisch richtig gut.

- habt ihr Ideen zur Lichtplanung wenn man gar keine Oberschränke hat?

-der Kühlschrank ist weit weg von der Arbeitsplatte, ich hatte an eine 60 mal 13 cm große Schublade unter dem erhöhten Backofen gedacht um ein Tablett oder Einkaufskorb dort abuzstellen un die Dinge in den Kühlschrank zu räumen

zur Planung :
- die schubladenaufteilung ist denke ich zu kleinteilig, die habe ich noch nicht richtig durchdacht... :-)
-die Türen konnte ich nciht in die Vorsatzwände schieben. da habe ich irgendwas falsch gemacht beim Alnoplaner..

- eine Ecke soll tot sein, die andere könnte man ja vlt vom esszimmer aus als 60-90cm? tiefen Schrank für "selten Benutztes" nutzen?

-entgegen des Hausentwurfes soll das Küchenfenster nciht 90cm von der Wozi/Küchentrennwand entfernt sein sondern nur 65 cm
heiß 65 cm, dann 2 meter fenster dann 95cm bis zum ende der theke

Ganz liebe Grüße,

Julika

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 1,71 (ich) , mein Mann 1,85
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 196

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 96 ( kann umgeplant werden)
Fensterhöhe (in cm): 132, unten mit Unterlicht, oben zweiflügelig, Breite: 2 meter
Raumhöhe in cm: 2,50
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 102cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 70-80 ( je nachdem ob Bora oder anderes Kochfeld zb Siemens )

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 90 mal 1,80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: -

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, wir kochen jeden Tag, am Wochenende auch gern komplizierte Sachen.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist kocht einer von uns, am Wochenende gern mit Freunden zusammen

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Häcker oder Schüller wären meine Favouriten
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: -mich stören die ganzen Schranktüren, natürlich möchte ich eine Küche voller Schubladen
-eine gemütlich,lebendige Küche mit genügend Arbeitsfläche,wenn möglich ohne viele Oberschänke
-wir hätten gern ein Echtholzplatte

Preisvorstellung (Budget): 15-20000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • PLAN1.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 18
  • bild 6.JPG
    bild 6.JPG
    81 KB · Aufrufe: 145
  • bild 4.JPG
    bild 4.JPG
    78,2 KB · Aufrufe: 140
  • bild 3.JPG
    bild 3.JPG
    90 KB · Aufrufe: 136
  • bild 2.JPG
    bild 2.JPG
    97 KB · Aufrufe: 142
  • bild 1.JPG
    bild 1.JPG
    106,6 KB · Aufrufe: 178
  • grundriss Eg für küchenplanung.JPG
    grundriss Eg für küchenplanung.JPG
    81,7 KB · Aufrufe: 175
  • brocante.JPG
    brocante.JPG
    40,9 KB · Aufrufe: 167
  • küchenplan ohne maaße.JPG
    küchenplan ohne maaße.JPG
    38 KB · Aufrufe: 88
  • DSC_0377.JPG
    DSC_0377.JPG
    80,3 KB · Aufrufe: 102
Zuletzt bearbeitet:

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.119
Wohnort
Oberfranken
so ganz verstehe ich den Plan noch nicht. Die Bilder und die Küchenplanung ist seitenverkehrt? Maße für den Raum gibt's auch keine. Kannst du mal die Maße per Hand kurz aufzeichnen und dann hier einstellen?

Alle deine Fragen sind übrigens berechtigt. Wenn man keine Hängeschränke plant, kannst du kein Licht drunter hängen. Wenn du einen Spülstein planst, hast du keine Ablagefläche. Wenn du keine tote Ecken haben willst, warum planst du dann um die Ecke? Du magst keine Jalousieschränke, warum willst du dir dann einen hinstellen?

Warum sind die Fenster so seltsam von den Höhen her?

Ich würde mir hier eine richtige Insel reinbauen. Hab ich die Raummaße ungefähr richtig geschätzt?
 

Anhänge

  • k1.jpg
    k1.jpg
    125 KB · Aufrufe: 116
  • k2.jpg
    k2.jpg
    146,8 KB · Aufrufe: 101
  • k3.jpg
    k3.jpg
    72,6 KB · Aufrufe: 110
  • k4.jpg
    k4.jpg
    125 KB · Aufrufe: 114
Zuletzt bearbeitet:

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.242
Wohnort
München
Ich hab mal Detektiv gespielt, weil ich den Grundriss anfangs auch nicht verstanden habe.

Das weiße links von der Küche ist nur ein Deckenbalken, der Raum ist nach links offen. Dort ist dann der Essbereich. Rechts hinter der 250cm Mauer ist Wohnzimmer.

Die Maße: wir haben nur die Breite für Essbereich plus Küchenbereich.
@GrauesHaus: Küchenbreite bitte nachliefern.
Die Tiefe des Raumes (ohne die Nische) ist wohl die lila eingekastelte Zahl rechts 412,5 minus der lila eingekastelten Zahl links 17, davon ausgehend, dass die leicht versetzte Wand quer durchs Haus überall gleich breit ist (412,5 minus 17 = 395,5). @GraugrünesHaus bitte bestätigen!

GraugrünesHaus_Grundrisszahlen.jpg


Und nochmal @GraugrünesHaus : bitte alle Grundrisse gleich ausrichten, so wie den Hausgrundriss. Planunten ist also die Küchenfensterwand, planlinks der Essbereich ...
 

Jamanarie

Mitglied
Beiträge
38
Hallo … ich habe keine Antwort zwecks der Küche.
Aber ich wollte sagen : toller Name und so selten ! Meine Schwester heißt so und bisher bin ich noch keiner anderen Julika begegnet oder hab gehört, das jemand so heist ;-)
Schönen Abend
 

GraugrünesHaus

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Vielen Dank für die Anmerkungen,habe jetzt alles von der Ansicht richtigherum gedreht.

Annette ,du hast in all deinen Punkten Recht. Du hast Wohnzimmer und Esszimmer korrekt zugeordnet. Es handelt sich tatsächlich nur um einen Balken links der Küche.
Tiefe ist 395,5, Breite des Küchen/Essbereichs ist 7,69m, Küche an sich soll 3,60m breit werden. ( siehe Zeichnung)

@US68_KFB Trotzdem Danke für deine Planungen.
Ich habe gar nichts gegen tote Ecken,hatte nur überlegt ob man von der Essbereichseite nicht trotzdem die Ecke nutzen könnte, einfach weil es möglich wäre. finde eine U-Küche sehr nett und bin kein großer Inselfreund.
Bezüglich des Jalousienschranks: der ist nur ein Platzhalter für einen Aufsatzschrank, ich hatte bei Alno nicht so richtig etwas gefunden ,was ich stattdessen dort hinstellen kann ( dort soll ja ein seitlich geschlossenes Regal draufstehen.Siehe Foto im Anhang.
anfangs hätte ich gern rechts neben dem fenster noch einen echten Jalousienschrank gehabt um einige der elektronischen Geräte verschwinden lassen zu können,aber ich finde die meisten einfach nicht schön.

Inwiefern findest du die Fenster seltsam? meinst du alle Fenster oder nur die in Wohn- und Essbereich? Sie beginnen 50cm über dem Boden gehen dann 1,60 in die Höhe und sind 1,53 cm breit. Man kann ,wenn man möchte ggf später mal im Fenster im Essbereich sitzen. Und wenn das unpraktisch ist,ist es vlt einfach nur interessant ( ich mag Fensterbänke :-))
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.119
Wohnort
Oberfranken
Alles prima, ich hab halt den Grundriss verkehrt rum gelesen. Das Fenster im Wohnzimmer hat eben ein komisches Maß und ist vermutlich nicht bodentief. Daher kam ich auf seltsame Gedanken.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Wo wird denn mal die Terrasse hinkommen?

Licht .. im Kochfeldbereich durch die DAH und im restlichen Bereich z. B. schöne Hängeleuchten.

EDIT: Wird das ein Sichtbalken zwischen Küche und Essen? Welche Höhe wird er haben?

EDIT2: Sollen da Rollädenkästen an die Fenster? Müssen die von innen zugänglich sein? Wieviel Platz ist über der Fensternische bis zur Decke geplant?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
@GraugrünesHaus ... ich fand den Ansatz von @US68_KFB mit Zeile und Insel schon ganz gut.

Ich würde auch von Bora etc. absehen, sondern wenn das Fenster es ermöglicht (ca. 30 cm oberhalb Fensternische) eine *Decken-DAH, Links und Bild im Lexikon * wählen und die Brüstungshöhe vom Fenster auf ca. 115 cm erhöhen.

Man könnte dann eine Kochfeldzeile mit Abdeckung oben drüber und integrierter Decken-DAH wählen. Da würden ganz gut solche Aufsatzschränke passen.

Die Insel dann schön groß mitten in den Raum, damit wäre dann auch das Problem der Kühlschrankbe- und entladung geklärt, weil man so gut die Sachen von und auf die Insel bewegen kann.

Fürs Kochen mit Freunden oder der ganzen Familie ergeben sich viele Arbeitsplätze, die auch immer auf 2 Wegen erreichbar sind.

Thermomix und KVA mit in die Kochfeldzeile, Toaster könnte im Abschlußregal stehen (Steckdosen dort vorsehen, da auch für Handyladungen etc. gut geeignet. Wenn man dann die Regalnische etwas größer wählt, könnte dort auch noch der Sodasprudler stehen und bei Bedarf wie der Toaster schnell auf die Arbeitsfläche gehoben werden.

Insel dann auf Spülenseite mit GSP, großem Spülenschrank, 40er * MUPL * und noch einem 40er Schrank. Auf der Rückseite nochmal 2x90er und ein 50er für größere Teile mit Drehtür.

Über der Insel kann man dann wirklich wundervoll 2 bis 3 Hängeleuchten setzen, in die Abdeckung über dem Kochfeld können vor den Vitrinenschränken noch je eine Möbeleinbauleuchte eingesetzt werden.
 

Anhänge

  • GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Ansicht5.jpg
    GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Ansicht5.jpg
    19,4 KB · Aufrufe: 64
  • GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Grundriss.jpg
    GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Grundriss.jpg
    21,5 KB · Aufrufe: 62
  • GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b.POS
    11,8 KB · Aufrufe: 4
  • GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 5
  • GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Ansicht4.jpg
    GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Ansicht4.jpg
    19,5 KB · Aufrufe: 61
  • GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Ansicht3.jpg
    GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Ansicht3.jpg
    16,6 KB · Aufrufe: 57
  • GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Ansicht2.jpg
    GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Ansicht2.jpg
    24,8 KB · Aufrufe: 57
  • GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Ansicht1.jpg
    GrauGruenesHaus_20211023_kb1_20b_Ansicht1.jpg
    28,8 KB · Aufrufe: 58
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Antworten
22
Aufrufe
2K
Wolfgang Cornelius
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben