Einfacher Kühlschrank gesucht

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Türdämpfer, 14. Juni 2011.

  1. Türdämpfer

    Türdämpfer Mitglied

    Seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    232

    Hallo,

    wir möchten einen neuen Einbaukühlschrank haben, der möglichst folgende Kriterien erfüllt:

    1. von Bosch, Siemens oder Neff
    2. ca. 122cm hoch
    3. kein Gefrierfach
    4. wenig Stromverbrauch
    5. NoForst
    6. AntiBacteria
    7. kein Schnickschnack
    8. möglichst preiswert

    Bisher haben wir einen Balay mit 88cm Höhe, mit dem wir zufrieden sind. Der ist für 4 Köpfe aber nicht selten sehr knapp bis zu klein.

    Über Onkel Gockel habe ich einen NEFF KE 425 (A) rausgesucht.
    Ist das Ding OK, oder gibt es Gründe, warum man besser etwas Anderes nehmen sollte?
     
  2. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Einfacher Kühlschrank gesucht

    Auch hier kannst Du es noch einmal versuchen:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Den, den Du rausgesucht hast, haben wir auch. Er hat einen Nachteil: Die Türfächer haben alle eine etwas flache Brüstung.

    Dann sind sie geschwungen. Die Butterdose passt bei uns nur genau in der Mitte des Faches.

    Der Eierhalter hat 7(!) Löcher. Wenn Ihr nur Sixpacks kauft passts. Ansonsten müßt Ihr creativ sein.

    Die Einlegeböden haben jeweils 2 Einschublöcher. Wir haben keine Kombination so hinbekommen, daß ein Tetrapack (Milch) aufrecht stehen könnte. Dann müßte man wohl eine ebene rauslassen.

    Von teilbaren Einlegeböden hat man bei Neff anscheinend noch nichts gehört. Die würden solche Probleme spontan lösen.

    Wenn das Kühlaggregat anspringt, ist das deutlich zu hören. Mich stört es nicht, dann weiß ich wenigstens, daß die Kiste noch 'lebt' aber andere könnte das schon nerven. Geglugger habe ich allerdings noch nie gehört (das wäre, glaube ich, wesentlich nerviger).

    Ich denke, das ist ein gutes Startergerät. Aber ich hätte mir schon an der ein oder anderen Stelle mehr Hirn beim Designer gewünscht. Das muß ja dann auch nicht unbedingt teurer werden.

    neko
     
  3. Türdämpfer

    Türdämpfer Mitglied

    Seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    232
    AW: Einfacher Kühlschrank gesucht

    Türfächer:
    Ich habe mir mal Bilder von anderen Geräten angesehen. Die Türfächer scheinen alle eine recht niedrige Brüstung zu haben.
    Bei unserem Balay kann man die Türfächer in verschiedenen Höhen anbringen. Wenn man die dicht beisammen steckt, dann ist die niedrige Brüstungshöhe notwendig, damit man das untere Fach überhaupt be- und entladen kann.
    Für Sahnetöpfchen habe ich es hier aber nicht verwendet, weil mir das zu kritisch war.

    Geschwungene Fächer kann ich auf den Bildern allerdings nicht erkennen. Aber Butterdosen haben wir eh nicht. Wir essen höchstens Margarine :-)

    Falls unser Balay einen Eierhalter hatte, dann ist der so ziemlich als erstes rausgeflogen. Eier bewahren wir nur in der Pappschachtel auf. Das wäre für uns also kein Negativpunkt. 7 Löcher sind allerdings wirklich sehr kreativ. :-)


    Welche Tetrapacks habt ihr? Bei unserem 88er Balay, der ja auch aus der BSH-Gruppe stammt, kann man die Böden so anordnen, dass man die nicht quadratischen Tetrapacks aufrecht in ein Fach bekommt. Lediglich die quadratischen Tetras mit dem "Satteldach" passen nur liegend oder in die Tür.
    Damit könnte ich aber auch leben. Vielleicht wäre es sogar ganz praktisch, einen Boden nicht einzubauen und dort dann die ganzen großen Teile (Ketchup, Gurkentopf, ...) aufzubewahren.

    Deine Beschreibung der Lautstärke könnte auch auf unseren Balay passen. :-) Damit kann ich leben.


    Funktioniert das mit der Antivereisung zuverlässig?
     
  4. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Einfacher Kühlschrank gesucht

    Butterdose oder Margerinekiste, das nimmt sich nix. Aber egal, es geht an mindestens einer Stelle und man kann die ja auch in den Hauptteil stellen.

    Die Rundung ist nach innen in die Tür. Die Stellen, an denen die Türfächer einzuhaken sind sind vorgegeben und es gibt keine Alternativen (außer vielleicht eine weg lassen).

    Unsere Tetrapacks sind ca 20.5cm hoch. Einen Boden weg lassen, ginge natürlich.

    Der KS läuft bei mir seit November. Bisher habe ich in Sachen Eis keine Probleme Entweder wurde die Enteisung noch nicht gefordert oder sie funktioniert tadellos.

    Ich glaube, der KS kann fast beliebig geschnitten sein, man findet eine Lösung. Nur wenn man von einem durchdachten Modell umsteigen muß, fällt einem sowas halt negativ auf. All die kleinen Dinge, die früher kein Problem waren, jetzt muß man sie irgendwo anders reinquetschen.

    Wir hatten einen neuen Bauknecht, mit wunderbar gelagertem, zusätzlichen Auszugskörbchen über den Gemüsefächern, einem teilbaren Boden und sehr flexibler Türeinteilung. Davor hatten wir einen Küppersbusch, ebenfalls sehr durchdacht und flexibel.

    Dagegen ist dieser Neff engstirnig, unflexibel und schlecht durchdacht. Der Designer hat den bestimmt nie nutzen müssen, bzw. hat ihn für einen Ein-Personen-Haushalt getestet. Ich habe keine Ahnung. Aber natürlich geht er für ein paar Jahre jetzt erst mal. Ich hoffe nur, er hält konstruktionsbedingt nicht deutlich länger als 10-12 Jahre.

    Und preislich ist er natürlich deutlich unteres Ende. Vielleicht dürfen in dieser Preiskategorie ja irgendwelche Jungdesigner mal üben - oder irgendein Azubi macht einen Vorschlag und der wird genommen - weils hübsch aussieht.

    Vielleicht habe ich auch noch eine tolle Idee, wie ich die kleinen Schwächen im Design ausgemerzt bekomme :-) Bisserl Creativität und drüber nachdenken hat schon manches Mal geholfen. ;-)

    Jedenfalls bin ich mit der Wahl nicht unglücklich. Ich jammere nur auf hohem Niveau. ;-) Wir haben halt plötzlich in den neuen KS nicht mehr alles rein bekommen, was im neuen drin war - und schon garnicht an der gleichen Stelle. Das überrascht schon etwas.

    neko
     
  5. Türdämpfer

    Türdämpfer Mitglied

    Seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    232
    AW: Einfacher Kühlschrank gesucht

    Dann scheint unser neuer Balay variabler zu sein. Bei dem kann man die 3 Türfächer an vier Stellen anbringen.
    Die 3 Böden lassen sich ebenfalls an 4 Stellen anbringen. Das kann man so machen, dass man im obersten Fach diese knapp 21cm hohen Tetras unterbringen kann.

    Autsch! :-)

    Meinst du, ich sollte mich vielleicht doch besser nach etwas Anderem umsehen?
    Also ich bin kein Freund von Firlefanz. Wenn ich schon "LED-Anzeige" und "Programm a-Y" lese, dann wird mir anders.
    Wir haben bei unsere Spüma IMMER nur EINES von 4 ("VIER") möglichen Programmen benutzt.
    Bei unserer Miele Wama gibt es vielleicht 15 Programme und ein paar Optionen, wie andere Schleuderzahl, Vorwaschen und derlei. Das wird maximal einmal im Jahr benutzt.

    Bei unserem Liebherr Eisschrank gibt es zwei Tasten und eine LED-Temperaturanzeige. Genau die ist schon ziemlich schnell kaputt gegangen. Der Rest funzt einwandfrei, wenn auch nicht mit modernen Verbräuchen.

    Unseren neuen Balay-KS fand ich supi. Der war bei der Küche dabei läuft seit 7,5 Jahren und soll nur wegen des geringen Platzangebots weichen. Abgesehen davon, dass man für aufwendigere Modelle auch mal schnell das Doppelte ausgeben kann, fand ich den KE425 sehr sympathisch, weil eben kein Firlefanz dran ist.

    Du hörst dich aber doch ziemlich enttäuscht an.

    Eine passende Alternative wüsste ich aber auch nicht. Ich habe mir die Geräte von Bosch und Siemens im Netz angesehen. Zumindest auf dem Papier sind die baugleich, aber deutlich teurer.
    Also im Moment würde ich wohl den KE425 nehmen.
     
  6. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Einfacher Kühlschrank gesucht

    Wenn es darum geht einen einfachen Kühlschrank ohne Schnickschnack zu bekommen, ist der Neff sicher nicht die schlechteste Wahl. Vielleicht sogar eine recht Gute.

    Ich klinge nur so 'enttäuscht', weil ich maßlos verwöhnt bin und anscheinend bei manchen Dingen tierisch unflexibel (das haben wir schon immer so gehabt, wieso jetzt nicht wieder?). Ich denke, das klingt frustierter, als es ist. Mit etwas guten Willen käme ich mit dem Neuen mit Sicherheit problemlos klar. Und mal ausmisten und eines der 20 Steaksößchen entfernen, würde sicher auch nicht schaden ;-)

    Die Einschubböden haben jeder für sich 2 mögliche Positionen. Da geht also auch ein wenig Flexibilität - nur eben die besagten 20.5cm gehen gerade nicht. Aber man *kann* Tetrapacks auch liegend lagern (oh Wunder! :-)). Besonders die ungeöffneten - ich habe derzeit immer 1-2 Liter Frischmilch auf Reserve im KS.

    Das kommt noch von Baby-Abends-Milchbrei-Zeiten. Aber die sind vorbei, dafür müßten demnächst die Babymilchpulver-Zeiten zu Ende gehen und zu Kuhmilch werden...

    Ich würde schauen, ob ich auf dem aktuellen Markt in dieser Preis-Energie-Schnickschnack-Klasse vielleicht etwas mit ein klein wenig intelligenteren Türeinteilung finden kann (oder zumindest höheren Rändern) und einen teilbaren Glasboden. Letzteren könnte es sein, daß man den eventuell nachrüsten kann (so viele verschiedene KS-Innenmaße kann es ja eigentlich garnicht geben). Muß ich mal jagen gehen.

    Also schlecht ist die Wahl sicher nicht, da gibt es mit Sicherheit Schlimmeres. Besonders wenn man einfach nur ein Schrank-Ding sucht, was innen 7-8° hat und mehr nicht. An der Temperatur kann man selbstverständlich noch etwas drehen. Innen ist eine Lampe aber die dürfte im geschlossenen Zustand aus sein ;-) (die beliebte Kinderfrage).

    Also lass Dich von meinem Gejammer nicht zu sehr erschrecken. Der KS ist ein solides Basisgerät. Zumindest macht es auf mich diesen Eindruck. Der Innenraum ist relativ einfach auszuwischen, da kaum Ecken. Die Rückwand taut von alleine ab - zumindest soweit ich das hier sehe. Die Böden sind stabil (Glas). Die Türkörbchen sind zwar Plastik, aber stabil verankert. Also alle wirklich wichtigen Punkte vorhanden.

    Und wenn man von einem kleinen auf ein großes Gerät wechselt, ist er am Anfang eh nur halb voll und es kann sich alles in aller Seelenruhe einspielen. Da findet dann alles seinen Platz von ganz alleine. Und niemand fühlt sich gestört. Im Gegenteil. Man freut sich, daß plötzlich alles so schön übersichtlich ist.

    neko
    Nachtrag: wir haben ein Fach, welches bewußt klein/flach ist und hier liegen Getränkeflaschen zum kühlen. Früher war das in der Mitte, jetzt ist es ganz oben. Da gehen dann 2 Reihen Bierflaschen rein - im Mix mit Limmo hier in Bayern und für mich das ein oder andere Dunkle ;-)
    NachtragII: Ich glaube, ich würde ihn unter den gegebenen Umständen, die wir letzten Herbst hier hatten, auch wieder mit in die engere Wahl nehmen und wer weiß, vielleicht wäre er auch wieder der Auserwählte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2011
  7. Türdämpfer

    Türdämpfer Mitglied

    Seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    232
    AW: Einfacher Kühlschrank gesucht

    OK, dann habe ich das wohl in den falschen Hals bekommen. :-)

    Ich habe gerade noch mal mit meiner Schwester telefoniert, welche sich vor 3 Jahren einen 102cm hohen Siemens mit LED-Anzeige und anderem Schnickschnack gekauft hat.
    Sie meinte, dass sie einen teilbaren Boden dabei hätte und dort dann diese 21cm hohen Tetrapacks hinstellen könne. Die Böden kann sie alle in zwei verschiedene Nuten einrasten, sodass es recht variabel ist.

    Die Brüstungen der Türkörbchen sind bei ihr nur ca. 3,5 cm hoch. Das ist wie in unserem Balay. Das sieht zwar knapp aus, erfüllt bisher aber seinen Zweck.

    Lange Rede, ...
    Ich habe so ein Ding gerade eben bestellt. Für unter 300 Schleifen kann man bei einem Markengerät eigentlich nicht viel falsch machen.
    Ach ja, die teureren Geräte von Neff sind laut Herstellerangaben nicht leiser. Wenn ein Gefrierteil dabei ist, dann sind sie sogar minimal lauter.

    Wenn das Ding da ist, werde ich berichten...
     
  8. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Einfacher Kühlschrank gesucht

    Ich denke, Du kannst Dich drauf freuen.

    Es wird Deine Anforderungen voll und ganz erfüllen. Zumindest nach alledem, was ich hier von Dir gelesen habe.

    neko
     
  9. Türdämpfer

    Türdämpfer Mitglied

    Seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    232
    AW: Einfacher Kühlschrank gesucht

    Aloha!

    Der KE425 ist gestern angeliefert worden und heute habe ich ihn ausgepackt und angeschmissen.

    Jetzt weiß ich, was du mit runden Türfächern meinst. Die sind im Vergleich zu unserem 2003er Baly wirklich mehrmal im Windkanal optimiert worden.
    Ob das stylisch oder praktisch sein soll, habe ich nicht ganz herausgefunden.

    Vielleicht dient es dazu, dass die in die Tür eingelassenen Halterungen stabiler ausgeformt werden können.

    Die Milchpacks passen bei uns aber locker rein, ohne einen Einlegeboden wegzulassen.

    Thema: Einfacher Kühlschrank gesucht - 142361 -  von Türdämpfer - NEFF KE 425.jpg

    Von der Lautstärke her würde ich sagen, dass das Ding kurz nach dem Anlaufen nur wenig leiser ist, als der neue Balay. Nachdem der Druck im System aber etwas nachgelassen hatte, ist das Ding deutlich leiser und auch ohne Schrank nicht unangenehm.

    BTW:
    Den KS habe ich noch ohne Schrank im Betrieb und mir ist aufgefallen, dass die Außenhaut eiskalt ist. Bringt es was, zwischen Schrank und KS später genau passendes Dämmmaterial einzubringen? Wenn ich mir die Wanddicke so ansehe, dann hätte ich damit die Stärke des Dämmmaterials um rund 50% vergrößert.


    BTW2:
    Sind die Bohrungen für die Front genormt oder vielleicht schon vorgebohrt, oder muss man die genaue Position vor Ort mit Anhalten und Ausmessen herausfinden?
    In mehreren Küchenstudios ist mir aufgefallen, dass die Fronten nicht immer gerade waren und teilweise am Korpus angeschlagen haben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einfacher Backofen mit integrierter Mikrowelle Elektro 22. Sep. 2015
Unbeendet Neue Küche im Altbau: Viel Platz, aber kein ganz einfacher Grundriß Küchenplanung im Planungs-Board 17. Feb. 2015
ganz einfacher Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 10. Sep. 2012
einfacher als der Alnoplaner? Teilaspekte zur Küchenplanung 3. Mai 2009
Krise mit dem Kühlschrank Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Nov. 2016
Abluftkanal zur Belüftung Kühlschrank nutzen? Lüftung 27. Nov. 2016
Wie vorhandenen Kühlschrank integrieren? Einbaugeräte 26. Nov. 2016
Kühlschrankscharnier mit Dämpfung Einbaugeräte 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen