Einbau-DGC: Was kann er besser als Standalone-BO&DG für 1/3 Preis (JT 369/MW7)9

arne.b

Mitglied
Beiträge
75
Moin liebes Forum,

wir hatten für unsere neuen Küche mal einen Schrank mit Hochbauofen und Klapptürfach für die Mikrowelle drüber geplant. Nun hat uns unser KFB eben fast schon davon überzeugt, dort statt Mikrowelle einen Einbau-Kombi-Dampfgarer hinzusetzen. Das AEG-Gerät, das er empfehlen würde, sollte im Bereich 1000 Euro liegen.

Länger vor dem Termin, als ich zum ersten Mal von den Dampfgarer-Vorzügen hörte und noch nach einer neuen Mikrowelle suchte, hatte ich da von einem alleinstehenden Kombi-Gerät gehört:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
gelesen hatte.

Jetzt frage ich mich schon, was das dreimal so teure Einbaugerät mehr kann, außer (wegen Einbaumöglichkeit) deutlich besser auszusehen. (Dank Suchfunktion weiß ich, dass andere das (Standalone-)Gerät auch in Erwägung gezogen haben, aber nicht, ob es jemand dann tatsächlich benutzt hat.) Ideen?
 
Beiträge
3.824
AW: Einbau-DGC: Was kann er besser als Standalone-BO&DG für 1/3 Preis (JT 369/MW7)9

Den Bauknecht hab ich schon mal für einen Kunden bestellt, hinter einer Lifttür.
Das ist eigentlich eine Mikrowelle die mit dazugehöriger Dampfgarschüssel
"dampfgaren " kann. (soll)
Die Betonung liegt auf kann und " dampfgaren ".

Mach's richtig oder lasse es.;-)

Bei meinem Kunden ist der Nachkauf eines DAMPFGARERS !!! geplant.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben