Küchenplanung Ein komplizierter Grundriss unserer neu zu gestaltenden Küche

Bauzeichner

Mitglied
Beiträge
17
Ein komplizierter Grundriss unserer neu zu gestaltenden Küche

Hallo zusammen,

wir wohnen in einem Einfamilienhaus und haben vor zwei Jahren ein Esszimmer an unserem Küchenraum angebaut. Der Essbereich, der ursprünglich in der Küche intergiert war, ist nun in dem neuen Anbau untergebracht.

Wir möchten die Küche, die uns nun mehr Fläche bietet, komplett mit neuen Möbel umgestalten.

Je nach Planung können sämtliche Anschlüsse für Elektro und Wasser unproblematisch neu hergestellt werden. Das Haus ist unterkellert und die neuen Leitungen können an der Kellerdecke verlegt werden. Der Küchenraum hat eine Fußbodenheizung und ist ca. 18 qm groß.

Unter Berücksichtigung der Raumgegebenheiten (Lage der Türen und Durchgänge zu Wohnzimmer und Essebereich sowie mögliche Stellflächen vor der Außenwand und Trennwand zwischen Küche und Wohnzimmer) habe ich zwei Grundrisspläne entworfen und stelle diese im Forum ein, mit der Bitte um Eure geschätzte Meinung und Verbesserungsvorschläge.

Ich bin mir nicht sicher, ob die Lage der Spüle und der Kochstelle sowie des Kühlschrankes und die sich draus ergebenden Laufwege praktikabel und in Ordnung sind?

Im Plan 1 ist die Kochstelle in der Halbinsel zentral geplant. Um die Kochstelle und dahinter neben dem Backofen stehen genug Arbeitsflächen zur Verfügung und die Spüle ist von der Kochstelle in wenigen Schritten erreichbar. Nachteilig könnte es vielleicht sein, dass die Kochinsel nicht großgenug ist, um darauf Vorbereitungsarbeiten bequem durchführen zu können.

Im Plan 2 ist die Kochstelle vor der Außenwand platziert, zwischen der Kochstelle und dem Kühlschrank ist eine Arbeitsfläche geplant. Des Weiteren bietet die Arbeitsinsel in einer zentralen Stelle eine große und durchgehende Fläche, die von der Spüle und der Kochstelle leicht und schnell erreichbar ist. Hinzu kommt, dass wir bei den Vorbereitungsarbeiten einen direkten Blick in Richtung Essbereich und Garten haben. Ein weiterer Vorteil ist die Lage der Abzugshaube an der Außenwand, die einen Abluftbetrieb ermöglicht. Im Plan 1 wäre nur der Einbau einer Abzugsanlage mit dem Umluftbetrieb möglich.

Wir möchten bei der neuen Küchenplanung die bisherige Trennung zwischen Küche und Wohnzimmer beibehalten. Die Trennwand kann jedoch geringfügig verkürzt werden, wenn damit die Möglichkeit zu einer neuen Grundrissgastaltung eröffent werden kann.

Die Wandnische im Grundriss ist auf Wunsch meiner Frau für einen Vorratsschrank vorgesehen und soll bei der neuen Küchenplanung auch als solche angesehen werden.

Die Küche wird mit dem Tageslicht aus den angrenzenden Räumen (Essbereich und Wohnzimmer) ausreichend versorgt.

Ich danke im Voraus für Eure Meinungen und Anregungen.

Liebe Grüße

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 170 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 bis 93 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): keine Brüstung vorhanden.
Fensterhöhe (in cm): Raumhoch (248 cm)
Raumhöhe in cm: 248
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: N. a.
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Gas
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: keine Sitzplatz in der Küche ist geplant.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Mindestens einmal am Tag wird warmes und zum Teil aufwendiges Essen gekocht.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: in der Regel alleine

Spülen und Müll
Spülenform:
1 1/2 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Plastik, Alu, Metall total getrennt, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Leicht oder Häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele für GSM, Samsung für Kühlscrang, Bosch für Backofen,
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Mehr und praktikabele Arbeitsfläche, moderne und effiziente E-Geräte, großzügige Raumgestaltung
Preisvorstellung (Budget): 18.000 Euro

Im Threadverlauf hinzugekommen:
Grundriss aus Plan 1

1628322552334.jpg


Grundriss aus Plan 2
1628322637082.jpg

Gesamtgrundriss EG ohne bereits realisierten Esszimmer-Anbau
1628443564327-jpg.337406

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Plan 1.pdf
    169,5 KB · Aufrufe: 79
  • Plan 2.pdf
    181,3 KB · Aufrufe: 58
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

deine Chancen, dass jemand antwortet steigen, wenn du Bilder einstellst. Niemand wird sich wieder zwei pdfs runterladen, nur um zu kommentieren.

Wo ist der GSP in Plan 1? Warum sind die Zeilen 65cm tief?

Den French Door würde ich in eine Trockenbaunische stellen, KS sehen seitlich nicht so toll aus und sind teilweise nicht flüsterleise. Welcher soll's denn sein? Verlinke zur Herstellerseite.
 

charli

Mitglied
Beiträge
339
Ich finde beide Pläne nicht sehr praktisch.
Bei Plan 1 stehst du an der Hauptarbeitsfläche neben der Spüle mitten im Durchgang, also tendenziell im Weg und hast an der planlinken Wand Arbeitsfläche, die sehr abseits vom Geschehen liegt. Wofür soll die sein?
Bei Plan zwei ist der Abstand zwischen KF und Spüle unpraktisch groß und der Weg vom KS zur Spüle umständlich.

Wohin führt die Tür planoben? In den Flur? Und an der Außenwand rechts ist ein Fenster, oder ein Ausgang auf eine Terrasse?
Es hat einen Grund, warum hier um einen kompletten Etagenplan gebeten wird. Wie soll man sonst Laufwege erkennen?

Die Raumbreite ist mit 340cm nicht sehr üppig für eine Insellösung, aber es könnte doch reichen. Von rechts 60cm Zeile, 100cm Abstand, 100cm Insel, bleiben 80cm Durchgang.
Ohne ins Detail zu gehen würde ich so etwas planen:

Auf der Insel die Spüle mit der Hauptarbeitsfläche, an der planrechten Wand das KF, eingerahmt von HS mit Heißgeräten, ggf. Vorratsschrank und KS. Diesen entweder als Einbauvariante oder, wie Evelin vorschlägt in einer Trockenbaunische.
Schau dir mal die Küche von Traumküchegesucht an, da ist es so wie ich es meine, nur, dass die Spüle an der Wand ist und das KF auf der Insel. Ist Geschmacksache.

Bildschirmfoto 2021-07-27 um 12.15.14.jpg
 

Bauzeichner

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Guten Abend Evlin, guten Abend Charli,

vielen Dank für Eure Antworten und Hinweise sowie Anregungen.

Ich bin gerade dabei den Planungsvorschlag von Charli mit der Insellösung zeichnerisch umzusetzen und werde sehr bald die neue Planung in Forum zur Diskusion einstellen, inkl. Grudndrissplan vom EG, ein paar Fotos von dem jetzigen Küchenraum und 3-D Bilder von Alno -Küchenplaner.

Viele liebe Grüße
 

Bauzeichner

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
@KerstinB

Hallo,

"VS" bedeutet Versorgungsschacht. Hier verlaufen Leitungen von Abwasser und Frischwasser vom KG bis zum DG. Von hier aus kann ich beispielsweise Anschlüsse für eine neue Spüle entlang der planrechten Wand generieren. Darüber hinaus habe ich die Möglichkeit an fast jeder beliebigen Stelle in der Küche neue Leitungen zu verlegen, weil das Haus unterkellert ist und Leitungsführung durch die Kellerdecke mit etwas Aufwand möglich ist.
Wir sind in der Hinsicht flexibel in der Planung.

Ich werde heute versuchen meinen ersten Beitrag mit weiteren Infos (Fotos, Bestandspläne und neue Planungen) zu ergänzen und hier einzustellen. Danach bitte ich Dich auch um deine Meinung.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.391
Wie wird denn der Gasanschluß realisiert? Flasche oder fester Gasanschluß?

Was soll denn in der Vorratsnische alles untergebracht werden? Da könnten sich ja auch andere Ideen dazu ergeben?

Was ist der Hauptgrund für den Frenchdoor? Hat der einen Wasseranschluß?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.391
Die Idee von @charli .. in meiner Ausführung ;-)

Insel knapp 110 cm tief .. dafür Sitzplätze dann auf Auszügen (öffnen tiefenreduziert nach planoben und übertief nach planunten) an der planlinken Wand.

Die Vorratsnische mit 2x45er Vorratsschränken mit Innenauszügen und 60 cm Backofenschrank, dafür an dem Versorgungsschacht aus Hängeschrankelement eine Dekosäule in ca. 35 bis 40 cm Tiefe. Da könnte auch ein Toster oder so Platz haben.

Für die Insel ein Stück apl-hohe Trockenbauwand als Sichtseite Richtung Wohnbereich, hinter der GSP ein offenes Element für einen Handtuchhalter oder zum Abstellen nicht benötigter Backbleche.

Kochfeldzeile 90-100-90 in 65 cm APL-Tiefe .. gibt Spiel für den Gasanschluß. Ich setze mal einen festen Gasanschluß voraus. Wenn Flaschen, dann läßt sich evtl. an der Außenwand ein passender Kasten setzen und der Anschluß durch die Wand bohren.

Insel mit 90 cm Spülenschrank, unterer Auszug mit Behältern zur Trennung Plastik, Metallsorten, Altpapier. Dann 30er MUPL , oben Bio/Restmüll, unten z. B. hohe Öl/Essigflaschen etc.

Generell würde ich Konzept grifflos nochmal überdenken, da lassen sich in der Regel die ungüsntigeren Auszugshöhen realisieren, bzw. es sind Innenauszüge zu wählen, um typischen Schubladenbedarf gescheit unterzubringen.

eine gute Alternative sind daher aufgesetzte Griffe, die es auch lackiert gibt, Beispiel aus Muckelinas Küche:
full

Auch kann es Probleme beim Einbau von XXL-GSP geben: Geschirrspülmaschinen Ausschnitt*
 

Anhänge

  • Bauzeichner_20210808_kb1_15b.POS
    10,5 KB · Aufrufe: 17
  • Bauzeichner_20210808_kb1_15b.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 14
  • Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Grundriss.jpg
    Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Grundriss.jpg
    21,1 KB · Aufrufe: 65
  • Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht3.jpg
    Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht3.jpg
    20 KB · Aufrufe: 67
  • Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht4jpg.jpg
    Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht4jpg.jpg
    26,4 KB · Aufrufe: 56
  • Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht5.jpg
    Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht5.jpg
    21,5 KB · Aufrufe: 58
  • Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht6.jpg
    Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht6.jpg
    30,3 KB · Aufrufe: 60
  • Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht2.jpg
    Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht2.jpg
    31,2 KB · Aufrufe: 56
  • Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht1.jpg
    Bauzeichner_20210808_kb1_15b_Ansicht1.jpg
    20,1 KB · Aufrufe: 47

Bauzeichner

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17

@Evelin
@isabella
@KerstinB
@charli

Guten Abend zusammen,

vor Kurzem habe ich zwei Pläne (Plan 1 und Plan 2) von unserer in Planungsphase befindlichen Küche zur Diskussion im Forum eingestellt und möchte nun diese mit weiteren Erläuterungen und Bestandsplänen sowie Fotos von dem derzeitigen Küchenraum ergänzen, um Euch eine Meinungsbildung über mögliche Küchenplanung zu ermöglichen.

Darüber hinaus habe ich zwei weiteren neue ausgearbeitete Pläne (Plan 3 und 4) erstellt, die ich gerne hier ebenfalls einstellen möchte.

Zur besseren Übersicht werde ich in weiteren Beiträgen die einzelnen Pläne mit dazugehören Zeichnungen und 3D-Bilder kurz vorstellen.

Aufgrund der Raumgegebenheiten stehen wir nun vor der Herausforderung, eine ideale Anordnung von Küchenzeilen zu finden und den Raum funktionell und optisch anspruchsvoll zu gestalten.

Hierfür möchte ich Euch um eure Meinungen, Anregungen und Hinweise bitten und sage schon mal Danke.

Hinweis:
  • Bei der Trennwand zwischen Küche und Wohnzimmer handelt es sich um eine statisch nicht tragende Wand, die gegebenenfalls geringfügig parallel in Richtung Wohnzimmer verschoben und oder auch in der Länge etwas verkürzt werden könnte, um dadurch eine weitere Raumgestaltung zu ermöglichen oder die bisherigen Planungen zu optimieren. Eine ganz offene Küche zu Wohnzimmer hin ist nicht erwünscht.
  • Wandschränke/Oberschränke sind nicht erwünscht.
  • bei APL (Arbeitsplatte ) mit einer Tiefe vom mehr als 60cm handelt sich um eine übertiefe APL.
  • Die plantoben rechte Wandnische (151x67cm) ist auf Wunsch meiner Frau für einen Vorratsschrank mit einer Schiebetür vorgesehen. Um die Nische evtl. für die Unterbringung anderer Schränke oder Geräte wie Beispielsweise SdS oder Backofen in die Planung intergieren, muss ich starke Argumente sammeln:-) .
  • Die Anschlüsse für Elektro und Wasser können mit etwas Aufwand passend zu gewähltem Grundrissplan gemacht werden. In der Hinsicht kann frei geplant werden.
  • Die Küche erhält einen neuen keramischen Belag, der bereits im Essebereich vorhanden sind. Im angrenzenden Wohnzimmer liegt ein Parkettbelag.
 

Anhänge

  • Aktuelle Raumsituation, Blick vom Essbereich.jpg
    Aktuelle Raumsituation, Blick vom Essbereich.jpg
    58,5 KB · Aufrufe: 98
  • Aktuelle Raumsituation, Blick vom Flur.jpg
    Aktuelle Raumsituation, Blick vom Flur.jpg
    69 KB · Aufrufe: 97
  • Aktuelle Raumsituation, Blick vom Wohnzimmer.jpg
    Aktuelle Raumsituation, Blick vom Wohnzimmer.jpg
    45,2 KB · Aufrufe: 98
  • Vollständiger Bestandsplan Erdgeschoss.jpg
    Vollständiger Bestandsplan Erdgeschoss.jpg
    82,8 KB · Aufrufe: 96
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.391
Es ist kontraproduktiv im Rahmen eines Threads die Grundausrichtung von Plängen zu ändern. Es macht dann mehr Sinn zusätzliche Pläne wie den Gesamtplan dieser ersten Ausrichtung anzupassen.

Gesamtgrundriss gedreht:
1628443564327.jpg


So werde ich ihn in den ersten Beitrag verlinken, damit man in findet.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.391
Die Erläuterung zu den jeweiligen Plänen sollte man auch im jeweils eigenem "Plan"-Beitrag hier im Thread machen.

Immer sinnvoll, je Plan EIN Beitrag im Thread. Da kann man dann viel besser Bezug drauf nehmen. Und, die einzelnen Beiträge sind dann auch nicht so superlang, kommen erst, wenn auch die Bilder dazu kommen usw ;-) ;-)
 

Bauzeichner

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
@KerstinB
Du hast Recht. Soll ich die Pläne 1 bis 4 wieder so bearbeiten, dass diese die gleiche Grundausrichtung aufweisen wie der Gesamtplan?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.391
Da du sie ja noch vorstellst gerne ... du kannst ja auch einfach die Ausschnitte, die ich mittlerweile alle in Beitrag 1 integriert habe, verlinken.
 

Bauzeichner

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Planbeitrag 1
Hinweis:
Die Grundrisspläne 1 und 2 sind gleich aufgebaut, unterscheiden sich jedoch in der Positionierung von der KF (Kochfeld) und der Spüle.

Vorteilhaft dürften hier die zentrale Lage von KF auf der Halbinsel und ihre Nähe zu Spüle sein, auch ausreichende Arbeits- und Ablageflächen im Bereich KF und Spüle sprechen für diese Lösung. Umständlich könnte der Laufweg zu SdS sein?!
 

Anhänge

  • Plan 1.jpg
    Plan 1.jpg
    72,3 KB · Aufrufe: 54
  • Plan 1 (1).JPG
    Plan 1 (1).JPG
    58,3 KB · Aufrufe: 53
  • Plan1 (2).JPG
    Plan1 (2).JPG
    50,8 KB · Aufrufe: 46
  • Plan1 (3).JPG
    Plan1 (3).JPG
    69,4 KB · Aufrufe: 43
  • Plan 1 (4).JPG
    Plan 1 (4).JPG
    49,6 KB · Aufrufe: 54
Zuletzt bearbeitet:

Bauzeichner

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Planbeitrag 2

Der Backofen und die Spüle sind auf der planlinken Zeile und KF und SdS in der planrechten Zeile angeordnet. Der Abstand zwischen Spüle und KF beträgt ca. 2,20m. Die komplette Fläche der Halbinsel steht als Arbeitsfläche zur Verfügung.

Man könnte bei dieser Version die Spüle auf der Halbinsel unterbringen und dadurch den Laufweg zu KF und SdS/FD etwas optimieren?!
 

Anhänge

  • Plan 2.jpg
    Plan 2.jpg
    77,4 KB · Aufrufe: 38
  • Plan 2 (1).JPG
    Plan 2 (1).JPG
    57,1 KB · Aufrufe: 36
  • Plan 2 (2).JPG
    Plan 2 (2).JPG
    60,2 KB · Aufrufe: 25
  • Plan 2 (3).JPG
    Plan 2 (3).JPG
    48,5 KB · Aufrufe: 25
  • Plan 2 (4).JPG
    Plan 2 (4).JPG
    47,8 KB · Aufrufe: 35

Bauzeichner

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Planbeitrag 3

Diese Planlösung ist auf eine Anregung von @charli entstanden.
Bei dieser Version dürften die Arbeitsabläufe und Laufwege am optimalsten sein. Ich bin mir nicht sicher, ob der Raum für diese Lösung groß genug ist und ob der geplante Abstand zwischen beiden ZKüchenzilen mit 100cm ausreicht? Ich könnte die statisch nicht tragende Trennwand zwischen Küche und Wohnzimmer geringfügig (15 bis 20cm) parallel in Richtung Wohnzimmer verschieben und dadurch mehr Abstand zwischen Zeilen schaffen und mehr Raum gewinnen.
 

Anhänge

  • Plan 3.jpg
    Plan 3.jpg
    78,6 KB · Aufrufe: 66
  • Plan 3 (1).JPG
    Plan 3 (1).JPG
    53 KB · Aufrufe: 63
  • Plan 3 (2).JPG
    Plan 3 (2).JPG
    48,3 KB · Aufrufe: 44
  • Plan 3 (3).JPG
    Plan 3 (3).JPG
    86,5 KB · Aufrufe: 44
  • Plan3 (4).JPG
    Plan3 (4).JPG
    45,7 KB · Aufrufe: 65
Zuletzt bearbeitet:

Bauzeichner

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Planbeitrag 3A

Dieser Plan habe ich auf die Grundlage des Plans 3 entworfen, weil meine Frau der Meinung ist, dass der Küchenraum für die Anordnung der Küchenzeile nach Plan 3 nicht groß genug wäre und man würde, wenn man die Küche vom Flur betritt, direkt gegen Spülinsel laufen.

Um ihre Bedenken auszuräumen und das Gefühl gegen Spülinsel zu laufen, zu mildern, habe ich die Spülzeile um 60cm gekürzt. Dadurch entsteht beim Betreten des Raumes etwas mehr Platz bis zur Spülzeile. Gleichzeitig ergibt sich neben dem Versorgungsschacht (VS) auch etwas mehr Platz, sodass ich den Hochschrank für den Backofen aus der Kochfeldzeile neben dem VS unterbringen kann. So lässt sich auch die verlorene Fläche und US in der Spülzeile ausgleichen.
 

Anhänge

  • Plan 3A.jpg
    Plan 3A.jpg
    80,5 KB · Aufrufe: 51

Bauzeichner

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Planbeitag 4 (von meiner Frau favorisieret)

Bei dieser Version dürfen die Arbeitsabläufe und Laufwege auf der planrechten Zeile stimmen. Nachteilig ist es aus meiner Sicht, dass uns bei dieser Anordnung nicht ausreichend Arbeits- und Ablagefläche für Küchengeräte & Co zur Verfügung stehen. Die einzige Fläche, worauf man arbeiten kann, liegt zwischen der Spüle und KF und hat eine Breite von ca. 1,0m.

Aufgrund der Raumgröße besteht jedoch die Möglichkeit, die Arbeitsfläche durch eine Arbeitsinsel später zu erweitern (siehe Plan).
 

Anhänge

  • Plan 4.jpg
    Plan 4.jpg
    64 KB · Aufrufe: 66

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben