Einbaugeräte aus dem Internet?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Wingi, 17. Juli 2011.

  1. Wingi

    Wingi Mitglied

    Seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    2

    Hallo liebe Gemeinde,

    hat jemand Erfahrungen gemacht mit Bestellungen aus dem Internet für Einbaugeräte? Ich hab nach einem Dampfbackofen von Gaggenau geschaut. Da gibt es die Firma Electromax aus Österreich und Belgien mit verlockenden Preisen... ist sie seriös?

    Danke für hilfreiche Tipps!

    Eure Wingi
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Hallo Wingi,

    verlockende Preise sehen wir hier immer etwas kritisch. Geiz kann schnell zum Verhängnis werden und dann ziemlich teuer werden.
    Es gibt gefühlte 1000 Onlineshops in Deutschland. Warum suchst du dir ausgerechnet einen im Ausland? Ich kann da noch nicht mal das Impressum entziffern, geschweige denn könnte ich dort einen evtl. Mangel in der Shopsprache reklamieren.

    Ausschliesslich gute Erfahrungen habe unsere Mitglieder mit diesem hier gemacht:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Deutsch, transparent und ehrlich.
     
  3. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Die Frage ist halt immer auch, wie weit man es ausreizen will. Also, ob es einem um die letzten Euros geht. Habe mal anhand meiner Wunschgeräte die Preise bei möbel+ geprüft. Es sind keine Spitzentiefstpreise, aber sie sind auch nicht meilenweit davon entfernt. Wenn dieser Shop hier als seriös genannt wird, warum dort nicht kaufen.

    Welche Geräte genau suchst Du überhaupt?

    Ist eigentlich bekannt, ob möbel+ Paketpreise macht? Ich benötige Kochfeld, Ofen, Geschirrspüler und Abzugshaube?

    Gruß MZPX
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Da würde ich einfach mal anrufen und das klären.
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Electromax, Belgien .. haben da nicht verschiedene schon Novy DAH gekauft?

    Für mich kommt der Kauf von Einbaugeräten im I-Net eher nicht in Frage - ich verstehe schlicht zu wenig davon und wenn es um den Einbau geht fehlen womöglich irgendwelche Teile - und mit der Garantie wird's auch kompliziert ... Ob es dann noch soviel billiger kommt, wenn der Elektriker dann mehrmals vorbeikommen muss, weil ich irgendwas übersehen habe, wage ich bei den CH Wegekosten und verrrechneten Monteurstundensätzen füglich zu bezweifeln.
     
  6. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Hallo,

    also wir habe hier für die neue Küche unseren 21jährigen Kompaktbackofen ausgetauscht.

    Diesen Backofen muß man ja nur in die Einbaunische reinschieben und Stecker reinstecken. Das sehe selbst ich als problemlos an. Selbst wenn das Gerät nicht in Ordnung ist, es wird ja einfach wieder abgeholt. Macht sogar weniger Arbeit, als wenn ich den Austauschbackofen bei Media-Markt & Co. geholt hätte. Der Preis war auch sehr gut.

    Mit Paypal hat man ja auch eine gewisse Sicherheit.

    Aber alles, was man richtig einauben muss, da würde ich die Finger von lassen oder wenn eine neue Küche kommt, kann der Küchenbauer auch ruhig hier was verdienen dürfen. Im Endeffekt kommt es mir dann nur auf den Gesamtpreis der Küche an.
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Wir hatten bei unserer eigenen Küche vom Kauf aus dem Internet Abstand genommen. Einige Gründe sind hier schon angeführt worden. Ein anderer kam für uns dazu: die Angst, dass der Internet-Händler nicht pünktlich liefert.

    Denn: Wir hatten schon einmal einen Trockner über das Internet bestellt... Markenware. Liefertermin wurde zugesichert. Dann... Hersteller hatte Lieferverzögerungen... erst 2 Monate nach zugesagtem Termin kam das Teil bei uns an.

    Beim Küchenhändler ist alles in einer Hand, ein Ansprechpartner... und die Sicherheit, dass er die Hersteller kennt und alles termingerecht koordiniert. Kostet vielleicht etwas mehr, aber spart Nerven. Bei Küchen einer bestimmten Größe finde ich das empfehlenswert, bei einem einzelnen Gerät kann man es aber sicher auch mal über das Internet probieren.
     
  8. e-rich

    e-rich Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Nahe
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Hi,

    es ist auch nicht immer die Frage, wann der I-Händler liefert, sondern auch, OB er dies tut.
    Ist dem Freund von einem Kollegen so ergangen. Side-by-Side von Siemens ca. 150,- EUR unter Realhändler-Konditionen; da musste er doch zuschlagen!? Fix das Ding angezahlt und auf die Lieferung gefreut - warten tut er immer noch, aber ich denke nicht, dass er sich noch freut.

    Wenn beim I-Händler kaufen, dann zumindest gründlich informieren und bei hohen Preisabweichungen kritisch nachhaken.

    LG
     
  9. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Hallo,

    der TE hatte doch geschrieben dass es um den Kombidämpfer von Gaggenau geht:rolleyes:.

    Einige Firmen machen "Probleme" mit der Garantie wenn man bei nicht authorisierten Händlern kauft.

    Bei Gaggenau und auch Siemens gelten meines Wissens nach die Garantiebestimmungen des Landes in denen gekauft wurde.
    Das sollte man hinterfragen.Neue Geräte haben gerne mal eine "Macke".
    Wenn man eine Reparatur selbst bezahlen muss geht der Schuss schnell nach hinten los.

    Bei Webangeboten generell,sind mir Anbieter,die deutlich unter den Mitbewerbern liegen,hochgradig suspekt,nicht nur wenn sie im Ausland sind.

    Selbst wenn das Gerät geliefert wird,und man Nachnahme vereinbart hat,weiss man nicht ob es auch funktioniert.

    Wenn ein Anbieter Vorkasse verlangt,kann man den eh vergessen.

    Ich habe die Erfahrung gemacht dass man im Fachhandel auch den mittleren Internetpreis bekommt.Und dann wird das Gerät geliefert und angeschlossen und man hat keinen Stress.

    Der Gaggenau Dampfbackofen hat werksseitig übrigens keinen Stecker.Der muss dann noch von einem Elektriker angeschlossen werden.Wenn man das selbst macht ist die Garantie auch futsch.

    P.S. @Wingi-Unabhängig davon was ich von "Outlet Stores" für E-Geräte halte:-)u hast hoffentlich gesehen dass es sich um ein Gerät mit FW Anschluss handelt?



    LG EVA
     
  10. Wingi

    Wingi Mitglied

    Seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Hallo zusammen,

    vielen lieben Dank erst einmal für die Ratschläge, werde gleich am Montag mal anrufen und nachfragen.
    So wie ich es verstanden habe, hat sich keiner bisher gemeldet, der dort schon bestellt hatte...
    generell bin ich auch skeptisch, wenn der Preis fast halbiert angeboten wird.
    Ich dachte, vielleicht sind es ja Auslaufmodelle oder was???

    Wie gesagt, werde ich nachhaken und Euch Bescheid geben.

    Danke noch einmal und Grüße

    Wingi
     
  11. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Der Dampfbackofen von Gaggenau ist technisch total verneuet.

    Sie bieten ihn aber trotzdem noch für rund den Preis an den der aktuelle Miele DGCXL kostet:-\
    Da zahlt man wirklich den Namen.

    Das Ding hätte schon lange auslaufen müssen>:D

    Berichte mal,was Du in Erfahrung gebracht hast.

    Und,wie gesagt,achte darauf dass Du einen Festwasseranschluss brauchst und das die Türe seitlich angeschlagen ist.Den Anschlag kann man NICHT ändern.
    Und-Frage nach der Garantie!!!

    Das beste Schnäppchen nutzt nix wenns hinterher nicht passt.
    Auch wenn Gaggenau draufsteht...;-)

    Habe heute noch nicht gegoogelt,aber im letzten Jahr war die Tannkversion,die ungefähr den gleichen LP hat auch schon bei Webshops in D. für rund 1800,- zu haben.

    Viel Erfolg!

    LG EVA
     
  12. hardstyle

    hardstyle Mitglied

    Seit:
    23. März 2011
    Beiträge:
    56
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Also ich kaufe alle meine Geräte Online, die Preis Differenz bei allen Geräten bisher ist mit fast 50% enorm..,
    mit elektromax hatte ich bis vor Kurzen Kontakt, Habe von da meine DAH von Novy zu einem Hammer Preis!
    Gibt auch einen Deutschsprachigen Mitarbeiter der unter Elektromax.at Arbeitet.
    Die anderen geräte bekomme ich von Horn Center, Lieferung erfolgt in den nächsten 2 Wochen, danach weis ich mehr.
    Garantie ist bei den Neff Geräten egal da der Hersteller 2 Jahre gewährt egal ob in AT oder DE oder sonst wo gekauft.
     
  13. eso55

    eso55 Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Essen
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Garantie ist bei den Neff Geräten egal da der Hersteller 2 Jahre gewährt egal ob in AT oder DE oder sonst wo gekauft.


    Das stimmt nicht. Beim Händler vor Ort (wie uns ) hat man 5 Jahre Garantie
     
  14. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Wie hoch ist der Prozentsatz reklamierter Geräte älter 2 Jahre bis 5 Jahre?

    Gruß DVE
     
  15. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Hallo,

    der Internet-Händler Möbelplus (s.Michael) gibt ebenfalls 5 Jahre Garantie auf Neff. (Jedenfalls bei dem Kochfeld für das ich mich interessiere)
    Ich weiß nun aber nicht, ob das eine Händler- oder sogar eine Herstellergarantie ist.

    @ Michael, weiß Du das zufällig?

    z.B. haben manche Franke-Armaturen heute schon 5 Jahre Garantie (Hersteller-Garantie)

    @ Hardystyle: Selbst bei den Küchenstudios bezahlt sowieso kein Mensch den Listenpreis. Bzw. interessiert mich als Kunde das, was unter dem Strich rauskommt. Ich denke mal, dass ein Küchenstudio z.B. bessere Preise bei den Möbeln machen kann, wenn die Geräte abgenommen werden. Woher das Küchenstudio seinen Gewinn nimmt ist mir nicht wichtig. Und jedes Küchenstudio sowie Internethändler muss ja von irgendwas leben.

    Schlußendlich ist für mich das interessant, was ganz unten raus kommt und zwar bei absolut identischen Geräte und absolut gleicher Küche (Hersteller, Modell, Schränke, Beiwerk). Ich glaube auch nicht, dass ich die Geräte im Küchenstudio zu teuer bezahle, dafür ist es mir wohler, wenn das Studio das einbaut oder ich muss sowieso für den Einbau bezahlen.
     
  16. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Ihr solltet die Garantie nicht mit der gesetzlichen Gewährleistung in einen Topf werfen.
    Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers oder Händlers zu eigenen Bedingungen. Diese sind einzusehen und dann kann erst beurteilt werden.

    Sollten die Garantiebedingungen im Schadenfall die Leistung ausschliessen, greift automatisch und ausschliesslich die gesetzliche Gewährleistung, welche 2 Jahre beträgt und nur innerhalb der ersten 6 Monate ohne Beweispflicht des Kunden reguliert.

    Das mal als Kurzform. Beim Googeln kann man da noch tiefer sehen...
     
  17. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Hallo Michael, das nenne ich mal wieder eine lehrreiche Information, der Unterschied Garantie und Gewährleistung, das war selbst mir nicht bewusst!! Danke!
     
  18. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Immer wieder gerne Ulla. *kiss*

    Ikea gibt 25 Jahre Garantie... *w00t*
     
  19. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    ja, und das ist dann auch ein Witz ??? :-\
     
  20. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Einbaugeräte aus dem Internet?

    Das kann ich nicht beurteilen, da ich die Bedingungen nicht kenne. Hab mir aber auch noch keine Mühe gemacht danach zu suchen. ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einbaugeräte Preise Einbaugeräte Mittwoch um 19:57 Uhr
Einbaugeräte gesucht Einbaugeräte 22. Sep. 2016
Blende zwischen zwei Einbaugeräten? Einbaugeräte 24. Juli 2016
Meinung zur Zusammenstellung der Einbaugeräte Einbaugeräte 25. Mai 2016
Siemens Einbaugeräte iQ700 Serie in weiss Einbaugeräte 21. Mai 2016
Einbaugeräte, so ok? Einbaugeräte 21. März 2016
Einbaugeräteliste zur Beurteilung und bitte um Tipps Einbaugeräte 10. Nov. 2015
Einbaugeräte für neue Küche Einbaugeräte 15. Okt. 2015

Diese Seite empfehlen