Status offen Einbauküche für Neubau

Juliane&Lars

Mitglied
Beiträge
4
Hallöchen,
wir stecken mitten in der Planung für einen Neubau, und da darf natürlich auch eine Küche nicht fehlen ;-)
Besonders wichtig für mich war die Kochinsel und möglichst überall Schubladen zu haben.
Insbesondere bei der Ecklösung sind wir uns noch nicht zu 100% sicher. Ursprünglich war dort ein Le Mans geplant. Mittlerweile haben wir uns aufgrund Stauraum-benötigter Platz f. Schrank-Verhältnis für ein Eckkarussel entschieden.
Auf den Bildern Küche 1 und Küche 2 seht ihr die aktuelle Planung des Küchenstudios.
Was haltet ihr davon? Gibt es noch ein paar interessante Ideen?

Vielen Dank!
Lars & Juliane

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 158 cm, 180 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): wird der Arbeitsplatte angepasst, da diese ins Fenster laufen soll
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
240
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: max. 180cm, mind Platz für 6 Personen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: ggf. überstehende Arbeitsplatte zum "schnippeln" v. Obst / Gemüse; ggf. zum Käffchen trinken kurz morgens
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): v. a.: Alltagsküche, Snacks
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: unter der Woche zu zweit, am WE evtl. auch mit mehr Leuten
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: möglichst Schublade, da diese sehr praktisch sind. Kochinsel mit. Blick ins Wohnzimmer, Induktionskochfeld, kurze Wege, praktisch!
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Alno
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Neff / Siemens
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
469
Hallo ihr beiden,

Meine Ideen so ganz spontan:

- Backofen neben Kühlschrank (der BO sieht als Monolith zu glotzig aus)
- Fenster und Spüle nach rechts versetzen
- Mupl neben Spüle (schaut mal hier im Lexikon nach was das ist)
- 80er Kochfeld (kaum Aufpreis - aber viel bequemer)

Langt euch wirklich auf Dauer das 'Eiswürfelfach' eures ohnehin
relativ kleinen Kühlschrankes?

Sowohl LeMan als auch Eckkarusell verschlechtern das Preis-/Stauraum-
verhältnis enorm. Tote Ecken oder Schränke mit Böden bringen da mehr.

Macht euch hier im Forum schlau über einen höheren Korpus mit 6er
Raster. Das bedeutet mehr Küche und weniger Sockel und viel mehr
Stauraum.

Denkt beim Fenster an die Position der Spülenarmatur. Am besten
das Fenster zweiflügelig und die Armatur in die Mitte. Oder ein fester
Teiler ins Fenster. Oder die Spüle garnicht vors Fenster ^^
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
Ich habe mal ein paar Bilddateien aus den Anhängen gemacht, für den schnellen Blick und die doppelten Dateien gelöscht.

julianelars_201509_eggrundriss-jpg.193451


Wie weit ist denn der Grundriss noch änderbar?

Spontan ungünstig finde ich die Türsituation und damit den Eingang zur Küche. Da sollte man zumindest über eine Schiebetür nachdenken.

Zur Küchenplanung ..
  • Kochfeld ist ziemlich am Rand
  • GSP mitten drin, ausräumen muss man immer um die Klappe rum
  • Was soll im Eckrondell untergebracht werden, Stichwort Tote Ecken - gute Ecken
  • Welche Korpushöhe ist angeboten? 78 cm mit 10 cm Sockel? Da kann man auch die vielen hohen Auszüge vermeiden und lieber die Aufteilung in 1-1-2-2 wählen ... 6 Raster - was heißt das?
  • Sehr schön ist ein MUPL...
  • Und, schon mal drüber nachgedacht, beide Hochschränke planlinks nebeinander und dafür die Zeile planoben schön mit Unterschränken? Und dann sollte man die schöne tiefe Arbeitsfläche, die durch die APL in der Fensterlaibung ensteht, vielleicht nicht durch die Spüle wieder hinfällig machen.
    julianelars_201509_ks_plan-jpg.193450
 
llllincoln

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Hallo erstmal. Wie Schneeleopard schon sagte, den Backofen neben dem Kühler und darunter die leicht hochgebaute GSP. Danach einen 15er Auszug/tote Ecke /breiten Auszugsschrank für die Spüle / mupl / 45er Auszug / breiten Schrank mit Kochfeld und Wandhaube. Dann eine reine Arbeitsinsel mit gewünschter Aufteilung.
Spart Geld und ist deutlich praktischer meiner Meinung nach.
 
llllincoln

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Nur ein Raster hoch, dann ist der Bachofen bei 115cm und einen Slide and Hide mit Auszügen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
Es soll ja auch noch eine Standmikrowelle unterkommen. Ich würde die GSP hier planoben rechts setzen.
 

Juliane&Lars

Mitglied
Beiträge
4
Vielen Dank für die Rückmeldungen!

1. Wir haben uns gegen den Backofen neben dem Kühlschrank entschieden, da die dann noch freibleibende Ecke bzgl. der Nutzung der Arbeitsplatte quasi tot wäre.

2. Das Fenster kann nicht weiter nach rechts verschoben, da sonst die Symmetrie des Hauses leider nicht mehr passt. Lt. unserer Architektin sieht das dann wohl merkürdig aus.

3. Den MUPL werden wir uns mal genauer ansehen. Danke für den Tipp! Dann passen wahrscheinlich 2 Auszüge unter die Spüle...auch nicht schlecht!

4. Wir haben uns gegen das 80er Kochfeld entschieden, da wir hauptsächlich mit dem Thermomix kochen. Deswegen ist das Kochfeld auch soweit nach rechts gerutscht.

5. Meint ihr der Kühlschrank ist zu klein? Lt. Aussage des Küchenstudios ist der wohl schon recht groß. Ursprünglich wolllten wir unseren eigenen Haier mitbringen. Sieht aber doch ein wenig merkwürdig aus, da der nicht einbaufähig ist und auch ein bischen tiefer als die anderen Schränke...
In dem kleinen TK-Fach sollen nur Kräuter und Eiswürfel untergebracht werden. In unseren HWR soll dann noch ein großer TK-Schrank rein.

6. Wir haben bereits die höheren Schränke (6 Raster). In der Kochinsel sind auch jeweils 2 Schubladen und 2 Auszüge geplant.

7. Das Fenster isz 2-Flügelig...und dann hoffen und schauen wir mal, dass -wenn alles fertig- beide Fenster zu öffnen sind. Im Zweifel kann ich aber auch damit leben, dass sich lediglich 1 Fenster öffnen lässt.

8. Schiebetür wäre ein Idee. Ansonsten sind wir am überlegen, die Türen Richtung Flur aufgehen zu lassen oder den -von der Küche ausgesehen- rechten Flügel feststehend zu machen.

9. Der GSP ist so geplant, dass man zu allen Schränke keine weiten Wege hat und sich trotz offenem GSP noch alle anderen Schränke öffnen lassen. Unsere Küche ist wie gesagt von Alno. Gibt es denn da einen passenden Schrank um den GSP direkt unter dem Backofen zu setzen? Finde die Idee gar nicht so schlecht. Allerdings würde dann die Mikrowelle wahrscheinlich nicht mehr darüber passen, oder?
Oder deutlich höher stehen?! Die aktuelle höhe ist so geplant, dass ich gerade noch so in die Mikrowelle gucken kann...

10. Im Eckrondeel sollen hauptsächlich große Schüsseln und Töpfe untergebracht werden.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
Verstehe ich nicht ... einfach den ganzen Spülenblock dann weiter nach links.
julianelars_201509_ks_plan-jpg.193450


Und links der Spüle könnte man dann die tiefe APL vorm Fenster auch viel sinnvoller nutzen.

Dazu dann eben ganz rechts beginnen mit (gesamt 372 cm):
- 7 cm Blende
- 60 cm GSP leicht erhöht, Abstellplatz für Kaffeemaschine oder so
- 100er Spülenschrank, Raster Blende 1 -3-2, oberer Auszug z. T. reduziert, Platz für Küchenputzmittel, Handtücher, GSP-Mittel usw., unterer Auszug ganz normaler Stauraum. Spüle dort linksbündig eingebaut, Abtropffläche nach rechts. Damit keinerlei Probleme mit Wasserhahn und Fenster
- 40er MUPL , Raster 3-3
- 100er Auszugsunterschrank, Raster 1-1-2-2
- 65 cm tote Ecke
- 15 cm Handtuchschrank bzw. Schrank, um Backbleche etc. senkrecht einstellen zu können.
- die beiden Hochschränke
-----------------------

GSP erhöhen, dann Backofen und dann Mikrowelle, das wird NICHTS ;-)
 

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
469
Meine Meinung zu deinen Punkten:

1. Arbeitsfläche so nah an der Ecke ist viel minderwertiger als
die gewonnene Arbeitsfläche rechts.

2. Die Haussymetrie ist was für Nachbarn und Architekten; ihr
erlebt das Haus fast immer von innen oder aus der Nähe. Ich
muss da an die Äpfel im Supermarkt denken: Wollt ihr Optik
oder Nutzwert?

3. In meiner Küche ist oben im MUPL Rest- und Biomüll und
unten Glas-, Papier- und Gelber-Sack-Müll geplant.

4. OK

5. Küchenberater sind auf ganz besondere Art objektiv ;-)

Das Grundproblem ist, dass mit steigender Energieeffizienz
die Isolierung immer dicker wird. Das führt zu 70 x 70 Geräten,
Stand alones von 90 Breite und deutlich kleineren Innenräumen
bei 60 x 60 cm. Daher ist für mich bei A++ Schluss ;-)

Letztlich kommt es darauf an, wie ihr den KS nutzt. Wir brauchen
einen deutlich größeren KS da wir ein Fach nur für Frischmilch,
eines für Schüsselchen mit Resten und zwei für Getränke wie Gin,
Rum und Säfte für Cocktails brauchen. Andere bunkern gern
viel Frischgemüse .. wichtiger als die reine Größe finde ich die
Innenaufteilung, die Lautstärke und das ein 0-Grad-Zone drin ist.

6. Was ist eigentlich mit der Rückseite der Insel? Wäre es möglich
die Insel breiter zu machen und dort tiefere Schränke zu verbauen?

7. Vor dem Fenster würde ich wegen der zusätzlichen Tiefe die
Hauptarbeitsfläche einplanen.

8. Keine Ahnung - nicht mein Thema.

9. Das plane ich heute mittag mal durch.

10. Schaut euch die Diskussion über Eckkarusells an. Pysikalisch ist
sowas Platzverschwendung und finanziell extrem sinnlos ausser in
absoluten Winzigküchen.

Habt ihr eigentlich an eine Metallwanne unten in der Spüle gedacht? Kostet
nicht viel. Hat jeder Hersteller im Programm aber nicht jeder serienmäßig
verbaut. Kann Schrankleben retten ... und wird genau deshalb nur von guten
Küchenberatern empfohlen. Ein zu lange unentdeckter Wasserschaden kann
immer mal passieren und danach hattest du mal eine schöne Küche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
469
Hier jetzt die versprochene Planung von mir.

Bei der Position des Fensters gebt ihr zwei verschiedene Maße an.
Mal ist es um 12,5 cm nach rechts versetzt und mal nicht. Was stimmt?

Der GSP ist unter dem BO. Aber anstatt der üblichen 2 Raster nur um eines
hochgesetzt, sodass der BO auf nur 115 cm Höhe besser erreichbar ist. Die
Microwelle ist daneben über der Lücke aber auch noch gut erreichbar durch
die 15 cm Versatz

Daneben ein 15 cm Schrank für Backbleche usw.

Die Spüle passt nicht genau vors Fenster, weil man dann bei geöffnetem
GSP nicht an die Spüle käme.

Ich habe mal die Ansichten von 3 Varianten der Spüle hochgeladen:
1. Ganz nah an eurem Plan.
2. Mit Spüle rechts und Arbeitsfläche am Fenster.
3. Mit versetztem Fenster
Entscheiden müsst ihr.

Spüle und Kochfeld sind in den Ansichten etwas zu groß.
Lasst euch davon nicht stören.
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
Abtropffläche über MUPL ist aber nicht so praktisch .. bzw. * MUPL * sehe ich gar nicht.

Es sollte ja eine Standmikrowelle werden.

Und, neben dem Fenster planlinks sind keine 60 cm Mauer:
julianelars_201509_eggrundriss-jpg.193451
 

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
469
@KerstinB
Der MUPL ist im 40 cm US geplant ... Die beiden oberen Schubladenfronten
gestifftet sodass 3-3 Schublade rauskommt.

Die Standmicrowelle passt an die Stelle, für die ich im ALNO-Planer nur eine
EinbauMW gefunden habe.

Im von dir eingefügten Plan steht als Text 'Fenster 12,5 cm versetzen'. In
den Plänen von Juliane&Lars wird das mal befolgt (macht 64,5 cm Mauer)
und mal nicht (52 cm Mauer). Ich hatte extra nachgefragt was richtig ist.
Bei 52 cm müßte der Hängeschrank etwas zurückgesetzt werden.

Sorry das das alles nicht in meinem Plan sofort sichtbar ist.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
Schade ist halt, dass wir hier keinen eindeutig vermaßten Grundriss haben, sondern uns die Daten zusammenvermuten müssen ;-)

Für MUPL gilt dann, möglichst reine Arbeitsfläche obendrüber und keine Abtropffläche.
 

Juliane&Lars

Mitglied
Beiträge
4
So…zunächst zum KS: Getränke kühlen wir eher selten. Für Feiern etc. werden wir uns wohl einen kleinen zusätzlichen Kühlschrank in den Schuppen stellen. Auf die Lautstärke haben wir auch extra geachtet!

Die Insel hat aktuell 115 cm. Auf Küchenseite sind es 70cm-tiefe Schubladen und auf WoZi-Seite 35 cm tiefe Schränke. 5-10 cm wären wohl zusätzlich noch möglich.

Hauptarbeitsfläche solle eigentlich die Kochinsel werden. Die Arbeitsplatte bis ins Fenster gehen zulassen, war für uns mehr eine optische Geschichte…

Wegen des Karussells überlegen wir tatsächlich noch. Und werden uns mal die Diskussion angucken!

Metallwanne in der Spüle? Danke für den Tipp! Davon haben wir noch gar nichts gehört. Wie funktioniert das? Weißt du, ob Alno sowas serienmäßig verbaut?

Das Fenster ist um 12,5 cm verschoben! Und somit 52cm von der Wand entfernt. Die 60cm-Schränke passen somit leider nicht. Aber da kann man sicher auch schmalere Oberschränke einbauen. Ich werde das mal versuchen nachzubasteln…
Und vielen Dank für die auch optische Planung! Das ganze auch bis zum Ende so mit Schränken aufzufüllen, hatten wir bisher nicht ausprobiert.
Ich werde heute Abend das ganze mal in unserem Planer versuchen umzusetzen. Finde ich auf jeden Fall interessant.
Welche breiten haben die jeweiligen Schränke?
 

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
469
Bei den Schranktiefen der Insel ginge ich nach dem Preis. Wenn die
Übertiefe auf der einen und die Kürzung auf der anderen Seite beide
Aufpreis kosten, wäre Standart und kleinere Kürzung eine Alternative.
Aber da lassen sich die Küchenberater kaum in Karten sehen oder
können es (dank der Blockverrechnung ) selbst nicht wissen.

Es wäre auch möglich den 15 cm Backblechschrank wegzulassen und
die ganze Front vor dem Fenster in 75 cm Tiefe zu kaufen. Das wäre
mein Weg um billig mehr Stauraum und mehr APL zu bekommen.

Hauptarbeitsfläche sollte bei Spüle und MUPL sein. Also wäre die
Überlegung ob ihr das auch in der Insel wollt. Ein Vorteil davon wäre
das ihr eine Wandhaube statt einer Inselhaube (€!)einbauen könnt.

Ob und in welcher Serie Alno die Wannen reinbaut weiss ich nicht. Wir
wollten ursprünglich eine Nolteküche mit ca. 200 € Aufpreis und jetzt
eine von Häcker bei der der Metalboden 'im Paket drin' ist. Was immer
das bedeutet ...
Ein Foto eines nachrüstbaren Bodens habe ich mal hochgeladen.
 

Anhänge

Juliane&Lars

Mitglied
Beiträge
4
Nochmal vielen Dank für eure Unterstützung.
Bzgl. des Spülenbodens habe ich jetzt mal unser Küchenstudio angeschrieben.

Außerdem haben wir uns nochmal mit der von Schneeleopard gebastelten Küche beschäftigt.
Die Mikrowelle auf der Seite haut leider nicht hin, da unsere Mikrowelle zur anderen Seite hin öffnet und man somit gar nicht mehr ran käme.
Die Höhe das Backofens stört mich doch ein wenig. Ich (1,58 groß) habe dann schon Probleme ordentlich aufs Bleck zu gucken. Außerdem finde ich die Ecke links mit diesem Bau immer noch ziemlich nutzlos.
Um "unseren" hohen Küchenschrank auf der rechten nicht ganz so einsam wirken zu lassen, haben wir uns überlegt 2 weiße Boards zwischen Fenster und dem "BackofenSchrank" anzubringen (leider habe ich die im Alnoplaner nicht wieder gefunden).
Auf jeden Fall haben wir jetzt erstmal das Karussell rausgenommen.
Blebt noch die Frage nach MUPL ja oder nein!
Ich habe noch mal mit Alno geplant und lade mal 2 Bilder hoch: Einmal mit, einmal ohne MUPL. Wir sehen im MUPL tatsächlich derzeit noch nicht die Riesenvorteile.
Und gibt es da extra Schränke von Alno?
Ich habe jetzt erstmal einen normalen 50er mit 2 Auszügen genommen.. Einbauküche für Neubau - 350704 - 17. Sep 2015 - 18:24 . Einbauküche für Neubau - 350704 - 17. Sep 2015 - 18:24 Einbauküche für Neubau - 350704 - 17. Sep 2015 - 18:24 Einbauküche für Neubau - 350704 - 17. Sep 2015 - 18:24
 
kloni

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Ein 40ger mit 2 Auszügen reicht vollkommen und dann bekommt der daneben liegende Schrank 10cm mehr.
Die Mikrowelle wird für dich viel zu hoch sein. Bin bisschen Größer als du 1,68m und könnte mit nicht vorstellen was Heißes aus dem Schrank oberhalb des Backofens zu nehmen, Oberkante Backofen ist bei mir bei ~1,49m (dann noch 10cm Blende, aber das Gefäß würde ja eh nicht auf 1,49 stehen sondern bisschen höher) Wie wärs denn mit einem Backofen Mikrowellen Kombigerät? (Gibt's auch mit Dampfstoßfunktion)
 

Mitglieder online

  • Elba
  • Magnolia
  • Bodybiene
  • Adebartax
  • moebelprofis
  • Captain Obvious
  • angeliter
  • Razcal
  • bibi80
  • Neirolf
  • ClaudiaM
  • kuechentante
  • rika
  • Larnak
  • Kadderl
  • tamali

Neff Spezial

Blum Zonenplaner