Einbauküche für Altbauwohnung

cstadler

Mitglied

Beiträge
63
Titel des Themas: Einbauküche für Altbauwohnung

Liebe Küchenexperten,

Anfang nächsten Jahres würde ich gerne in meine neu erworbene Altbauwohnung einziehen, und vorher die Küche renovieren.

Einige Details / Wünsche:

In der "Nische" (200x90cm) Planunten links hängt an der Wand eine Gastherme, darunter steht momentan eine Waschmaschine (siehe Fotos). Diese Nische würde ich gerne komplett verkleiden, sodass man die hässliche Therme nicht mehr sieht. Eine Waschmaschine möchte ich auch in die Küche stellen, muss aber nicht am selben Platz sein (auch wenn mir das recht sinnvoll erscheint).

Eine Option wäre, den Abstellraum planoben rechts zu opfern, wenn dadurch ein kleiner Essplatz für 2 Personen (Frühstück) zu gewinnen wäre. Dann bräuchte ich allerdings reichlich Stauraum!

Die genaue Lage der Anschlüsse kenne ich nicht, jedoch sieht man an auf den angehängten Bildern der jetzigen Küche, wo die entsprechenden Geräte stehen. Die Anschlüsse könnte ich auch noch verlegen lassen, wenn es sein muss.

Ich würde eventuell gerne meinen jetzigen Einbaukühlschrank Siemens , 178cm Nischenhöhe, KI82LAD30, sowie meinen vorhandenen Einbaubackofen mit Mikrowelle, 45cm Höhe, Progress PCM43100X mitnehmen.

Mein jetziges Induktionsfeld von Miele ist mir mit 60cm eindeutig zu schmal, das wird mit einer großen Pfanne und einem großen Topf schon so voll, dass keine weiteren Töpfe mehr drauf passen. Ich liebäugle mit einem Bora Pure.

Ich hätte gerne eine verkleidete Rückwand hinter der Küchenzeile, an der dann einerseits Steckdosen angebracht sind, und andererseits reichlich Platz zum Aufhängen von Kochutensilien ist.

Für jegliche Anregungen bin ich sehr dankbar!

Liebe Grüße,

Christof
Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 100

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 320
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 70-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc., Bügelbrett, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine oder gemeinsam zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): 25000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

cstadler

Mitglied

Beiträge
63
Liebe Küchenliebhaber,

sagt mir ruhig Bescheid, wenn noch irgendwelche Angaben fehlen - oder ist das Projekt etwa zu langweilig ;-)
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.986
Wird das Bad renoviert? Das allererste, was ich in dieser Wohnung machen würde, wäre den direkten Zugang zum Bad durch die Küche zu schließen.
Wie werden die anderen Räume genutzt?
 

cstadler

Mitglied

Beiträge
63
Das Bad werde ich auch renovieren. Allerdings wäre die Alternative, stattdessen einen Zugang durchs Schlafzimmer (auf der anderen Seite des Bads) zu machen - finde ich deutlich schlechter, wenn ich daran denke, dass meine Tochter auch mal größer wird...
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
10.062
Wohnort
Perth, Australien
ist es möglich, daß du überall mal messen kannst, wo es Abwasser gibt? Weil es sieht alles etwas querbeet aus, als ob diverse Anschlüsse über die Jahre hier und da nachträglich verlegt wurden. Vielleicht hat jemand dann eine zündende Idee, wie man die Badsituation enttschärfen kann.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.986
Für das Kind müsste man versuchen, aus dem Gäste-WC ein Duschbad zu machen, in dem das Abstellraum dafür geopfert wird. Das Gäste-WC ist zwar schmal und man musste sehr genau planen, aber die Küche wäre ohne die vielen Türen besser nutzbar, und die Wohnung würde insgesamt besser nutzbar werden.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
10.062
Wohnort
Perth, Australien
wollt ihr Badewanne UND Dusche oder reicht eines von beiden?
 

cstadler

Mitglied

Beiträge
63
Für den Badumbau peile ich an, die Badewanne durch eine begehbare Dusche zu ersetzen. Und da das Gäste-WC auch gleichzeitig das einzige WC ist, würde ich es ungern opfern...
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.986
Ich hatte nicht gemeint, das WC zu entfernen, sondern das Gäste-WC zu vergrößern um zusätzlich Platz für eine Dusche zu schaffen. Dass es nicht einfach ist, kann ich mir vorstellen, aber es ist sicher wert, sich Gedanken darüber zu machen.
 

cstadler

Mitglied

Beiträge
63
Ok, aber ich glaube, das wird mir echt zu teuer... Hat jemand schon eine Idee wegen der Küche?
 

pari79

Mitglied

Beiträge
1.165
Ich habe eine Idee bez. Grundriss. Die Wände vom Bad kommen weg, das Bad samt Waschmaschine in den gelb markierten Teil der bisherigen Küche. Da wäre dann ev. auch zweites WC möglich, der Abfluss von dem im "Gäste-WC" ist ja nah.

Der Raum planoben links wird Wohn- und Esszimmer. Der planunten links bietet Platz für begehbaren Kleiderschrank, Doppelbett, planrechts könnte Schreibtisch hin. Das Zimmer planrechts bleibt Kinderzimmer.

Küche ist dunkelblau skizziert.

Kostentechnisch, da das bisherige Bad ebenfalls neu gemacht wird, überschaubar. Mehrkosten entstehen durch das Entfernen der Wände und den Einzug der Trennwand zwischen Bad neu und Küche. Alle anderen Kosten hast du sowieso.
 

Anhänge

cstadler

Mitglied

Beiträge
63
Finde ich klasse! Aber ich möchte keinesfalls ein "innenliegendes" Bad ohne Tageslicht - ich finde schon das Gäste-WC ohne Fenster grenzwertig. Ich bin da vielleicht eigen, aber gerade im Sommer ist mir das wahnsinnig wichtig...
 

pari79

Mitglied

Beiträge
1.165
Bei der Raumhöhe lassen sich problemlos hohe Oberlichter in die neue Trennwand zw. Küche und Bad integrieren.
 

Dieentebertram

Mitglied

Beiträge
1.260
man braucht dann aber iwie eine abluft wegen der feuchtigkeit, wird wohl etwas schwieriger und kostet auch geld, auch wenn ich die variante super finde ;-)
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.986
Wo ist Norden? Auf welche Seite ist es ruhiger (z.B. Innenhof/von der Straße abgewandt)? Kann man die Veranda zum Sitzen nutzen?
 

cstadler

Mitglied

Beiträge
63
Der Innen Hof ist planoben, die ruhige Seite ist also die Veranda (wo man auch zu zweit sitzen kann), und das Schlafzimmer auf der anderen Seite des Bads. Die Veranda geht nach Osten. Allerdings ist auch die Seite zur Straße (Schlafzimmer+Wohnzimmer) nicht laut.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.986
Ich meinte, wenn man einen Teil des Abstellraums dem Gästeklo zuschlägt, könnte man für die Tochter ein kleines separates Duschbad realisieren, dann wärst Du frei, das Wannenbad für Dein Schlafzimmer zu „reservieren“ und der Zugang zur Küche schließen. Vorteile: Das Gäste-WC würde ein Fenster bekommen, die Küche ließe sich möblieren und jeder hätte seine Privatsphäre.
Wenn die Tochter irgendwann auszieht, hat man eine gute Infrastruktur auch für Gäste und die Wohnung würde eine große Wertsteigerung dadurch bekommen.

Ich würde die Wand zum Abstellraum abreißen, die Kloschüssel an der heutigen Stelle belassen aber diagonal platzieren, damit man zur neuen Dusche durchkommt:
285373
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
10.062
Wohnort
Perth, Australien
Isabella, ich fürchte nur, dass die Küche dann sehr klein wird. Planoben ist sie nur 195cm breit, und irgendwie muss man noch auf die Terasse kommen.

Ich würde ein größeres Bad planlinks vorsehen und die separate Toilette weglassen und alles zu einer geräumigen Küche umfunktionieren. Durch die Küche ins Bad wollte ich nicht obwohl man da seltener hin muss, weil die Toilette separat zugängig ist.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben