Empfehlung für freistehenden Kühlschrank im Vorratsraum

Meterkueche

Mitglied
Beiträge
21
Hallo zusammen,

ich werde gerade narrisch und möchte nun doch mal die Forengemeinschaft befragen, wenn das hier rein passt?

Wir überlegen, einen zweiten Kühlschrank anzuschaffen, weil der bisherige einfach immer zu klein ist^^
Dabei möchten wir den Zweiten im Vorratsraum unterbringen, also freistehend, da steht auch schon ein kleiner Gefrierschrank.

Wir haben vor vielen (vielen!) Jahren den freistehenden Gefrierschrank gekauft (GP1356), der läuft und läuft.
Dann vor vielen Jahren die Kühl-Gefrierkombination, die jetzt auch in der neuen Küche wieder eingebaut wurde (ICBP3156), und auch der läuft und läuft.
Deswegen der Hang zu einem weiteren Liebherr -Gerät, wenn die nicht in der Zwischenzeit bei der Qualität nachgelassen haben? Weiß da jemand was?
Oder alternative Empfehlungen mit guter Qualität?

Prinzipiell haben wir einen max Platz von:
66cm breit
162cm hoch
Tiefe ist eigentlich egal

Wir brauchen einfach nur einen Kühlschrank. Kein Biofresh, keine Schubladen, kein Gefrierfach, kein Smart -Gedöns, kein Internet oder sonstwas. Idealerweise so groß wie möglich für den zur Verfügung stehenden Raum.

Dabei fand ich dann auch heraus, dass die ganzen 140cm-Geräte recht teuer sind... Ab 650,- aufwärts, nach oben anscheinend keine Grenzen^^ Und ich könnte schwören, noch vor ca. 1 Jahr gab es bei derselben Recherche noch Geräte in der Größe für 450,- von Liebherr, ohne Schnickschnack?

Aber ich finde nichts zu den zurückliegenden Modellreihen... Klar, die wollen neue Geräte verkaufen.
Vielleicht weiß ja hier noch jemand ein solches Gerät zu einem akzeptablen Preis?

Da das Gerät wie gesagt im Vorratsraum steht gibt es keinerlei Anspruch ans Äußere, ein ordinäres Weissware-Gerät reicht völlig.

Gekühlt werden sollen vor allem Getränke und Restspeisen, das ist jetzt immer kritisch, wenn man Essen mit Restwärme in den Kühlschrank geben muss und andere Produkte daneben deswegen warm werden.
Wegen meiner Histaminintoleranz geht das aber leider nicht anders, wenn ich das Essen von alleine abkühlen lasse leidet die Verträglichkeit.

Wie gesagt, vielleicht gibt es ja Empfehlungen hier?

Vielen Dank und viele Grüße,

Marc
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
753
Wohnort
Oberfranken
Es könnte durchaus sein, dass auch Standgeräte von den teils horrenden Preiserhöhungen betroffen sind. Das hat teilweise auch mit den neuen Energieeffizienzrichtlinien seit März zu tun. Ich habe da leider keine Empfehlung für dich.

Als Zweitgerät würde mir sicher auch ein LG/Samsung/BSH ...und Co reichen.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.142
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Etwaige Preiserhöhungen haben nichts bis wenig mit dem neuen Label zu tun sondern eher mit Preissteigerungen bei Zulieferteilen / Rohstoffen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben