Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

henfri

Mitglied
Beiträge
20
Hallo,

könnt ihr mir eine Deckenhaube mit Randabsaugung und externem Motor empfehlen?

Wenn ich hier
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, dann bin ich erstmal geschockt... Zum Preis der teuersten Haube bekommt man anderswo eine ganze Küche ;-)

Deshalb gucken wir zunächst am anderen Ende. Ist
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Haube empfehlenswert?
Wenn nicht: Welche Haube könnt ihr sonst empfehlen?

Ich bin auch überrascht, dass der "Verzicht" auf einen internen Motor hier nur einen Preisnachlass von 30€ bringt. Der externe Motor schlägt aber mit ~300€ zu Buche... Mindestens. Eigentlich wollt ich den Berbel-Motor nehmen, da dieser im nicht-Betrieb dicht schließt.

Aus akustischen Gründen, würde ich den aber auf jeden Fall bevorzugen...

Was meint ihr?

Gruß,
Hendrik
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Hallo Hendrik, frag doch bei der Best-Haube mal nach der Abluftleistung und dem Geräuschpegel in Dezibel. Beides ist unter dem angefügten Link nicht angegeben. Ansonten, diese ist preisgünstig, Gutmann und Berbel liegen sicher deutlich höher im Preis.
 

henfri

Mitglied
Beiträge
20
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Hallo,

danke für den Link.
Dem entnehme ich:
Novy leiseste Stufe: 31dB(A)
Novy lauteste Stufe: 51db(A)
Best leiseste Stufe: ca. 46-48dB(A)
Best lauteste Stufe: ca. 54-56dB(A)


Das kann ich aber nicht ganz deuten/verstehen.
Wenn ich einen Externen Motor nutze, dann kann wird das ganze ja anders ausfallen. Ich nehme mal an, dass der Motor den Großteil des Lärms verursacht... Somit kann es eigentlich keine Angabe für das "Best"-Gerät mit externem Motor geben, da ja kein Mensch weiß, welchen Motor ich wähle, oder?

Gruß,
Hendrik
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

:cool: Deine Annahme ist falsch: meistens wird der grösste Lärm vom Luftstrom verursacht - einer der Gründe, warum Martin so auf strömungsgünstige Kanäle & Mauerkästen rät ;-)
attachment.php?attachmentid=50829
so sieht mein Aussenmotor aus
 

henfri

Mitglied
Beiträge
20
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Ok.
Edit: Jetzt sehe ich das Bild erst. O+K?
Da fällt mir ein: Muss man Haube und Motor vom gleichen Hersteller nehmen?

Zu "meiner" Haube: Und, kann ich die nehmen? *kfb*
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Der Außenmotor wird über die Haubenelektronik gesteuert, also muss beides kompatibel sein, folglich sinnvollerweise vom gleichen Hersteller.
 

henfri

Mitglied
Beiträge
20
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Oh jeh! *stocksauer*

Jetzt wird's aber ganz kompliziert.
Ich dachte, ich könnte alle Fragen für sich klären (Mauerkasten, Motor, Haube), aber das geht dann ja nicht.
Ich brauche eure Hilfe für's Gesamtsystem. Hier mein Wunschzettel:

Deckenhaube
Randabsaugung
Externer Motor, am liebsten Außenmotor
Luftdicht schließender Mauerkasten für Zuluft und für Abluft. Wahrscheinlich am besten getrennt
Preis für das obige in Summe ~1500€

Ist das machbar?

Bisher dachte ich an:
Best Cirrus (~800€.)
Externer Außen-Motor (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, 260€, leider hässlich)
Compair flow Star (180€) (Abluft)
AeroBoy (120€) für Zuluft


Am liebsten hätt ich aber einen Motor, der an der Fassade sitzt. Aber da wird's ja nix mit dem FlowStar, oder?

Den Motor könnte ich auch im Flur unterbringen (siehe Anhang). Aber da ist die Deckenhöhe niedriger. Da brauche ich zwei 90° Winkel für die Höhenänderung und einen für die Richtungsänderung (--> Strömungswiderstand).
Alternativ könnte ich auch direkt raus aus dem Haus. Dann hätte ich aber den Motor direkt auf der Fassade und weniger als 3m Leitungslänge --> Schallübertragung.
Wenn ich raus gehe und dann innerhalb des WDVS noch 2m bis zur nächsten Hausecke, dann hat das den Vorteil, dass ich mich auf der Terrasse nicht geruchsbelästige...
Man könnte auch auf's Dach... Aber da hab ich Sorgen das alles Dicht zu bekommen (Flachdach)

Was meint ihr?
Gott, ist das kompliziert. Ich glaub, ich nehm Umluft *stocksauer*

Ich hab den Plan mal angehängt und farbkodiert...
Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor - 140096 - 3. Jun 2011 - 20:46

Gruß,
Hendrik
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Vergiss den externen Motor und alles wird gut ;-).

Geruchsbelästigung auf der Terrasse würde ich nicht überbewerten. Wenn's vor dem Essen schon duftet, macht das doch erst richtig Appetit. Aber Kochdünste nach dem Essen im Raum sind dann doch recht störend.
 

henfri

Mitglied
Beiträge
20
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Du machst es dir ja einfach *tounge*

Im Ernst:
Meinst du, dass es wirklich nicht viel ausmacht, den Motor extern zu haben?

Welchen Weg würdest du im Falle des internen, und welchen im Fall es externen Motors wählen?

Gruß,
Hendrik
 
mozart

mozart

Spezialist
Beiträge
2.389
Wohnort
Wiesbaden
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Hallo,
Hendrik, ich würde erstmal festlegen, welche Abmessungen die Abhängung über der Kochinsel haben soll und an welche Wand sie angrenzen soll. Direkt raus (grün) würde ja erfordern, daß die Abhängung in dieser Richtung bis zur betroffenen Wand reicht-optisch sicher eine andere lösung, als wenn Ihr nach hinten raus geht.
Die Novy 840 hat einen Motor, den man als Nebenraummotor verwenden kann-also nicht außen. Sie ist einigermaßen günstig, vor allem via Belgien (ab 1000€), sehr hochwertig gemacht, kräftig und leise. Den dB Angaben würde ich keine allzu große Bedeutung beimessen. Ein tiefes Rauschen kann über einem unangenehmen Pfeifen liegen, letzteres ist trotzdem das, was es zu vermeiden gilt.

Gehts um sowas?
mozart-1722-album295-bild35557.jpg


Grüße,
Jens
 

henfri

Mitglied
Beiträge
20
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Hallo,

da es sich um einen Neubau handelt, dachte ich könnte man die Rohre durch die Decke legen?! Daher hab ich das erstmal offen gelassen.

Das Bild gefällt mir übrigens sehr gut. Schöne Idee!
Allerdings sollen bei uns alle Schränke ggü. dem Block Hochschränke werden.
Die Novy Haube scheint ja auch eine gute Alternative zu sein (preislich und hinsichtlich der Leistung (Lautstärke)). Als D840 kann ich die im
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
allerdings nicht finden. Kannst du mir da einen Tipp geben?

Nochmal zu meinen Fragen:
Wieviel macht es hinsichtlich des Lärm aus, einen Motor extern (Nebenraum oder Draußen) zu haben?

Welchen Weg würdet ihr im Falle des internen, und welchen im Fall es externen Motors wählen?

Gruß,
Hendrik
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Hallo Henrik,
guck dir bei Novy die Highline an, das ist die aktuelle Version. Bei mir wird sie auch installiert werden. Ich finde sie unglaublich leise und auch gut. Habe sie bereits 2mal in einem Küchenstudio bei Kochevents erlebt. Allerdings weiß ich nicht, in welcher Form sie da installiert waren.

Vom reinen Abluftweg würde ich wohl die grün-blaue Kombination bevorzugen. Man könnte dann trotzdem über der Insel so eine Abhängung machen und den Abluftweg an sich in der Decke vorsehen.

Ich bin aber kein Profi.
 
mozart

mozart

Spezialist
Beiträge
2.389
Wohnort
Wiesbaden
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Hallo,
Verlegung in einer Stahlbetondecke geht in manchen fällen, aber nicht immer. Es hängt vor allem von der Dicke ab. Manche Decken habe zwischen oberer und unterer Bewehrung gar nicht genug Bauhöhe für einen Kanal. 220x90mm sind ja so ziemlich das Minimum für eine gute Funktion. Man muß darauf achten, daß der Kanal gegen Zusammendrücken und Verrutschen gut geschützt wird. Optimal ist ein Metallkanal. Beim Gießen entstehen ziemliche Kräfte. Der flüssige Beton ist eben keine Flüssigkeit, sondern eher eine "Geröllmasse". Fehler sind nachher nicht mehr zu korrigieren, man würde ja kaum die Decke nochmal gießen. Aber es geht.
Auch bei externem motor gilt natürlich, daß ein kurzer, gradliniger Abluftweg optimal ist.
Grüße,
Jens
 

henfri

Mitglied
Beiträge
20
AW: Empfehlung Deckenhaube, Randabsaugung mit externem Motor

Hallo,

es wird wohl auf einen Dachmotor hinaus laufen.
Welche Möglichkeiten gibt es hier, den Abluftweg bei Nichtbenutzung luftdicht zu gestalten?

Gruß,
Hendrik
 

Mitglieder online

  • coja
  • matole
  • bibi80

Neff Spezial

Blum Zonenplaner