Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
Hallo,

bei mir werden gerade Küche und Bad renoviert.

Im Bad (ca. 5qm) ist eine elektrische Fußbodenheizung (als Zuheizer für warme Füße) geplant.

Nun meine Fragen:

Sind solche Systeme (Matten) überhaupt zu empfehlen?

Wie schnell heizt sich die Fliese (ca. 10mm dick) auf, bei 150W pro qm?

Die Heizung soll ja immer nur temporär laufen. Wenn aber die Aufheizzeit zu lange dauern würde, und die Heizung nur im Dauerbetrieb für warmme Füße sorgen könnte, wäre das am Ende ein ziemlich teures Vergnügen.

Gruß
Tempo
 
Beiträge
194
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Hallo Tempo,

wir haben bei der Sanierung unseres neuen Hauses ebenfalls eine solche elektrische Fußbodenheizung verlegt. Ebenfalls nur zum Wärmen der Fliesen, geheizt wird mit 2 Heizkörpern (auch zum Handtuchwärmen...).

Ich finde, es ist eine super Sache. Nach ca. 20 Minuten sind die Fliesen wunderbar fußwarm. Jetzt, in der Übergangszeit, mache ich die Fußbodenheizung an, bevor ich den Frühstückstisch decke, bis die Kinder dann ins Bad gehen ist es ganz kuschelig an den Füßen.

Komplett heizen wollte ich das Bad nicht damit (würde aber gehen: Die Kinder haben den Regler mal auf "5" gedreht: Puuuh - es wird richtig warm im Bad), aber zum Wärmen der Fliesen: Prima

Soweit mein Laien-Praxisbericht.

Viele Grüße
Mathilda
 

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Danke Mathilda!

20 Min, das geht doch.

Kannst Du mir sagen, welche Heizleistung Deine Fußbodenheizung hat?

Bei mir kommt im übrigen auch noch ein richtiger Badheizkörper hinzu.

Grüße
Tempo
:-)
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Oder du lässt die FBH über einen Zeitschalter laufen, der um 6 Uhr früh anschaltet, und wenn du um halb 7 aufstehst, isses warm. Und wenn um halb neun alle durchs Bad sind, wird automatisch abgeschaltet.
 
Beiträge
194
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Hallo,

leider kann ich Dir keine Angabe über die Heizleistung machen. Wir haben den Boden komplett mit den Matten ausgelegt (ausserhalb der Badewanne/Dusche....). Ich glaube nicht, dass wir die Wahl zwischen verschiedenen Heizleistungen hatten, nur m².... und da würde ich nicht sparen.

Grüße
Mathilda

PS: Bei uns ist eine Zeitschaltuhr nicht möglich, da der Regler fest angeschlossen ist. Leider keine Möglichkeit, eine Zeitschaltuhr dazwischenzuschliessen.

PSPS: Wenn ich mich richtig erinnere (ist schon 8 Jahre her) gibt es die Regler mit eingebauter Zeitschaltuhr.....
 
Beiträge
194
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

aahhh - Du fragst ja nach der Leistung/m².... Gibt es denn unterschiedliche Leistungen im Angebot?

Mathilda
 

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

aahhh - Du fragst ja nach der Leistung/m².... Gibt es denn unterschiedliche Leistungen im Angebot?

Mathilda

Ja, bei mir sind vom "Badstudio" 150 W/qm geplant worden.

Es gibt aber wohl bis über 200 W/qm.

"Mein" Elektriker meinte, als er die Fliesen sah (wie gesagt etwas dicker als gewöhnlich), daß er die größte lieferbare Leistung nehmen würde.

Grüße
Tempo
 
Beiträge
194
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Unsere Fliesen sind nur 5mm dick.

Und das Badstudio findet die 150W/m² bei den dicken Fliesen ausreichend? Das Studio hat Erfahrung mit solchen Heizungen?

Am Ende reicht's.....

Mmmhh - ich würde Dir gerne mit "harten Fakten" helfen - aber da habe ich leider keine Ahnung.

Vielleicht hilft Dir einer der Profis hier weiter......

Grüße
Mathilda
 

Tempo

Mitglied
Beiträge
251
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Unsere Fliesen sind nur 5mm dick.

Und das Badstudio findet die 150W/m² bei den dicken Fliesen ausreichend? Das Studio hat Erfahrung mit solchen Heizungen?

Die wußten nichts über die Dicke der Fliesen.

Ich habe aber schon Rücksprache gehalten. Mal sehen, was raus kommt.

Grüße
:-)
 

sally

Mitglied
Beiträge
10
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Hallo Tempa,

150 W/m² ist der Standard für die Bodentemperierung (warme Füße). Die Matten mit 200W/m² sind für eine elektrische Fußbodenspeicherheizung mit Nachtstrom (ja so was gibt es auch noch *w00t*), die heizt dann aber das ganze Bad und braucht auch richtig Estrich obendrüber als Speichermasse.

Die 15-20Minuten kann ich auch bestätigen als Anheizzeit.

LG
Sally
 

sally

Mitglied
Beiträge
10
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Ja, da unterscheidet man nicht nach Fliesenstärke. Es geht danach, was die Matten tun sollen. In Deinem Fall also warme Füße, dann 150 W/m².

Gruß
Sally
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Wenn zwei verschiedene Fliesen hast: leg die doch einfch gleichzeitig auf eine aufgedrehte Heizung und guck mal, wie lange beide brauchen, um handwarm zu werden. Glaub net, dass das so einen großen Unterschied macht.
 

tobis

Mitglied
Beiträge
7
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur dazu raten, diese Unterbodenheizung einbauen zu lassen. Es gibt nichts schöneres, als wenn man im Winter in ein schön warmes Bad am Morgen kommt.

Nicht, dass dadurch das Aufstehen einem viel Spaß macht, aber es ist auf jeden Fall besser als in ein ungeheiztes Badezimmer zu kommen.
 
Beiträge
168
AW: Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen?

So wie sich der Strompreis derzeit entwickelt eher nicht. :rolleyes:


mfg JAU
 

Ähnliche Beiträge

Oben