Einbau Filtersystem

Dieses Thema im Forum "Sanitär" wurde erstellt von Ulla1, 6. Aug. 2013.

  1. Ulla1

    Ulla1 Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Baden-Württemberg

    Hallo!

    Hat jemand Erfahrung mit einem Einbau Filtersystem???? Also nicht einem Entkaltersystem, sondern einem Gerät, dass Chlor, Eisen, Kupfer, Blei, Nickel auch Medikamentenrückstände etc. filtert...................

    Über Infos würde ich mich freuen*idee*

    Ulla
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.534
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Einbau Filtersystem

    Das deutsche Trinkwasser aus dem Wasserhahn ist das bestgeprüfte und reinste Lebensmittel überhaupt. Was willst Du da noch Filtern.

    M.M. nützen diese Filtergeräte in erster Linie den Herstellern.
     
  3. Ulla1

    Ulla1 Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Baden-Württemberg
    AW: Einbau Filtersystem

    Hallo Martin,

    danke für deine Antwort!*skeptisch*

    ..............ja wenn das Wasser das Wasserwerk verlässt wurde einiges gefiltert! Aber wenn es dann mal so einige km in Wasserleitungen aus Kupfer, Blei, Kunststoff hinter sich hat, da ist plötzlich alles wieder da!:'(

    LG Ulla
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.534
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Einbau Filtersystem

    Bleirohre in der öffentlichen Wasserversorgung gibt es nicht mehr, sie sind verboten. Auch in vermieteten Wohngebäuden sind Bleirohre nicht mehr zulässig. In selbstgenutzten Einfamilienhäusern ist der Eigentümer selbst verantwortlich, ob er die Bleirohre rausschmeißt oder nicht.

    Kupferrohre sind allenfalls bedenklich, wenn sie ganz neu sind und sich innen noch keine schützende Oxidschicht gebildet hat.

    Kunststoffrohre sind bei Kaltwasser unbedenklich.

    Die denkbare Keimbildung innerhalb des Leitungsweges vom Wasserwerk bis in den Haushalt ist geringer als die potentielle Keimbelastung aus zusätzlichen Filtereinrichtungen.
     
  5. Ulla1

    Ulla1 Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Baden-Württemberg
    AW: Einbau Filtersystem

    Hallo Martin,

    dazu gibts ne Menge anderer Meinungen!

    Hast du schon mal ein Wasser aus einer wirklich guten Filteranlage getrunken? Solltest du mal tun;-)!

    Das mit den Bleileitungen ist mir bekannt.

    LG Ulla
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.534
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Einbau Filtersystem

    Ja, ich habe Wasser aus verschiedenen Filteranlagen verkostet, sogar parallel zu ungefiltertem Wasser aus der gleichen Hausversorgung (Blindverkostung!). Geschmackliche Unterschiede waren für mich und die anderen Teilnehmer meist nicht feststellbar. Bei einigen Filtersystemen wurden offensichtlich Minerale zugesetzt. Bei diesen konnten wir dann auch Geschmacksunterschiede erkennen.

    Es gibt in D einige Wasserversorger, deren Trinkwasser geschmacklich nicht der Hit ist. Dort könnte ich mir den Einbau einer mineralisierenden Filteranlage vorstellen.

    Ansonsten halte ich das Ganze nur für eine lukrative Geschäftsidee
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einbaukühlschrank in Metod-Hochschrank Mängel und Lösungen Mittwoch um 22:31 Uhr
Einen Dampfgarer über einem vorhandenen Backofen einbauen? Einbaugeräte 7. Jan. 2017
Einbau einer neuen Küche! Montagefehler? Montagefehler 21. Dez. 2016
Kann ich dieses Kochfeld auch "nicht flächenbündig" einbauen? Montage-Details 17. Dez. 2016
Einbauherd mit 80er Induktion gesucht Einbaugeräte 12. Dez. 2016
?? Wir suchen eine Einbauspüle mit einem sehr großen Becken. ca. 50cm ?? Spülen und Zubehör 11. Dez. 2016
Einbauherd mit Kochstelle Einbaugeräte 3. Dez. 2016
Einbaugeräte Preise Einbaugeräte 30. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen