Empfehlung Umluft-DAH

Beiträge
49
Hallo!

Wir sind/ich bin verloren im DAH-Dschungel...

Wir können nur eine Umluft-Haube einbauen und möchten eine Kopffrei-Haube. Sie wird das einzige "Element" an der entsprechenden Wand sein und wir hätten deshalb gerne eine in schwarz... Das Kochfeld wird 90 cm breit werden und quasi in der Mitte der Zeile (ca. 2, 85 breit) liegen. Eine Preisvorstellung möchte ich gar nicht so gerne angeben, denn bei uns läuft es ein wenig nach dem Motto "ist uns diese Sache den geforderten Preis wert oder darf es auch weniger gut, dafür aber billiger sein?" Exorbitant teuer sollte die DAH aber auch nicht sein - eigentlich dachte ich an max. 1500 €, bin mir aber nicht sicher, ob wir nicht doch bereit wären, mehr zu zahlen für eine entsprechende Leistung (z.B. Berbel).

Ihr müsst uns also helfen und Tipps geben!

Achso, die Küche ist in einem separaten Raum, weshalb der Lärm nur ein nachrangiges Kriterium ist. Die Wirkkraft ist da schon wichtiger...

Viele Grüße,
Katrin
 
Beiträge
96
Hallo,

bei mir sind die gleichen Bedingungen d.h. an die eine Wand sollen keine Hängeschränke sondern nur eine Kopffrei-DAH. Die soll dann natürlich auch was "her machen" und entsprechend wirken... deshalb wird es bei mir eine BERBEL werden - entweder die Ergoline oder die Glassline (noch stylischer) auch in SCHWARZ. Die 1500 Teuronen reichen da leider nicht, aber gerade da werde ich nicht sparen. ( Hab ja schon an den Hängeschränken gespart). Ich würde mich wahrscheinlich ewig ärgern... Letzte Woche habe ich mir sie in einer Ausstellung mal angesehen, echt klasse!
Sicher hast du dich schon auf der Berbel-Homepage informiert -Berbel Hauben zählen zu den besten und werden hier im Forum sehr gelobt. Außerdem haben sie auch eine sehr stimmungvolle Beleuchtung.... aber vor allem dieses einzigartige physikalische Fettabscheidungsprinzip und die besondere Belüftung...

Viel Spaß beim Aussuchen!
 
Beiträge
49
Das wollte ich jetzt aber nicht hören ;-)...

Gibt es nicht doch noch etwas anderes als Berbel, was empfehlenswert ist?
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Wie wärs mit der
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
gibts jedenfalls in Schwarz und sollte ein bisschen günstiger als Berbel sein.
 
Beiträge
49
Sind denn eigentlich die mittelpreisisigen Hauben (im Küchenstudio wäre es eine Silverline Pandora geworden) soviel schlechter? Die Küche ist ca. 13qm groß und wir haben ein KfW70-Haus mit kontrollierter Wohnraum-Be- und Entlüftung, nur so als Info.

Die Novy werde ich mir mal ansehen!
 
Beiträge
49
So, wir kommen jetzt langsam in die finale Phase, in der auch bestellt werden soll. Da die anderen Elektrogeräte wohl billiger werden als ursprünglich geplant, kann ich mir auch die Berbel Ergoline vorstellen. "Stylisher" finde ich die Novy, deshalb noch einmal ein, zwei Fragen zu beiden: Ist die Berbel den Mehrpreis wert (etwa 300 € über das Internet bei den 120er Versionen)? Und ganz allgemein: Wie breit sollte die Haube eigentlich bei einem 80er Induktionskochfeld sein? Da es Umluft sein muss, würde mich auch interessieren, ob bei beiden, der Berbel Ergoline und der Novy Vision, es möglich ist, eventuell auf den Kamin zu verzichten (der Optik wegen).

Das war's dann auch schon und vielen Dank für eure Antworten!
 
Beiträge
49
Sorry für die noch einmal blöde Frage, aber können die Berbel und die Novy im Umluftbetrieb ohne Kaminschacht betrieben werden? Und braucht es zwingend den Aktivkohlefilter, der filtert doch nur die Gerüche, oder?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969
Soweit ich die Bedienungsanleitung von der Novy Vision interpretiere kann die ohne Schacht nicht installiert werden. Für die Novy Headline geht das wohl.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Sorry für die noch einmal blöde Frage, aber können die Berbel und die Novy im Umluftbetrieb ohne Kaminschacht betrieben werden? Und braucht es zwingend den Aktivkohlefilter, der filtert doch nur die Gerüche, oder?
Gerüchefiltern ist doch eine der Hauptaufgaben der DH.

Bei der Novy ist ein Umluftset seperat zu bestellen, auf der Montageanleitung
ist nicht zu sehen wo der Aktivkohlefilter sitzt.
Sollte dieser hinter dem Fettfilter innerhalb des Gerätes sitzen, könnte man
den Kaminschacht weglassen.
ABER = dann müsste die Ausblasöffnung mit einem passenden Gitter gegen
unabsichtliches hineinfassen geschützt werden.
Der Stromanschluß= Steckdose wäre sichtbar.

Bei der Berbel sitzt ein Hybridfilter auf der Ausblassöffnung, daher Kamin sinnvoll.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Seite 19 u.20 in der PDF zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
49
Danke!

Im Gesamtkatalog von Novy steht:

"Umluft:
Statt des Schachts wird
eine Umluftweiche auf dem
Gerät montiert. Die Geräte-
höhe beträgt statt 51,0 cm
dann 57,5 cm. Die Steck-
dose bleibt sichtbar."

(s. S.58
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
) Bei der Headline ein paar Seiten weiter ist eine Zeichnung dabei, aber wer weiß, ob die analog für die Vision gilt.

Die Frage nach den Gerüchen habe ich deshalb gestellt, weil wir eine Belüftungsanlage haben und ich schon häufiger gelesen habe, dass die ja dafür da sei, die Gerüche zu filtern und man diesen Aspekt bei der DAH dann vernachlässigen könnte. Ich seh' schon, ich habe irgendwann die Nase voll von all dem Geplane und kaufe eine Haube für 200 €...
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Das wird aber deiner Kontrolliertenwohnraumlüftung nicht guttun, da setzt sich dann ein fieser Fettschmierfilm in den Rohren ab. Also auf einen guten Fettabscheidewert solltest du dann schon achten.
 
Beiträge
3.660
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
eine Belüftungsanlage ersetzt keineswegs einen Dunstabzug. Wie Sandra schon schreibt spricht allein die Fettabscheidung schon für eine gute DAH.
Außerdem würde ich die Wirkung einer Lüftungsanlage nicht überschätzen...
 
Beiträge
49
Sind denn die Werte, die auf den Datenblättern angegeben sind, verlässlich? Nur als Beispiel, ganz abgesehen von der Lautstärke: Die Silverline Pandora Eco hat einen Fettabscheidegrad von 76,1, die Novy Vision einen von 76 - aber dass die gleichwertig sind, kann ich mir nicht vorstellen... Die Berbel ergoline dann schon einen von 85,5 (ich nehme an, Prozent?).

Edit: Wenn dem so sein sollte, was spricht gegen die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
? Die hat einen Fettabschreidegrad von 85,1% und kostet etwa 700 €. Nicht falsch verstehen, ich akzeptiere, dass die Berbel in einer anderen Liga spielt (warum eigentlich?), aber für fast den 3fachen Preis wüsste ich schon gerne, WESHALB sie als Nonplusultra angepriesen wird - oder ob nicht z.B. die Franke für unsere Bedürfnisse (nicht regelmäßige Köche, aber dann auch gerne ausgefallen und zeitintensiv) ausreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
49
Noch eine neue Idee: Könnt ihr guten Gewissens eine Miele-Schräghaube empfehlen? Aus optischen Gründen eine der schwarzen :-[. Laut Datenblatt hat die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
einen Fettabscheidegrad von 92,4%=B, taugt die was? Andere Miele-Schräghauben haben nur einen von 80% oder sogar nur 67,1%, sind aber teurer. Man, man, man, ist das alles kompliziert...

Besten Dank noch einmal für eure Hilfe!
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
Für ein 90er Kochfeld ist eine 90er Schräghaube eher zu knapp.
Besser wäre eine 120er Haube im Blockdesign damit auch die seitlichen Schwaden erfasst werden.Da sich der Schwaden trichterförmig nach oben ausbreitet wird bei einer 90er Schräghaube einiges vorbeiziehen.
LG Bibbi
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben