Einbaukühlschrank ausbauen

SW3000

Mitglied
Beiträge
2
Hallo Forum,

leider sieht es so aus, als müsste ich meinen Einbaukühlschrank ausbauen, um an die Taufwasserauffangschale zu gelangen, in die anscheinend ausgelaufende Milch geraten ist, die nun riecht ...

Leider bin ich nicht gerade der besten Heimwerker. Daher bin ich besorgt, beim Ausbau etwas falsch zu machen und brauche Euren Rat.

Hier ein Bild der Situation:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

So wie ich es sehe, ist der Kühlschrank nur oben an zwei Schrauben festgemacht. Wenn ich diese löse, kann ich ihn einfach nach vorne rausziehen? Oder gibt es da sonst noch etwas zu beachten, etwa bzgl. der "Stelzen", auf denen er steht? Oder komme ich doch noch irgendwie anders an die Tauwasserauffangschale?

Es handelt sich um einen Neff-Kühlschrank.

Vielen Dank im Voraus für Tipps & Tricks!
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Dies ist ein Unterbau Standgerät.
Die zwei Schrauben oben lösen und den Kühler vorsichtig nach vorne
ziehen, da er oben etwas Luft hat, dürfte dies ohne Problem möglich sein.
Beim rausziehen noch das Stromkabel beachten, je nachdem wo es
eingesteckt ist.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben