Einbau Deckenhaube - Wer hat Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von mensi, 5. Aug. 2015.

  1. mensi

    mensi Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2015
    Beiträge:
    3

    Hallo liebe Forumgemeinde,

    seit vielen Jahren nutze ich den fachkundigen in verschiedenen Foren (Auto, Hausbau, Hobby...) um heute meinen ersten Beitrag zu erstellen :-o! Also, ein großer Moment für mich. Der Grund ist, ich konnte leider keine zufriedenstellende Antwort auf meine Frage finden. Unser Küchenfachpersonal hat da leider auch nicht geholfen... "Deckenhaube sind nicht ausgereift, das funktioniert nicht."

    Mein Anliegen: Wir haben 2014 unser neues Haus mit neuer Küche bezogen. Jetzt sind wieder ein paar Taler da und wir wollen das Projekt Deckenhaube in Angriff nehmen. Wir haben uns dazu entschieden, da der "luftige" Eindruck und das Raumgefühl durch eine "normale" DAH gestört wäre. Wir haben eine Wohnküche mit ca. 50m2. Unser Kochfeld ist ein ganz normales Ceranfeld von Siemens mit den Maßen 60 x 50 cm, die Deckenhöhe beträgt 250cm und die Höhe der Arbeitsplatte liegt bei 93 cm. Details zum Grundriss und weiteres habe füge ich bei. Da wir nebenan eine Speisekammer haben, bevorzuge ich einen Kanal für die Abluft zur SPK. Aus dem Forum habe ich entnommen, dass ein externer Motor gewisse Vorteile (Geräuschpegel und Absaugkraft) hat. Aufgrund dessen gibt es schon eine Kernbohrung zur SPK und von dort nach draussen. Der Abluftkanal muss also einen 90 Grad Winkel beinhalten. Wir haben ein Budget von ca. 2.000€ für Haube und Motor. Für die Trockenarbeiten und ein paar Spielerein wie LED Spots plane ich 1.000€.

    Meine Frage: Wer hat Erfahrungen - positiv wie negativ - zu herstellern und konkreten Deckenhauben? Wie ist der Geräuschpegel mit angrenzendem Wohnzimmer? Empfiehlt sich ein externer Motor in der Speisekammer oder braucht es das nicht? Soll der Winkel lieber 1 x 90 Grad oder besser 2 x 45 Grad sein? Welche Maße soll die Haube haben und welche Höhe ist sinnvoll, sodass ich eine vernünftige Effizienz der Haube habe? Was gibt es sonst zu beachten? Wo kaufe ich die Haube am besten / günstigsten?

    Ich danke schon jetzt für einen hoffentlich regen Austausch. Ein Hoch auf die Schwarmintelligenz ;-) Thema: Einbau Deckenhaube - Wer hat Erfahrungen? - 345841 -  von mensi - Grundriss Wohnküche.jpg
     
  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    50 qm mal Raumhöhe x 15 ergibt ca. 1800 cbm/h Leistung... das ist in der Tat enorm viel... überlege mal, ob Ihr auf Höhe des Durchbruchs eine Art Sturz / Frasenkante (ca. 5-6 cm Höhe sollten reichen) setzen könnt, dann müsste man nicht die gesamte Fläche zur Berechnung der Motorleistung ansetzen und wird wohl mit ca. 1000 cbm/h Motorleistung locker hinkommen. Deckenlüfter mit externem Motor und das ganze bis max. 2000,00 € wird schwierig... für 2.500,00 € sollte da jedoch schon mit guter Qualität (Gutmann wird um einiges mehr kosten) vieles gehen... dafür denke ich, dass man bei den 1000,00 € für den Trockenbau ein wenig kleiner greifen kann, je nachdem was man selber machen kann... das Material wird wenigstens weit weniger kosten...

    Wenn das Loch für die Abluft schon vorhanden ist ? Welchen Durchmesser hat es ?
    (mindestens 180mm!)

    Konkret würde ich empfehlen:

    ABK Deckenhaube Edelstahl mit 2 LED Strahlern á 2,2 Watt. Randabsaugung, verdeckte Filter, externer EBM Motor (innenliegend) mit 1080 cbm/h. Listenpreis für beides 2.285,00 € plus Kleinmaterial, Rohre und 5 adriges Verlängerungskabel... also ca. 2.500,00 €.

    mfg

    Racer
     
  3. mensi

    mensi Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2015
    Beiträge:
    3
    Hallo Racer,

    vielen Dank für die Antwort. Die Idee mit dem Sturz / Frasenkante habe ich noch gar nicht bedacht. Würde diese Kante als "Raumbegrenzung / Raumtrennung" für die Küchendämpfe dienen? Bedeutet auf Höhe des Durchbruchs an der imaginären Grenze zwischen Wohnzimmer und Küche?

    Die Kernbohrung - das Loch für den Abluftkanal - hat einen Durchmesser von 180mm, da muss ich nochmal genau nachmessen.

    Im Netz habe ich die ABK-Innovent Neerim gefunden. Diese gibt es in verschiedenen Maßen. Ist die 82 x 50 Variante ausreichend? Leider habe ich im Katalog von ABK keine DB Werte gefunden, gibt es da Referenzen?

    Beste Grüße und frohes schwitzen *2daumenhoch*
     
  4. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    Der Deckensturz ist als Raumbegrenzung für die Berechnung zu verstehen .
    Der zu berücksichtigende Raum wäre dann kleiner, da geteilt.
    Weiter ist beim Trockenbau eine Wrasenfangkante empfehlenswert.
    Beim Einsatz eines externen Motor kann auch ein 90 Grad Winkel realisiert werden.
     
  5. mensi

    mensi Mitglied

    Seit:
    5. Aug. 2015
    Beiträge:
    3
    Ah, okay, vielen Dank.

    Habe im Forum recherchiert, dass externe Motoren nur Sinn machen, insofern ein Abstand von Motor zur Haube von min. 3m erreicht wird. Das ist bei uns nicht der Fall. Ich hätte mich aufgrund der zu erwartenden Geräuschreduktion für einen externen Motor in der Speisekammer entschieden.

    Kann jemand was dazu sagen?

    LG Mensi
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    Warum nicht einen externen Motor gleich ganz draußen, also Außenwandmotor? Bietet z. B. Novy
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  7. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    Ich würde auch gleich einen Aussenwandmotor nehmen.
    Vorausgesetzt Du wohnst nicht im 5. Stock.
    Es könnte ja mal eine Wartung / Reparatur vonnöten sein .
    Da sollte auch an Zugänglichkeit ohne Riesenaufwand gedacht werden.;-)
     
  8. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    Sinn macht der der externe Motor bei Dir schon allein daher, weil Du die Decke dann nicht so tief abhängen brauchst... auch wenn die Geräuschreduzierung und der Sog-Effekt aufgrund der "Nähe" wohl möglich nicht so stark ausfallen... grundsätzlich wird ein externer Motor (solange er nicht starr mit dem Haubengehäuse verbunden ist, sicherlich immer deutlich weniger Resonanzen erzeugen (also leiser sein) als ein interner Motor.. und die Resonanzen die er erzeugt, erzeugt er draußen.. es kommt aufgrund der Nähe somit höchstens "Schall" zurück, das meiste davon dürfte jedoch durch die Hauswand aufgefangen werden...

    das Problem vieler Händler, die von diesen Systemen abraten, dürfte eher an ganz anderen Stellen zu suchen sein, die sicherlich nichts mit der Funktionsweise der Dunsthaube zu tun haben... Stichworte dürften hier Zeitaufwand der Montage, Qualifikation der Monteure, Umfang des Werkzeugs und Dauer der Baustellenbetreuung sein..."könnte schwierig werden, reden wir erst einmal dagegen..." Eine Wandhaube ist deutlich einfacher zu montieren.. Umluftfilter rein.. da muss sich nicht einmal einer die Situation vor Ort anschauen...

    mfg

    Racer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Novy Deckenhaube mit Wandeinbaumotor oder externem CUBIC? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2014
Erfahrungen Einbau Deckenhaube Carina Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 2. Okt. 2014
Einbauherd mit Kochstelle Einbaugeräte 3. Dez. 2016
Einbaugeräte Preise Einbaugeräte 30. Nov. 2016
Einbauwaschmaschine Scharniere versetzen Tipps und Tricks 29. Nov. 2016
Kleine Einbauküche machbar? Küchenplanung im Planungs-Board 26. Nov. 2016
Einbaugerät Mikrowelle + Dampfgarer mit seitlicher Türe Einbaugeräte 12. Nov. 2016
Einbaubackofen ohne Schnick-Schnack gesucht Einbaugeräte 31. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen