Einbauleuchten zum selbst Montieren

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von DanielS, 22. Sep. 2014.

  1. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12

    Liebe Forum-Mitglieder,

    eine gute Freundin aus meiner Heimat hat gefragt ob ich für Ihre neue Küche Einbauleuchten in Deutschland finden könnte. Da kosten sie fast so viel wie die Küche selbst. Keine Ahnung warum. Ich habe gesagt: "kein Problem, hierzulande kann man alles finden"... ein großer Fehler. Ich meine doch, kann man, leicht ist die ganze Geschichte aber nicht. Deswegen bitte ich um Hilfe, da ich komplett verloren bin.

    - Es geht um Einbauleuchten für Arbeitsplattebeleuchtung. Die Leuchten werden in den Oberschrank eingebaut
    - Sie brauch etwas das man wirklich einbauen kann (also von einem Profi die Löcher bohren lassen usw.), sodass nicht mehr als ein Paar mm von der Oberfläche herausragen
    - Es muss entweder quadratisch oder rechteckig sein
    - Sie braucht ca. 3 Stück, die müssen aber entweder mit *einem* Knopf oder touch-free Sensor einschalten
    - Es soll schön aussehen :-) - das ist aber natürlich ganz subjektiv

    Ich habe Stundenlang rechechiert und habe folgende Probleme:

    1. Ich weiss nicht wie viel Watt bzw. Lumen da sein sollen für eine recht gute Beleuchtung. Habt ihr da vielleicht Ideen
    2. Oft lese ich "nicht austauschbare LED-Lampen" - ist das immer der Fall? Was soll man da den austauschen wenn die Lampen nicht mehr gehen?
    3. Gibt es überhaupt solche Leuchten, die man als privat Person kaufen kann? Weil, z.B. die "Lux LED" von Häfele scheinen perfekt zu sein, die kann man aber gar nicht kaufen. Oder die EBI hier: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| - die kann man soweit ich sehe auch nicht bestellen. Die würden aber passen.

    Und kennt jemand die Firma Hera? Die hier passen auch vielleicht (wenn Lumen usw. stimmen): |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ich habe da aber irgendwie schlechte Gefühle.

    Vielleicht kennt ihr eine gute Firma die das hat was ich, bzw. die Freundin braucht?

    Für jeden Rat wäre ich super dankbar!!!
     
  2. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12
    OK, die von Hera, habe ich endlich im freien Verkauf gefunden: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Jetzt habe ich 2 Fragen: hat Hera einen guten Ruf? Gibt es bessere Alternativen?

    Danke!
     
  3. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    prinzipiell kannst du als Privatmann alles kaufen - nur eben nicht direkt beim Großhändler/Hersteller. Im Fachhandel bestellt man dir aber gerne (fast) alles.

    "Nicht austauschbar" heißt in diesem Fall, dass man die einzelnen LEDs nicht selbst tauschen kann, das "Panel" schon. Das ist meistens nur eingeklipst, also auswechselbar.

    Beispiele von Naber:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| jeweils zu einem passenden Set inkl. einem Schalter zusammenstellbar.
     
  4. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12
    Tausend Dank, Moebelprofis!!

    Wissen Sie vielleicht wie viel Lumen soll es ungefähr sein (ganz grob) um eine Arbeitsplatte von einer Höhe von 55cm zu beleuchten?
     
  5. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Also von Hera sind unsere Monteure nicht so begeistert. Sehen teilweise schon sehr billig aus wenn man sie in der Hand hat.

    Was die Lumenzahl angeht... Du schreibst sie braucht 3 Stück. Auf welcher Länge denn? Es macht schon einen Unterschied ob die 3 Lampen auf 1,5m oder 4m verteilt sind.
    Bei Paulmann kannst du auf |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| Seite mal den Lumenvergleich sehen.

    In deinem Elektrofachgeschäft wird man dir gerne weiterhelfen und dir auch die Leuchten bestellen an die du so einfach nicht dran kommst. So wird es bei uns auf jeden Fall gehandhabt.

    LG
    Sabine
     
  6. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12
    Liebe Sabine, vielen Dank für die Antwort!

    Ich habe hier ein Küchenzentrum in der Nähe, meinst du es wäre mehr sinnvoll in ein Elektrofachgeschäft zu fahren?

    Sie hat ein ganz langen Schrank -120cm und noch ein, der 60cm lang ist - die 2 sind getrennt. Also für die 2 braucht sie Leuchten.

    Wo ist ihr Laden geographisch? Vielleicht könnte ich mich bei euch beraten lassen? :-) Gerne auch telefonisch wenn das geht.

    Nochmals, vielen Dank!!
     
  7. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Ich denke ein Elektrofachgeschäft das auch auf Instalationen von Lampen und Leuchtmitteln spezialisiert ist oder ein Lampenfachgeschäft wären die bessere Wahl als ein Küchenzentrum. Das was unsere Monteure teilweise aus Einbauküchen austauschen müssen ist echt gruselig.
    Telefonisch ist eine Beratung nicht so gut. Man sollte sich vorher auch ankucken können was man auswählt.

    Ich würde darauf achten das die einzelne Leuchte nicht unter 400 Lumen liegt. Das entspricht in etwa einer 40 W Lampe Die Kelvinzahl ist dann Geschmackssache. Der eine mag mehr kaltweiß der andere warmweiß. Tageslichtweiß liegt bei 5300 Kelvin.

    LG
    Sabine
     
  8. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12
    Sabine, vielen Dank!!

    Ich konnte nur ein Fachgeschäft in der Nähe (Heidelberg-Mannheim) finden: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| - sieht es deine Meinung nach gut aus oder soll ich weiter suchen? :-) Ich habe da einfach kein Gefühl, da das alles ganz neu für mich ist :(
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Geh doch einfach mal vorbei. Was hast du schon zu verlieren?
    Du mußt ja nicht sofort etwas kaufen. Vielleicht zeigt man dir dort ja Leuchten mit unterschiedlicher Lumenzahl und du kannst besser entscheiden was für euch ausreicht.

    LG
    Sabine
     
  10. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Das Lichteck in Mannheim ist ziemlich gut sortiert und auch sehr fachkundig, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
     
  11. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12
    Liebe Sabine und Keita, Tausend Dank!!! Ich gehe heute hin!
     
  12. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Wenn Du mobil bist, könntest Du auch noch beim |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|vorbeischauen - allerdings kann ich nichts zu diesem Laden sagen, weil ich bisher nur vorbeigefahren bzw. -laufen bin.

    Was Du Dir auf jeden Fall sparen kannst sind Besuche bei den Möbelhäusern der Umgebung, Breitwieser (HD), Höffner (Schwetzingen), Segmüller (MA) und Mann Mobilia (MA & KA) haben alle die gleiche Zubehörecke… ;-)
     
  13. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12
    Hallo Keita, danke sehr, wenn es mit dem Shop in MA nicht klappt, probiere ich Speyer!

    Und danke für den Hinweis bezüglich Breitwieser und Co.! Die waren auch auf meine Liste, ich freue mich, dass ich sie jetzt ausstreichen kann! :-)
     
  14. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12
    Ich war heute im Fachladen, da wurde mir folgende Lösung vorgeschlagen:
    ein Profil von Sigor mit einer Power-Led Streife einbauen lassen (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Was hält ihr davon? Welche Nachteile gibt es gegenüber einer Lampe?

    Der Herr meinte, dass es besser wäre den Profile durch die ganze Länge des Schrankes einbauen lassen, da habe ich aber Angst, dass der Schrank zusammenbricht.
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    Meinst Du im Ernst, hier blättert jemand 70 Seiten durch, um Deine Frage zu beantworten? Also bitteentweder Link auf die betreffende Seite oder zumindest Angabe der Seite.
     
  16. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12
    Oh Gott, es tut mir schrecklich Leid, das war falsche Link :( Hier ist die richtige:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Die Profile sind ab S. 18. Ich glaube er meinte den Universal-Profil. Wenn es aber geht, würde ich natürlich Mikroprofil nehmen.

    Nochmals, entschuldigung für die falsche Link!
     
  17. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    Das Universalprofil kannst Du nur unter den Schrank schrauben. Das Microprofil lässt sich auch einfräsen.

    Wenn der LED-Stripe lichtstark genug ist, gibt das ein sehr gleichmäßiges Licht aus der APL.
     
  18. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12
    Vielen Dank, Martin! Das sieht jetzt wie die beste Lösung aus!!
     
  19. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    @DanielS Bei den Stripes achte aber unbedingt auf die Lumenzahl pro Meter.


    LG
    Sabine
     
  20. DanielS

    DanielS Mitglied

    Seit:
    22. Sep. 2014
    Beiträge:
    12
    Vielen Dank, Sabine! Der Herr im Fachgeschäft meinte, dass wenn ich den Microprofil nehme, dürfen die Stripes nicht zu viel Watt haben wegen, da es sonst zu heiß wird. Er meinte aber, dass sogar 600 Lumen pro Meter sollen für den Fall ausreichend sein. Ich hoffe, dass es tatsächlich der Fall ist!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
LED- Einbauleuchten => Kabel nicht sichtbar verlegen => Bohren die Profis? Do it yourself 9. Sep. 2014
LED Einbauleuchten als Arbeitsplattenbeleuchtung Teilaspekte zur Küchenplanung 13. Juni 2014
Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan Küchenplanung im Planungs-Board 10. Sep. 2009
Nobilia Apotherkerschrank Selbsteinzug Montage-Details 11. Nov. 2016
Dichtlippe wie bei Nolte Küchen selbstmachen? Tipps und Tricks 1. Aug. 2015
Granit-Arbeitsplatte selbst montieren Montage-Details 1. Mai 2015
Unbeendet Erste selbstgeplante Küche :-) (Mietwohnung) Küchenplanung im Planungs-Board 3. Apr. 2015
Kann man Arbeitsplatte auch selbst "gießen" ?? Teilaspekte zur Küchenplanung 13. Feb. 2015

Diese Seite empfehlen