Einheitliche Arbeitsplatten und Fronten von Häcker

Fifie

Mitglied

Beiträge
35
Liebe und geschätzte Planer und Häcker -Kenner! Ich würde eine Küche von Häcker haben wollen, dabei sollen die AP und die Fronten die gleiche Optik haben. Im Moment habe ich im Netz folgende Häcker Ausführungen/Designs gesehen, die sowohl für AP als auch für Fronten verwendet werden:
Schwarzstahl
Salento
Oxid
Meine Frage ist, ob alle von denen in aktuellen Programm bestellbar sind? Salento wäre mein Favorit.
Vielen Dank!
 

psy-prog

Mitglied

Beiträge
299
Wohnort
Heilbronn
Hallo,

Salento gibt es nur noch als APL und RW, nicht mehr als Front. Den Rest schon, wobei ich Schwarzstahl als APL nicht empfehlen würde, da sehr kratzempfindlich.
Auch gibt es die Unifarben aus Perfect-Sense als Fronten & APL, wobei auch da die APLs empfindlich sind. Dann doch besser Oxid.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.620
Wohnort
Wiesbaden
oder die Spachtelbeton-Varianten-die gibt es alle als Front und als APL.
 

Fifie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
35
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Wg Salento ist es wirklich sehr schade. An Beton habe ich mich irgendwie schon satt gesehen. Bekommen ich im teuren Segment von Häcker identische bzw sehr ähnliche APL und Fronten? zB zu den Fronten Black Star, Silver Star oder Iron Gray?
Wenn nicht, dann bliebe mir nur Oxid. Hier wäre die Frage, ob der Designkorpus Champagner bestellbar wäre.
Das Foto ist als Referenz für die gewünschte Optik angehängt.
 

Anhänge

  • Screenshot_2021-11-28-10-54-47-33_40deb401b9ffe8e1df2f1cc5ba480b12.jpg
    Screenshot_2021-11-28-10-54-47-33_40deb401b9ffe8e1df2f1cc5ba480b12.jpg
    42 KB · Aufrufe: 188

Fifie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
35
PerfectSense als APL kommt nicht in Frage bei unserem gebrauch.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.620
Wohnort
Wiesbaden
Häcker Systemat bietet Keramikfronten und entsprechende Keramik-Arbeitsplatten an.
Meine Meinung dazu-falsches Segment. Wenn man das richtig gut machen will, muß man in eine andere Liga.
Die Keramikfronten von Häcker sind (genauso wie die Glasfronten) auch sehr simpel gemacht. Eine Trägerplatte, darauf dann Glas/Keramik, umlaufend einfach überstehend ohne Einfassung. Die erste Front geht schon vor der Inbetriebnahme zu Bruch...
Sonst ist Häcker wirklich ein gutes, preiswertes Produkt. Solche Fronten sind was für andere Anbieter.
 

Fifie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
35
Vielen Dank - ich schätze sehr die offene und ehrliche Meinung. Unsere Küche wird sehr groß sein, wird intensiv von einer Großfamilie benutzt und muss lange halten. Daher sind belastbare Oberflächen ein muss, evtl würde Keramik nicht standhalten, ggf auch nicht preislich, daher nehme ich Abstand davon. Optimal wäre eine Lackfront, aber mit dem Ziel einer farblich identischen APL würde ich bei PerfectSense landen, was zu empfindlich wäre. Also passt Lack dann doch nicht, bleibt Kunststoff, und zwar Oxid. Wäre eine Alu- oder Edelstahlkante bei Oxid Fronten möglich? Von der Optik her fände ich sie besser als rein Kunststoff geklebt. Mein bevorzugter Korpus dunkelgrau würde zu Oxid APL und Fronten auch schlecht passen, gibt es da besser passende Korpusfarben in grau-braunen-beige Tönen?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.842
Wohnort
Ruhrgebiet
Vielleicht besuchst du mal einen Fachhandel,der diesen Küchenhersteller führt
 

Fifie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
35
Ich war mittlerweile bei 4! Keiner hat ein umfassendes Sortiment gehabt, auf Beratungstermine muss man 1-2 Wochen warten. Fa die Fragen sich ja nach und nach ergeben und man jedes mal einen Termin ausmachen muss, dauert es alles sehr lange. Daher wollte ich hier schneller an die Infos kommen und die Auswahl einschränken bzw die Klarheit erlangen, ob Häcker überhaupt das liefern kann was unserem Wunsch entspricht.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.422
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das obige Bild ist die AV4080 (nicht ganz sicher) und seit ein paar Jahren ausgelaufen.

Eine Keramikfront ist das robusteste, was es gibt (wie mozart schon andeutet), aber besser von anderen Herstellern zu beziehen (z.B. Leicht).
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
12.115
Wohnort
Barsinghausen
Wenn ich von Nutzung durch Großfamilie und Lackfront lese, sträuben sich mir die Nackenhaare. Lack ist bei exzessiver Nutzung wegen der Emfpindlichkeit der Oberfläche hier wenig geeignet.
 

psy-prog

Mitglied

Beiträge
299
Wohnort
Heilbronn
Den Champagnerkorpus gibt es auch schon länger nicht mehr, bei Systemat Kristallweiß, Lichtgrau oder Lavagrau. MMn passt der lavagraue Korpus zu allem, man plant doch eh mit Abschlusswangen, wenn's nicht um den letzten Euro geht.
Silver- & Blackstar ist ein Schieferfurnier, hier bietet Häcker keine passende APL. Habe schon versucht mit verschiedensten Natursteinen zu kombinieren, passt aber nicht wirklich, da muss man auf Kontrast gehen.
Keramik bei Häcker hat Mozart schon beschrieben. Besser wäre da in der Tat LEICHT, die haben eine Keramik-Front, die ihres gleichen sucht am Markt, ist aber auch deutlich teurer.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.842
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich würde mal bei Ballerina schauen,die haben eine grosse Auswahl im Kunststoff und Schichtstoffbereich,dazu jede Menge Korpusinnendekore.
 

Fifie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
35
Wow, vielen herzlichen Dank für eure Antworten und Meinungen! Es ist echt schade, dass bei der relativen großen Häcker Auswahl lediglich nur Oxid in Frage kommt, wenn die Front und APl identisch sein sollten sowie b) die APl robust sein muss. Ich würde unseren Berater die APL Oxid und Fronten Oxid und Metallack Kupfer und Industriestahl für mögliche Akzente bestellen lassen und klären, ob alles in 2022 überhaupt bestellbar wäre. Von Lackfronten bin ich gar nicht abgeneigt - haben jetzt auch eine von Schüller , ca 20 Jahre alt, von den Fronten her immer noch top, 4 Kinder und zeitweise sogar eine Studenten WG überstanden. Ballerina kommt nicht in Frage, da unser ausgesuchter Händler sie nicht führt. Leicht für Keramikfronten ist ein guter Tipp. Vielleicht reichen mir die Nerven noch diese planen zu lassen. Die Küchen Doktorarbeit ist ganz schön anstrengend ;-)
 

Fifie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
35
...ergänzend hierzu hätte ich doch eine Frage: falls es mit Oxid nichts wird überlege ich eine schwarze Küche zu nehmen. In dem Zusammenhang: was ist der Unterschied zwischen TOUCHfree und PerfectSense? Das wichtigste bei schwarz wäre, dass es zuverlässig und langfristig frei von fingerprints bleibt, durchgehend lakiert sowie robust ist. Ist so eine wollmilchsau in schwarz überhaupt realistisch?
 

psy-prog

Mitglied

Beiträge
299
Wohnort
Heilbronn
Die AV6000 besitzt einen kleinen Schutz vor Fingerprints, allerdings kein Vergleich zu Perfect-Sense mit richtiger Anti-Finger-Print Oberfläche. Durchgehend lackiert ist die AV2135 nicht, hat umlaufende Dickkanten. Allerdings ist schwarz schon empfindlich, Verschmutzungen vor allem Fett ist deutlich sichtbar und will geputzt werden und wie bei allen Lackoberflächen natürlich nicht mit Mikrofaser.
 

Fifie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
35
Habe mir die heute angeschaut, beide sind zu empfindlich für uns leider. Ich fand alle Lackfront von Häcker haben ziemlich dünne Lackschicht, zumindest im Vergleich zu unseren derzeitigen von Schüller (Hochglanz), die schon 18 Jahre alt ist. Deswegen kam vielleicht der Kommentar von Martin, dass Lack nicht für exzessive Nutzung sei. Aber wenn schwarz, robust und sauber aussehend sei in soll bin ich irgendwie ratlos im Moment. Könnt ihr mir eine von Häcker empfehlen? Habe nicht gegen ein leichtes Stein-Muster (nicht Beton), zB Häcker Schwarzstahl mag ich nach wie vor, auch wenn sie etwas billig aussieht. Kann man sie mit Alukante bestellen? Von Leicht hat mit 277 Schwarz aus 212 Claccis FF gut gefallen. Ist sie gut?
 

psy-prog

Mitglied

Beiträge
299
Wohnort
Heilbronn
Wie kommst du drauf, dass die Lackoberfläche dünner ist als eine alte von Schüller ? Hast du die Fronten aufgeschnitten gesehen?
Wenn unempfindlich und schwarz, würde ich bei Häcker die neue Mattglasfront der C130-Serie empfehlen.
Der FF-Lack bei LEICHT ist gut, besser wäre allerdings die F45 aus echtem Fenix -HPL
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben