Fertig mit Bildern Einbau einer neuen Küche

Beiträge
18
Wir wohnen in einer Wohnung in einem älteren Haus (Baujahr 1911) und haben eine alte Küche, die uns nicht gefällt. Zudem hat sie so einen tiefen Eckschrank, den wir für total unpraktisch halten. Ansonsten hat sich die Anordnung der alten Küche bewährt.
Die Decke ist jetzt eine Gipsplatte, die wir entfernen wollen. Dadurch wird der Raum deutlich höher. Wir haben nun eine Offerte für eine neue Küche eingeholt und hätten gerne dazu von euch kritische Kommentare.

Da wir zu viert in der Wohnung leben, möchten wir, dass die Küche im jetzigen Raum bleibt. Wichtig ist uns auch, dass in der Küche genügend Raum bleibt, dass wir zu viert (unsere zwei Kinder sind Teenager) darin essen können.

Unklar ist uns noch, wo wir unsere Küchengeräte unterbringen sollen (Knetgerät, Entsafter, Kaffeemaschine).

Besten Dank im Voraus für eure Rückmeldungen!

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 und 174
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 70 cm
Fensterhöhe (in cm): 170
Raumhöhe in cm: 286
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: vorhanden: 120 tief, 100 breit, vorne abgerundet
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Wir essen in der Regel an diesem Tisch
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94.5
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Handrührgerät, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Vom Snack bis zum Fünfgang-Menu - einfach alles!
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Wir kochen allein, zu zweit und regelmässig für Gäste. Dann essen wir nicht in der Küche, sondern im Erkerzimmer.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wir haben jetzt einen tiefen Eck-Schrank vor dem der Kühlschrank steht. Der muss weg, weil es sehr unübersichtlich ist, da er so tief ist. Ansonsten hat sich die Einteilung der Küche bewährt. Um Platz in den Oberschränken zu gewinnen, wollen wir den Herd aber Richtung Aussenwand verschieben.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: bulthaup b3
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Dampfbackofen: Miele; Kühlschrank, Herd, Geschirrspüler: Gaggenau
Preisvorstellung (Budget): mehr als 25.000,-
 

Anhänge

Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
Hallöle, und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.
Schöne Threaderöffnung.
Du schreibst Abluft... gibt es das Loch schon, wo ist es und wie gross ?.

Bis dahin viel Spaß hier und viel nützlichen Input wünscht
Samy

P.S.: So ganz begeistert mich der jetzige Entwurf noch nicht. Entgegen der IST-Zustand verliert Ihr halt ne Menge Arbeits-/Stellfläche, auch wenn das diesen komischen Eckschrank zur Folge hat.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.710
Um dir helfen zu können benötigen wir ein vollkommen vermaßten Grundriss der Küche. Welchen Winkel hat die planuntere rechte Ecke und ab wieviel cm wird die Wand gerade? Handelt es sich um Eigentum? Bilder der jetzigen Küche würden mich interessieren, vor allem Eckschrank und Esstisch.
 
Beiträge
18
Hallo zusammen - und danke für das herzliche Willkommen☺️!

Die Wohnung ist unser Eigentum.

In der jetzige Küche gibt es Abluft, die wird durch einen Schlauch unter die eingezogene Gipsdecke gezogen und dann gibt es direkt unter der Decke ein Loch in der Aussenwand.

Was den Platz anbelangt: Wir ihr auf den angehängten Fotos sehen könnt, ist der Dampfabzug in der jetzigen Küche riesig. Das gefällt uns nicht und im neuen Projekt sind hier Oberschränke. Das macht einen großen Teil des Eckschrankes wett (in dem sich in den hinteren, unzugänglichen Teilen Dinge verbergen, von deren Existenz ich gar nicht mehr weiss. Auch einen Schrank mit drehbaren Regalbrettern wollen wir nicht.).


Zu den Maßen: Das ist gar nicht so einfach zu messen, weil ja alles hinter der Kombination ist (s. Fotos).

Die planuntere linke Ecke hat (wenn ich das richtig rechne) einen Winkel von 77.217 Grad (wenn ich das richtig gemessen habe.

Ab wann die Wand gerade wird, kann ich nur schätzen (ich habe einen Teil der Abdeckung oben gelöst und kann so halb dahinter spähen). Ich schätze, dass die Wand hinter der Kombination, die parallel ist zur gegenüberliegenden Wand, ca. 3 Meter lang ist. Aber das ist, wie gesagt, nur eine Schätzung....
 

Anhänge

Beiträge
18
Danke für die Nachfrage!
Es gibt in der planoberen rechten Ecke Wasserrohre. Damit alle Elemente nebeneinander Platz haben, muss man deswegen alles ein bisschen nach vorn schieben, sozusagen vor diese Röhren. In der jetzigen Küche wurde neben dem Fenster (dessen rechter Flügel sich bereits jetzt nicht ganz öffnen lässt, womit man aber gut leben kann) so ein Schrumpf-Element eingebaut; da verlieren wir jetzt Platz.
In der neuen Version kann man den rechten Flügel des Fensters - wie gehabt - nicht ganz öffnen (wir bauen eh ein neues Fenster ein, mit dem "Hauptflügel" links), dafür gewinnen wir viel Tiefe (tiefere Oberschränke) und Arbeitsfläche.
Heute war der Klempner hier und meinte, dass man diese Rohre wohl auch in die dicke Außenwand verlegen könnte. Dennoch möchten wir eigentlich bei dieser tiefen Variante bleiben. Wir gewinnen Platz - und eine weniger tiefe Variante löst das Fenster-Problem nicht ...
 
Beiträge
18
von planoben her: drei Elemente mit je 90 cm Breite, dann das Element mit Ofen und unten Geschirrspüler (dieser leicht erhöht, damit wir uns weniger bücken müssen) mit 60 cm Breite, dann der Apothekerschrank 30 cm und dann schließlich das Element mit dem Kühlschrank auch 60 cm. Das gibt die 420 cm, die wir hinten haben.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
lass diesen Apotheker weg, ihr habt wenig Arbeitsfläche und nehme 3 x 100er US+OS.

Auf dem einen Küchenbild sehe ich eine Mikrowelle. Soll die oder was ähnliches wieder eingeplant werden?

Ich frage deshalb, weil Mela "nur" einen DGC hat, und sie es bedauert, dass sie kein anderes Heissgerät hat, insbesondere einen BO mit Pyrolyse, Mit 4 Personen wäre mir nur ein DGC auch zu wenig. Ich würde dann lieber den GSP auf normaler Höhe belassen und mir 2 x 45er Heissgeräte einbauen, DGC und BO mit Mikrowelle.
 
Beiträge
18
Danke für die Hinweise, vor allem mit 2X45 Heißgeräte! Den Apothekerschrank stelle ich mir allerdings schon sehr praktisch vor, weil man mit einem Auszug gleich die Übersicht hat. Das scheint mir bei den Innenauszügen nicht gegeben. Was meint ihr?
Das mit der Arbeitsfläche ist v.a. wegen den Geräten ein Problem. Wir rüsten i.d.R. am Tisch.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
die Probleme mit Apotheker sind vielseitig. Einmal ist ein 30er Apotheker innen keine 30cm. Du musst wie oben im Beispiel gezeigt, mehr Abstand zuwischen den einzelnen Etagen lassen. Bröselt was aus Versehen in den Schrank, ist das schwierig wieder rauszubekommen.

Und warum will man jedesmal, 30kg und wesentlich (mit Dosen) rausziehen, wenn ich eine Türe Backpuler brauche. Und ja, so übersichtlich, wie du dir das vorstellst, ist das nicht unbeding. Ich kenne einen 40er, man sieht schlecht, was in der Mitte steht.

Wenn du einen gewöhnlichen Auszug hast, hast siehst du ja auch alles. Dazu kommt, beim Apotheker hast du auch nur das bisschen Stauraum zwischen AP und OS mehr. Allerdings verliehrst du aber dann wieder Stauraum in der Breite (von der 420cm Wand), weil zB eine 30r US mit Auszügen innen nur 22cm breit ist. Und im Apother ist das wohl nicht mehr.

Was ich aber bei der ganzen Küche noch unpraktisch empfinde, dass die US keine 1-1-2-2 Rasterung haben. Die unteren Auszüge sind sehr hoch, was soll da rein? Ein 7.8l Topf passt in ein 2er Raster mit 22cm Innenhöhe. Ich kenne Bulthaup nicht, welche Rasterung hat die, wie hoch sind die Auszüge? Es ist eine Küche für's Auge.
 
Beiträge
18
Ganz herzlichen Dank für deine Hinweise. Wir überlegen das mit dem Apotheker noch einmal genau. vor allem aber auch die Rasterung unten, die wir beim virtuellen einräumen der Küche auch schon als Problem identifiziert haben!
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
hier ein Bild meines 100er US mit 13er Schublade (aussen gemessen). Deine Schubalden sind wesentlich höher, wozu?

Einbau einer neuen Küche - 364478 - 13. Jan 2016 - 01:42 Einbau einer neuen Küche - 364478 - 13. Jan 2016 - 01:42

2er Auszüge, innen 22cm hoch, der mit den Pfannen ist etwas niedriger weil unter dem Kochfeld. Der grosse Topf ist 7.6l

Einbau einer neuen Küche - 364478 - 13. Jan 2016 - 01:42 Einbau einer neuen Küche - 364478 - 13. Jan 2016 - 01:42 Einbau einer neuen Küche - 364478 - 13. Jan 2016 - 01:42

wenn man die Küche praktisch gestalten wollte, wäre diese Lösung sehr gut

von planoben
Blende
100er US 1-1-2-2 mit Kochfeld rechtsbündig, somit bleiben 20cm Ellbogenfreiheit.
80er US 1-1-2
40er US 3-3 mit MUPL oben, darunter hohe Flaschen
80er US 3-3 mit Spüle linksbündig
60er HS mit GSP, DGC und BO
60er HS mit KS
Blende

bei den Heissgeräten muss man darauf achten, dass der oberste BO Auszug nicht oberhalb der Schulter ist. Ihr seid gross, Oberkante 2. Heissgerät wäre ca 180cm, ist bei mir auch so, passt.

Einbau einer neuen Küche - 364478 - 13. Jan 2016 - 01:42
 
Beiträge
18
WOW - danke!! Du hast uns jetzt wirklich ganz viele super Tipps gegeben, wir werden so einiges überdenken! Was ich jetzt optisch nicht sooo toll finde, ist, dass es oben und unten nicht dieselbe Aufteilung hat. Sieht das optisch dann nicht sehr unruhig aus? Wäre es evtl. besser, oben dieselbe Aufteilung vorzunehmen, also 100-80-40-80?
 
Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Nein bei Oberschränken fällt es auf, wenn sie nicht gleichmäßig aussehen. Eine Ausrichtung an den Unterschränken sieht man hingegen nur auf Planungsbildern, aber nicht im Alltag.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
267
Ich glaube, in den OS über dem KF soll eine DAH. Dann muss der linke OS aber mndestens mit dem KF abschließen oder breiter sein, oder?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
yep, da hast du recht, aber der US und OS sind beide 100 breit und genau übereinander

oh ja, die DAH fängt planrechts an und wenn sie 90 breit ist, ragt sie 10cm über das Feld hinaus. Kein Problem, das Kochfeld wird dann halt nichtganz rechtsbündig, sondern 5cm weiter nach links eingebaut
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben