Ein kleines Spülenproblem

Liebes Forum!

Nochmals bitte ich um zahlreiche Meinungen, diesmal zu meinem Spülenproblem:

Wie ihr in der Zeichnung seht, ist die Spüle links vom GS geplant. Das hat mehrere Gründe:
1. Hab ich es jetzt auch so, nur um einen Schrank nach links verschoben (zu bequem zum umgewöhnen :rolleyes:)
2. Befindet sich jetzt die Spülmaschine dort wo die Spüle geplant ist, und ragt dabei beim Aus- und Einräumen in den Durchgang zur Küche, was schonmal zu blauen Schienbeinen führt...

Nun hab ich aber folgendes Problem, ich habe eine wunderschöne Blanco Delta Spüle hier liegen, 12 Jahre alt aber nur ein Jahr benutzt, und die möchte ich wieder einbauen. Die braucht jetzt nicht nur 65 cm Tiefe , sondern auch 70 cm Breite :rolleyes: Diese Breite gibt es aber nicht .
Mein Herr Küche 2008/9 hat mir die Spüle in die bestehende Zeile reingefrickelt, indem er den Korpus des Spülenschranks ein wenig beschnitten hat und de beiden der angrenzenden Schränke auch. Ausserdem wird die Schublade in dem ersten auf 50 cm tiefe gekürzt, und meine Spüle passt rein!
Nun macht sie mir aber die Ecke/Arbeitsfläche auf dem ersten Schrank kaputt,weil die Ablauffläche bis dahin reicht, was ja eigentlich nicht schlimm ist, weil ich sie auf der anderen Seite gewonnen habe (zumindest die Arbeitsfläche). In diese Ecke sollte nach meiner Planung mein Kaffeevollautomat und der Schrank darunter sollte Gögas Kaffeeschrank werden...

Alternativ böte sich die Möglichkeit, die beiden Auszugschränke rechts und links der Zeile um 5 cm schmaler zu machen , Spüma und Spüle zu tauschen und dazwischen eine Blende von ca 10 cm zu setzen und nur den Spülenschrank zu "kastrieren" damit die Spüle passt.

Was würdet ihr machen? Auf 10 cm Stauraum verzichten und die Spüma u.U. im Wege haben oder 3 beschnittene Korpi und eine "kaputte" Ecke in Kauf nehmen damit die Spüle so reinpasst??

Ich bin so unentschlossen *crazy*

Dank Und Gruß,

jenny
 

Anhänge

JonBonn

Mitglied
Beiträge
54
AW: Ein kleines Spülenproblem

Hallo Jenny,

was spricht gegen eine neue Spüle? Deine neue Spüle scheinst Du ja nur durch das Eingehen von Kompromissen weiter nutzen zu können. Ob das so klug ist?

LG JonBonn
 
AW: Ein kleines Spülenproblem

Wir finden die Spüle nach wie vor sehr schön und würden sie jederzeit wieder kaufen. Zum anderen hat es sentimentale Gründe und ein wenig mit Wertschätzung zu tun:

Als wir uns das Teil gekauft haben, waren wir beide noch Studenten und haben für diese "Traumspüle", die es für uns damals war, mal locker ein Monatsgehalt auf den Tisch gelegt... sowas schmeißt man doch nicht einfach weg, nur weil es nicht paßt!!!

Also es muss eine Lösung her!

Gruß,

jenny
 

JonBonn

Mitglied
Beiträge
54
AW: Ein kleines Spülenproblem

Wir finden die Spüle nach wie vor sehr schön und würden sie jederzeit wieder kaufen. Zum anderen hat es sentimentale Gründe und ein wenig mit Wertschätzung zu tun:

Als wir uns das Teil gekauft haben, waren wir beide noch Studenten und haben für diese "Traumspüle", die es für uns damals war, mal locker ein Monatsgehalt auf den Tisch gelegt... sowas schmeißt man doch nicht einfach weg, nur weil es nicht paßt!!!

Also es muss eine Lösung her!

Gruß,

jenny
Oh ha, wollte Dir nicht zu nahe treten. Aber ich zweifele weiterhin daran ob diese Lösung klug ist :rolleyes: . Ich hätte allerding auch evtl. eine Idee wie man das Problem lösen könnte. Allerdings weiss ich nicht ob diese Lösung auch so umsetzbar ist. Wenn ich deine Zeichnung richtig interpretiere habt Ihr in der Spülenzeile vier 60'ger Schränke verbaut. Was wäre wenn Ihr die beiden äußeren Schränke durch 50 cm breite Schränke ersetzt. Den Spülenschrank macht Ihr 80 cm breit und verseht Ihn links mit einer 60'ger Türe und rechts mit einer 20'ger Türe. Damit bliebe die Symmetrie erhalten, des Waschbecken passt ohne die Schränke zu zerschneiden und Du hättest noch eine Möglichkeit die Handtücher unter der Spüle zu verstauen. Evtl. gingen statt der Türen auch Auszüge (60ger und 20 Schrank), dann aber wohl wieder nur durch Zerschneiden der Schrankkorpi.

mfg

JonBonn
 
AW: Ein kleines Spülenproblem

Hallo Jonbonn!

Ach nein, du bist mir nicht zu nahe getreten und du bist auch nicht der Erste der zu einer anderen Spüle rät! Ich hab mir heute auch viele Spülen angeguckt und finde die meisten schrecklich langweilig. Zumindest langweilig in der eh nicht sehr aufregenden Küche die wir da (raumbedingt) geplant haben . Ich kann mich da nur ganz schwer mit was anderem abfinden.

Deinen Vorschlag finde ich gar nicht schlecht! Allerdings sind die Auszugschränke nur als 50er geplant und müssten dann auf 40er gestutzt werden. Und dann gibt es "nur" einen 15er Schrank bzw dessen Front, aber ich denke da läßt sich vielleicht was machen- werde meinen Herrn Küche morgen mal fragen.

Vielen Dank und lieben Gruß,

jenny
 

Ähnliche Beiträge

Oben