1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Eine neue Küche soll es werden...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Docsnyder, 20. Apr. 2012.

  1. Docsnyder

    Docsnyder Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    37

    Hallo zusammen,

    bin neu hier im Forum und steige direkt in die Küchenplanung ein. Ich bitte um Nachsicht bezgl. der angehängten Dateien. Habe mir im Alno Planer so viel Mühe wie möglich gegeben. Wir sind eine junge Familie die im Sommer in ein eigenes Haus einziehen. Dies war notwendig da Nachwuchs unterwegs ist und die Wohnung nicht mehr ausreicht.

    Grundriss der Küche ist rechteckig und 3,10*3,80. Bei der geplanten Küche handelt es sich um eine Nolte Küche mit Nova Lack Fronten und einer Arbeitsplatte mit afrikanischer Wenge. Was ich in die Planung nicht so einarbeiten konnte sind die Wangen die sich komplett durch die ganze Küche ziehen (ebenfalls in Wenge). Was in den Bildern nicht erkennbar ist will ich auch noch erwähnen. In der Küche ist noch ein abgehangener Baldachin enthalten der über der Abzugshaube beginnt und sich links über die Hängeschränke weiter zieht bis zur Kernbohrung am linken Fensterrand. Weiterhin sindnoch drei Regale links neben der Sitzfläche enhalten (hinter dieser beginnt im übrigen das offene Wohnzimmer). Die Böden der Hängeschränke sind beleuchtet und sollen die Beleuchtung für die Arbeitsplatte u.a. darstellen. Weiterhin haben wir uns für Steckdosen entschieden die aus der Arbeitsplatte raus kommen (die sahen ungefähr so 2-fach Steckdose KI-ST/2 Kochinselsteckdose Thebo 230 V Schukostecker edelstahl Arbeitsplatte aus). Wir wollten die Glaswand jungfräulich lassen.

    Geräte sind folgende installiert:
    TT 4463 N TwistPad Neff - TT 4463 N TwistPad Induktions-Kochfeld Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern
    Mega CC 4722 N Neff - Mega CC 4722 N Circosteam Dampfbackofen Edelstahl
    Mega BE 1562
    Neff - Mega BE 1562 N Elektro-Einbaubackofen Edelstahl
    KLN 545
    Neff - KLN 545 Integrierbarer VitaFresh-Kühlautomat Integrierbar,Flachscharnier
    GV 340 Geschirrspüler
    Neff - GV 340 Geschirrspüler 60 cm Vollintegrierbar
    IGD 8967 N Inselesse
    Neff - IGD 8967 N Inselesse
    Spüle ist von Blanco eine Silgranit mit dementsprechender Fensteramatur.

    Was haltet ihr grundsätzlich von der Küche. Im übrigen habe ich das Thema tote Ecken durchgelesen aber das Rondell hinten links ist preislich nicht unterschiedlich zu 2 Schränken lt unserem Küchenberater.
    Dieser gefällt uns im übrigen, da es sich um ein kleines Küchenstudio handelt und wir uns sehr gut aufgehoben fühlen. Waren jetzt mittlerweile schon 3mal da und sind eigentlich in den letzten Zügen. Er ist zu keiner Zeit auf eine Unterschrift aus und das gefällt uns.
    Haltet ihr den Preis von ~17.000-17.500 inkl. Aufbau und Anschlüssen für realistisch oder sollte da noch einiges gehen? Leider kann ich dies überhaupt nicht einschätzen. Eigentlich war unser Rahmen deutlich niedriger...wollen jetzt aber keine großen Abstriche mehr machen da bspw. andere Frontmaterialien uns nicht so sehr gefallen...

    Vielen Dank im voraus für eure Meinungen






    Checkliste zur Küchenplanung von Docsnyder

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ?
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kaffee trinken
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : der Preis?
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Hallo Doc,
    schön, dass Du hier gelandet bist.
    Hast den Plan schon super hin bekommen als Neuling.
    Kannst Du uns noch ein paar zusätzliche Informationen geben?
    Zum Beispiel den Grundriss der Wohnung oder zumindest sagen, wohin die Tür führt, wo das Esszimmer ist.
    Den Plan stelle ich für Dich ein, damit die nicht Alnobesitzer mit gucken können. Thema: Eine neue Küche soll es werden... - 190553 -  von Elke Heldt - Doc plan.jpg
     
  3. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Noch was:
    Müll soll unter die Spüle?
    Muss es ein G sein?
    Sitzplatz zum Frühstücken und Schnibbeln?
    Das Kochfeld sitzt etwas unglücklich, zu weit an der Kante.
    Das Küchenstudio hat Recht, das Rondell liegt preislich bei zwei Schränken, aber es bietet nur Platz von einem Schrank.
    Mir wäre der Abstand von Spüle zu Kochfeld zu weit.
    Von Preisen habe ich keine Ahnung, aber laienhaft gesehen scheint er mir in der oberen Region. Ich mag mich irren.
    Man zahlt bei den kleinen Studios wohl etwas mehr, dafür kümmern sie sich meist besser.

    PS: Du schreibst der Raum hat 310x380, Dein Plan hat aber 330x485, Absicht?
    Stimmt das Fenster denn so?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Apr. 2012
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.984
    Ort:
    München
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Hallo,

    ich sehe, du hast die Arbeitshöhe nicht ausgefüllt, und auch nur eine Körpergröße angegeben (180cm).
    Deshalb hier Tipps zur Ermittlung der richtigen Arbeitshöhe:
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Nolte ist ein guter Hersteller, und wenn man sich in eine bestimmte Front oder AP verliebt hat, die es nirgends anders gibt, dann ist das auch ein Argument für Nolte.
    Wenn ihr aber da eventuell noch flexibel seid, und die Arbeitshöhe 91cm oder höher sein kann, dann könntet ihr euch auch einen anderen Hersteller mit einem sogenannten 6-Raster-Korpus anbieten lassen. Nolte hat 5 Raster, also 5 Schubladenhöhen, wobei ein Raster bei Nolte sogar 15cm hoch ist (bei anderen Herstellern oft 12,5 bis 13cm). 6 Raster haben mehr Stauraum und variablere Schrankeinteilungen.
    Hier mal ein grundsätzliches Bild zu 5 und 6 Rastern:

    Und hier zitiere ich mich selber zu Nolte mit seinem 75cm hohen Korpus versus einem 78cm hohen 6-Raster Korpus, zB Häcker, aber auch andere:

    Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster, und das spricht eindeutig für Häcker wegen der besseren Stauraumoptimierung.

    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.

    [​IMG]
     
  5. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Menorca, er hat als Arbeitshöhe in seiner Planung 98,5 genommen.

    Ich habe die Möbel mal so angeordnet, wie sie mir besser im Raum verteilt scheinen.
    Stellprobe erst einmal,
    Höhe 99, weil es flotter geht.
     

    Anhänge:

  6. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Oder Plätze nebeneinander.

    Oder an die Stelle nur einen Tisch.
     

    Anhänge:

  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Prima Elke - sieht schon ganz gut aus :cool:
     
  8. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    ich finde die vorschläge von elke auch wesentlich besser.
    in der eigenen planung ist die ecke mit der dunstabzugshaube irgendwie fehl am platz
    und auch der übergang vom highboard zu den unterschränken sah optisch nicht besonders aus.
     
  9. Docsnyder

    Docsnyder Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    37
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Vielen Dank schon einmal für die Antworten und besonders Dir Elke für deine Mühe. Ich möchte allerdings nicht beim Kochen aus dem Fenster schauen da ich schon einen gewissen Kontakt zu den Gästen im offenen Wohnzimmer hätte. Wir waren gestern bei einem anderen Küchenstudio und haben einen wesentlich besseren Vorschlag als meinen erhalten. Versuche den mal die Tage abzubilden da ich vermutlich nicht vom Küchenstudio die Zeichnungen einstellen darf?!

    Der Raum ist tatäschlich 3,09*3,80. Hatte das im POrogramm nur gemacht, weil ich den Durchbruch nicht darstellen konnte.
    Wir haben jetzt einen hohen Schrank mehr und Dampfgarer und BO somit neben einander. Leider musste jetzt noch eine Wärmeschublabde dabei um das Bild nicht zu zerstören;-).
    Im Grunde genommen wurde zumindes mein Ansatz weiter verfolgt Das Kochfeld ist rechts an die Wand mittig befördert wurden und ist gleichzeitig von 60 auf 90cm gewachsen. (Neff - TT 4597 X TwistPad Induktions-Kochfeld Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern). Darüber die Abzugshaube und links und rechts daneben ein 90er Hängeschrank.
    Als Arbeitsplatte haben wir jetzt dunklen Granit. Preislich stehen wir jetzt bei 16.000 (Holz 4.600 Granit 3.200 Elektro 5.800 und 1400 Aufbau und Lieferung) ohne Kompromisse bis auf das aus der Front Spot statt Nova Lack geworden ist.
    Ich weiß zwar das es eine Folie ist man sieht allerdings kein Unterschied da die Spot äusserlich zumindest keinen Kanten hat.
    Der Mehrpreis für die Novalack wäre 1.500 lohnt sich das wirklich oder tut es auch die Spot. Alternativ stände noch die GlasTec zur Verfügung die mir auch sehr gut gefällt und ebenfalls 1.500 Aufpreis kostet.

    Die Höhe zur Fensterkante ist 90 cm so dass wir auch ca diese Arbeitshöhe haben da die Granitplatte jetzt auch die Fensterbank ersetzen soll.

    An die Küche Anschließend ist das offene Wohnzimmer. Der Durchbruch ist 1,90 Breit. auf jeder Seite in der Küche wurden ,60 stehen gelassen die aber vermutlich auch noch fallen werden...
     
  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Wenn du die Daten des Studios abdeckst, dann darfst du auch die Zeichnungen hier einstellen.

    Ich würde NIE eine Folienfront nehmen, die Küche ist teuer genug und wenn nach 8 oder 10 Jahren die Folie die ersten Stellen bekommt, dann kümmert das nur noch euch und nicht mehr das Küchenstudio. Gerade bei Geräten die Dampf und Wärme erzeugen würde ich das nicht riskieren daneben Folie zu haben.
    Preislich attraktiv sind Schichtstofffronten, allerdings haben sie mindestens an zwei Seiten *Dickkanten*, aber die sind mittlerweile auch sehr fein und/oder so farblich abgesetzt, dass es auch sehr interessant aussehen kann. Der Tiefenglanz ist bei Schichtstoff auch nicht so stark, wie bei Lack oder Folie und die Optik kann je nach Hersteller leicht *wolkig* erscheinen, ich finde das o.k., auch wenn es sich nicht so doll spiegelt, ich will mich morgens nicht von allen Seiten sehen können;-)

    Und Nolte würde mir wegen dem 5-er Raster nicht gefallen, da geht zu viel Stauraum flöten und der Sockel kommt zu hoch, andere *kfb* haben auch schöne Fronten;-)
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Hallo,

    auch wenn die Folie im Moment TOP aussieht............
    Never ever eine Folienfront!!!!!!!!
    Das ist etwa so wie auf einem Schleudersitz zu sitzen und zu warten ob bzw. wann es los geht!!!!!!

    PS: Und früher oder später wird sich bestimmt die Folienfront lösen. So eine Küche soll ja schon viiiiiele Jahre gut aussehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Apr. 2012
  12. Docsnyder

    Docsnyder Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    37
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Schichtstoff würde grundsätzlich in Frage kommen, allerdings ist der zumindest bei Nolte kein Hochglanzt und sieht nicht so wertig aus.
    Eigentlich habe ich keine weitere Lust noch eine weiteres Studio für eine andere Marke aufzusuchen, da die Zeit mir zur Zeit echt fehlt und so Gott will ich in ca 2 Wochen noch Vater werde.
    Ich bin grundsätzlich mit Nolte zufrieden und habe mich da schon ein wenig festgefahren.
    Ich werde wohl dann noch in den sauren Apfel beißen und die 1500 noch drauf legen. Das eigentliche Budget war im übrigen 10.000...
    Jetzt stellt sich nur noch die Frage ob Glastec oder NovaLack. Momentan tendiere ich eher zur GlasTec.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. Apr. 2012
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Um Missverständnisse zu vermeiden hätten wir ja immer gerne einen Gesamtgrundriss, dann sehen wir, wie die Küche eingebunden ist ... *sleep*


    Die meiste Zeit beim sogenannten 'Kochen' verbringt die moderne Hausfrau beim Vorbereiten und Anrichten - es werden kaum noch Gerichte gekocht, bei denen Stundenlanges Rühren angesagt ist :cool:.

    Beobachte Dich mal, wieviel Zeit Du echt am Herd steht ... 10min? Bei 1h Küchenzeit... Die meiste Zeit verbringt man mit irgendeiner Tätigkeit rund um die Spüle.

    Inselkochen kam durch die TV-Köche in Mode ... wie oft steht bei Dir ein Filmteam in der Küche um Dir in die Töpfe zu schauen? Im normalen Leben spielt das keine Rolle - dafür sind Inselhauben häufig deutlich teurer wie Wandhauben und haben einen schlechteren Wirkungsgrad (Querströmungen).

    Mit einer Vorbereitungs-/Anrichte-Insel bist Du günstiger und besser bedient. Die kann man auch prima zum Buffet-Aufbauen nutzen oder gemeinsam Plätzchen backen oder basteln etc.
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Ah, jetzt sehe ich Planungsbilder - da ist ein Rondell verbaut? 80cm oder 90cm? Häufig macht das die Küchen teurer, ohne echten Stauraumgewinn...

    Kochen an der Wand ist schonmal gut. Die Hänger links und rechts von einer Haube mag ich immer nicht .. sieht für mich aus wie Dumbo - da wären flacherer Schränke und nur auf einer Seite attraktiver IMHO

    Wenn die Wandstummel tragend sind, ist da mit dem Wegnehmen nicht so einfach.

    Die Türe .. auf welcher Seite ist die angeschlagen? Muss man wirklich ums Türblatt rum in die Küche laufen?
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    *w00t* und nun sind die Bilder wieder weg .. och mönsch ... ich mach doch sooo gerne Kopfstand :girlblum:
     
  16. Docsnyder

    Docsnyder Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    37
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    so jetzt aber ;D
     
  17. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Hallo,

    also diese Hänger links und recht von der DAH finde ich so was von "daneben".

    • ;D
    Kann du wörtlich nehmen!!!
    Aber ist natürlich Geschmackssache,...... ich würde sie weglassen oder eine andere DAH ggf. wählen, so dass es optisch aussieht wie 3 Hängeschranke.

    Hier mal ein Bild, damit Du siehst, was ich meine.

    PS: Die Höhe der Schränke ist natürlich variabel![​IMG]
     
  18. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Und ich mag die halbhohen Schränke nicht so gerne, im schlimmsten Fall werden die zugestellt mit allem Möglichen (bei euch in Kürze dann wohl mit Babybreiriesendosen;-) und später mit allem, was Junior nicht haben darf) und zum drüber wischen braucht man einen Tritt... so wohl den einen, als auch den anderen, aber SEHEN kann man den Staub in der Höhe noch meistens ganz gut.
    In der reduzierten Optik, die ihr jetzt ausgesucht habt, wären richtig hohe Schränke auch nicht zu *erschlagend*, sondern bündig und aufgeräumt.

    Auf Rondelle würde ich auch verzichten, sind nur zwei Stauraumebenen und sonst könntet ihr dort 3 bis 4 haben, wenn man statt dessen Schubladenschränke nimmt und das ganze noch übersichtlich und gut zu erreichen; bin da aber auch *traumatisiert*, weil ich in meinem neuen 90er Rondell mal fast stecken geblieben bin beim Fischen nach einem Deckel und niemand war zu Hause um mich da raus zu holen... war wohl auch gut, sonst würden die heute noch darüber lachen :-[.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    So, jetzt sammeln wir doch erst mal wieder Fakten.

    Hauptnutzer ist 180 cm groß, Brüstungshöhe = Unterkante Fensterbank = 90 cm wie in Checkliste oder was ist 90 cm hoch?
    Max. 90 cm Arbeitshöhe halte ich für eine 180 cm große Person zumindest prüfungswürdig.

    Wie hoch ist das Fenster?

    Wie wird Fensteröffnung und Armatur gelöst?

    Ich würde auch gerne den Gesamtgrundriss mit Maßen sehen, damit man vielleicht nochmal neu nachdenken kann.
     
  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Eine neue Küche soll es werden...

    Auch mir gefallen die Oberschränke neben der DA nicht. Ich finde es ist vom Wohnzimmer aus kein schöner Blick. Warum erhöht ihr nicht die Seitenschränke und habt so einen Ausgleich für den Stauraum. Außderdem würde ich überlegen, die Küchenzeile an der Fensterfront in Übertiefe auszuführen.

    Ich habe lange gebraucht um zu verstehen, dass Eckschränke nich sinnvoll sind. Aber eigentlich ist es logisch: Bei einem Auszugsschrank habe ich 3 bis 4 Vollauszüge und bei einem Eckschrank (Rondell oder LeMans) nur 2 Einlegeböden.

    LG Mela
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Meine neue Küche: ein einziger Montage- und Planungsfehler Montagefehler 21. Sep. 2016
Neuer Versuche....nur Verfeinerung.. Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Aug. 2016
Neueinsteiger benötigt Hilfe bei der Auswahl eines Gaskochfelds Einbaugeräte 16. Aug. 2016
Unbeendet Planung einer neuen Küche mit Kochinsel im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2016
Neue kleine Küchenzeile, Entscheidungshilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Juli 2016
Planung einer neuen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Juni 2016
Warten "Biblio-Media-Küche" - Meine Gedanken zum neuen Ernährungs-Treffpunkt Küchenplanung im Planungs-Board 3. Juni 2016

Diese Seite empfehlen