1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet eine Küche für den sanierten Altbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von manne01, 31. Dez. 2009.

  1. manne01

    manne01 Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2009
    Beiträge:
    9

    Hallo Ihr Lieben,

    bevor ich mich in den Silvestertrubel stürze - hier die Vorstellung von meinem Mädchen und ein wenig auch von mir zum Thema unserer zukünftigen Küche.
    Wir haben ein kleines Häuschen in oberen Erzgebirge gekauft, dass im Oktober 2010 frei wird und nach gründlicher Sanierung (blos nicht an das bischen Arbeit denken >:() auch eingerichtet werden muss.
    Das Erdgeschoss wird fast vollständig entkernt (außer der Wand an der die Treppe nach oben führt und der Kamin).
    Bei den Geräten legen wir Wert auf möglichtst geringes Arbeitsgeräusch, da die Küche in den Wohnraum übergeht.
    Ansonsten sind wir für alle Anregungen offen und auch dankbar.

    Wir wünschen einen guten Rutsch ins Jahr 2010
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Manne,
    da biste ja nicht weit weg von mir ;-)

    Es wäre aber hilfreich, wenn du mal einen vermaßten Grundriss anhängst. Auf "Beitrag ändern", "erweitert", runterscrollen und dann "Anhänge verwalten"

    Dann wäre es auch schön, so ein paar Aussagen zum Kochverhalten (wer kocht? Kocht ihr zu zweit? Mit Gästen?).
    Was wäre so alles unterzubringen? Wie sehen eure grundsätzlichen Gerätewünsche aus?

    Auf jeden Fall einen guten Rutsch.
     
  3. manne01

    manne01 Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo KerstinB,

    das ging ja sehr schnell, da will ich auch noch im neuem Jahr was tun.
    Ich hab erst mal die ALNO-Dateien angehängt.
    Nun zu deinen Fragen:
    Meist kocht bei uns meine Frau, obwohl ich mich nicht wirklich davor fürchte.
    Folgende Geräte sollen in die Küche:
    eine Dunstabzugshaube (Umluft)
    ein Backofen (mit Pyrolyse)
    eine Mikrowelle
    ein Geschirrspüler (45 cm)
    ein Cerankochfeld (60 cm)
    ein Kühlschrank (200 l)
    Die Maße der Schenkel der L-Zeile = 4,70 m x 1,50 m
    Die Maße der Insel = 1,50 m x 0,90 m
    Der Grundriss insgesamt hat ca.: 7,95 m x 6,90 m (innen)
    Auch so, meine Frau hat jede Menge Geschirr und Kochutensilien unterzubringen. Stauraum kann also nicht genug sein.

    Jetzt muss ich endgültig los.
    LG manne
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Mann

    Könntest Du bitte den Grundriss mal erläutern? Planunten ist eine Türe in einen "Vorraum" zur Küche? mit einer langen Wand? ????

    Wenn Du einen Grundriss vom Häuschen bitte anhängen könntest? dann würde mir so einiges wohl klarer *w00t*
     
  5. manne01

    manne01 Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Nice-nofret,

    unten ist tatsächlich die Eingangstür, links daneben ist die Toilette.
    Allerdings habe ich die Wandelemente dafür mit ALNO nachträglich eingefügt. Eine Tür ließ mich das Programm dann aber nicht mehr einbauen. Diese befindet sich an der etwas längeren Seite
    Die lange Wand ist die einzigste Wand die erhalten bleibt. An ihr geht die Treppe (rechts neben der Eingangstür) in das 1. OG.
    Der Klotz am Ende der Wand ist der Kamin.

    Hallo KerstinB,

    eine Änderung zu unseren Gerätewünschen.
    Statt einer Mikrowelle denken meine Frau und ich jetzt über einen Dampfgarer nach.

    Viele Grüße
    manne
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Manne,
    geht die Treppe gleich rechts von der Eingangstür los? In welcher Breite?

    Was passiert mit dem Raum unter der Treppe hin zur Küche? Abgang in den Keller?
     
  7. manne01

    manne01 Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo,
    wir haben uns über das Wochenende Gedanken zu den Geräten gemacht und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

    Die Umluftabzugshaube wird eine Berbel Swingline (auf Grund des Preises nehmen wir diese aus unserer Preisvorstellung raus).
    Der Backofen (mit Mikrowelle) soll ein Bosch HBC86P753 werden,
    der Dampfgarer ein Bosch HBC26D553,
    der Geschirrspüler ein Bosch SRI45T35EU,
    das Induktionskochfeld ein Bosch PIB685N24E,
    und der Kühlschrank ein Bosch KIF24A61.

    Wie ist eure Meinung ?
    Ich hoffe wir wir machen bei Bosch im guten Mittelfeld der Hersteller nicht allzuviel falsch ???

    Viele Grüße
    manne
     
  8. manne01

    manne01 Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo KerstinB,

    Die Treppe beginnt direkt neben der Eingangstür (Breite ca. 1 m) und endet ca. 1 Meter vor dem Kamin und genau, unter dieser Treppe ist die Treppe zum Keller.

    Gruß manne
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Manne

    Verlinke doch die Geräte noch auf die Bosch-Seite, dann muss sich nicht jeder hier das selber raussuchen ... dann gucken bestimmt auch willige Augen drüber :nageln:
     
  10. manne01

    manne01 Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Vanessa,
    hier die Links:

    Kühlschrank - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Das Kochfeld - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Der Geschirrspüler - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Der Dampfgarer - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    der Bachofen - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    und die Abzugshaube - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ich hoffe sie funktionieren.
    Gruß manne
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Manne,
    ein kleiner Backofen .. nur 45 cm hoch, reicht euch also. Ich habe den etwas älteren Siemensbruder und mir reicht es.

    Mal zum Grundriss. Wo ist die Tür zur Kellertreppe an der langen Seite der Treppe oder hinten beim Kamin?

    Wenn ich es richtig sehe, wird der Zugang durch die Küche dann auch der Zugang zu Ess-/Wohnbereich? Der wäre mir hier vermutlich mit der Insel zu wenig großzügig. Und das Kochfeld zu nah am Rand.

    EDIT: Wie soll denn Garderobe gelöst werden?
     

    Anhänge:

  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Herd: der hat 2x kleine Kochstellen ... finde ich unpraktisch - finde 1 kl. reicht, bei Induktion kann man ja prima auf eine grössere Platte einen etw. kleineren Topf stellen - umgekehrt geht schlecht.

    SpüMa: 45cm? .. ich stelle alles in die Spüma (ausser Töpfe und Pfannen) und hab jeden Tag eine voll - aber eine normalgrosse
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    ... oh, eine 45er Spüma? Da unterschreibe ich mal gleich bei Vanessa.
     
  14. manne01

    manne01 Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Kerstin,
    der Zugang zur Kellertreppe ist von hinten beim Kamin.
    Zwischen Kamin und Kellertür ist noch ca. 1m Abstand (auf dem Grundriss den du bearbeitet hast schließt die Treppe direkt an den Kamin an). Dadurch ist ein wenig mehr Platz auf dem Weg zum Ess-/Wohnbereich.
    Das Kochfeld kann man sicher noch ein wenig verschieben, aber der Platz daneben soll eigendlich der Hauptarbeitsplatz werden.
    Am Tag hat man dort die besten Lichtverhältnisse durch die Terassentür.
    Die Gadarobe befindet sich im Windfang (1,2 m x 3,0 m) und dieser ist hinter der Eingangstür (also außerhalb des Grundrisses).
    Den hab ich mir einfach beim ALNO`n gespart :oops:.
    Hallo Vanessa,
    wir sind nur Zwei und üben mit einer 45er Spülmaschine schon seit 11 Jahren. Es funktioniert ganz gut und wenn wir Gäste haben läuft er eben 2- oder 3mal am Tag.
    Außerdem läuft er wenigstens aller 2 Tage damit es nicht so "müffelt".

    Viele Grüße
    manne
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Manne,
    kannst du dann bitte doch mal einen Gesamtgrundriss einstellen? Notfalls als Handskizze ... ich habe gerne immer die gesamten Maße ... und so wie es jetzt ist, ist die Treppe eben schon sehr steil, also fehlen irgendwo Flächen. Zumindest fängt die Treppe dann nicht neben der Eingangstür an, die du eingezeichnet hast.

    Ich bin Single, koche nicht unbedingt immer regelmäßig und habe seit 25 Jahren eine 60er Spüma.

    Eine 60er Spüma verbraucht weder mehr Wasser noch mehr Strom. Man kann aber 2 Töpfe nebeneinander unterbringen. Wenn man konsequent alles reinstellt, läuft sie bei mir spätestens nach 3 Tagen, wenn ich aufwendig mit Gästen koche, dann auch 3 bis 4 mal am Tag. Wenn ich der Meinung bin, sie fängt an zu müffeln, dann läuft sie halt mal zu 2/3 voll ... sie wäre dann so voll wie etwa eine 45er Maschine. Verbrauchen tun sie halt beide dasselbe. Und manchmal stelle ich dann einfach ein bisschen von dem herumstehendem Nippes mit in die Spüma, dann ist das Zeugs auch mal wieder richtig sauber.
     
  16. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Meine Schwiema (Witwe) hat von mir eine 60er "aufgedrückt" bekommen. Sie macht's genauso wie Kerstin. Meine Schwägerin (Single) hat in Ihrem Wohnklo mit Kochnische nur eine 45er und schimpft wie der berühmte Rohrspatz darüber, weil der Platz oft nicht reicht (obwohl XL-Gerät mit Besteckschublade).
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    :rolleyes: und ob ... ich habe hier eine 55cm SpüMa (das ist CH-Küchenstandart) und schimpfe wie ein Rohrspatz und habe mich lange gewundert, warum ich in das Ding nicht soviel reinbringe wie in die im Tessin (60cm) bis ich drauf gekommen bin ... dass die berühmten 5cm fehlen *tounge* - DASS passiert mir nicht noch einmal - meine nächste wird bestimmt eine 60cm XL- SpüMa *dance*
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Manne,
    wenn soviel Stauraum benötigt wird, sollte man möglichst viel 80 bis 90 cm breite Unterschränke mit Auszügen verwenden. Und Hängeschränke möglichst 60 cm breit. Vorratsschränke mit Innenauszügen und im oberen Bereich Fachbretter für selten verwendetes. Gut sind da auch 60 cm breite Schränke. Wie so etwas von innen aussehen kann, hier mal aus Jennys Küche:
    [​IMG]

    So habe ich alle Hochschränke jetzt mal zusammengeschoben. Das führt auch dazu, dass man am kurzen L-Schenkel auch noch Tageslicht von der Terrassentür bekommt.

    Die Insel etwas verbreitert. Die Tiefe habe ich jetzt mit 100 cm, da wären dann vielleicht 90 cm doch wg. dem Durchgang besser.

    Das Kranzprofil mal etwas weniger wuchtig, dafür Abschlußpilaster.
     

    Anhänge:

  19. manne01

    manne01 Mitglied

    Seit:
    29. Dez. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Kerstin,

    es hat mit dem erweiterten Grundriss ein wenig gedauert, da ich mit meinem Scanner Probleme hatte.
    Ich hab es mir dafür mit dem Grundriss einfacher gemacht - einmal ausgedruckt und mit dem Bleistift ergänzt (der Öffnungsradius der Türen ist nicht in jedem Fall gelungen aber zum besseren Verständnis sollte es reichen).

    Die Treppe ist eigendlich nicht zu steil. Bei 2,4 m Raumhöhe + 0,2 m Deckenstärke ist die Treppe ca. 3,0 m lang. Das bedeutet der Steigungswinkel ist nicht ganz 45° und 45° sind auch heute noch, wenn auch als obere Grenze, im Wohnungsbau zulässig (unser Häuschen ist fast 80 Jahre alt).

    Für die Beiträge zum Geschirrspühler bedanken wir uns, die Entscheidung ist noch nicht gefallen.
    Irgendwie ist ja jeder ein "Gewohnheitstier" und wir sind mit unserem 45er bisher gut klar gekommen. Wobei man sagen muss, die Töpfe und Pfanne wurden zum großen Teil per Hand abgewaschen.
    Sollte ein 60er GS problemlos intigriert werden können, tendiere zumindest ich schon erst mal in diese Richtung.

    LG manne
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: eine Küche für den sanierten Altbau

    Hallo Manne,
    dann stimmt aber irgendetwas an den Maßen noch nicht.

    Hier bin ich vom Kamin ca. 100 cm entfernt. Bis zur Eingangstür in den Kochbereich sind es dann aber nur noch ca. 240 cm
    [​IMG]

    Kann es sein, dass der Abstand zwischen Kamin und oberer Wand weniger als 300 cm ist?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Heute um 09:56 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board 1. Dez. 2016
Kleine Einbauküche machbar? Küchenplanung im Planungs-Board 26. Nov. 2016
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016
Kleine Küche 4,2m² Ratschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Eine neu Küche für wenig Geld Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen