Eine neue Küche für meine Mama

Grinsekeks

Mitglied
Beiträge
10
Wohnort
Saarland
Hallo,

letztes Jahr haben wir neu gebaut und uns hier viele Tipps zum Thema Küchenplanung geholt. Zwar habe ich unsere Küche hier nicht planen lassen, da ich damals schwanger war uns es mir die ganzen 9 Monate total übel ging und mein Mann fast jeden Tag bis Mitternacht mit dem Hausbau beschäftigt war, aber viele Tipps von hier haben auch wir in unserer Küche umgesetzt. Ich stelle auch gerne mal Fotos ein.

Jetzt geht es um die Küche meiner Mama. Sie hat momentan eine Wellmannküche. Glaube Massivholz Eiche. Sie wünscht sich seit Jahren eine weiße Landhausküche .

Meine Mama ist seit 6 Jahren verwitwet, lebt also alleine. Wichtig ist ihr jedoch ein Tisch in der Küche, da sie gerne und oft ihre Enkel zu Besuch hat, bzw. die nach der Schule oder Kindergarten bei ihr essen. Die Küche ist dort quasi der Wohnungsmittelpunkt, in dem sich alles abspielt.

Den Alnoplaner kann ich leider nicht hochladen, da ich Mac Nutzer bin und wir auch sonst keinen Windows PC im Haus haben.
Deshalb kann ich auch leider nur einen handgemalten Grundriss hochladen.

Was noch zu erwähnen wäre ist ein Ofenrohr für den Kamin an der Wand zum Esszimmer. Das ist momentan in einem Hängeschrank versteckt. Müsste in der neuen Küche auch ähnlich versteckt werden.
Bilder dazu lade ich auch noch hoch

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): kein Fenster, nur Türen
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine, für die Enkel oder auch mal für die ganze Familie
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Hi,

das ist aber mal eine sehr schöne "alte" Küche. Wenn sie mehr Auszüge hätte, würde ich ja sagen "weiß streichen lassen und ggf. bischen umstellen".

Da ist im Grundriss planlinks eine Türe oder ein bodentiefes Fenster drin? Das sieht man auf den Fotos nicht. Ist aber schon vorhanden, oder? Wo geht es da hin?

Ich würde wohl am Ehesten planunten links 160cm Hochschränke hinstellen. Kühlschrank ganz rechts, dann Backofen mittig und links einen 40er mit Innenauszügen für Vorräte. Dann kommt man von der anderen Seite rel. ungehindert an den Kühlschrank ran.
Dafür kann dann die Koch- und Spülzeile auf die gesamte Wandlänge gestreckt werden. Gäbe mehr Arbeitsfläche zwischen Kochen und Spülen und dann wäre das schon recht gut.

Der Tisch da mittendrin und der lange Laufweg auf die andere Seite ist natürlich schon etwas blöd. Aber sobald man irgendwas mit Insel oder so anfängt, dann ist kein richtiger Tisch möglich, sondern nur Sitzplätze an dem Inselchen. und da vermute ich mal, dass Deine Mutter sowas eher nicht möchte?
 

Grinsekeks

Mitglied
Beiträge
10
Wohnort
Saarland
Planlinks ist die Tür zum Flur. In der Küche gibts nur Türen, keine Fenster. Die Tür unten geht zum Esszimmer und die Tür rechts ist eine Terrassentür.

Schön ist die Küche vielleicht aber sie ist schon sehr wackelig und "billig". Hat natürlich auch keine Softclose Türen und Auszüge.

Planunten weiß ich nicht, ob da der Kühlschrank hinpasst, da läuft ja das Ofenrohr durch die Wand
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Achso, das Rohr. Naja, kommt auch auf die Höhe des Kühlschranks an. Oder man setzt ihn ggf. erst eins weiter links und dafür den 40er nach ganz rechts.
Ein Kühlschrank mit Eisfach oben in 122er oder 140er Nischenhöhe muss z.B.nicht unbedingt so weit rauf, dass er mit dem Rohr kollidiert.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Zunächst mal zum Budget und Landhaus ... Landhaus gibt es in aller Regel in Lackausführung oder als Folienausführung. Folie ist nicht zu empfehlen und Lack wird voraussichtlich das Budget sprengen. Empfehlenswert daher vielleicht eine der neuen strukturierten Melamin-Holzoptik-Fronten.

Wg. der GSP in der Ecke oben links, würde ich überlegen, die Tür gegen eine Schiebetür, die im Flur läuft, auszutauschen.

Zeile dann von links nach rechts:
- erhöhte GSP, Platz obendrauf für die Kaffeemaschine
- 80er Spülenschrank mit größerem Becken und zum Abtropfen ein kleineres Becken
- 30er MUPL
- 80er Auszugsunterschrank
- 90er Auszugsunterschrank, Kochfeld linksbündig
- Hochschrank für einen 122er Kühlschrank.

Hängeschränke z. B. wie angezeigt, das Abluftrohr dann auf den Hängeschränken zum Außenlock geführt. Davor dann eine tapezierte Wandfläche.

Hochschränke planlinks, dazu einen 30er tiefenreduziert mit Fachbrettern und Blende vor dem Kaminschacht. Da kann dann oben auch das Rohr gut versteckt werden. Dann einen 60er für Backofen/Standmikrowelle und einen 45er, vorzugsweise mit Innenauszügen für Vorräte etc.

Sitzplatz multifunktional in APL-Höhe, evtl. leicht niedriger als die Hauptzeile. Da paßt dann noch ein 90er Auszugsunterschrank, man kann schnell von der Hauptzeile sich zur erweiterten Arbeitsfläche drehen. Mit bequemen Stühlen, es sind ja keine Barstühle, sondern leicht erhöhte Stühle ist die Fläche dann auch Esstisch. Oder, wenn mal viele Gäste da sind, dann Buffetanrichtetisch, um den man herumlaufen kann. Und, wenn man dann noch höhenverstellbare Stühle gewählt hat, stehen die Stühle derweil dann als Gästestühle am Esszimmertisch.
 

Anhänge

Grinsekeks

Mitglied
Beiträge
10
Wohnort
Saarland
danke für deine Antwort. Wegen dem Budget. Sie überlegt, evtl. auch eine Ikea Küche in Erwägung zu ziehen. Vielleicht kann sie das Budget auch noch etwas aufstocken

Auch sind der Backofen und das Ceranfeld ganz neu, ebenso die Mikrowelle. Die bräuchte sie dann vielleicht auch nicht neu zu kaufen.

Die Tür zum Flur öffnet nach aussen zum Flur hin und sollte auch nicht ersetzt werden, da das Echtholztüren mit Kassetten und Bleiverglasung sind. Würde dann nicht mehr zum Gesamtbild passen. Wobei ich aber auch eher dazu tendieren würde, die Hochschränke nach planunten zu setzen. Da wäre hier jetzt nur der Weg zum Backofen sehr weit.

Mist, dass ich keine eigene Planung mit dem Alnoplaner machen kann oder gibt es mittlerweile eine Mac-Version, die ich noch nicht gefunden habe?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Also stimmt der Plan nicht:
kueche-jpg.181320


Und, wenn sich die Tür links in den Flur öffnet, dann ist ja eine Schiebetür auch nicht notwendig. Nur, wenn sie sich wie im Plan öffnet, dann ist es halt unpraktisch, wenn dahinter gleich die GSP steht.

Die Hochschränke habe ich seitlich links gepackt, damit man genügend Fläche, auch zum Vorbeigehen rund um die Sitzmöglichkeit hat.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Hat sie denn einen Glaseinsatz .. .das wäre halt auch noch eine Möglichkeit. Man sollte halt sehen, wenn man vom Flur kommt, dass evtl. die GSP offen steht.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.748
Wohnort
München
@Grinsekeks: gibt es denn schon eine Meinung zu Kerstins Thekenplätzen mit leicht erhöhten Stühlen oder soll es wieder ein normaler Tisch werden/der bisherige Tisch bleiben?

Ikea hat zwar günstige Fronten, aber eine eingeschränkte Schrankauswahl. Günstiger kommt sie wahrscheinlich nur bei Selbstaufbau, denn den Aufbauservice und die Lieferung lässt sich Ikea gut bezahlen.
 

Mitglieder online

  • nobbi1991
  • Elba
  • regin
  • Michael
  • Lianste
  • -=|Acki|=-
  • coja
  • angeliter
  • Adebartax
  • Magnolia
  • mozart

Neff Spezial

Blum Zonenplaner