Elektrogeräte bei Küchenneukauf

Beiträge
10
Hallo wir haben uns eine neue Küche gekauft und benötigen nun neue Elektrogeräte. Wir haben schon ein paar rausgesucht und würden gerne eure Meinung hören. Für alternativen sind wir gerne offen. Budget steht dabei, kann jedoch natürlich gerne günstiger werden:-)

Einbaubackofen:

Anforderung:
Kindersicherung, Keine Knöpfe mehr, Grill, Umluft, Pyrolyse, Timer, 600€

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Kochfel:

Anforderungen:

Kindersicherung, Bräterzone, mindestens eine 2 Kreiszone, Rahmen, max 7300 Watt, 400€, ob Induktion oder normal ist unklar. Wir hatten noch nie Induktion und sind da unschlüssig, zumal neue Töpfe fällig wären dann.


Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Geschirrspühler:

Anforderungen:
Time Light oder mindestens Anzeige am Boden ob er noch läuft, A++ ider besser, sehr leise da offene Küche, Kurzprogramm, Beladungssensor, Wärmepumpe, Metallfüße und Boden (hab ich hier aus dem Forum, ob die verlinkten das haben weis ich nicht), Programm? Ehrlich gesagt kein Plan was man unbedingt nutzt. Wir hatten beim alten nen 70 Grad Programm und nen Eco was wir immer nutzten. Preis max 600€

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.



Danke schonmal
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
Wäre vielleicht hilfreich, wenn du beschreibst, was an den verlinkten Geräten deinen Argwohn oder deine Unsicherheit begründet. Du hast ja ein Budget und da gibt es eben auch Grenzen.
 
Beiträge
10
Wir sind uns einfach unsicher ob die Geräte etwas "taugen" Ist Induktion z.B. besser als herkömmliche Glaskochfelder?

Es gibt ja immer Leute die mit dem und dem Produkt schon Erfahrungen gemacht haben. Wir hatten vorher z.B noch keine Geräte von Beko. Ich wäre für den Bosch Ofen, meine Frau für den Beko usw.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
Induktion/Standard-Ceran ist ja zunächst mal eine Grundsatzfrage und geräteunabhängig.

Vorteile Induktion:

- schnelle Regulierbarkeit ähnlich Gas und bei Gefahr: Sofortiges Ausschalten möglich, kein Nachglühen des Feldes.

- die Herdplatte selber erhitzt sich nicht in dem Maße wie ein normales Kochfeld: kaum Verbrennungen möglich

- Wenn das Kochfeld versehentlich angelassen oder angeschaltete wird, schaltet es sich automatisch wieder ab, sobald es erkennt, daß kein Topf auf dem Kochfeld steht. Ein normales, altes Kochfeld fängt an zu glühen und entzündet ggf. umliegende Stoffe.

-----------
Beim Ofen, warum ist wer für einen bestimmten Hersteller?
 
Beiträge
10
Bei Ofen gefällt mir einfach die Optik besser als beim Beko. Hab den im Laden gesehen und war gleich begeistert vom Aussehen. Also da ist es echt so das es nur optisch i9st. Und ich habe bei Bosch ein besseres Gefühl als bei Beko (noch nie Beko Geräte gehabt)
 
Beiträge
5.754
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Ich hab ne Waschmaschine von Beko und kann nur sagen das man die billige Verarbeitung schon merkt.
Leider mußte damals schnell Ersatz her und das so günstig wie möglich. Ohne Not würde ichdie nicht noch mal kaufen.

LG
Sabine
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
Dave, Bratfett ist nicht magnetisch, da hat Induktion also keine Auswirkungen drauf.
Ist ja schon bei Kochgeschirr/Pfannen so, dass Induktion nur bei denen Töpfen funktioniert, an denen auch ein Magnet an deinem Topfboden hält.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
Bibbi, die Diskussion ist in manchen Kreisen noch nicht ausgestorben, ich denk da nur an meine angeheiratete Cousine ...
Die MW sind da nicht nur böse für den Menschen, sondern sie zerstören den ganzen "Wert" von Nahrung ...
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
Erinnert mich an die Diskussionen vor 30 Jahren über die bösen "Strahlen " der Mikrowellengeräte.
Das schöne dabei ist, dass im Umkehrschluß nicht das dabei heraus kommt, was naheliegend oder vermutet werden kann.
Ich hab mal einen Mikrowellenhersteller angeschrieben. Der sollte mir mal bestätigen das Mikrowellen Strahlen keine Auswirkungen auf die erwärmten Speisen etc. haben.
Darauf wollte man mir keine Antwort geben.... Ist jetzt nun schon ein paar Jahre her.
 
Beiträge
10
Hallo,

Final sind es nun folgende Geräte geworden die auch schon auf dem Weg zu uns sind.

Kochfeld
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Geschirrspühler
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Herd
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

Ähnliche Beiträge

Oben