Einbaukühlschrank

Beiträge
5
Hallo zusammen,

als treusorgende Mutter habe ich für meinen Sohn eine gebrauchte Küche von Nolte erworben. Abbau und Transport, sowie Aufbau der Küche erfolgte natürlich auch in Eigenregie. Nach kleineren Problemchen, steht nun alles dort wo es hin sollte!

Leider möchte nun der Einbaukühlschrank nur noch leuchten, aber nicht mehr kühlen.
Da das Gerät schon sehr neu ist habe ich mich schließlich doch dazu durchgerungen einen neuen Einbaukühlschrank zu kaufen. Die Einbaunische ist 0,88 m hoch.

Der Kühlschrank wurde heute angeliefert und dann traf mich der Schlag!

Ich habe versehentlich eine Schlepptürtechnik bestellt. Der neue Kühlschrank ist aber offensichtlich mit einer Festtürtechnik versehen (die Kühlschranktür ist direkt - ohne Verbindung zum Kühlschrank - an der Möbeltür befestigt!:'(

Muß ich nun der Kühlschrank wieder zurück geben, oder besteht die Möglichkeit die Tür als Festtür zu befestigen. (Wegen des "falschen" Türanschlags müßte die Tür des Kühlschranks ohnehin abgenommen werden!)

Bitte um kurzfristige Hilfe!*clap*


Ferner hätte ich noch eine Bitte:
Wo bekomme ich Sockelleisten für diese neue Küche her und welche Wandabschlusse empfehlen sich bei einer Dachschräge? Möchte nur ungern Silikon verwenden. Zwischen Arbeitsplatte und der Dachschräge habe ich nur ca. 2 cm Höhe!



Lieben Dank für eure Hilfe!
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Einbaukühlschrank

Die vorhandene Möbeltür muss mit Topfbändern an den Korpus befestigt werden.
Dann kann der Schleppbeschlag montiert werden.

LG Bibbi
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Einbaukühlschrank

Als Wandabschluss bietet sich je nach sonstiger Optik ein einfaches Alu-Profil aus dem Baumarkt an, würde das aber auch mit Silikon ankleben, schon wegen der Dichtigkeit und weils da ja recht knapp erscheint.
 
Beiträge
5
AW: Einbaukühlschrank

Die vorhandene Möbeltür muss mit Topfbändern an den Korpus befestigt werden.
Dann kann der Schleppbeschlag montiert werden.

LG Bibbi

Hallo Bibbi,

die Topfbänder sind bereits an der Möbeltür montiert und einen "Schleppbeschlag"
habe ich überhaupt nicht, vermutlich ist man bei meiner Bestellung davon ausgegangen, dass dieser bereits vorhanden sei?!

LG
Hotel Mama
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Einbaukühlschrank

Der Schleppbeschlag gehört zum Montagezubehör des Kühlschrankes. Dieses befindet sich meist in einem Plastikbeutel im Gemüsefach.
 
Beiträge
5
AW: Einbaukühlschrank

Der Schleppbeschlag gehört zum Montagezubehör des Kühlschrankes. Dieses befindet sich meist in einem Plastikbeutel im Gemüsefach.
Hallo Martin,

vor lauter Schreck habe ich noch nicht dort nachgesehen. Der Kühlschrank befindet sich aber jetzt außerhalb meiner Reichweite bzw. Wohnung. Kann man die Kühlschranktür nicht vielleicht in der bereits vorhandenen "Festtürvorichtung" ggf. durch versetzen der Leiste anbringen? Ich weiß leider nur nicht, ob die Kühlschranktür schon Bohrungen hat, oder ob man diese ggf. vornehmen darf?

LG
Hotel Mama
 
Beiträge
5
AW: Einbaukühlschrank

Hallo Martin,
werde gerne versuchen Fotos zu machen. Der Geräteschrank (Nischenhöhe 0,88 m, darunter befindet sich noch ein funktionierender separater Gefrierschrank mit gleicher Befestigungstechnik) ist mit einer normalen Tür mit Beschlägen am Korpus befestigt. An der Rückseite der Möbeltür ist wie gesagt die bisherige Kühlschranktür fest verschraubt! Der übrige Teil des neuen Kühlschrank steht soamit fast an der Kante der Nische. Die Möbeltür öffnet folglich auch gleichzeitig die Kühlschranktür, ohne bisherige Schleppschiene!

Um welche Befestigungtechnik handelt es sich hier???
Werde heute schon mal den neuen Kühlschrank ausbauen!

Gruß
Hotel Mama
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Einbaukühlschrank

das hört sich nach der neuen Festtürtechnik von Bosch oder Siemens an.

-Die Scharniere gehören also zum Kühlschrank.

Entweder neues Gerät mit Festtürtechnik oder wie bereits erwähnt neue Topfbänder
mit neuen Topfbohrungen montieren.Kühlschrank einbauen und beide Türen miteinander
verbinden.Hierbei ist die Möbeltür separat am Korpus angeschlagen-die Kühlschrankfront am Gerät und der Schleppbeschlag zieht die Möbelfront mit.
Bei der Festtürtechnik trägt die Gerätefront die Möbelfront mit.Das Gerät muss dafür
aber eine spezielle Beschlagtechnik haben.Das vorh. Schlepptürgerät lässt sich auf
keinen Fall entsprechend umbauen .

LG Bibbi
 
Beiträge
5
AW: Einbaukühlschrank

Hallo Bibbi,

vielen Dank für die gute Erklärung. Hatte deine Worte bereits in die Tat umgesetz, denn ich habe mit meinem Sohn den neuen Kühlschrank ausgebaut und dabei genau das festgestellt, was du beschrieben hast. Habe auch schon am neuen Kühlschrank den Anschlag gewechselt. Muß nun noch zwei passende Topfbänder finden und die Möbelfront wieder einbauen, dann dürfte der Rest kein Problem mehr sein. *top*

Habe aber noch das Problem mit den passenden Sockel- und Wandabschlußleisten zu lösen.

:-\


LG und Danke für die bisherige Hilfe!
Hotel Mama
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Einbaukühlschrank

Bitte nicht immer den vorherigen Beitrag zitieren, sondern den Antwort-Button nutzen.*rose*
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben