Status offen Einzeilige Küche mit Insel

Kobaje

Mitglied
Beiträge
5
Einzeilige Küche mit Insel

Hallo liebe Küchen-Foristen,

ich benötige ein wenig Hilfe bei der Planung unserer Küche. Ich habe eine Variante von Ikea geplant, da ich bisher die Erfahrung gemacht habe, dass die Geräte der Küchenstudios teilweise zu deutlich höheren Preisen verkauft werden als wenn man sie selbst beschafft. Ich würde auch wo möglich gebrauchte Geräte oder Vorführer/Restposten in Betracht ziehen. Soweit ich weiß ist dies bei Küchenstudios nicht möglich. Den Aufbau würde ich mit Unterstützung meines Schwagers (Schreiner) selbst übernehmen.
Ich habe trotzdem eine Vermittlung an Küchenstudios via "KitchenAdvisor.de" angestoßen um weitere Optionen im lokalen Markt zu sondieren. Zusätzlich werde ich noch einen lokalen Küchenbauer aufsuchen, der mir von Freunden empfohlen wurde.
Der konventionelle Weg in große Möbel-/Küchenhäuser scheidet für mich aus.

Nun zu meinen Überlegungen:

Was ist ein Muss:
  • Insel da Strom aus Fußboden kommt
  • Kühl-Gefrier-Kombi
  • vollintegrierte GSM
Was ist Soll:
  • Grifflose Fronten
  • Matte Fronten
  • Größtenteils durchgehende Linien
  • Kochfeldabzug
  • Ofen auf Arbeitshöhe
In der Vorliegenden Planung habe ich einen Hochschrank links und rechts und 3x80 US mittig. Dieser Entwurf erfordert die GSM unter den Ofen zu verbauen. Dafür würden wir den Hochschrank kürzen und auf die GSM aufsetzen. Dass die GSM ein XXL mit Vario-Scharnier sein muss hab ich schon in Erfahrung gebracht. Was gibt es sonst noch zu beachten?

Um einen Kochfeldabzug (nicht-Ikea) in den Ikea-US zu verbauen sollte ich 10cm Sockelhöhe haben. Deshalb habe ich die Insel mit 11.4 cm Sockel geplant. Nun komme ich in Summe mit der APL (2,8 cm) aber auf 94.2 cm Arbeitshöhe. Dies ist für unsere Größe zu hoch. Als Alternative sehe ich nur einen Kochfeldabzug, der Motor/Filter direkt unter dem Induktionskochfeld hat. Die Auswahl ist jedoch begrenzt. Hat mir jemand einen Tipp wie ich das sonst noch realisieren könnte?

Dies sind bisher meine zwei größten Unsicherheiten. Natürlich bin ich für jeden weiteren Tipp dankbar! Entschuldigt wenn ich was vergessen habe, das ist mein erstes Mal ;-)

Grüße und vielen Dank schonmal

Jens

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 173, 165
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine mit und für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 12000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss_Küche.jpg
    Grundriss_Küche.jpg
    188,9 KB · Aufrufe: 98
  • Grundriss_Wohnung.jpg
    Grundriss_Wohnung.jpg
    275,5 KB · Aufrufe: 100
  • Entwurf.JPG
    Entwurf.JPG
    29,5 KB · Aufrufe: 98
  • Entwurf_komplett.pdf
    1,8 MB · Aufrufe: 14

isabella

Mitglied
Beiträge
14.416
Hallo und herzlich willkommen im Küchenforum!

Ich habe eine Variante von Ikea geplant, da ich bisher die Erfahrung gemacht habe, dass die Geräte der Küchenstudios teilweise zu deutlich höheren Preisen verkauft werden als wenn man sie selbst beschafft.

Du kannst auch die Geräte selbst besorgen, vom Küchenstudio die Küchenmöbel kaufen und die Geräte einbauen lassen. Meistens wird eine Pauschale für den Einbau verlangt, etwa 50 EUR pro Gerät. Oder selber einbauen, wenn Du es Dir zutraust.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.397
Leider ist dein Gesamtgrundriss nicht vollständig vermaßt. Der Backofenhochschrank landet vor dem Fenster. Konstrukt mit GSP unten, heißt, Wangen rechts und links, damit das Teil über der GSP zwischen die Wangen geschraubt werden kann und die Wangen rechts und links die GSP verkleiden. Den Hochschrankteil kann man nicht direkt auf die GSP setzen, da die GSP sonst nicht wieder herausnehmbar ist, wenn sie mal kaputt ist.

Dunstabzug mit einer normalen Inselhaube ;-) gibt einem gestalterische Freiheit beim Kochfeld und der Inselaufteilung. z. B. Mood - Novy
 

Kobaje

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo und herzlich willkommen im Küchenforum!



Du kannst auch die Geräte selbst besorgen, vom Küchenstudio die Küchenmöbel kaufen und die Geräte einbauen lassen. Meistens wird eine Pauschale für den Einbau verlangt, etwa 50 EUR pro Gerät. Oder selber einbauen, wenn Du es Dir zutraust.
Ok, das wusste ich nicht. Bei meiner letzten Küche hatte ich im Möbelhaus mal gefragt ob ich nur Möbel kaufen könne, da sagte man mir dass das dazu führen würde dass die Möbel unverhältnismäßig teurer werden würden.
Ich habe nächste Woche zwei Termine in Küchenstudios. Mal schauen was die dazu sagen.
 

Kobaje

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Leider ist dein Gesamtgrundriss nicht vollständig vermaßt. Der Backofenhochschrank landet vor dem Fenster. Konstrukt mit GSP unten, heißt, Wangen rechts und links, damit das Teil über der GSP zwischen die Wangen geschraubt werden kann und die Wangen rechts und links die GSP verkleiden. Den Hochschrankteil kann man nicht direkt auf die GSP setzen, da die GSP sonst nicht wieder herausnehmbar ist, wenn sie mal kaputt ist.

Dunstabzug mit einer normalen Inselhaube ;-) gibt einem gestalterische Freiheit beim Kochfeld und der Inselaufteilung. z. B. Mood - Novy
Das mit dem Fenster ist kein Problem. Habe nochmal ein Foto angehangen. Leider habe ich keinen anderen Grundriss.

Wenn man an den GSP wangen anschraubt wird er dadurch aber doch breiter als 60cm und der Hochschrank darüber ist schmaler als der GSP mit wangen, oder? Könnte man den Hochschrank nicht an die Wand schrauben? Dann kann man den GSP drunter raus ziehen. Ist eine verstärkte Trockenbauwand…
Das mit der Inselhaube ist natürlich auch eine Lösung. Ich hätte aber aus optischen Gründen lieber keine Haube. Dazu habe ich mit unserer jetzigen Franke Inselhaube mit Umluft schlechte Erfahrungen gemacht. Ist quasi nutzlos was die geruchsbeseitigung angeht.
 

Anhänge

  • DC4EB528-2FE7-4D17-BBBB-75DBCA5BF464.jpeg
    DC4EB528-2FE7-4D17-BBBB-75DBCA5BF464.jpeg
    99,4 KB · Aufrufe: 26

Kobaje

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Ok. Das mag sein. Darauf hatte ich leider keinen Einfluss in unserer aktuellen Küche (vom Vermieter eingebaut).
wenn das Angebot eines Küchenstudios gut ist entfällt das Ikea -spezifische Sockelhöhenproblem und der Einbau eines Kochfeldabzugs ist kein Problem mehr.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.397
Eine GSP ist selber 60 cm breit, also so breit wie ein Hochschrank und deshalb kommen in Gesamthöhe rechts und links Seitenwangen hin .. bei der GSP zur Abdeckung der häßlichen offenen Seiten und für den eigentlichen Backofenteil zum Anschrauben dieses Teils.

Ich habe eine erhöhte GSP .. aber da kann man das Grundprinzip erkennen. Wangen und das Loch in der Mitte, um die 60 cm breite GSP reinzuschieben.
full

Und fertig
full
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben