Eine neue Küche in einem kleinen Raum (7,5qm)

Elias1988

Mitglied
Beiträge
13
Unsere erste gemeinsame Küche in unserer neuen Wohung

Liebe Forumsmitglieder,

nach einiger Planung würde ich gerne eure Meinung zu unserem Küchenprojekt hören. Wir haben eine relativ kleine Küche (7,5qm) und möchten eine weiße Hochglanzküche ohne Griffe realisieren. Sitzmöglichkeiten sind nicht erwünscht, da sich die Küche direkt neben dem Essbereich befindet.

Die gewünschten Geräte bzw. das Spülbecken haben wir uns bisher wie folgt rausgesucht:

Mikrowelle: Bosch (BFL634GB1) - Onlinepreis ca. 520€
Ofen: Bosch (HGBG676EB6) - Onlinepreis ca. 1050€
Herd: Siemens (EX808LYV5E) - Onlinepreis ca. 2200€
Abzugshaube: AEG (DVB5960HB) - Onlinepreis ca. 600€
Spülmaschine: Miele (G 5260) - Onlinepreis ca. 1000€
Kühlschrank: AEG (S1824L) - Onlinepreis ca. 820€
Spülbecken: Blanco (DALAGO) - Onlinepreis ca. 240€
Wasserhahn: Blanco (Linus) - Onlinepreis ca. 240€

Gesamtpreis für Geräte und Spülbecken ca. 6.700€

Eine Ecke wird als tote Ecke geplant und in die andere Ecke soll ein Lemans -Schrank eingebaut werden. Darüber hinaus soll die Spüle sowie der Herd flächenbündig verbaut werden. Das ist bei Nobilia sowie Nolte auch bei Schichtstoff möglich. Das heißt als Arbeitsplatte wollen wir Schichtstoff verwenden und bei der Front soll es Echtlack im mittleren Preissegment (Focus bei Nobilia) werden.

Insgesamt soll die Küche inkl. Geräte ca. 14.500€ kosten, haltet ihr dies für realistisch?

Gerne würden wir eure Meinung bezüglich der Planung und auch Verbesserungsvorschläge hören. Anbei Bilder, die ich mit dem Nobilia-Tool erstellt habe:

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 190, 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 92
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Maximal mit 1-2 Personen

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nobilia oder Nolte
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bosch , Siemens , AEG , Miele und Blanco
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 14500

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • kueche3d1.jpg
    kueche3d1.jpg
    63,8 KB · Aufrufe: 162
  • kueche3d2.jpg
    kueche3d2.jpg
    56,4 KB · Aufrufe: 153
  • kueche3d3.jpg
    kueche3d3.jpg
    85,6 KB · Aufrufe: 160
  • kueche1.jpg
    kueche1.jpg
    45,1 KB · Aufrufe: 159
  • kueche2.jpg
    kueche2.jpg
    63,3 KB · Aufrufe: 157
  • kueche3.jpg
    kueche3.jpg
    52,6 KB · Aufrufe: 118
  • kueche4.jpg
    kueche4.jpg
    33 KB · Aufrufe: 153

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.391
Wohnort
Schweiz
:welcome:

mhh. besonders viel Stauraum wird euch diese Küche aber nicht bieten. Habt ihr schon eine Stauraumplanung gemacht?

Ihr habt einige Stauraumvernichter verplant:
* Tote Ecken - gute Ecken *

  • U-Küche statt 2-Zeiler
  • Grifflos und dadurch nur hohe Auszüge
Die Küchenbreite von nur 220cm ruft nach einem 2-Zeiler; erst ab 250cm aufwärts verliert man keinen Stauraum durch eine U-Küche.

Beim U steht der offene GSP auch immer im Weg rum und man ist an der Spüle eingeschränk.

bei einem 2-Zeiler käme der GSP Planoben an die Fensterwand und könnte so während des Kochens offenstehen und laufen eingeräumt werden.
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Was haltet ihr denn von einem Zweizeiler? Ich sehe es auch so, dass das U euch keinen Vorteil bietet und die Küche sich ohne Ecken besser nutzen ließe.
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Wie viel Platz ist denn an der Spülenwand bis zur Tür? In der Planung sieht es so aus, als könnte es mit den gewählten Schränken zu eng werden. Ein GSP am Zeilenende braucht nebendran noch eine Wange als APL-Stütze.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
989
Wohnort
Oberfranken
natürlich bietet ein Zweizeiler etwas mehr Stauraum. Allerdings habe ich dauernd Kunden mit solchen Küchen am Tisch sitzen, die irgendwann kommen und fragen ob man da nicht noch eine Platte vorm Fenster drüber machen kann, weil alles vollgestellt ist und die Arbeitsfläche fehlt.
Also mein Fazit: das ist schon so in Ordnung, nur der Le-Man würde bei mir rausfliegen und stattdessen nochmal ein Auszugsschrank mit Innenschubkasten rein.
 

Elias1988

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Vielen Dank für eure Anregungen und Ideen!

Uns ist tatsächlich die zusätzliche Arbeitsfläche wichtiger und der Le-Man ebenso, da wir im Notfall im benachbarten Esszimmer auch noch Stauraum hätten.

Wir hatten nun auch einen Termin zur Küchenplanung .

Letztlich haben wir eine Nobilia Küche mit Maxi-Korpussen und Echtlack (Focus) entsprechend der obigen Abbildung geplant. Sockelhöhe von 7cm und als kleines Extra haben alle Auszüge die seitliche Glasverkleidung erhalten.

Da der Herd, die Mikrowelle und der Ofen von dem Küchenstudio nicht geliefert werden können haben wir verhandelt, dass ich diese selbst besorge.

Arbeitsplatte : XTRA 38mm und ein flächenbündiger Einbau von Induktionskochfeld und Spüle.

Nischenverkleidung : Alpinweiß glas, komplett bei der Wand hinter dem Herd und bei der Wand hinter der Spüle.

Bei dem 7cm Sockel geht wohl der Miele GSP nicht, weshalb wir uns da für eine AEG -Variante entschieden haben.


Als letzter Preis wurde mir für die gesamte Küche (ohne Mikrowelle, Backofen und Herd) ein Preis von 11.300 € genannt. Wir haben nächste Woche noch eine Beratung offen, denken aber, dass wir hier einen guten Preis erzielen würden, oder? :-)
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.530
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 190, 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
mhm... Wie ist die Arbeitshöhe 90 bestimmt worden? Sicher, dass sie nicht zu niedrig ist? Oder ist es nur wegen U-Form und BRH?

Nobilia Maxi-Korpus hat 86,4, mit 7 cm Sockel seid Ihr schon bei über 93 cm und es fehlt noch die APL - ? irgendetwas stimmt nicht.

Ich würde Euch folgende Hausaufgaben geben:
- Passende Arbeitshöhe für die kleinere Person bestimmen, evtl. für beide (dann könnte man an einem 2-Zeiler mit unterschiedlichen Arbeitshöhen denken)
- Abstand zwischen Unterkante Fensterflügel und Boden ausmessen, evtl. kann die APL über das Fensterbrett in die Fensterlaibung geplant werddn
- Klären, was für ein Korpus geplant wurde
- Überlegen, ob man vielleicht mal einen Saugroboter anschaffen wollte - dann ist der 7 cm hohen Sockel eher hinderlich

Ich hinterlasse mal Faustregeln zur Bestimmung der Arbeitshöh:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.530
Ein Kochfeld würde ich nicht in Schichtstoff flächenbündig einbauen, weil dann die Gefahr besteht, dass die heißen Töpfen unbeabsichtigt auf die APL rutschen und die Oberfläche der APL zerstören.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.320
Wohnort
Perth, Australien
wie Isabella schon geschrieben hat, stimmt hier was nicht.

Wenn die BRH 90cm ist, der Maxi Korpus 86.4, der Sockel 7, die AP 3.8 dann seid ihr am Ende bei 97.2cm AP Höhe? zu hoch, das Fenster geht nicht mehr auf usw.

Was ist denn die UK des Fensterflügels vom Boden gemessen? Wie hoch ist das Fenster? sicherlich nicht nur 92cm.

Ich verstehe auch den Grundrissplan nicht ganz. Der Raum ist 220x343cm lang. Planrechts ist dann eine Schiebetür oder was soll das sein? Wie lang ist die Wand planrechts bis zum Türrahmen?

Wie öffnet das Fenster? nach rechts?

Planunten ist eine Wand oder offen?

@US68_KFB, das muss irgendwas "emotionales" sein, die Küchenkäufer füllen sich "geschützt und beschützt" in einem U und G ....;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben