Fertiggestellte Küche eine Neue, wieder als U

Beiträge
40
Einen schönen Tag zusammen

dieses Forum ist der Hammer und schon allein das Stöbern hier hat mich sehr weiter gebracht. Wenn sich noch der eine oder andere Tipp für meine Planung ergibt, wäre dies fantastisch.


Am Anfang wusste ich nur, dass ich keine tote Ecke haben wollte....nun plane ich nach euren Diskussionen hier 2 tote Ecken ein (schräg), wobei ich eine tote Ecke gerne für den Biomüll nutzen möchte (Blanco Solon).

Aber zäumen wir das Pferd nicht von hinten auf ;-)


Situation: Ersatz einer 21 Jahre alten U-Einbau Küche im Landhausstil. Der Raum (4,34 x 2,62) hat nur eine Tür, die auf den Flur geht, von diesem erreicht man das Wohn/Eßzimmer.

Also nichts mit Wohnküche oder Kochinsel (leider, habe kurz das Wegreißen einer Wand besprochen, aber nur entsetzte Blicke geerntet)


Wichtig sind pflegeleichte Oberflächen, da ich als berufstätige einfach zu selten zum Putzen komme. Im Moment ist das ein hoffnungsloses Unterfangen, wozu auch die schlechte DAH beiträgt. Deshalb bin ich auf Glasfronten gekommen und da ich Hochglanz nicht mag, auf die Alno Satina. Die Fläche gefällt mir so gut, dass ich neben den Eckschränken nun auch noch auf Griffe verzichten möchte.

Damit muss ich dann im AlnoPlaner die Schränke aus dem Alnostar Programm nehmen?

Ein wenig hadere ich noch mit dem Planer, so kann ich zB den Tisch nicht mit meinem gewünschten Maß und Höhe in die Planung bringen (so ist er viel zu groß). Und dass die US im 6 Raster eine Höhe von 99 cm haben, kann ich nicht so ganz glauben? Was mache ich verkehrt? (wahrscheinlich muss ich einfach Raster 5 nehmen – eine Stauraumanalyse wollte ich mit der bestehenden Küche eh noch machen, dann weiß ich, wie viele Schubladen ich mit welcher Höhe benötige)


Die Unterschränke zeichnen sich durch viele Schubladen aus, ich möchte möglichst keine Türen haben. Die Blende zwischen der Ecke und dem GSP würde ich gerne für Backbleche nutzen.

Muss ich unter einem 80 cm Induktionsfeld ein 80 cm Unterschrank nehmen?

Die Oberschränke auf der Ofenseite sind extra aus Glas und zum Hochfalten, weil man sich sonst beim GSP ausräumen leicht stößt. Mit der Glasfläche kann ich leben, im Moment hab ich sogar Klarglas. ;-)

Über dem Seitenschrank vom eingebauten Backofen hätte ich gerne einen Aufstellschrank, wo man zB einen Toaster o.ä. An Elektrogeräten hinter einer Jalousie verstecken kann, ist das möglich?


Die Dunstabzugshaube hätte ich gerne als Edelstahlesse, aber wenn sie so gequetscht ist, dann sieht vielleicht eine eingebaute Esse in einem Schrank besser aus? (das Stahlblech hinter der Kochfläche ist nur ein Platzhalter, ich möchte da gerne eine Glasfläche mit Motiv)


Der Kühlschrank soll etwas größer werden, mit viel Platz für Salat und Gemüse (nein, wir sind keine Vegetarier). Der Kühlschrank braucht eine 140 cm Nische. Am Liebsten hätte ich ihn nicht ganz unten, aber anscheinend gibt es keine Alternative?


Um die Kühle der Oberflächen ein wenig abzumildern, möchte ich die Arbeitsfläche gerne in Holzfarben halten, helle Steinoptik wäre sonst auch noch etwas. Der neue Fliesenboden steht noch nicht fest, insofern ist das noch eine große Variable.


Alles in allem wohl eine klassische U Küche, bei der man gar nicht so viele Freiheitsgrade hat. Sie soll halt praktisch sein und der repräsentative Charakter kann in den Hintergrund rücken.

Bin auf eure Ideen gespannt, denn so als Laie übersieht man wahrscheinlich ziemlich viel.


Zu den Elektrogeräten werde ich noch einen extra Thread machen, wenn ich mir über mehr Dinge klar geworden bin.


Vielen Dank schon mal für das Lesen!!!!

liebe Grüße

woodstock

PS hab die Dateien und Bilder alle hier vorliegen, bin aber gerade zu blöd den Button "Anhänge hochladen zu finden". ich schick das hier erstmal so ab, weil ich den Fragebogen jetzt schon 3 mal ausgefüllt habe und schau, wie ich GRundriß und co hinter her bekomme. Sorry

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 172 udn 185
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bei Spüle 106, bei Tisch 94
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
255
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 140 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
zum Klönen, Abstellen von Backblechen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Menüs, Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 1-2 Leute
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: schlecht zu putzen, viele dreckecken, schränke sind schlecht zugänglich
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Alno Satina
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 
Beiträge
40
so, hier nun wie versprochen die Dateien, die man anscheinend nicht mit dem Planungsfragebogen hochladen kann (?)

egal - jetzt hab ich das Knöpfchen ja gefunden. Mal sehen ob es funktioniert
viele Grüße
Petra
 

Anhänge

Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
Hallo Woodstock (toller Nick!),
ich würde mich vom U verabschieden und einen Zweizeiler mit übertiefen Schränken machen, bei Alno sind die 75 cm, bei anderen Herstellern meist 70 cm.
Dadurch gewinnst du viel Schrankfläche (ebenso, wenn man nicht grifflos, sondern aufgesetzte Griffe nimmt, weil dann eine 1-1-2-2 Aufteilung möglich ist).
Für den Fall, dass eure Anschlüße unterm Fenster sind, habe ich eine Vorwand eingebaut, die dahinter ca. 15 cm Platz für Aufputzrohre bietet. Ebenso werden GSP und Spülschrank nur vorgezogen und dahinter kann man Rohre laufen lassen.
Durch die Übertiefe braucht man dann auch nicht mehr so viele Hängeschränke, in Schubladen + Auszüge kann man eh´ viel besser einräumen und hat mehr Übersicht.

eine Neue, wieder als U - 326077 - 2. Mrz 2015 - 16:35

Hier hat man nun auch nicht mehr den BO-Schrank vor der Nase, wenn man am Tisch sitzt ;-)
eine Neue, wieder als U - 326077 - 2. Mrz 2015 - 16:35



eine Neue, wieder als U - 326077 - 2. Mrz 2015 - 16:35
eine Neue, wieder als U - 326077 - 2. Mrz 2015 - 16:35
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.712
Angelika,
gekauft! *2daumenhoch*
Allerdings würde ich das Glas über die ganze Fläche ausühren lassen.
 
Beiträge
40
wowowow
ich bin doch nur gerade an meinen Arbeitsort gewechselt (lebe in NRW und arbeite in HH) und schwups ne neue Idee...
Das sind ja mal ganz andere Ideen (und besonderen Dank für das Glasbild.....das Motiv wird sicher anders, aber ich kann es mir viel besser vorstellen.
ok, ich seh schon, ich muss wirklich mal schauen, was ich wie hoch im Moment in den Schränken habe....
aus dem bauch heraus meinte ich im U mehr Platz zu haben....aber das meinte ich bei den Ecken ja auch....
Danke für euer Gedankenfutter...
schönen Abend
Woodstock (übrigens nach den Peanuts ;-)
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
Mehr Schrankplatz hast du im U nicht, der wird ja praktisch nur *umgeklappt* ;-) und der Stellplatz wird durch die Übertiefe auch weitgehend kompensiert. Und die Übertiefe bringt dir ja auch mehr Schrankplatz, so dass man mit Oberschränken sparsam sein kann.
 
Beiträge
7.606
@woodstock, die Höhe der US im Alno kannst Du über negative z-Werte anpassen. Ein 6er-Raster hat typischerweise Korpushöhe 78 cm. Dazu APL (i.d.R. 4 cm, je nach Material auch dünner) und Sockel (typischerweise um die 10 cm oder höher). Das würde Deine 92 cm ergeben.
 
Beiträge
40
an der Zweizeilenplanung gefällt mir der offene Bereich um den Tisch. Auch wenn man da nicht sooo oft sitzt, mit einem hohen Schrank (im Moment einem ganz hohen Schrank) wird das zum Katzentisch, trotz des Fensters
Danke Isabella für die Erklärung der Höhen
im Alnoplaner wird bei grifflosen Küchen im 6er Raster von 99 cm Höhe gesprochen. das hat mich etwas verwirrt.
Am Wochenende werde ich mal zur Beratung in einen "Küchenladen" gehen. Ich wollte nur selber schon vorweg so viele Ideen/Infos wie möglich sammeln.

ciao
woodstock
 

Mela

Premium
Beiträge
7.712
@woodstock,

meine Empfehlung! Gehe erst in ein Küchenstudio, wenn du mit deiner Planung voll zufrieden bist. Die KFB planen oft nur nach der Optik - siehe meinen Thread - und du benötigst Standvermögen und das Küchen-Forum um dich durchzusetzen.
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
Da stimme ich Mela voll zu! Da gibt es Symmetrie auf Teufel komm raus oder ähnliches. Wenn meine Planung völlig daneben wäre, dann hätten die ersten schon geschrien;-)
Ja, an dem Tisch mag man bestimmt mal gerne sitzen, auch wenn man mal einen Haufen Gemüse schnippeln muss.
 
Beiträge
40
Moin zusammen,
ich freunde mich immer mehr mit dem Zweizeiler an. Hat ja auch etwas ans Fenster zu kommen und die Beleuchtung über der Spüle ist so auch praktikabler zu lösen.
Die Übertiefe der APL finde ich sehr gut :-)
Beim GSP ist noch ein kleiner Vorsprung (Sieht man im Grundriß) aber der wird durch die Blende wahrscheinlich schon neutralisiert. - Gute Planung, da sieht man gleich eure Erfahrung

wegen der Griffe muss ich mal schauen, hab nichts gegen Griffe. nur diese angesetzten Griffleisten haben mich bei Rundgängen in diversen Küchenshops nicht überzeugt. Da muss ich wirklich noch mal in ein Studio und anfassen.

eine Frage zu den 100 cm Schränken
es macht die Front natürlich ruhiger, aber ich habe ein wenig Bedenken wegen der Zugänglichkeit. Wenn man zu zweit in der Küche arbeitet, muss man schon ziemlich aus dem Weg gehen, wenn der Andere ausgerechnet an die Schublade, vor der man steht, will. das wäre bei 60 60 50 wahrscheinlich einfacher ?
Die Stabilitätsfrage bei langen Schubladen erübrigt sich hoffentlich bei den Preisen

Die Seitenwand zwischen US und OS auf der Spülenseite würde ich gerne mit APL Material verkleiden. oder gibt es da noch andere Ideen?

tja, bei dem MUPL neben der Spüle habe ich dasselbe (mentale) Problem, was ich hier schon häufiger gelesen habe. Was stelle ich dann unter die Spüle...
dazu braucht ihr nichts schreiben, hab ja schon viel hier gelesen ;-) witzig nur, dass man gedanklich so festgefahren ist.

sollte man nicht besser Ofen und Kühlschrank vertauschen?
in der Regel sind zwei Mahlzeiten kalt, also entnimmt man aus dem Kühli und geht zum Eßzimmer.
(Kühlschrank und Ofen nebeneinander machen energietechnisch nichts?)

vielen Dank schon mal
und viele Grüße aus dem sonnigen Hamburg
woodstock
 
Beiträge
508
Such mal nach Nischenverkleidung hier im Forum, Frontmaterial an der Rückwand ist eher die Ausnahme, glaube ich, APL-Material üblicher. Oder eben oft Glas.
Unter der Spüle können Altpapier, Glas gelagert werden. Bei mir wird es ein dreirastriger Auszug und dort werden meine großen Schnellkochtöpfe und die Thermoskannen "einziehen" ;-). BO und Kühli kann man tauschen (steht bei mir aktuell auch andersrum), enegietechnisch macht die Nachbarschaft nichts aus (zumal der BO ja auch seltener in Betrieb ist).
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
Je breiter eine Lade ist, desto besser lässt sie sich bestücken (leg dir mal Papier in den Größen aus und stell Teller und Schüsseln drauf), in jedem Schrank geht Platz für Technik verloren und 80/90/100 sind nicht viel teurer, als 50/60, kann man schön bei IKEA gucken.
Bei der Spüle könnte man auch 60-er GSP, 80-ER Spüle, 40-er MUPL und 80-er Schrank stellen. Eine 3-rastrige große Lade ist ja auch nicht verkehrt.
 
Beiträge
40
Guten Abend zusammen
nun war ich heute in einem Küchenstudio und bin vor Entsetzen über die "Beratung" da (O-Ton: Nobilia ist besser als Alno ....., hat zwar kein 1-1-2-2 im Raster, aber eine Schublade weniger macht ja nichts....) direkt in ein großes Möbelhaus geflohen. reinste Verzweiflung....

jetzt habe ich einen Preis, immerhin
Geräte: Induktion 80 cm, Neff Twist Pad
DAH: Refsa Mistral 90 cm
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
GS: Siemens SN65M042EU
Spüle / Armatur / Mülltrennung Blanco

Preis ohne Kühlschrank, Backofen und Glasrückwand
aber mit Montage, Licht unter den OS, Innenausstattung Holz

Herstellerpreis 20500€ Angebot 16.800 €

was sagt ihr?
sind ja schon viele Auszüge, eine Seite der Küche mit 75 cm Tiefe

Eine Frage hab ich noch:
Beide Küchenstudios haben nur Mülltrennungen angeboten, die deutlich unter der APL sind. Dann macht aber ein extra Schrank mM nach keinen Sinn?
Deshalb habe ich jetzt erstmal einen 60 cm US mit Auszügen gewählt, Abfall klassisch unter der Spüle.

Bin nach der Odyssee heute ziemlich platt. Natürlich wollen auch beide Verkäufer eine schnelle Entscheidung, weil irgendwelche Sonderaktionen auslaufen..... Für die alten Hasen unter euch muss das doch ziemlich langweilig sein, immer wieder dieselben Plattitüden ;-)

Aber für eine Preiseinschätzung von euch wäre ich sehr dankbar
Platte Grüße
Woodstock

PS hab eure Planung nur ohne die Abkofferung unter dem Fenster gemacht, weil der Wasseranschluss unter Putz weitergezogen wird.
 

Anhänge

Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
Der Preis hört sich jetzt nicht sooo abwegig an, die Angebote sind immer der gleiche Mist*kfb*. MUPL gibt es hier einige Bilder, die ich per Phone jetzt nicht verlinken kann;-), aber im Prinzip ist es ja 3-3 Aufteilung und in den oberen kommen die Eimer (IKEA hat (te) das sogar als Standard). Ist halt praktisch und den Platz hast du auch.
Deine Aufteilung an der Herdseite finde ich unglücklich, lieber auch da zwei breite Schränke, ohne den Vorbau für die Leitungen ginge ja 90-90. Und Kochfeld mittig und auch 75-er Tiefe!!!
 
Beiträge
775
Ohne jetzt die Front- und APL-Materialien zu kennen, finde ich das Angebot aber auch nicht soooo günstig, dass man sofort zuschlagen muss. Ich habe nach den klassischen Möbelhaus-Preisen deutlich günstiger beim kleinen Schreinerbetrieb im Kuhdorf ohne große Ausstellung, aber auch ohne Rabatt-Lock-Preise gekauft. Wobei ich auch lange mit einem überregionalen Küchenanbieter geliebäugelt habe, aber ich wollte bei meiner eigenen Grobmotorik und der großen Familie keine empfindlichen Lackfronten haben. Da muss aber jeder seine eigenen Prioritäten setzen.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.712
Ich finde den Preis - Bauchgefühl - heftig zumal der Kühlscharnk, Backofen und die Nischenrückwand außen vor sind.

Um welche Front handelt es sich?
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben