Einbau-Allesschneider ersetzen

Beiträge
282
Wohnort
63517 Rodenbach
Hallo @all
Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Eine Küchenkundin möchte Ihren Einbau-Allesschneider (Küche und Geräte von 1995) erneuern. Die bisher eingebaute ist ein Bosch MAS 5710 und hierfür gibt es keinen Ersatz bzw. Ersatzmodell. Das Problem ist die nutzbare Tiefe des Schubkastens.
Die nutzbare Tiefe beträgt bei geöffnetem und eingerasteten Schubkasten (Spezialauszug) nur 390mm (Vorderkante Arbeitsplatte zu Innenkante Schubkastenfront). Der sonst hier üblich genommene Ritter AES62S benötigt aber eine Tiefe von min. 418mm.
Hat jemand hier eine Alternative vorzuschlagen ? Würde mich sehr freuen.
Alternativ müsste halt der Schubkasten (ohne Front) mit ausgetauscht werden, was aber auch wieder eine zusätzlich Kostenfrage darstellt.
Wünsche allen ein schönes (sonniges) Wochenende und warte schon auf ganz viele Informationen.

LG Helmut
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Einbau-Allesschneider ersetzen

Hallo Helmut

Die 418 mm sind aber mit Fingerschutz und Restehalter gemessen.
Das Gerät alleine braucht ca.380 mm- hab bei meinem gemessen.

Je nach Breite des Schubkasten kannst Du den Fingerschutz und Restehalter seitlich
positionieren,oder in einer anderen Lade*idee*
 
Beiträge
282
Wohnort
63517 Rodenbach
AW: Einbau-Allesschneider ersetzen

Danke Berde.

Der Schubkasten hat eine 60er Breite, ich habe gerade auf der Ritterseite mir die Skizze angesehen und es ist so wie Du es mir mitteilst, die Zubehöre sind dort direkt hinter der Schubblende fixiert.
Also hat sich das Thema schon erledigt

LG Helmut
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Einbau-Allesschneider ersetzen

Ansonsten erhöht sich in vielen Fällen die Auszugtiefe um geschätzt 2cm, wenn man die Rasten entfernt. Sind ja bei Ritter nicht erforderlich.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben