Einschätzung Küchenpreis

Beiträge
1
Hallo,

unsere Küchenplanung steht und wir haben etwas vorliegen, was uns sehr gefällt. Der Planer hat ganze Arbeit geleistet und den vorhandenen Raum sehr kreativ ausgenutzt. Die Skizze kann das nicht wiedergeben, sollte aber einen Eindruck über die verwendeten Einbauteile vermitteln (die Kochinsel ist ein echtes Kunstwerk, aber im Nolte Planer nur mit zwei Kästchen dargestellt).

Es würde mich freuen, euere Einschätzung zu hören - und nein, wir haben noch nicht bestellt/unterschrieben.

Im Detail.

Wir haben uns im Küchenstudio unseres Vertrauens eine Nolte Küche planen lassen. Diese besteht aus den Geräten:

  • Spülmaschine (Siemens)
  • Backofen (Miele)
  • Einbaukaffeevollautomat (Miele)
  • Keramikspüle
  • 80cm Induktionsfeld (Miele)
  • Teppan Yaki (40cm ca., Miele)
  • Insel Abluft
  • Side By Side
Für die Geräte sind ungefähr €12.000 fällig (Preise haben wir im Netz verglichen, passen recht gut).

Die Fronten sind lackiert (aber ohne Glasfront) und grifflos.
Kochinsel mit 2x80cm Schränken + Individualisierung und Granitplatte.
Sonstige Arbeitsplatte ist Reso-Dekor.

Damit bleiben für die reine Küche circa €14.000. Die besteht im Groben aus (von rechts nach links im angehängten Bild):

  • Spülenschrank 60cm
  • Eckschrank mit ausziehbaren Böden
  • 2x90cm Schubladenunterschrank
  • 2x Geräteeinbauschrank
  • 1x Vorratsschrank
  • 2x 80cm Schubladenunterschrank für Insel
  • 3x Hängeschrank mit Glas
  • Rückwand Glasdekor

Ist das im vertretbar? Mir kommen 14t€ für "ein paar Schränke" sehr viel vor.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Zuerst ist zu sagen, dass wir uns hier nicht als Preisauskunft verstehen. In unserem Planungsboard geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
Faktoren wie

  • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
  • Entfernung Montageort
  • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:

  1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet
  2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
  3. wenn Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
  4. mit/ohne Lieferung & Montage
Ausserdem:
  1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus ca. €100 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen).
  2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

Und dann bietet es sich immer an, das ganze so darzustellen:

Bilder der Planung: xx
Gesamtpreis: xxx
davon ermittelter Internetpreis Geräte: xxx
Hersteller / Serie: xxx
Korpushöhe: xxx
Frontmaterial: xxx
Wangenmaterial: xxx
APL-Material: xxx
Das wäre dann übersichtlich.
 
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Nur soviel:
Ich glaube das Küchenstudio hat auch im Internet nach den Geräten geschaut und dann die Möbel zum Ausgleich verteuert.
Wenn die Front mit Blattgold lackiert ist, dann wäre der Möbelpreis akzeptabel.
Spaß beiseite, wie @KerstinB oben sagt, kann man den Preis schwer beurteilen.
Wenn Du bereit bist diesen Preis zu bezahlen, dann ist er auch O.K.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.912
Wohnort
München
Hi,
der Möbelpreis kommt auch mir zu teuer vor.

Miele ist einer der wenigen Hersteller, die im Internet nicht billiger vertickt werden (dürfen).

Der SbS steht dann rechts von der Spüle?

Wie kann eine Kochinsel ein Kunstwerk sein? Selbst im Text schreibst du nur von 2x80cm Unterschränken, wenn auch mit "Individualisierung".

Auf deiner Kochinsel hast du keinen Platz zum Ablegen von Zutaten, Kochlöffeln, und es spritzt dir zu allen Seiten herunter. Und die Gefahr, im Vorbeigehen oder im Eifer des Gefechtes mal die Pfanne oder einen Topf runterzufegen, ist durchaus gegeben, mit der entsprechenden Gefährdung von Personen.
Eine Kochinsel sollte rechts und links und hinten mindestens jeweils 30cm Überstand neben dem Kochfeld haben, mindestens. Ich meine übrigens mindestens 30cm.
 
Beiträge
13.809
Wohnort
Lindhorst
Unter der Individualisierung kann man sich natürlich richtig etwas vorstellen. Die kann zwischen 1000,- und 10.000,- Euro kosten. Bei 10K bleiben 6K für die Nolte Möbel, was realistisch erscheint.

Ich will euch keineswegs unnötig verunsichern und alles was Kerstin zuvor erläutert hat ist relevant, aber 26.000,- Euro für eine Nolte Küche ist schon heftig. Nolte gehört nicht gerade zu den High-End-Herstellern und mit dem 75cm hohen Korpus und der komischen Dichtlippe an der Korpusvorderkante hat sie auch einige fragwürdige Elemente. Naja, Geschmackssache.

Schau dir mal das Hersteller-Ranking an und was es da auf Seite 1 so gibt.
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
reden wir mal über die Planung, die Insel ist für zwei Kochfelder viel zu klein dimensioniert... da steht ja jeder Pfannengriff über.. darüber hinaus braucht man neben einem Kochfeld Platz, um auch mal eine Schüssel etc. abzustellen...

mfg

Racer
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.617
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich würde mir bei dem Budget auch mal einen höherwertgen Hersteller anbieten lassen.Die Planung sollte auch noch mal überarbeitet werden.
LG Bibbi
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Wenn nur Platz für so eine Mini-Insel ist, dann sollten die Kochfelder an der Wand platziert werden und die Insel als Vorbereitungs- & Anrichteinsel genutzt werden. Beobachtet euch mal - am Kochfeld verbringt man kaum Zeit - nochdazu mit den Miele-Heissgeräten - da wird ja Vieles in diese Ausgelagert.

Wie Du wohl schon gemerkt hast - hier überzeugst Du niemanden mit dieser Planung.
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
Wozu sollen diese Menge an Kochfeldern überhaupt benutzt werden ?

Erklärung bitte, dann können wir vielleicht einen besseren Vorschlag machen...

mfg

Racer
 

Ähnliche Beiträge

Oben